Nostri consocii (Google, Affilinet) crustulis memorialibus utuntur. Concedis, si legere pergis.
 
 
 

Griechisch - deutsche Wortkunde

Α

α

β

γ

δ

ε

ζ

η

θ

ι

κ

λ

μ

ν

ξ

ο

π

ρ

σ

τ

υ

φ

χ

ψ

ω

zurueck nach unten weiter

  διά - 21  - δράω

διά + Akk.
wegen
διὰ τοῦτο
deswegen
ἡ δίαιτα, τῆς διαίτης
Lebensweise, Lebensunterhalt, Aufenthalt (Dät)
διαιτάομαι
lebe, halte mich auf
ὁ διάκονος, τοῦ διακόνου
Diener (diaconus, Diakon, diakonisch)
διακονέω
diene, bediene
ἀποδιδράσκω (διδράσκω)
entlaufe
ἀποδιδράσκω τὸν δεσπότην
entlaufe meinem Herrn
ὁ δρόμος, τοῦ δρόμου
Wettlauf, Rennbahn (Dromedar)
δρόμῳ ἔθεον
sie liefen im Laufschritt
ἐξ ἐπιδρομῆς μὴ τὰς αἱρέσεις ποιήσησθε
trefft euere Wahl nicht aufs Geratewohl
ἀπῄει δρομαῖος
er entfernte sich im Laufschritt
gebe, schenke; verleihe
δῶρον τοῦτό σοι δίδωμι
gebe dir dies als Geschenk
δίδωμί σοι αἱρεῖσθαι, ὁπότερον βούλει
überlasse dir die Wahl zwischen beidem
τοῖς ξένοις φαγεῖν ἔδωκα καὶ πιεῖν
gab den Fremden zu essen und zu trinken
ἡ δόσις, τῆς δόσεως
Gabe, Spende (dos, Dosis)
πηγὴ ἐγγὺς ἀναδιδοῦσα
eine in der Nähe entspringende Quelle
ἀντιδίδωμι
gebe als Ersatz, gebe zurück
ἀποδίδωμι
gebe ab, erstatte zurück, bezahle
λόγον (ἀπο)δίδωμί τινος
lege Rechenschaft ab über etwas
ἅπαντα ἀποδίδομεν τοῖς θεοῖς ὁρᾶν
den Göttern gestehen wir zu, dass sie alles sehen
verkaufe
ἀποδίδομαι τοῦτο πέντε δραχμῶν
verkaufe dies für fünf Drachmen
ἄλλοις ἐλάττονος ἀποδόσθαι
anderen billiger verkaufen
διαδίδωμι
verteile, verbreite
ἐκδίδωμι
gebe heraus, liefere aus, leihe aus; verheirate (An-ekdote)
πολλοὺς αὐτῶν ἐκδότους τοῖς βαρβάροις ἐποίησαν (=ἐξέδοσαν)
viele von ihnen gaben sie den Persern preis
ἐνδίδωμι
gebe in die Hand, überlasse; lege an den Tag, beweise
ἐπιδίδωμι
gebe dazu, wachse, mache Fortschritte
εὑρήσομεν αὐτοὺς πρὸς εὐδαιμονίαν πλεῖστον ἐπιδόντας
wir werden finden, dass sie auf dem Weg zum Glück am meisten vorankommen
μεταδίδωμι
gebe Anteil
μεταδίδομαι τῷ ἀδελφῷ τῆς ἀρχῆς
beteilige meinen Bruder an der Macht
παραδίδωμι
übergebe, überlasse, überliefere
τῶν παραδεδομένων μύθων ἀντέχεσθαι
an den überlieferten Mythen festhalten
προδίδωμι
gebe preis, verrate
ὁ προδότης, τοῦ προδότου
Verräter
ἡ προδοσία, τῆς προδοσίας
Verrat
τὸ δῶρον, τοῦ δώρου (ἡ δωρεά, τῆς δωρεᾶς)
Gabe, Geschenk
schenke
δωρεὰν παρὰ τῶν θεῶν λαβεῖν
umsonst von den Göttern bekommen
δωροδοκέω
nehme Geschenke an, lasse mich bestechen
δωρόδοκος, δωρόδοκον
bestechlich
δῖος, δῖα, δῖον
glänzend, göttlich, hehr (divus)
ἡ εὐδῖα, τῆς εὐδίας
heiteres Wetter
διπλοῦς, διπλῆ, διπλοῦν
zwiefach, doppelt (duplus, duplex)
διπλόω
verdoppele (Diplom -zweifach gefaltete Urkunde)
ὁ δίσκος, τοῦ δίσκου
Wurfscheibe, Diskus (Diskos, Disko-thek)
διττός, διττή, διττόν doppelt, zwiefach, von zweierlei Art
ἡ δίψα, τῆς δίψης
Durst
διψήω (διψῶ)
dürste
verfolge, verklage
διώκω αὐτὸν τυράννιδος
verklage ihn wegen Strebens nach Alleinherrschaft
ἡ δίωξις, τῆς διώξεως
Verfolgung, Anklage
ὁ διώκων - ὁ φεύγων
Ankläger - Angeklagter
ὁ δόλος, τοῦ δόλου
List, Betrug (dolus)
δολόεις, δολόεσσα, δολόεν
listig
δολιχός, δολιχή, δολιχόν
lang
ὁ δόλιχος, τοῦ δολίχου
lange Rennbahn, Langlauf
δόλιχον θεῖν
Langlauf machen
ὁ δοῦλος, τοῦ δούλου
Sklave
ἡ δουλεία, τῆς δουλείας
Sklaverei, Knechtschaft
δουλεύω
bin Sklave, diene
δουλείαν δουλεύω
lebe in Knechtschaft
δουλόω
knechte, versklave
ὁ δοῦπος, τοῦ δούπου
Lärm
ἡ δραχμή, τῆς δραχμῆς
Drachme (Silbermünze von 4,3 g)
tue, handele (drastisch, dramatisch)
zurueck nach oben weiter
 
