Nostri consocii (Google, Affilinet) crustulis memorialibus utuntur. Concedis, si legere pergis.
 
 
 

Sprachkurs für Altgriechisch

 

nach dem griech. Übungsbuch von Dr. G. Salomon, Lpz., Berl. 1933, erarbeitet von E. Gottwein

zur vorherigen Seite Lektion 71zur folgenden Seite

|  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  11  |  12  |  13  |  14  |  15  |  16  |  17  |  18  |  19  |  20  |  21  |  22  |  23  |  24  |  25  |  26  |  27  |  28  |  29  |  30  |  31  |  32  |  33  |  34  |  35  |  36  |  37  |  38  |  39  |  40  |  41  |  42  |  43  |  44  |  45  |  46  |  47  |  48  |  49  |  50  |  51  |  52  |  53  |  54  |  55  |  56  |  57  |  58  |  59  |  60  |  61  |  62  |  63  |  64  |  65  |  66  |  67  |  68  |  69  |  70  |  71  |  72  |  73  |  74  |  75  |  76  |  77  |  78  |  79  |  80  |  81  |  82  |  83  |  84  |  85  |  86  |  87  |  88  |  89  |  90  |  91  |  92  |  93  |  94  |  95  |  96  |  97  |  98  |  99  |  100  | [  Inhalt  ] | [  gr-deu  ] | [  deu-gr  ] | [  BetaConverter ] | [  Forum ] | [  Home  ]

Einstieg

   
  1. Κύρου τετελευτηκότος βασιλεὺς κελεύει τοὺς Ἕλληνας παραδοῦναι τὰ ὅπλα. Κλέαρχος δ’ ὁ στρατηγός· "Οὐ τῶν νικώντων ἐστίν", ἔφη, "τὰ ὅπλα παραδιδόναι." Καὶ Κλεάνωρ ὁ Ἀρκὰς ἀπεκρίνατο, ὅτι πρόσθεν ἂν ἀποθανοῖεν ἢ τὰ ὅπλα παραδοῖεν. Θεόπομπος δ’ ὁ Ἀθηναῖος· "Νῦν", ἔφη, "ἡμῖν οὐδὲν ἔστιν ἀγαθὸν ἄλλο εἰ μὴ ὅπλα καὶ ἀρετή· παραδόντες (=ἐὰν παραδῶμεν) δὲ τὰ ὅπλα καὶ τῶν σωμάτων στερησόμεθα (= στερηθησόμεθα)."
  2. Πόσου ἀπέδοτο ὁ φιλάργυρος τὴν οἰκίαν; - Δέκα ταλάντων λέγεται ἀποδόσθαι.
  3. Ἔγωγε ὠνοίμην ἂν τὴν οἰκίαν, εἰ ὁ γείτων ἀποδοῖτο.
  4. (Jesus zum reichen Jüngling:) "Πάντα, ὅσα ἔχεις, πώλησον (= ἀπόδου) καὶ διάδος τοῖς πένησι καὶ ἀκολούθει μοι."
  5. Ἐκεῖνο οὐδεὶς οὔτε θεῶν οὔτ’ ἀνθρώπων τολμᾷ λέγειν, ὅτι οὐ τῷ ἀδικοῦντι δοτέον δίκην.
w36

Einstieg - Lösung

   
  1. Nach Kyros' Tod befiehlt der Großkönig den Griechen, ihre Waffen auszuliefern. Der Feldherr Klearchos sagte aber: "Es ist nicht Art der Sieger, die Waffen auszuliefern." Und der Arkader Kleanor antwortete, dass sie wohl eher stürben, als die Waffen auszuliefern. Der Athener Theopompos aber sagte: "Jetzt gibt es für uns kein Gut außer Waffen und Tapferkeit. Falls wir aber unsere Waffen ausliefern, werden wir auch unser Leben verlieren (unseres Körpers beraubt werden)."
  2. Wie teuer verkaufte der Geizhals sein Haus? - Er soll es für zehn Talente verkauft haben.
  3. Ich jedenfalls würde das Haus wohl kaufen, wenn es der Nachbar verkauft.
  4. (Jesus zum reichen Jüngling:) "Verkaufe alles, was du hast, verteile es unter die Armen und folge mir nach!"
  5. Jenes wage keiner, weder ein Gott noch ein Mensch, zu sagen, dass der, der Unrecht tut, nicht bestraft werden dürfe.

