Nostri consocii (Google, Affilinet) crustulis memorialibus utuntur. Concedis, si legere pergis.
 
 
 

Sprachkurs für Altgriechisch

 

nach dem griech. Übungsbuch von Dr. G. Salomon, Lpz., Berl. 1933, erarbeitet von E. Gottwein

zur vorherigen Seite Lektion 97zur folgenden Seite

|  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  11  |  12  |  13  |  14  |  15  |  16  |  17  |  18  |  19  |  20  |  21  |  22  |  23  |  24  |  25  |  26  |  27  |  28  |  29  |  30  |  31  |  32  |  33  |  34  |  35  |  36  |  37  |  38  |  39  |  40  |  41  |  42  |  43  |  44  |  45  |  46  |  47  |  48  |  49  |  50  |  51  |  52  |  53  |  54  |  55  |  56  |  57  |  58  |  59  |  60  |  61  |  62  |  63  |  64  |  65  |  66  |  67  |  68  |  69  |  70  |  71  |  72  |  73  |  74  |  75  |  76  |  77  |  78  |  79  |  80  |  81  |  82  |  83  |  84  |  85  |  86  |  87  |  88  |  89  |  90  |  91  |  92  |  93  |  94  |  95  |  96  |  97  |  98  |  99  |  100  | [  Inhalt  ] | [  gr-deu  ] | [  deu-gr  ] | [  BetaConverter ] | [  Forum ] | [  Home  ]

Einstieg

 
 
  1. Ἄσμενός σε ἑώρακα· ἐλπίζω δὲ πολλάκις σε ὄψεσθαι. - Ὑπ’ οὐδενὸς οὔτε γελῶν ὤφθης (ὦψαι) οὔτε δακρύων.
  2. Ἐπειδὴ οἱ πόνοι παρεληλύθασιν, εἴπετε, τί πεπόνθατε. - Μιμνῃσκόμενοι τῶν παρεληλυθότων παθῶν ἄμεινον περὶ τῶν μελλόντων βουλεύσεσθε.
  3. Εἴρηται, ἃ νομίζομεν συμφέρειν· ὑμεῖς δ’ ἕλοισθε, ὅτι καὶ τῇ πόλει καὶ ἅπασι συνοίσει ὑμῖν. - Δέδοικα, μὴ οὐ τιμὴν ἐνέγκῃ εἰς τὸν ἔπειτα χρόνον, ἃ συνεβουλεύσατε.
  4. Ὅσα ἄν μοι δοκῇ εἰπεῖν, ταῦτ’ ἐρῶ. - Πάντες, ἃ εἴρηκας, ἀκηκόασιν· νῦν δὲ δεῖ σοι μαρτύρων· ἐὰν γὰρ μὴ μάρτυρας παράσχῃ, οὐ πείσεις τοὺς δικαστάς, ἀλλὰ πείσῃ καὶ ἀποτείσεις.
  5. Aus dem Schluss einer Anklagerede: Ἔγωγε εἴρηκα· ὑμεῖς δ’ ἀκηκόατε, ἑωράκατε, πεπόνθατε· - δικάζετε δή.
  6. Ἐν τοῖς Κουνάξοις Κῦρος αὐτός τε ἔπεσε καὶ ὀκτὼ οἱ ἄριστοι τῶν περὶ αὐτὸν ἔκειντο ἐπ’ αὐτῷ. Ἀρταπάτης δ’, ὁ πιστότατος αὐτῷ τῶν σκηπτούχων θεράπων, λέγεται, ἐπειδὴ πεπτωκότα εἶδε Κῦρον, περιπεσεῖν τῷ νεκρῷ καὶ ἑαυτὸν ἐπισφάξασθαι. (nach Xen.An.1,8,27f.)
  7. Ξενοφῶν καταλαβὼν πεσόντας τινὰς τῶν στρατιωτῶν ἠγνόει, ὅτι τὸ πάθος εἴη. Ἐπειδὴ δ’ ἔλεξέ τις τῶν ἐμπείρων, ὅτι σαφῶς βουλιμιῶσιν καὶ, ἐάν τι φάγωσιν, ἀναστήσονται, ἀποδραμὼν πρὸς τὰ ὑποζύγια, εἴ πού τι ὁρῴη βρωτόν, διεδίδου τοῖς βουλιμιῶσιν. Ἐπειδὴ δέ τι ἐμφάγοιεν, ἀνίσταντο καὶ ἐπορεύοντο. (nach Xen.An.4,5,7)
  8. Xenophon lehnt den ihm von den Soldaten angebotenen Oberbefehl ab:
    Ἡ δὲ στρατιὰ συνῆλθεν, καὶ πάντες ἔλεγον ἕνα αἱρεῖσθαι. Καὶ δῆλον μὲν ἐδόκει εἶναι, ὅτι Ξενοφῶντα αἱρήσονται (αἱρήσοιντο). Ξενοφῶν δ’ ἀπείπετο. Οὕτω δὴ Χειρίσοφον αἱροῦνται. Χειρίσοφος δ’, ἐπεὶ ᾑρέθη, παρελθὼν εἶπεν· "Ἀλλ’, ὦ ἄνδρες, οὐδ’ ἂν ἔγωγε χαλεπῶς ἤνεγκον, εἰ ἄλλον εἵλεσθε. Ἐπεὶ μέντοι ἐμὲ ᾑρήκατε, καὶ ἐγὼ πειράσομαι ὑμᾶς ἀγαθὸν ποιεῖν." (nach Xen.An.6,1,25-33)
   