Sententiae excerptae:
1860 Accusatores antiquitatis vitia tantum docemus et discimus.
  Als Kritiker des Altertums lernen und lehren wir nur Fehlerhaftes.
  Petron.88,6
14 adde, quod ingenuas didicisse fideliter artes | emollit mores nec sinit esse feros.
  Edle Künste getreu zu erlernen macht sanft den Charakter und nimmt ihm die Wildheit.
  Ov.Pont.2,9,47
1276 Alit lectio ingenium et studio fatigatum reficit.
  Die Lektüre nährt den Geist und lässt ihn sich erholen, wenn er von der Mühe erschöpft ist.
  Sen.epist.84,1
1340 Altius praecepta descendunt, quae teneris imprimuntur aetatibus.
  Lehren, die in zartem Alter verinnerlicht werden, dringen tiefer ein.
  Sen.dial.12,18,8
1829 An audirem sententias, cum fame morerer?
  Hätte ich mir etwa schöne Reden anhören sollen, als ich vor Hunger fast gestorben bin?
  Petron.10,1
1354 Antiqua sapientia nihil aliud quam facienda ac vitanda praecepit, et tunc longe meliores erant viri.
  Die alte Philosophie schrieb nur vor, was man tun und meiden muss; und damals waren die Menschen weit besser.
  Sen.epist.95,13 (Ariston)
1357 Apes debemus imitari et, quaecumque ex diversa lectione congessimus, separare, deinde adhibita ingenii nostri cura et facultate in unum saporem varia illa libamenta confundere.
  Wir müssen die Bienen nachahmen und jene vielfältigen Kostproben, die wir aus verschiedenen Büchern gesammelt haben, dann mit Sorgfalt und Geschick zu einem einheitlichen Geschmack vereinigen.
  Sen.epist.84,5
25 artibus ingenuis, quarum tibi maxima cura est, | pectora mollescunt asperitasque fugit
  durch edle Kunst, um die du dich am meisten mühst, | wird sanft das Herz, es flieht das Rauhe.
  Ov.Pont.1,6,7
26 asinus ad lyram
  Er passt wie der Esel zum Lautenschlagen
  Gell.3,16
1149 Facile transitur ad plures.
  Leicht tritt man zur Mehrheit über.
  Sen.epist.7,6
1916 Generosior spiritus vanitatem non amat.
  Ein edler Geist hält nichts vom eitlen Aufputz.
  Petron.118,3
1871 Ira feras quidem mentes obsidet, eruditas praelabitur
  Zorn haftet bei roher Sinnesart fest, bei gesitteter gleitet er ab.
  Petron.99,3
1600 Nihil liquet incertissimo regimine utentibus, fama.
  Denen, die sich der unsichersten Führerin, der (öffentlichen) Meinung, überlassen, ist nichts klar.
  Sen.epist.95,58
1915 Non concipere aut edere partum mens potest nisi ingenti flumine litterarum inundata
  Kein Talent ist zu der Empfängnis und der Geburt fähig, wenn es sich nicht mit dem gewaltigen Strom der Literatur getränkt hat
  Petron.118,3
1156 Non est, quod timeas, ne operam perdideris, si tibi didicisti.
  Du darfst nicht fürchten, deine Mühe verloren zu haben, wenn du etwas für dich gelernt hast.
  Sen.epist.7,9
1825 Nunc pueri in scholis ludunt, iuvenes ridentur in foro.
  Heutzutage spielen Kinder in der Schule und werden als junge Leute in der Öffentlichkeit ausgelacht.
  Petron.4,4
1565 Quemadmodum omnium rerum, sic litterarum quoque intemperantia laboramus: Non vitae sed scholae discimus.
  Mangel an Maß ist unser Fehler, in allem, auch in der Literatur; man lernt nur für die Schule, nicht für das Leben.
  Sen.epist.106,12.
1211 Remove existimationem hominum: dubia semper est et in partem utramque dividitur!
  Berufe Dich nicht auf das Urteil der Menschen: es ist immer unzuverlässig und neigt sich bald nach dieser, bald nach jener Seite! Sen.epist.26,6
 