Grammatik

 

Aorist Aktiv / Medium

 

Verb.- / Aorst.

δω-/δο-

Indikativ

1.S.
2.S.
3.S.
1.P.
2.P.
3.P.
δωκα
δωκας
δωκε(ν)
δομεν
δοτε
δοσαν
δόμην
δου
δοτο
δόμεθα
δοσθε
δοντο

Konjunktiv

1.S.
2.S.
3.S.
1.P.
2.P.
3.P.
δ
δῷς
δ
δῶμεν
δῶτε
δῶσι(ν)
δῶμαι
δ
δῶται
δώμεθα
δῶσθε
δῶνται

Optativ

1.S.
2.S.
3.S.
1.P.
2.P.
3.P.
δοίην
δοίης
δοίη
δομεν
δοτε
δοεν
δοίμην
δοο
δοτο
δοίμεθα
δοσθε
δοντο

Imperativ

2.S.
3.S.
2.P.
3.P.
δός
δότω
δότε
δόντων
δοῦ
δόσθω
δόσθε
δόσθων

Inf.

  δοῦναι δόσθαι

Partizip

  δούς, δόντος  
δοῦσα, δούσης
δόν, δόντος
δόμενος, δομένου  
δομένη, δομένης
δόμενον, δομένου  

Einige Stammformen zum Lernen

1 δίδωμι, δώσω, ἔδωκα, δέδωκα, δέδομαι, ἐδόθην, δοθήσομαι gebe
2 ἀποδίδομαι, ἀποδώσομαι, ἀπεδόμην, ἀποδέδομαι (πέπρακα) verkaufe
3 ὠνέομαι (πρίαμαι), ὠνήσομαι, ἐπριάμην, ἐώνημαι kaufe
4 στερέω, στερήσω, ἐστέρησα, ἐστέρηκα, ἐστέρημαι, ἐστερήθην, στερήσομαι (στερηθήσομαι) beraube

