Nostri consocii (Google, Affilinet) crustulis memorialibus utuntur. Concedis, si legere pergis.
top

Systematische Grammatik der griechischen Sprache

Syntax - Kasuslehre

Dativ

Gramm-Inh. Nominativ Akkusativ Dativ Genitiv I Genitiv II

 

Übersicht über die Dativfunktionen
  1. Die ursprünglichen Dativfunktionen
    1. Kasus des entfernteren Objekts
    2. Dativus possessivus
    3. Dativus commodi et incommodi
    4. Dativus ethicus
    5. Dativus relationis
    6. Dativus auctoris
  2. Die übernommenen Funktionen
    1. Instrumentalis (i.w.S.)
      1. Dativus instrumentalis
      2. Dativus causae
      3. Dativus modi
      4. Dativus respectus
      5. Dativus mensurae
      6. Dativus comitativus
    2. Locativus (i.w.S.)
      1. Dativus locativus
      2. Dativus temporis

 man2b.gif (710 Byte)

1. Der Dativ als Kasus des entfernteren Objekts
Frage: "wem?" Entfernteres Handlungsziel
nach transitiven Verben:
δίδωσιν ὑμῖν ἀγαθά er gibt euch Gutes
ὑπισχηνείσθαί τινί τι jdm. etwas versprechen
συμβουλεύειν τινί τι jdm. zu etwas raten
ἐπιτάττειν (προστάττειν) τινί τι jdm. etwas auftragen
παραγγέλλειν τινί τι jdm. etwas auftragen
παραινεῖν τινί τι jdn. zu etwas auffordern
παρακελεύεσθαί τινί τι jdn. zu etwas ermuntern, jdm. etwas gebieten
εὔχεσθαί τινί τι jdm. etwas wünschen
ἀγαθὰ τοῖς φίλοις εὔχομαι wünsche meinen Freunden Glück
εὔχεσθαι τοῖς θεοῖς σωτηρίαν die Götter um Rettung bitten, anflehen
εὔχεσθαι τοῖς θεοῖς σωτήρια den Göttern ein Dankopfer für Rettung geloben
φθονεῖν τινί τινος jdn. um etwas beneiden
εἰκάζειν τινί τι etwas mit etwas vergleichen
ὀνειδίζειν τινί τι jdm. etwas vorwerfen
nach intransitiven Verben:
βοηθεῖν τινί jdm. helfen
ἀμύνειν τινί jdm. helfen
τιμωρεῖν τινί jdm. helfen
λυσιτελεῖν τινι jdm nützen
συμφέρει τινί es nützt jdm.
ἕπεσθαί τινι jdm. folgen
ἀκολουθεῖν τινι jdm. folgen
γαμεῖσθαι ἀνδρί einen Mann heiraten
πρέπει τινί es ziemt sich für jdn.
nach Adjektiven:
ὠφέλιμός τινι für jdn. nützlich
λυσιτελής τινι für jdn. nützlich
χρήσιμός τινι für jdn. nützlich
φίλος τινί jdm. freundlich, befreundet
ἐχθρός τινι jdm. feindlich, verfeindet
εὔνους τινί jdm. wohlgesonnen
πιστός τινι jdm. glaubwürdig, treu
βλαβερός τινι jdm. schädlich
ἡδύς τινι jdm. angenehm

man2b.gif (710 Byte)

2. Dativus possessivus
Frage: "wem gehörig? Besitzer
ἔστι μοι τὰ χρήματα das Geld gehört mir
γίγνεταί μοι τὰ χρήματα das Geld wird mein Eigentum
ὑπάρχει μοι τὰ χρήματα das Geld ist mir verfügbar
Κρίτων ὄνομά μοι ἐστιν  ich heiße Kriton

 man2b.gif (710 Byte)

3. Dativus commodi et incommodi
Frage: "zu wessen Vor- (Nach-) teil?" Bevorteilte (benachteiligte) Person
ἕκαστος πατρίδι γεγένηται jeder ist für das Vaterland geboren
τῇ πόλει ταῦτα γίγνεται dies geschieht zum Vorteil (Nachteil) der Stadt
 

 man2b.gif (710 Byte)

4. Dativus ethicus
Frage: "wem? innere Anteilnahme
μή μοι θορυβήσητε lärmt mir nicht!
τί μοι βούλει; was willst du eigentlich?
οὕτως ἔχει σοι ταῦτα so verhält es sich dir damit
 

 man2b.gif (710 Byte)

