Nostri consocii (Google, Affilinet) crustulis memorialibus utuntur. Concedis, si legere pergis.
 
 
 

Sprachkurs für Altgriechisch

 

nach dem griech. Übungsbuch von Dr. G. Salomon, Lpz., Berl. 1933 erarbeitet von © E. Gottwein

zur vorherigen Seite Lektion 49zur folgenden Seite

|  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  11  |  12  |  13  |  14  |  15  |  16  |  17  |  18  |  19  |  20  |  21  |  22  |  23  |  24  |  25  |  26  |  27  |  28  |  29  |  30  |  31  |  32  |  33  |  34  |  35  |  36  |  37  |  38  |  39  |  40  |  41  |  42  |  43  |  44  |  45  |  46  |  47  |  48  |  49  |  50  |  51  |  52  |  53  |  54  |  55  |  56  |  57  |  58  |  59  |  60  |  61  |  62  |  63  |  64  |  65  |  66  |  67  |  68  |  69  |  70  |  71  |  72  |  73  |  74  |  75  |  76  |  77  |  78  |  79  |  80  |  81  |  82  |  83  |  84  |  85  |  86  |  87  |  88  |  89  |  90  |  91  |  92  |  93  |  94  |  95  |  96  |  97  |  98  |  99  |  100  | [  Inhalt  ] | [  gr-deu  ] | [  deu-gr  ] | [  BetaConverter ] | [  Forum ] | [  Home  ]

Einstieg

I.
 
  1. Τίμα τὸν πατέρα καὶ τὴν μητέρα.
  2. Ἀδύνατα θηρᾷς.
  3. Ἀγαπῶμεν ἀλλήλους.
  4. Δικαίως κτῶ. - Δικαίως ἕκαστος κτάσθω.
  5. Αἰσχρόν ἐστι σιωπᾶν, βαρβάρους δ’ ἐᾶν λέγειν.
  6. Ἐὰν τιμᾷς τοὺς ἀσεβεῖς, ἀτιμάζεις τοὺς εὐσεβεῖς.
  7. Εἴθε μὴ πειρῷσθε τοὺς θεοὺς ἀπατᾶν· τάχα γὰρ ἡττῷσθε ἄν.
  8. Πολλοὶ τὰ πρὸ τῶν ποδῶν οὐχ ὁρῶσιν.
  9. Φοβοῦμαι, μὴ νοσῇς· ὁρῶ σε γὰρ ἀθυμοῦντα.
  10. Διογένης ἐρωτώμενος, ποίᾳ ὥρᾳ δεῖ ἀριστᾶν· "Ὁ μὲν πλούσιος", ἔφη, "ἀριστᾷ, ὅταν θέλῃ, ὁ δὲ πένης, ὅταν ἔχῃ."
  11. Διογένης ὁρῶν ποτε παῖδα ταῖς χερσὶν πίνοντα ἀπέρριψε τὸ ἑαυτοῦ ἔκπωμα εἰπών· "Παῖς με νικᾷ εὐτελείᾳ." - Διογένης· "Ἀπορρίψω τὸ ἔκπωμα", ἔφη, "ἵνα μὴ ὑπὸ τοῦ παιδὸς νικῶμαι εὐτελείᾳ." - Διογένης ἀπέρριψε τὸ ἔκπωμα, ἵνα μὴ ὁ παῖς αὐτὸν νικῴη εὐτελείᾳ.
  12. Γλώττης μάλιστα πανταχοῦ πειρ κρατεῖν.
w38

Einstieg - Lösung

I.
 
  1. Ehre deinen Vater und deine Mutter!
  2. Du jagst nach Unmöglichem.
  3. Wir wollen einander lieben! [Wir lieben uns gegenseitig.]
  4. Erwirb (Besitz) auf gerechte Weise! - Jeder soll (Besitz) auf gerechte Weise erwerben!
  5. Es ist schimpflich zu schweigen, die Barbaren aber sprechen zu lassen.
  6. (Immer) wenn du die Gottlosen achtest, missachtest du die Frommen.
  7. Hoffentlich versucht ihr nicht, die Götter zu täuschen, denn ihr dürftet wohl bald unterliegen.
  8. Viele sehen nicht das Nächstliegende (das vor den Füßen).
  9. Ich fürchte, dass du krank bist; denn ich sehe, dass du mutlos bist.
  10. Diogenes antwortete auf die Frage, zu welcher Zeit man frühstücken müsse: "Der Reiche frühstückt, wenn (immer) er will, der Arme aber, wenn er (etwas) hat."
  11. Als Diogenes einen Jungen aus seinen Händen trinken sah, warf er seinen Becher mit den Worten weg: "Der Junge übertrifft mich an Einfachheit." - Diogenes sagte: "Ich werde meinen Becher wegwerfen, damit ich von dem Jungen nicht an Einfachheit übertroffen werde." - Diogenes warf seinen Becher weg, damit ihn der Junge nicht an Einfachheit übertraf (überträfe).
  12. Zumeist bezähme deine Zunge überall! (w.: versuche zu bezähmen)