Regeln

  1. Zur Formenlehre:
    1. Die Verben auf -μι mit Präsensreduplikation
      1. Der Aorist der Verben auf -μι mit Präsensreduplikation wird (außer im Sgl. Akt.) als Wurzelaorist gebildet: Die Endungen treten unmittelbar an die kurze Wurzel δο- (Schwundstufe).
      2. Nur der Singular des Indikativs Aorist Aktiv hat Tempuskennzeichen und Charaktervokal. Das Tempuskennzeichen ist -κ- statt -σ- (κ-Aorist). Die Wurzel ist lang: δω-.
      3. Der Imperativ Aktiv wird mit der kurzen Wurzel δο- und der Endung gebildet.
      4. Der Infinitiv Aorist Aktiv ist durh Kontraktion mit der Endung -έναι entstanden: *δο-έναι > δοῦναι.
      5. In der 2. Sgl. des Aorists Medium schwindet intervokalisches -σ-:
        1. *δο-η-σαι > *δο-η-αι > δ (2.Sgl.Konj.Aor.Med.)
        2. *ἐδο-σο > *ἐδο-ο > ἔδου (2.Sgl.Ind.Aor.Med.)
        3. ο-σο> *δο-ο > δοῦ (2.Sgl.Imp.Aor.Med.)
      6. Der Akzent der Komposita geht zum Wortanfang hin zurück, doch höchstens auf die letzte Silbe der Präposition (ἀπό-δος, ἀπόδου; aber bei einsilbiger Präposition: ἐκδοῦ); dies gilt aber nicht für kontrahierte Formen (ἀπο-δτε, ἀποδοῖτε).
  2. Zur Satzlehre (Syntax):
    1. οὐ τῶν νικώντων ἐστίν - es ist nicht Aufgabe (Art,...) der Sieger
      1. Der Gen. gibt an, wem etwas als Kennzeichen, Eigenart, Merkmal, Aufgabe, Pflicht,... zugehört. Er handelt sich um den übertragenen Gebrauch des Genitivus possessoris Verweis auf die Grammatik. (L.9; L.21)
    2. πόσου ἀπέδοτο ὁ φιλάργυρος τὴν οἰκίαν; - δέκα ταλάντων - wie teuer verkaufte der Geizhals sein Haus? - für zehn Talente.
      1. Der Genitiv gibt auf die Frage: "wie viel wert? wie teuer?" die Höhe des Wertes oder des Preises an. Er steht als genitivus pretii Verweis auf die Grammatik. (L.42; L.46; L.50; L.57)
    3. ἐμαυτὸν ἐγγυητὴν τοῦ θανάτου παραδώσω. - ich werde mich selbst für seinen Tod verbürgen
      1. Doppelter Akk. des Objekts (ἐμαυτὸν) und des Prädikativums (ἐγγυητὴν) Verweis auf die Grammatik. (L.1; L.6; L.17; L.23; L.41; L.45)
    4. προσδοκῶσιν, εἰ φυλάξει τὴν πίστιν ὁ Φιντίας. - sie warten, ob Phintias sein Wort hält (halten wird).
      1. Indirekte Satzfrage eingeleitet mit "εἰ (οὐ) - ob (nicht)" (L.14; L.19; L.47; L.52; L.60; L.62)
    5. ἀπεκρίνατο, ὅτι πρόσθεν ἂν ἀποθανοῖεν ἢ τὰ ὅπλα παραδοῖεν - er antwortete, sie würden eher sterben als die Waffen übergeben.
      1. Potentialer abhängiger Aussagesatz
      2. πρόσθεν... ἢ leitet einen hypothetischen Temporalsatz ein (wie πρότερον... ἤ, πρίν, πρὶν... ἤ - bevor) (L.58; L.61; L.63)
    6. τῷ ἀδικοῦντι δοτέον δίκην - wer Unrecht tut, muss bestraft werden
      1. Das Gerundivum δοτέον <ἐστίν> ist unpersönlich konstruiert.
      2. Beim Gerundivum steht der Urheber, von dem etwas getan werden muss, im Dativus auctoris Verweis auf die Grammatik (statt ὑπό + Gen.). (L.66)

Lektüre

 
Περὶ Δάμωνος καὶ Φιντίου
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Διονυσίου τυραννεύοντος Φιντίας τις Πυθαγόρειος ἐπιβεβουλευκὼς τῷ τυράννῳ παρεδόθη τῷ δημίῳ. Μέλλων δὲ τὴν δίκην δώσειν πρὸς τὸν τύραννον· "Δός μοι", ἔφη, "χρόνον τινά, ἵνα τὰ ἴδια διοικῶ. Δώσω δ’ ἐγγυητὴν τοῦ θανάτου τῶν φίλων ἕνα." Διονύσιος μέν· "Οὐ νομίζω", ἔφη, "τοιοῦτον εἶναι φίλον, ὃς ἑαυτὸν ἐγγυητὴν τοῦ θανάτου παραδώσει." Φιντίας δ’ ἐπεκαλέσατο Δάμωνα τὸν φίλον· ὁ δὲ γνοὺς τὸ πρᾶγμα εὐθὺς ἑαυτὸν ἐγγυητὴν τῷ τυράννῳ παρέδωκεν. Φιντίας δ’ οἴκαδε ἀπέβη. Πολλοὶ μὲν οὖν ἐπῄνουν τὴν τοῦ Δάμωνος πίστιν, ἄλλοι δ’ ὑπώπτευον Φιντίαν προδεδωκέναι αὐτόν. Πρὸς δὲ τὴν τεταγμένην ὥραν ἅπας ὁ δῆμος συντρέχει προσδοκῶν, εἰ φυλάξει τὴν πίστιν ὁ Φιντίας. Ὄντος δ’ οὖν ἤδη περὶ δυσμὰς τοῦ ἡλίου ἥκει Φιντίας τοῦ Δάμωνος ἤδη ἀπαγομένου πρὸς τὸν θάνατον. Θαυμάζων δὲ τὴν τοιαύτην πίστιν ἀπέλυσεν ὁ Διονύσιος τῆς τιμωρίας τὸν Φιντίαν καὶ ᾔτησε τοὺς ἄνδρας αὑτῷ ταῦτης τῆς φιλίας μεταδοῦναι.
   