5. Dativus relationis
Frage: " für wen?" Standpunkt
ἐν δεξιᾷ εἰσπλέοντι rechter Hand, wenn man hineinfährt
διαβάντι wenn man durchschreitet
λογιζομένῳ wenn man nachdenkt
προιοῦσιν wenn man weitergeht
τῷ πράττοντι für den Ausführenden
γίγνεταί μοι βουλομένῳ es geschieht mir nach Wunsch
γίγνεταί μοι ἡδομένῳ es geschieht mir zur Freude
γίγνεταί μοι ἀσμένῳ es geschieht mir zur Freude
γίγνεταί μοι ἀχθομένῳ es geschieht mir zum Ärger
γίγνεταί μοι προσδεχομένῳ es geschieht entsprechend meiner Erwartung
 

 man2b.gif (710 Byte)

6. Dativus auctoris
Frage: " von wem?" Urheber, Täter
τὰ ὑμῖν πεπραγμένα eure Taten
πάντα σοι πεποίηται alles ist von dir getan
τοῦθ’ ὑμῖν ποιητέον dies müßt ihr tun
 

man2b.gif (710 Byte)

7. Dativus instrumentalis
Frage: "womit, wodurch?" Hilfsmittel
τοῖς ὠσὶν ἀκούομεν wir hören mit den Ohren
ἡδοναῖς ἔπαινον οὐ κτήσῃ durch Vergnügen wirst du keinen Ruhm gewinnen
φυγῇ ζημιοῦσθαι mit Verbannung bestraft werden
ἵππῳ ἐλαύνειν (zu Pferd) reiten
νηί πλεῖν zu Schiff fahren
στρατῷ mit einem Heer 
δρόμῳ θεῖν im Laufschritt dahineilen
βιαίῳ θανάτῳ ὰποθανεῖν eines gewaltsamen Todes sterben
οἰκίᾳ δέχεσθαί τινι jdn. in seinem Haus aufnehmen
χρῆσθαι gebrauchen, Umgang haben mit
συμβούλῳ σοι χρήσομαι ich werde dich als Ratgeber verwenden
 

man2b.gif (710 Byte)

8. Dativus causae
Frage: "worüber, warum?" Grund
Verben des Affekts:
ἥδομαι (χαίρω) τῇ νίκῃ freue mich über den Sieg
ἀγάλλομαι τῇ νίκῃ bin stolz auf den Sieg
ἄχθομαι (ἀγανακτῶ) τῇ ἥττῃ ärgere mich über die Niederlage
χαλεπῶς (βαρέως) φέρω τῇ ἥττῃ ärgere mich, bin ungehalten über die Niederlage
λυποῦμαι (ἀνιῶμαι) τῇ ἥττῃ gräme mich, bin mißmutig wegen der Niederlage
χαλεπαίνω (ὀργ´ζομαι) τῇ ἥττῃ bin zornig über Niederlage
στέργω (ἀγαπῶ) τῷ πράγματι bin mit der Sachlage zufrieden
innerer Beweggrund:
εὐνοίᾳ aus Wohlwollen
φιλίᾳ aus Freundschaft
ὀργῇ aus Zorn
φόβῳ aus Furcht
ὕβρει aus Übermut
φθόνῳ aus Neid, aus Mißgunst
εὐβουλίᾳ aus Wohlüberlegtheit
ἀβουλίᾳ aus Unüberlegtheit
ἀνάγκῃ aus Not, aus Zwang
  1. χαίρω τῇ νίκῃ
  2. χαίρω τῆς νίκης
  3. χαίρω ἐπὶ τῇ νίκῃ
  1. ich freue mich über den Sieg (Affekt betont)
  2. ich freue mich über den Sieg (Ursache betont)
  3. ich freue mich über den Sieg (Umstand betont)

man2b.gif (710 Byte)