Grammatik

    Verba contracta - a - Stämme
    Aktiv Medium/Passiv

 

 
τῑμά-ω - ich ehre
Indikativ
1.S.
2.S.
3.S.
1.P.
2.P.
3.P.
τῑμά-ω τῑμ
τῑμά-εις τῑμᾷς
τῑμά-ει τῑμ
τῑμά-ο-μεν τῑμῶμεν
τῑμά-ε-τε τῑμᾶτε
τῑμά-ουσιν τῑμῶσιν
τῑμά-ο-μαι τῑμῶμαι
τῑμά- τῑμ
τῑμά-ε-ται τῑμᾶται
τῑμα-ό-μεθα τῑμώμεθα
τῑμά-ε-σθε τῑμᾶσθε
τῑμά-ο-νται τῑμῶνται
Konjunktiv
1.S.
2.S.
3.S.
1.P.
2.P.
3.P.
τῑμά-ω τῑμ
τῑμά-ῃς τῑμᾷς
τῑμά- τῑμ
τῑμά-ωμεν τῑμῶμεν
τῑμά-ητε τῑμᾶτε
τῑμά-ωσιν τῑμῶσιν
τῑμά-ωμαι τῑμῶμαι
τῑμά- τῑμ
τῑμά-ηται τῑμᾶται
τῑμα-ώμεθα τῑμώμεθα
τῑμά-ησθε τῑμᾶσθε
τῑμά-ωνται τῑμῶνται
Optativ
1.S.
2.S.
3.S.
1.S.
2.S.
3.S.
1.P.
2.P.
3.P.
τῑμά-οι-μι τῑμῷμι
τῑμά-οι-ς τῑμῷς
τῑμά-οι τῑμ
τῑμα-οίη-ν τῑμῴην
τῑμα-οίη-ς τῑμῴης
τῑμα-οίη τῑμῴη
τῑμά-οι-μεν τῑμῷμεν
τῑμά-οι-τε τῑμῷτε
τῑμά-οι-εν τῑμῷεν
τῑμα-οί-μην τῑμῴμην
τῑμά-οι-ο τῑμῷο
τῑμά-οι-το τῑμῷτο
τῑμα-οί-μεθα τῑμῴμεθα
τῑμά-οι-σθε τῑμῷσθε
τῑμά-οι-ντο τῑμῷντο
Imperativ
2.S.
3.S.
2.P.
3.P.
τίμα-ε τίμ
τῑμα-έ-τω τῑμάτω
τῑμά-ε-τε τῑμᾶτε
τῑμα-ό-ντων τῑμώντων
τῑμά-ου τίμ
τῑμα-έ-σθω τῑμάσθω
τῑμά-ε-σθε τῑμᾶσθε
τῑμα-έ-σθων τῑμάσθων
Inf.
 