 
  1. Ξένου̣ς πένη̣τας μὴ̣ παρα̣δράμῃ̣ς ἰδώ̣ν.
  2. Boshafte Grabinschrift:
    Πο̣λλὰ πιὼ̣ν καὶ πο̣λλὰ φαγὼ̣ν καὶ πο̣λλὰ κάκ’ εἰ̣πών
    ἀ̣νθρώπου̣ς κεῖμαι̣ Τι̣μοκρέω̣ν Ῥόδιο̣ς. (Anth.Pal.7,348)
w37

Einstieg - Lösung

 
 
  1. Gern habe ich dich gesehen; ich hoffe aber, dich [noch] oft zu sehen. – Keiner hat dich weder lachen noch weinen sehen (eigtl. Pass.).
  2. Sagt, nachdem ja die Strapazen vorbeigegangen sind, was ihr gelitten habt! – Indem ihr euch an die vergangenen Leiden erinnert, werdet ihr euch besser über die zukünftigen beraten.
  3. Gesagt ist, wovon wir glauben, dass es nützt; Ihr aber möget wählen, was sowohl der Stadt als auch euch allensamt nützt (Fut.). – Ich fürchte, dass euch das, was ihr geraten habt, keine Ehre für (die) später(e Zeit) bringt.
  4. Was (auch immer) zu sagen mir richtig erscheint, werde ich sagen. – Alle haben gehört, was du gesagt hast; jetzt aber brauchst du Zeugen. Denn wenn du keine Zeugen beibringst, wirst du die Richter nicht überzeugen, sondern du wirst leiden und büßen.
  5. Ich habe geredet; ihr aber habt gehört, gesehen und einen Eindruck gewonnen. – Urteilt also!
  6. Bei Kunaxa fiel Kyros selbst und die acht Höchstrangigen aus seinem Gefolge lagen (tot) über ihm. Artapates aber, der treueste Diener unter seinen Adjutanten, soll sich, als er sah, dass Kyros gefallen war, über den Toten geworfen und sich über ihm erstochen haben.
  7. Xenophon, der einige Soldaten, die zusammenbrachen, aufnahm, wusste nicht, um welches Leiden es sich handelte. Als aber ein Kundiger sagte, dass sie offensichtlich Heißhunger hätten, und, wenn sie etwas gegessen hätten, wieder aufstehen würden, lief er zu den Lasttieren, ob er irgendwo etwas Essbares sehe, und verteilte es den Hungernden. Sobald sie aber etwas zu sich genommen hatten, standen sie auf und marschierten weiter.
  8. Das Heer aber kam zusammen, und alle sagten, man solle einen wählen; und offenkundig schienen sie Xenophon wählen zu wollen. Xenophon aber lehnte es ab. So wähl<t>en sie denn Cheirisophos. Nachdem Cheirisophos aber gewählt war, trat er vor und sagte: "Männer, ich hätte es euch nicht verübelt, wenn ihr einen anderen gewählt hättet. Nachdem ihr freilich mich gewählt habt, werde auch ich versuchen, euch zu fördern."
   