9. Dativus modi
Frage: "wie?" Art und Weise
τίνι τρόπῳ; auf welche Weise? wie?
τούτῳ τῷ τρόπῳ auf diese Weise; so
ἄλλῳ τινὶ τρόπῳ auf eine andere Weise; anderswie
παντὶ τρόπῳ auf jede denkbare Art und Weise
οὐδενὶ τρόπῳ auff keine Weise
λόγῳ μὲν... ἔργῳ δέ angeblich... in der Tat aber
προφάσει μὲν... τῷ ὄντι δέ angeblich... in Wirklichkeit aber
βίᾳ gewaltsam, wider Willen
δημοσίᾳ öffenlich, auf Staatskosten
ἰδίᾳ privat, persönlich
δρόμῳ im Laufschritt (Dat.. instr.?)
πεζῇ zu Fuß, zu Land (Dat. instr.?)
κοινῇ gemeinsam
σιγῇ stillschweigend
κραυγῇ mit Geschrei
παντὶ σθένει mit voller Kraft
πάσῃ τέχνῃ καὶ μηχανῇ mit allen Mitteln
γνώμῃ absichtlich
μιᾷ γνώμῃ einmütig, einstimmig
σπουδῇ mit Mühe, kaum
κομιδῇ (mit Sorgfalt) ganz und gar
φύσει von Natur
δίκῃ mit Recht
 

man2b.gif (710 Byte)

10. Dativus respectus
Frage: "in welcher Hinsicht?" Bezugspunkt seltener als der accus. respesctus
ἰσχύω τῷ σώματι bin körperlich stark
γιγνώσκειν τινὰ τῷ σχήματι jdn. an seiner Haltung (Gestalt) erkennen
κρίνειν τινὰ τοῖς λόγοις jdn. nach seinen Worten beurteilen
ὑπερβάλλειν τινὰ ἀρετῇ jdn. an Tapferkeit übertreffen
διαφέρειν ἀνδρείᾳ sich durch Tapferkeit auszeichnen
ὀνόματι (nur) dem Namen nach

 man2b.gif (710 Byte)

11. Dativus mensurae
Frage: "um wieviel?" Maßunterschied
δέκα ἔτεσι νεώτερος (um) zehn Jahre jünger
τέτταρσι ἔτεσι πρότερα (um) vier Jahre früher
τέτταρσιν ἔτεσιν ὕστερον (um) vier Jahre später
πόσῳ (μεῖζον); um wie viel? (größer)
πολλῷ, μακρῷ (μεῖζον) bei weitem (größer)
ὀλίγῳ, μικρῷ (μεῖζον) nur wenig (größer)
ὅσῳ... τοσούτῳ je... desto
 

 man2b.gif (710 Byte)