  Πυθαγόρας ἔλεγε δύο ταῦτα ὑπὸ τῶν θεῶν τοῖς ἀνθρώποις δεδόσθαι κάλλιστα, τό τε ἀληθεύειν καὶ τὸ εὐεργετεῖν. -
Ἀποφθέγματα
  Ὡς μέ̣γα τὸ μι̣κρόν ἐ̣στιν ἐ̣ν καιρῷ̣ δοθέ̣ν.
w37

Lektüre - Lösung

 
Damon und Phintias
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
Als Dionysios Tyrann war, wurde Phintias, der dem Tyrannen nachgestellt hatte (Part.), dem Scharfrichter übergeben. Als er bestraft werden sollte, sagte er zu dem Tyrannen: "Gewähre mir eine gewisse Frist, damit ich meine privaten Verhältnisse ordne. Ich werde dir einen meiner Freunde als Bürgen für meine Hinrichtung stellen." Dionysios sagte: "Ich glaube nicht, dass es einen solchen Freund gibt, der sich selbst als Bürgen für deine Hinrichtung stellt." Phintias aber rief seinen Freund Damon zu sich; Als dieser den Sachverhalt erfahren hatte, stellte er sich sofort dem Tyrannen als Bürgen. Phintias aber ging nach Hause weg. Viele lobten nun Damons Treue, andere aber vermuteten, dass Phintias ihn verraten habe. Zur vereinbarten Stunde läuft das gesamte Volk zusammen und wartet (Part.), ob Phintias sein Wort halten werde. Es war nun schon um Sonnenuntergang (Part.) da kommt Phintias, als Damon schon zur Hinrichtung abgeführt wurde. Dionysos sprach Phintias aus Bewunderung für seine Treue von der Strafe frei und bat die Männer, ihm an ihrer Freundschaft Anteil zu geben.
   
  Pythagoras sagte, diese beiden Dinge seien den Menschen als die schönsten Güter von den Göttern geschenkt, die Wahrheit zu sagen und Gutes zu tun.
Sprüche:
  Wie grọß das Kleịne, wẹnn’s geschẹnkt zur rẹchten Zeịt!

Übung

Übersetze ins Griechische:
  1. Dem der hat (Part.), wird gegeben werden.
  2. Geschenke gern zu geben und die gegebenen freundlich zu empfangen, steht edlen Menschen an.
  3. Gebt die von den Vorfahren überlieferten Güter nicht preis!
  4. Eher werde ich sterben als die Waffen ausliefern.
  5. Damon sagte, er werde sich dem Tyrannen als Bürgen stellen.
  6. Dionysios glaubte, Damon sei von Phintias verraten worden.
  7. Als aber Phintias zurückkehrte, bewunderte er (Part.) die Treue der Freunde und sagte: "Gebt mir Teil an eurer Freundschaft!"
Übersetze folgende Formen:
  1. δίδοται
  2. δέδοται
  3. ἔδοτε
  4. ἔδοτο
  5. δῷ!
  6. δῶ
  1. δοῦ
  2. ἔδου
  3. δεδόσθαι
  4. δίδοσθαι
  5. δῶσθε