τῑμά-ε(ι)ν τῑμᾶν
τῑμά-ε-σθαι τῑμᾶσθαι
Partizip
Nom.
τῑμά-ων τῑμῶν
τῑμά-ουσα τῑμῶσα
τῑμά-ον τῑμῶν
τῑμα-ό-μενος τῑμώμενος
τῑμα-ο-μένη τῑμωμένη
τῑμα-ό-μενον τῑμώμενον
Gen.
τῑμά-ο-ντ-ος τῑμῶντος
τῑμα-ούσης τῑμώσης
τῑμά-ο-ντ-ος τῑμῶντος
τῑμα-ο-μένου τῑμωμένου
τῑμα-ο-μένης τῑμωμένης
τῑμα-ο-μένου τῑμωμένου
Imperfekt
1.S.
2.S.
3.S.
1.P.
2.P.
3.P.
ἐ-τίμα-ο-ν τίμων
ἐ-τίμα-ε-ς τίμᾱς
ἐ-τίμα-ε τίμ
ἐ-τῑμά-ο-μεν τῑμῶμεν
ἐ-τῑμά-ε-τε τῑμᾶτε
ἐ-τίμα-ο-ν τίμων
ἐ-τῑμα-ό-μην τῑμώμην
ἐ-τῑμά-ου τῑμ
ἐ-τῑμά-ε-το τῑμᾶτο
ἐ-τῑμα-ό-μεθα τῑμώμεθα
ἐ-τῑμά-ε-σθε τῑμᾶσθε
ἐ-τῑμά-ο-ντο τῑμῶντο

Regeln

  1. Zur Formenlehre:
    1. Kontraktion der a - Stämme
      1. Die Verba vocalia, deren Wortstock auf α ausgeht, kontrahieren in allen Formen des Präsensstammes dieses α mit dem folgenden Themavokal
      2. Merkregel:
        unkontrahiert
        kontrahiert
        α + ο-Laut (ο, ω, ου, οι)
        —> ω ()
        α + sonst (ε, η, ει, )
        —> α ()
      3. Im Optativ Aktiv verwenden die verba contracta im Singular in der Regel das Moduskennzeichen -ιη- statt -ι- (Die Nebenformen mit -ι- sind in der Grammatiktabelle wiedergegeben). Dies ergibt veränderte Ausgänge:
         
        Ausgänge
        Formen
        1. Sgl.
        -οιμι —> -ην
        τῑμα-οίη-ν—> τῑμῴην
        2. Sgl.
        οις —> -ης
        τῑμα-οίη-ς —> τῑμῴης
        3. Sgl.
        οι —> -η
        τῑμα-οίη —> τῑμῴη
      4. Als unkontrahierte Form des Infinitivs ist nicht τῑμά-ειν, sondern τῑμά-εν zu denken (kein ι-subscriptum!).
    2. Besonderheit zur Kontraktion der a - Stämme
      1. Folgende Verba contracta auf η kontrahieren wie die a-contracta, doch regelmäßig nur auf ω (). Ansonsten kontrahieren sie statt auf α () auf η ():
        1. χρῶμαι (χρῆσθαι) - 1. brauche, 2. gebrauche, verkehre, gehe um mit
        2. πεινῶ (πεινῆν) - hungere
        3. διψῶ (διψῆν) - dürste
        4. ζῶ (ζῆν) - lebe
      2. Beispielformen:
         
        1.Sgl.
        2.Sgl.
        3.Sgl.
        1.Pl.
        2.Pl.
        3.Pl.
        Ind. διψῶ διψῇς διψῇ διψῶμεν διψῆτε διψῶσιν
        Konj. διψῶ διψῇς διψῇ διψῶμεν διψῆτε διψῶσιν
        Opt. διψῴην διψῴης διψῴη διψῷμεν διψῷτε διψῷεν
        Impf. ἐδίψων ἐδίψης ἐδίψη ἐδίψωμεν ἐδίψητε ἐδίψων
                     