12. Dativus comitativus (sociativus)
Frage: "mit wem?" Begleitung
Präposition σύν:
σὺν τοῖς θεοῖς mit Hilfe der Götter
Verben des Mischens:
κεράννυμί τινί τι vermische etwas mit etwas
μείγνυμί τινί τι vermische etwas mit etwas
Verben d. Einigung u. Gemeinschaft:
εἰς λόγους ἔρχεσθαί τινι (ἰέναι τινί) mit jdm. in ein Gespräch eintreten
εἰς λόγους ἀφικνεῖσθαί τινι mit jdm. in ein Gespräch eintreten
διαλλάττειν τινά τινι jdn. mit jdm. aussöhnen
διαλλάττεσθαί τινι sich mit jdm. aussöhnen
σπενδεσθαί τινι mit jdm. einen Vertrag schließen
συντίθεσθαί τινι mit jdm eine Abmachung treffen, einen Vertrag schließen
κοινωνεῖν τινί τινος mit jdm. an etwas Gemeinschaft haben, teilnehmen
μετέχειν τινί τινος mit jdm. an etwas teilnehmen
ὁμολογεῖν τινί mit jdm. übereinstimmen
ὁμονοεῖν τινι mit jdm. übereinstimmen
ὁμιλεῖν τινί mit jdm. verkehren
διαλέγεσθαί τινι sich mit jdm. unterreden
συμβουλεύεσθαί τινι sich mit jdm. beraten; jdn. um Rat fragen
συγχωρεῖν τινι jdm. nachgeben; sich mit jdm. einigen
συμμαχεῖν τινι im Bund mit jdm. kämpfen
συμπονεῖν τινι mit jdm. leiden
συμπράττειν τινί mit jdm. zusammenarbeiten, jdm. helfen
συλλαμβάνειν τινί mit jdm. zusammen zupacken; jdm. helfen
συνάπτειν τινί mit jdm. zusammen zupacken; jdm. helfen
συνομνύναι τινί sich mit jdm. verschwören
μεταδιδόναι τινί τινος jdm. an etwas Anteil geben
συνεῖναί τινι mit jdm. zusammensein, verkehren
συγγίγνεσθαί τινι mit jdm. zusammentreffen, verkehren
οἰκειότερον ἀλλήλοις ἕξετε ihr werdet vertrauter miteinander umgehen
ἐμμένειν τινί bei etwas bleiben
Verben des Streitens:
διαφέρεσθαί τινι sich mit jdm. entzweien
συμμειγνύνναι τινί mit jdm. zusammengeraten
ἀπεχθάνεσθαί τινι sich bei jdm. verhaßt machen
πολεμεῖν τινί mit jdm. Krieg führen
μάχεσθαί τινι mit jdm. (gegen jdn.) kämpfen
ναυμαχεῖν τινι mit jdm. (gegen jdn.) zur See kämpfen
ἐναντιοῦσθαί τινι sich jdm. widersetzen
μάχην συνάπτειν τινί mit jdm. in Kampf geraten
εἰς χεῖρας ἰέναι τινί mit jdm. handgemein werden
ἐρίζειν τινι mit jdm. streiten
ἀμφισβητεῖν τινι mit jdm. streiten
ἀγωνίζεσθαί τινι mit jdm. kämpfen, prozessieren
ἀντιποιεῖσθαί τινί τινος von jdm. etwas beanspruchen; jdm. etwas streitig machen
δικάζεσθαί τινι gegen jdn. prozessieren
ἁμιλλᾶσθαί τινι mit jdm. wetteifern
bei Adjektiven:
κοινός τινι gemeinsam mit jdm.
συγγενής τινι verwandt mit jdm.
ὅμορός τινι jdm. benachbart
ἴσος τινί jdm. gleich, ähnlich
ὁ αὐτός τινι derselbe wie jd.
bei militärischen Ausdrücken:
δισχιλίοις ὁπλίταις ἐστράτευσεν er zog mit zweitausend Hopliten zu Felde
δέκα ναυσὶν ἀνηγάγετο er fuhr mit zehn Schiffen ab
bei Ausdrücken mit αὐτός:
αὐτοῖς ἀνδράσιν mitsamt der Mannschaft
ἐν ταὐτῷ ἦν ἐκείνῳ ich war am selben Ort wie jener
  1. μάχεσθαι σύν τινι
  2. ἀγωνίζεσθαι πρός τινα
  3. ἐμβάλλειν εἰς τὴν Ἀττικήν
  1. (im Bund) mit jdm. kämpfen
  2. mit jdm. kämpfen, prozessieren
  3. in Attika einfallen

man2b.gif (710 Byte)

13. Dativus locativus
Frage: "wo?" Aufenthaltsort  
Prosa: mit Präposition (nur att. Demen)
Μαραθῶνι καὶ Ἐλευσῖνι in Marathon und in Eleusis
ἡ ἐν Μαραθῶνι μάχη Die Schlacht bei Marathon
ἐν Σπάρτῃ καὶ ἐν Ἀθήναις in Sparta und in Athen
ἐλπίδα ἡμῖν ἐνεποίησεν er flößte uns Hoffnung ein
περιέπεσε τῷ ξίφει er stürzte sich in Schwert
Pronominaladverbia
ταύτῃ, τῇδε hier
wo
ἐκεῖ dort
κύκλῳ im Umkreis, ringsum
Locativus nach Komposita
Komposita mit ἐν-
φόβον τινὶ ἐμβάλλειν jdm. Furcht einjagen
φόβον τινὶ ἐντιθέναι jdm. Furcht einjagen
φόβον τινὶ ἐμποιεῖν jdm. Furcht einjagen
φόβος ἡμῖν ἐγγίγνεται es kommt Furcht bei uns auf
τοῖς νόμοις ἐμμένειν sich an die Gesetze halten
ἀθυμία ἐμπίπτει ἡμῖν Mutlosigkeit befällt uns
ἐνέδρᾳ ἐμπίπτομεν wir geraten in einen Hinterhalt
Komposita mit ἐπι-
ἐπιτυγχάνομεν τοῖς πεζοῖς wir treffen auf die Fußsoldaten
(συν-) περιτυγχάνομεν τοῖς πεζοῖς wir treffen auf die Fußsoldaten
ἐπιβουλεύειν τοῖς πολεμίοις den Feinden nachstellen
ἐπικεῖσθαι τοῖς πολεμίοις den Feinden zusetzen
ἐπιχειρεῖν ἔργῳ ein Werk in Angriff nehmen
ἐπιτίθεσθαι ἔργῳ ein Werk in Angriff nehmen
ὄνομα ἐπιτιθέναι τινί jedm. einen Namen geben
ἔργῳ τέλος ἐπιτιθέναι ein Werk beenden
ζημίαν ἐπιτιθέναι τινί jdm. bestrafen
τῇ πόλει ἐφιστάναι τινά jdn. an die Spitze der Stadt stellen
Komposita mit παρα-
παραγίγνεσθαι διαλόγῳ an einer Unterhaltung teilnehmen
παρεῖναι τοῖς πένησιν den Armen zur Seite stehen
παρίστασθαι τοῖς πένησιν den Armen zur Seite treten
φίλοις γείτοσι παροικεῖν neben lieben Nachbarn wohnen
Komposita mit προσ-
τὸν νοῦν τῇ τέχνῃ προσέχειν seine Aufmerksamkeit der Kunst zuwenden
προσφέρεσθαί τινι sich jemandem nähern; jdn. angreifen; sich jdm. gegenüber verhalten
 