 
  1. Gehe nịcht vorụ̈ber, wẹnn du ạrme Frẹmde siẹhst.
  2. Nụn, da ich viẹles gegẹssen und viẹles getrụnken und viẹle
    Mẹnschen verleuṃdet, liẹg ịch, Rhodos’ Tịmokreọn hier.
    (Simonides, Übersetzung H.Beckby)

Grammatik

 

Stammformen

1. ἀγορεύω, ἐρῶ, εἶπον, εἴρηκα, εἴρημαι ἐρρήθην ῥηθήσομαι rede, sage (öffentlich), verkünde
2. αἱρέω, αἱρήσω, εἷλον, ᾕρηκα, ᾕρημαι, ᾑρέθην, αἱρεθήσομαι nehme (weg), erobere; fange, überführe; töte
3. αἱρέομαι, αἱρήσομαι, εἱλόμην, ᾕρημαι nehme mir, wähle
4. ἔρχομαι, εἶμι (ἐλεύσομαι), ἦλθον, ἐλήλυθα komme, gehe
5. ἐσθίω, ἔδομαι, ἔφαγον, βέβρωκα, βέβρωμαι (ἐδήδεσμαι), ἐβρώθην (ἠδέσθην), βρωθήσομαι esse, verzehre
6. καθίζομαι (καθέζομαι), καθιζήσομαι (καθεδοῦμαι), ἐκαθισάμην (ἐκαθεζόμην), κάθημαι lasse mich nieder, sitze
7. κάθημαι, καθεδοῦμαι sitze, bin müßig
8. ὁράω, ὄψομαι, εἶδον, ἑόρακα (ἑώρακα, ὄπωπα), ἑόραμαι (ἑώραμαι, ὦμμαι), ὤφθην, ὀφθήσομαι sehe
9. τρέχω, δραμοῦμαι (θεύσομαι), ἔδραμον, δεδράμηκα laufe
10. θέω, θεύσομαι (δραμοῦμαι), ἔδραμον, δεδράμηκα laufe
11. φέρω, οἴσω, ἤνεγκον (ἤνεγκα), ἐνήνοχα, ἐνήνεγμαι, ἠνέχθην, ἐνεχθήσομαι trage, bringe
12. φέρομαι (ἀποφέρομαι), οἴσομαι, ἀπηνεγκάμην, ἀπενήνεγμαι trage (für mich) davon
13. ὠνέομαι (πρίαμαι), ὠνήσομαι, ἐπριάμην, ἐώνημαι kaufe
14. ὠνέομαι, ὠνηθήσομαι, ἐωνήθην, ἐώνημαι werde gekauft (Pass.)
     

Regeln

  1. Zur Formenlehre:
    1. Die letzte Gruppe der "Unregelmäßigen Verben" bildet die sogenannte Mischklasse: Ergänzende Verben (verba suppletiva), deren einzelnen Tempusstämme auf verschiedene Wurzeln zurückgreifen und sich so gegenseitig ergänzen.
      Verbum
      Verbalstöcke
      ἀγορευ-, λεγ-, φη-, Ϝεπ- / Ϝπ-, Ϝερ- / Ϝρη-
      αἱρε-, αἱρη- ἑλ-
      ἐρχ-, ἡκ-, εἰ-, ἐλευθ- / ἐλυθ-, ἐλθ-
      ἐδ-, βρω-, φαγ-
      καθίζομαι (καθέζομαι)
      ἱδ- / ἱζ(ε)-, ἑδ-
      Ϝορα-, ὀπ-, Ϝιδ-
      τρεχ-, θεϜ- / θευ-, δραμ(ε)-
      φερ-, οἰ-, ἐνεκ- / ἐνοκ-, ἐγκ-
      Ϝωνε-, πρια-

  2. Zur Satzlehre (Syntax):
    1. ἐπειδή τι φάγοιεν - sooft sie etwas gegessen hatten
      1. Iterativ der Vergangenheit
    2. ἔλεγον ἕνα αἱρεῖσθαι - sie sagten, man solle einen wählen
      1. Der Inf. steht als Objekt bei Verben des Sagens zum Ausdruck
        einer Willensäußerung oder Absicht. (L.96)
    3. κακῶς λέγω τοὺς ἀνθρώπους - ich rede schlecht von den Menschen
      1. Der Akk. steht als Objekt abweichend vom Deutschen nach Verben des Nützens und Schadens (durch Wort und Tat), des Recht- und Unrechttuns.
    4. ἐπὶ τῶν δικαστῶν - bei, vor den Richtern

Lektüre

  Ἀποφθέγματα

1
2

  1. Σωκράτης ἐρωτηθείς, πότερον Ἀρχέλαος ὁ τῶν Μακεδόνων βασιλεὺς εὐδαίμων αὐτῷ δοκεῖ εἶναι ἢ ἄθλιος, "Οὐκ οἶδα," ἔφη, "οὐ γάρ πω διείλεγμαι τῷ ἀνδρί."
   