        Inf διψῆν   Part. διψῶν διψῶσα διψῶν
        Imp. δίψη διψῆτε        
  2. Zum Satzbau (Syntax):
    1. Kasuslehre:
      1. ὁρῶ σε ἀθυμοῦντα - ich sehe dich mutlos (seiend); ich sehe, dass du mutlos bist.
        1. Das Partizip steht prädikativ bei den Verben der sinnlichen und geistigen Wahrnehmung (AcP): L.44
      2. θηρᾷ, ὅταν θέλῃ - er jagt, jedesmal wenn (sooft) er will
        1. ὅταν leitet hier (wie ἐάν, ὅστις ἄν) einen Iterativ der Gegenwart. ein (Präsens im HS!) (Konditionalsatz). Vgl. L.31(1), L.31(2), L.36, L.41, L.47
      3. ζήσεις βίον κράτιστον, ἢν θυμοῦ κρατῇς - am besten wirst du leben, wenn du deinen Zorn bezähmst.
        1. ἤν (= ἐάν ) leitet hier (wie ὅταν, ὅστις ἄν) einen futuralis ein (Futur im HS!) (Konditionalsatz). (Vgl. L.16, L.24, L.31, L.32, L.36, L.41, L.47)
      4. κρατῶ τῆς γλώττης - ich beherrsche meine Zunge
        1. Es steht der Genitivus obiectivus Verweis auf die Grammatik bei Ausdrücken der Machtausübung) L.15, L.17, L.44, L.46, L.47)
        2. Allerdings steht das Objekt bei κρατεῖν in der Bedeutung "besiegen" (= νικᾶν) im Akkusativ: ἐκράτησεν Θησεὺς τὸν Μινώταυρον - Theseus besiegte den Minosstier (L.48).
      5. χρῆσθαι - gebrauchen, Umgang haben mit
        1. Der Dativ steht bei χρῆσθαι - "gebrauchen, Umgang haben mit" als Dativus instrumentalis. Verweis auf die Grammatik
          1. φιλικῶς χρῶμαι τῷ δούλῳ - ich gehe freundlich mit dem Sklaven um
          2. ὀλίγοις χρῶμαι φίλοις - ich habe nur wenige Freunde.
          3. χρῶμαί σοι φίλῳ - ich habe dich zum Freund (Doppelter Dativ des Objekts und des Prädikativums).
      6. ἀδύνατα θηρᾷς - du jagst nach Unmöglichem
        1. Akkusativ als äußeres Objekt steht bei Verben des Strebens u. Meidens Verweis auf die Grammatik
      7. μητρὸς ἦν δύο τέκνα - eine Mutter hatte zwei Kinder
        1. Der Genitiv steht als possessoris.
    2. εἴθε μὴ πειρῷσθε τοὺς θεοὺς ἀπατᾶν - hoffentlich versucht ihr nicht, die Götter zu täuschen!
      1. Der Optativus ohne ἄν drückt einen erfüllbaren Wunsch aus. Die Negation ist μή. [cupitivus] L.36; L.43; L.47.

Lektüre

I. Πιθήκου παῖδες

1
2
3
4
5
6

Πιθήκου μητρὸς ἦν δύο τέκνα, καὶ τὸ μὲν ἓν μάλιστα ἀγαπῶσα ἐπιμελέστατα ἔτρεφε καὶ φιλικῶς ἐχρῆτο αὐτῷ, τὸ δ’ ἕτερον μισοῦσα ἠνάγκαζε πεινῆν τε καὶ διψῆν. Συμβαίνει δὲ τόδε· τοῦτο μὲν τὸ τέκνον, ὃ ἠγαπᾶτο, ἀποθνῄσκει ἄγαν διαθρυπτόμενον ὑπὸ τῆς μητρός· τὸ δὲ μισούμενον εἰς ἐρημίαν καταφυγὸν ζῇ καὶ τρέφεται καθ’ αὑτό.
II. Ἀποφθέγματα
 
1. Πλεῖν μὲν ἀνάγκη, ζῆν δ’ οὐκ ἀνάγκη.
2. Ζήσεις βίον κράτιστον, ν θυμοῦ κρατς.
3. Φρόνησιν σκῶν φροσιν μὴ χρ φίλοις.
4. Δι’ λπίδος ζῆ καὶ δι’ λπίδος τρέφου.
w30

Lektüre - Lösung

I. Affenkinder

1
2
3
4
5
6
7

Eine Affenmutter hatte zwei Kinder und ernährte das eine, das sie am meisten liebte, aufs sorgfältigste und behandelte es liebevoll, das andere aber nötigte sie aus Hass zu hungern und zu dürsten. Es ergibt sich aber folgendes: Das Kind, das geliebt wurde, stirbt, weil es von seiner Mutter allzu verzärtelt wurde; das gehasste Kind aber lebt, obwohl es in die Einöde flieht, und nährt sich aus eigener Kraft.
II. Sprüche
 
1. Seefahrt tut Not, doch Leben tut nicht Not.
2. Am besten lebst du, wenn du deinen Zorn bezähmst
(w.: wirst du leben).
3. Sei nur kein Tor, mach keinen Toren dir zum Freund! (Übe Vernunft und pflege keinen Umgang mit unvernünftigen Freunden).
4. Aus Hoffnung lebe und aus Hoffnung nähre dich!