man2b.gif (710 Byte)

14. Dativus temporis
Frage: "wann?" Zeitpunkt, Zeitspanne
mit Präposition bei Zeitspannen
ἐν νυκτί während der Nacht, bei Nacht
ἐν τῇ ἡμέρᾳ im Verlauf des Tages
ἐν τῇ ὑστεραίᾳ ἡμέρᾳ im Verlauf des folgenden Tages
ἐν τρισὶν ἡμέραις im Verlauf von drei Tagen
Bloßer Dat. bei festem Zeitpunkt und bei Festen)  
ταύτῃ τῇ ἡμέρᾳ an diesem Tag
τῇ αὐτῇ ἡμέρᾳ an dem selben Tag
τῇ ὑστεραίᾳ <ἡμέρᾳ> am nächsten Tag
τῷ ἐπιόντι μηνί im kommenden Monat
Παναθηναίοις an den Panathenaien
Διονυσίοις μεγάλοις an den Großen Dionysien
alte Lokativformen:
πέρυσι(ν) im letzten Jahr
ἀεί immer
ἦρι im Frühling
             
 
Sententiae excerptae:
1860 Accusatores antiquitatis vitia tantum docemus et discimus.
  Als Kritiker des Altertums lernen und lehren wir nur Fehlerhaftes.
  Petron.88,6
14 adde, quod ingenuas didicisse fideliter artes | emollit mores nec sinit esse feros.
  Edle Künste getreu zu erlernen macht sanft den Charakter und nimmt ihm die Wildheit.
  Ov.Pont.2,9,47
1276 Alit lectio ingenium et studio fatigatum reficit.
  Die Lektüre nährt den Geist und lässt ihn sich erholen, wenn er von der Mühe erschöpft ist.
  Sen.epist.84,1
1340 Altius praecepta descendunt, quae teneris imprimuntur aetatibus.
  Lehren, die in zartem Alter verinnerlicht werden, dringen tiefer ein.
  Sen.dial.12,18,8
1829 An audirem sententias, cum fame morerer?
  Hätte ich mir etwa schöne Reden anhören sollen, als ich vor Hunger fast gestorben bin?
  Petron.10,1
1354 Antiqua sapientia nihil aliud quam facienda ac vitanda praecepit, et tunc longe meliores erant viri.
  Die alte Philosophie schrieb nur vor, was man tun und meiden muss; und damals waren die Menschen weit besser.
  Sen.epist.95,13 (Ariston)
1357 Apes debemus imitari et, quaecumque ex diversa lectione congessimus, separare, deinde adhibita ingenii nostri cura et facultate in unum saporem varia illa libamenta confundere.
  Wir müssen die Bienen nachahmen und jene vielfältigen Kostproben, die wir aus verschiedenen Büchern gesammelt haben, dann mit Sorgfalt und Geschick zu einem einheitlichen Geschmack vereinigen.
  Sen.epist.84,5
25 artibus ingenuis, quarum tibi maxima cura est, | pectora mollescunt asperitasque fugit
  durch edle Kunst, um die du dich am meisten mühst, | wird sanft das Herz, es flieht das Rauhe.
  Ov.Pont.1,6,7
26 asinus ad lyram
  Er passt wie der Esel zum Lautenschlagen
  Gell.3,16
1149 Facile transitur ad plures.
  Leicht tritt man zur Mehrheit über.
  Sen.epist.7,6
1916 Generosior spiritus vanitatem non amat.
  Ein edler Geist hält nichts vom eitlen Aufputz.
  Petron.118,3
1871 Ira feras quidem mentes obsidet, eruditas praelabitur
  Zorn haftet bei roher Sinnesart fest, bei gesitteter gleitet er ab.
  Petron.99,3
1600 Nihil liquet incertissimo regimine utentibus, fama.
  Denen, die sich der unsichersten Führerin, der (öffentlichen) Meinung, überlassen, ist nichts klar.
  Sen.epist.95,58
1915 Non concipere aut edere partum mens potest nisi ingenti flumine litterarum inundata
  Kein Talent ist zu der Empfängnis und der Geburt fähig, wenn es sich nicht mit dem gewaltigen Strom der Literatur getränkt hat
  Petron.118,3
1156 Non est, quod timeas, ne operam perdideris, si tibi didicisti.
  Du darfst nicht fürchten, deine Mühe verloren zu haben, wenn du etwas für dich gelernt hast.
  Sen.epist.7,9
1825 Nunc pueri in scholis ludunt, iuvenes ridentur in foro.
  Heutzutage spielen Kinder in der Schule und werden als junge Leute in der Öffentlichkeit ausgelacht.
  Petron.4,4
1565 Quemadmodum omnium rerum, sic litterarum quoque intemperantia laboramus: Non vitae sed scholae discimus.
  Mangel an Maß ist unser Fehler, in allem, auch in der Literatur; man lernt nur für die Schule, nicht für das Leben.
  Sen.epist.106,12.
1211 Remove existimationem hominum: dubia semper est et in partem utramque dividitur!
  Berufe Dich nicht auf das Urteil der Menschen: es ist immer unzuverlässig und neigt sich bald nach dieser, bald nach jener Seite! Sen.epist.26,6
 