3
4
5

  1. Ἐπαμεινώνδας ἰδὼν τὸν ὑπασπιστὴν χρήματα πολλὰ ᾑρηκότα παρ’ ἀνδρὸς αἰχμαλώτου· "Ἐμοὶ μέν," ἔφη, "ἀπόδος τὴν ἀσπίδα, σαυτῷ δὲ πρίω καπηλεῖον· οὐκέτι γὰρ ἐθελήσεις κινδυνεύειν, εἷς τῶν πλουσίων γεγονώς."
   
6
7
8
9
  1. Λυσίας ὁ ῥήτωρ πολίτῃ τινὶ δίκην ἔχοντι λόγον συγγράψας ἤνεγκεν· ὁ δ’ ἀναγνοὺς ἦλθε πρὸς τὸν Λυσίαν και· "Τὸ μὲν πρῶτον", ἔφη, "ἐμοὶ διεξιόντι θαυμαστὸς ἐφάνη ὁ λόγος, αὖθις δὲ καὶ τρίτον ἀναλαμβάνοντι κάκιστος." Ὁ δὲ Λυσίας γελάσας· "Ἆρ’ οὖν", ἔφη, "πολλάκις μέλλεις ἐρεῖν τὸν λόγον ἐπὶ τῶν δικαστῶν;"
w30

Lektüre - Lösung

  Aussprüche

1
2
3

  1. Als Sokrates gefragt wurde, ob ihm der Makedonenkönig Archelaos glücklich oder unglücklich zu sein scheine, antwortete er: "Ich weiß es nicht, denn ich habe mich noch nicht mit dem Mann unterhalten."
   
4
5
6
  1. Als Epameinondas sah, dass sein Schildträger viel Geld von einem Gefangenen erbeutet hatte, sagte er: "Gib mir den Schild zurück und kaufe dir einen Krämerladen, denn du wirst nichts mehr riskieren wollen, nachdem du einer der Reichen geworden bist.
   
7
8
9
10
  1. Der Redner Lysias verfasste einem Bürger, der einen Prozess hatte, eine Rede und brachte sie ihm. Als dieser sie gelesen hatte, kam er zu Lysias und sagte: "Beim ersten Durchgang schien mir die Rede bewundernswert, als ich sie aber zum zweiten und dritten Mal hernahm, ganz schlecht." Lysias lachte und sagte: "Hast du also vor, die Rede des öfteren (bei) den Richtern vorzutragen?

Übung

Übersetze ins Griechische:
  1. Vieler Menschen Städte habe ich gesehen, aber keine würde ich jemals meinem Vaterland vorziehen (προαιρέομαί τινος).
  2. Ich werde euch die ganze Wahrheit sagen, aber ich glaube, es wird nichts mehr nützen.
  3. Das Gute schadet nicht, wenn (Part.) es zweimal gesagt wird.
  4. Lasst uns aus der Vergangenheit (Part.) für (εἰς) die Zukunft lernen!
  5. Viele schon hat der Hochmut gestürzt (αἱρέω), und viele wird er [noch] stürzen.
  6. Sieh auf das Unglück der anderen, damit du das deine leichter erträgst!
  7. Geht nicht an den Leiden der Unglücklichen vorbei!
Der Dichter und die Musen
1
2
3
4
5
6
Der Dichter Philemon (Φιλήμων, ονος) sah in hohem Alter folgenden Traum: Es war ihm, als ob (δοκέω) neun Jungfrauen aus seinem Hause traten. Als er fragte, weshalb sie fortgingen, sagten sie, es sei ihnen nicht mehr erlaubt zu bleiben. Nachdem er sich mit seinem Diener über diesen Traum unterhalten hatte, vollendete er das Drama, das er gerade dichtete. Bald darauf fand ihn der Diener auf dem Ruhebett still daliegen<d> (ἡσυχάζω) und glaubte, der Greis schlafe. Als er ihn aber wecken (ἀνεγείρω) wollte, sah er, dass er tot war. Da erkannte er, dass der Dichter im Traum die neun Musen gesehen hatte.
w33