Übung

Übersetze ins Griechische:

  1. Ehret <den> Vater und <die> Mutter, damit es euch gut geht!
  2. Wenn ihr jenen Mann reden lasst, werde ich nicht schweigen (Med.).
  3. Wenn du doch das Nächstliegende (das vor den Füßen) sähest!
  4. "Die anderen Leute," sagte Sokrates, "leben, um zu essen (ἐσθίειν), ich aber esse, damit ich lebe."
  5. Sokrates verkehrte mit vielen freundlich.
  6. Er wurde von seinen Schülern sehr geliebt. Die Ungerechten aber hassten ihn.
  7. Das schönste von allem ist, treue Freunde zu erwerben.
  8. Erwirb dir deine Freunde nicht [zu] schnell, damit du nicht schnell getäuscht wirst.
Ersetze βλέπω durch ὁράω:
     
 
  1. βλέπουσιν
  2. βλέπετε
  3. βλέποις
  4. βλέπειν
  5. βλέπῃς

  1. βλέπε
  2. βλεπόμενος
  3. βλέποιντο
  4. βλέπου
  5. βλέπησθε

w35

Übung - Lösung

Übersetze ins Deutsche:

  1. Τιμᾶτε τὸν πατέρα καὶ τὴν μητέρα, ἵνα εὖ πράττητε.
  2. Ἐὰν ἐκεῖνον τὸν ἆνδρα λέγειν (λόγους ποιεῖσθαι) ἐᾶτε, ἐγὼ οὐ σιωπήσομαι.
  3. Εἴθε τὰ πρὸ ποδῶν (τὰ ἐν ποσὶν) ὁρῴης (ἴδοις).
  4. Σωκράτης· "Οἱ μὲν ἄλλοι," ἔφη, "ζῶσιν, ἵνα ἐσθίωσιν, ἐγὼ δ’ ἐσθίω, ἵνα ζῶ."
  5. Σωκράτης πολλοῖς φιλικῶς ἐχρῆτο (ὡμίλει).
  6. Ὑπὸ τῶν μὲν μαθητῶν μάλ’ ἠγαπᾶτο, οἱ δ’ ἄδικοι ἐμίσουν αὐτόν.
  7. Πιστοὺς φίλους κτᾶσθαι πάντων ἐστὶν κάλλιστον.
  8. Τοὺς φίλους μὴ ταχέως κτῶ, μὴ ταχέως ἀπατᾷ.
Ersetze φιλέω durch ἀγαπάω:
     
 
  1. φιλεῖ
  2. ἐφίλει
  3. φιλοῦσα
  4. φιλοῖο
  5. φιλεῖν

  1. φιλοῦμεν
  2. ἐφιλούμεθα
  3. φιλῶμεν
  4. φιλεῖτε
  5. ἐφιλεῖσθε

Wortkunde

Sachinformationen zu:
 
Hinweise SaveToDisk LoadFromDisk SetTags ToggleTags SetTags ShowTags WindowList WindowList Randomize AlphabetizeR AlphabetizeL
Einstellung:
Griech.
Deutsch
beides
menu_bar
Jetzige Ansicht: Markierung: Insgesamt markiert:


First Previous Tag then next Next Last
Antwort zeigen vor Weitergehen:
Schreibfeld: Hier kannst Du Deine Antwort eingeben
|  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  11  |  12  |  13  |  14  |  15  |  16  |  17  |  18  |  19  |  20  |  21  |  22  |  23  |  24  |  25  |  26  |  27  |  28  |  29  |  30  |  31  |  32  |  33  |  34  |  35  |  36  |  37  |  38  |  39  |  40  |  41  |  42  |  43  |  44  |  45  |  46  |  47  |  48  |  49  |  50  |  51  |  52  |  53  |  54  |  55  |  56  |  57  |  58  |  59  |  60  |  61  |  62  |  63  |  64  |  65  |  66  |  67  |  68  |  69  |  70  |  71  |  72  |  73  |  74  |  75  |  76  |  77  |  78  |  79  |  80  |  81  |  82  |  83  |  84  |  85  |  86  |  87  |  88  |  89  |  90  |  91  |  92  |  93  |  94  |  95  |  96  |  97  |  98  |  99  |  100  | [  Inhalt  ] | [  gr-deu  ] | [  deu-gr  ] | [  BetaConverter ] | [  Forum ] | [  Home  ]