1367 Vulgus animosa miratur et audaces in honore eunt, placidi pro inertibus habentur.
  Die Volksmasse bewundert Heldentaten, und die Hitzköpfe kommen zu Ehren. Die Friedfertigen gelten als Schlappschwänze.
  Sen.dial.5,41,2
Literatur:

6 Funde
3614  Ahrens, H.L.
De Graecae Linguae Dialectis, I,II,
Göttingen 1839/1843
abe  |  zvab  |  look
775  Anlauf, G.
Standard late Greek oder Attizismus? ..Optativgebrauch im nachklassischen Griechisch
Diss. Köln 1960
abe  |  zvab  |  look
978  Kühner, R. / Gerth, B.
Ausführliche Grammatik der griechischen Sprache (3. Aufl. bearbeitet von F. Blass und B. Gerth)
Hannover 1834-1835; 3/1890-1904
abe  |  zvab  |  look
4170  Nepos / Glücklich
Hannibal : Text mit Erläuterungen ; Arbeitsaufträge, Begleittexte, Stilistik und Übungen zu Grammatik und Texterschliessung. Von Hans-Joachim Glücklich und Stefan Reitzer
Göttingen : Vandenhoeck & Ruprecht, 4/1996
abe  |  zvab  |  look
3615  Thumb-Kieckers
Griechische Dialekte, I,II.
Heidelberg 1932/1959
abe  |  zvab  |  look
2630  Traut, Georg
Lexikon über die Formen der griech. Verba. Mit zwei Beilagen: Verzeichnis der Declinations- und Conjugations-Endungen; Grammatischer Schlüssel.
Meisenheim (Olms, Reprint der 1867 in Gießen erschienenen Ausgabe) 1986
abe  |  zvab  |  look

[ Homepage | Inhalt | Hellas 2000 | Stilistik | Latein | Lateinisches Wörterbuch | Lateinischer Sprachkurs | Lateinische Grammatik | Lat.Textstellen | Römische Geschichte | Griechisch | Griechisches Wörterbuch | Griechischer Sprachkurs | Griechische Grammatik | Griech.Textstellen| Griechische Geschichte | LandkartenBeta-Converter | Varia | Mythologie | Bibliographie | Ethik |Bibliographie | Links | Literaturabfrage | Forum zur Homepage ]
Site-Suche:
Benutzerdefinierte Suche
bottom © 2000 - 2017bottom © 2000 - 2017 - /GrGr/kas_dat1.php - Letzte Aktualisierung: 27.02.2016 - 07:49