Wähle die richtige Lösung:
  1. Φίντιας ὑπὸ τῶν φυλάκων τῷ τυράννῳ .
  2. Φίντιας ἐγγυητὴν ἔφη .
  3. Δάμων εὐθὺς ἐγγυητὴν ἑαυτὸν καὶ εἰς τὸ δεσμωτήριον .
  4. Ὁ δῆμος προσεδόκα, εἰ ὁ φίλος .
  5. Πολλοὶ ὑπώπτευον Δάμονα ὑπὸ τοῦ φίλου .
  6. Οἱ φίλοι τῷ τυράννῳ αἰτήσαντι τῆς φιλίας οὐ .
w35

Übung - Lösung

Übersetze ins Deutsche:
  1. Τῷ ἔχοντι δοθήσεται.
  2. Δῶρα ἡδέως διδόναι τε καὶ φιλικῶς τὰ δεδομένα δέχεσθαι πρέπει ἐσθλοὺς ἀνθρώπους (ἐσθλῶν ἀνθρώπων ἐστίν).
  3. Μὴ προδῶτε (πρόδοτε) τὰ ἀγαθὰ τὰ ὑπὸ τῶν προγόνων παραδεδομένα.
  4. Πρόσθεν (πρότερον) ἀποθανοῦμαι (τελευτήσω) ἢ τὰ ὅπλα παραδώσω.
  5. Δάμων ἑαυτὸν τῷ τυράννῳ ἐγγυητὴν παραδώσειν ἔφη. [Δάμων εἶπεν, ὅτι τῷ τυράννῳ ἐγγυητὴν ἑαυτὸν παραδώσει.]
  6. Διονύσιος ἐνόμιζε (ἡγεῖτο, ᾤετο) Δάμωνα προδοθῆναι (προδεδόσθαι) ὑπὸ Φιντίου.
  7. Φιντίου δ’ ἐπανελθόντος τὴν τῶν φίλων πίστιν θαυμάζων· "Μετάδοτέ μοι", ἔφη, "τῆς ὑμετέρας φιλίας."

Wortkunde

Sachinformationen zu:
Kleanor, Arkader, Theopompos, Damon, Phintias, Pythagoreer, Pythagoras
Hinweise SaveToDisk LoadFromDisk SetTags ToggleTags SetTags ShowTags WindowList WindowList Randomize AlphabetizeR AlphabetizeL
Einstellung:
Griech.
Deutsch
beides
menu_bar
Jetzige Ansicht: Markierung: Insgesamt markiert:


First Previous Tag then next Next Last
Antwort zeigen vor Weitergehen:
Schreibfeld: Hier kannst Du Deine Antwort eingeben
Mit freundlichem Einverständnis des Autors Andy Lyons
|  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  11  |  12  |  13  |  14  |  15  |  16  |  17  |  18  |  19  |  20  |  21  |  22  |  23  |  24  |  25  |  26  |  27  |  28  |  29  |  30  |  31  |  32  |  33  |  34  |  35  |  36  |  37  |  38  |  39  |  40  |  41  |  42  |  43  |  44  |  45  |  46  |  47  |  48  |  49  |  50  |  51  |  52  |  53  |  54  |  55  |  56  |  57  |  58  |  59  |  60  |  61  |  62  |  63  |  64  |  65  |  66  |  67  |  68  |  69  |  70  |  71  |  72  |  73  |  74  |  75  |  76  |  77  |  78  |  79  |  80  |  81  |  82  |  83  |  84  |  85  |  86  |  87  |  88  |  89  |  90  |  91  |  92  |  93  |  94  |  95  |  96  |  97  |  98  |  99  |  100  | [  Inhalt  ] | [  gr-deu  ] | [  deu-gr  ] | [  BetaConverter ] | [  Forum ] | [  Home  ]