1367 Vulgus animosa miratur et audaces in honore eunt, placidi pro inertibus habentur.
  Die Volksmasse bewundert Heldentaten, und die Hitzköpfe kommen zu Ehren. Die Friedfertigen gelten als Schlappschwänze.
  Sen.dial.5,41,2
Literatur:

6 Funde
3614  Ahrens, H.L.
De Graecae Linguae Dialectis, I,II,
Göttingen 1839/1843
abe  |  zvab  |  look
775  Anlauf, G.
Standard late Greek oder Attizismus? ..Optativgebrauch im nachklassischen Griechisch
Diss. Köln 1960
abe  |  zvab  |  look
978  Kühner, R. / Gerth, B.
Ausführliche Grammatik der griechischen Sprache (3. Aufl. bearbeitet von F. Blass und B. Gerth)
Hannover 1834-1835; 3/1890-1904
abe  |  zvab  |  look
4170  Nepos / Glücklich
Hannibal : Text mit Erläuterungen ; Arbeitsaufträge, Begleittexte, Stilistik und Übungen zu Grammatik und Texterschliessung. Von Hans-Joachim Glücklich und Stefan Reitzer
Göttingen : Vandenhoeck & Ruprecht, 4/1996
abe  |  zvab  |  look
3615  Thumb-Kieckers
Griechische Dialekte, I,II.
Heidelberg 1932/1959
abe  |  zvab  |  look
2630  Traut, Georg
Lexikon über die Formen der griech. Verba. Mit zwei Beilagen: Verzeichnis der Declinations- und Conjugations-Endungen; Grammatischer Schlüssel.
Meisenheim (Olms, Reprint der 1867 in Gießen erschienenen Ausgabe) 1986
abe  |  zvab  |  look

[ Grund- und Aufbauwortschatz | Ergänzungsvokabular zu Xen.Anab. | Ergänzungsvokabular zu Xen.Hell. | Ergänzungsvokabular zu Plat.Apol. | Wortliste nach Pape ]

Α

α

β

γ

δ

ε

ζ

η

θ

ι

κ

λ

μ

ν

ξ

ο

π

ρ

σ

τ

υ

φ

χ

ψ

ω

Die Vokabeln werden in Wortfamilien und alphabetisch angeboten. Stammformen, die man lernen sollte, sind durch Links eingebunden. Eine Differenzierung in drei Aufbaustufen soll durch Wechsel der Hintergrundfarbe vorgeschlagen werden:
Grundstufe Aufbaustufe Ausbaustufe
[ Homepage | Inhalt | WK Xen.an. | WK Xen.Hell. | WK Plat.Apol. | Wortliste nach Pape | Hellas 2000 | Stilistik | Latein | Lateinisches Wörterbuch | Lateinischer Sprachkurs | Lateinische Grammatik | Lat.Textstellen | Griechisch | Griechisches Wörterbuch | Analyse griech. Formen | Griechischer Sprachkurs | Griechische Grammatik |Griech.Textstellen  | Griechische Geschichte | LandkartenBeta-Converter | Varia | Mythologie | Ethik | Links | Literaturabfrage | Forum zur Homepage ]

Suche unterstützt von FreeFind

Site Map 
Neu ist 

Site-Suche mit Google
Griechisches Online-Wörterbuch. Hilfe zur Wrterbucheingabe
   
© 2000 - 2017 E.Gottweinbottom © 2000 - 2017 - /GrWk/GrWk21d.php - Letzte Aktualisierung: 16.11.2012 - 14:06