Übung - Lösung


Übersetze ins Deutsche
  1. Πολλῶν ἀνθρώπων πόλεις ἑώρακα (ἑόρακα, ὄπωπα), ἀλλ’ οὐδεμίαν οὔποτ’ ἂν προελοίμην τῆς πατρίδος.
  2. Πᾶσαν μὲν τὴν ἀλήθειαν ὑμῖν ἐρῶ, ἀλλὰ τοῦτ’ οὐδὲν ἔτι συνοίσειν (ὠφελήσειν, ὀνήσειν) πιστεύω.
  3. Τὸ ἀγαθὸν δὶς εἰρημένον οὐδὲν βλάπτει.
  4. Ἐκ τῶν παρεληλυθότων (γεγενημένων) εἰς τὰ μέλλοντα μάθωμεν.
  5. Πολλοὺς ἤδη ἡ ὕβρις ᾕρηκεν καὶ πολλοὺς ἔτι αἱρήσει.
  6. Εἰς τὰς τῶν ἄλλων ὅρα (βλέπε) συμφοράς, ἵνα (ὡς, ὅπως) τὴν σὴν ῥᾷον φέρῃς (ἐνέγκῃς) [ὡς... οἴσων].
  7. Μὴ παρέλθητε (παρέρχεσθε) τὰ τῶν ἀτυχῶν (ἀθλίων) πάθη.
Ὁ ποιητὴς καὶ αἱ Μοῦσαι
1
2
3
4
5
6
7
Φιλήμων ὁ ποιητὴς εἰς τὸ γῆρας ἐλθὼν (μάλα πρέσβυς ὢν, γέρων ἤδη γενόμενος, μάλα γεγηρακὼς) τόδε τὸ (τοιοῦτον) ὄναρ εἴδεν· ἐννέα παρθένοι ἐδόκουν αὐτῷ ἐξιέναι τῆς οἰκίας αὐτοῦ. Ὅτε δ’ αὐτὰς ἤρετο, τί βουλόμεναι ἀπέρχονται (ἀπέρχοιντο, ἀπέλθοιεν), εἶπον, ὅτι μένειν αὐταῖς οὐκέτι ἔξεστιν. Διαλεχθεὶς τῷ οἰκέτῃ περὶ τούτου τοῦ ὀνείρατος ἔγραψε τὰ λοιπὰ τοῦ δράματος, ὃπερ ἔτυχε ποιῶν. μετ’ ὀλίγον δ’ ὁ οἰκέτης ηὗρεν αὐτὸν ἐπὶ κλίνῃ ἡσυχάζοντα καὶ καθεύδειν ᾤετο τὸν γέροντα. Ἀλλ’ ἀνεγείρειν αὐτὸν ἐθέλων τεθνεῶτα αὐτὸν ἐθεάσατο. Τότε δὴ ἔγνω, ὅτι ὁ ποιητὴς τὰς ἐννέα Μοῦσας ἑωρακει. (nach Aelian fr.14,11)

Wortkunde


Sachinformationen zu:
Kunaxa, Artapates, Cheirisophos, Timokreon, Archelaos, Epameinondas, Lysias
Hinweise SaveToDisk LoadFromDisk SetTags ToggleTags SetTags ShowTags WindowList WindowList Randomize AlphabetizeR AlphabetizeL
Einstellung:
Griech.
Deutsch
beides
menu_bar
Jetzige Ansicht: Markierung: Insgesamt markiert:


First Previous Tag then next Next Last
Antwort zeigen vor Weitergehen:
Schreibfeld: Hier kannst Du Deine Antwort eingeben
|  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  11  |  12  |  13  |  14  |  15  |  16  |  17  |  18  |  19  |  20  |  21  |  22  |  23  |  24  |  25  |  26  |  27  |  28  |  29  |  30  |  31  |  32  |  33  |  34  |  35  |  36  |  37  |  38  |  39  |  40  |  41  |  42  |  43  |  44  |  45  |  46  |  47  |  48  |  49  |  50  |  51  |  52  |  53  |  54  |  55  |  56  |  57  |  58  |  59  |  60  |  61  |  62  |  63  |  64  |  65  |  66  |  67  |  68  |  69  |  70  |  71  |  72  |  73  |  74  |  75  |  76  |  77  |  78  |  79  |  80  |  81  |  82  |  83  |  84  |  85  |  86  |  87  |  88  |  89  |  90  |  91  |  92  |  93  |  94  |  95  |  96  |  97  |  98  |  99  |  100  | [  Inhalt  ] | [  gr-deu  ] | [  deu-gr  ] | [  BetaConverter ] | [  Forum ] | [  Home  ]