s

 

Nos personalia non concoquimus. Nostri consocii (Google, Affilinet) suas vias sequuntur: Google, ut intentionaliter te proprium compellet, modo ac ratione conquirit, quae sint tibi cordi. Uterque consocius crustulis memorialibus utitur. Concedis, si legere pergis.
 
 
 
top

C.Valerii Catulli Veronensis

carmina

Catull.101

Trauer an des Bruders Grab

 

 
vorherige Seite folgende Seite

     
 1 Multas per gentes et multa per aequora vectus Weithin über die Lande und über die Meere gezogen,
 2
advenio has miseras, frater, ad inferias,
Kehre endlich ich heim, Bruder, zu traurigem Dienst,
 3 ut te postremo donarem munere mortis Dass ich als letztes Geschenk dir weihe die Gabe der Toten
 4
et mutam nequiquam alloquerer cinerem,
Und deine Asche umsonst rufe, die stumme, umsonst,
 5 quandoquidem fortuna mihi tete abstulit ipsum, Da dich selbst nun einmal ein bittres Geschick mir entrissen.
 6
heu miser indigne frater adempte mihi.
Bruder, mein Bruder, warum wurdest du mir geraubt!
 7 nunc tamen interea haec, prisco quae more parentum Nimm es denn hin, was unsere Väter nach altem Brauche
 8
tradita sunt tristi munere ad inferias,
Für die Toten bestimmt als ein Ehrengeschenk,
 9 accipe fraterno multum manantia fletu, Nimm es hin, was reichliche Brudertränen benetzten:
 10
atque in perpetuum, frater, ave atque vale!
Sei auf ewige Zeit, Bruder gegrüßt und leb wohl!
     
Versmaß: Elegisches Distichon
Übersetzung: C.Fischer, 49
hexametrum im Distichon
pentametrum im Distichon
Aufgabenvorschläge:
 
Sententiae excerptae:w36
1481 Ave atque vale!
  Gruß dir und Lebe wohl!
  Catull.101,10.
Literatur:
9 Funde
3163  Alfonsi, Luigi
Catull als Elegiker
1961; in: Heine (Hg.): Catull, S.360-376
3062  Catullus, C.Valerius / Kroll, Wilhelm
C.Valerius Catullus, herausgegeben und erklärt von Wilhelm Kroll
Stuttgart, Teubner 2/1929, 3/1959
3058  Fluck, Hans
Catull und Tibull in Auswahl bearbeitet (mit Erläuterungen)
Paderborn, Schöningh, o.J.
3688  Fordyce, C.J.
Catullus
Oxford 196,1
3065  Heine, Rolf
Catull. Auswahl aus den Carmina, zusammengestellt und erläutert von Rolf Heine. Interpretationen.
Frankfurt .a.M,... (Diesterweg) 4/1970
2984  Richter, Will
Römische Dichter. Eine Auswahl für die Schule, hg. und eingeleitet. Text und Kommentar (Phaedrus, Ovidius, Catullus, Tibullus, Propertius (Properz), Martialis)
Frankfurt a.M., Hirschgraben 4/1970
2983  Salomon, Franz (Hg.)
Auswahl aus römischer Dichtung. Mit Einleitung, Metrik und Namensverzeichnis hg. (Catullus, Tibullus, Propertius, Horatius, Lucretius)
München, G.Freytag 8/o.J.
915  Syndikus, H.P.
Catull. Eine Interpretation. I.: Die kleinen Gedichte (1-60); II.: Die großen Gedichte (61-68); III.: Die Epigramme (69-116) [mit bibliographischem Nachtrag in Bd.III der Studienausgabe von 2001]
Darmstadt (WBG) I: 1984, 1994, 2001; II: 1990, 2001; III: 1987, 2001
2962  Wegner, Norbert (Hg.)
Römische Dichtung : Auswahl aus Lukrez, Catullus, Vergilius, Horatius [Horaz], Tibullus, Propertius [Properz], Ovidius. Text und Anmerkungen.
Stuttgart : Klett, (Litterae Latinae ; 3.) 1984
Inhalt
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 10 | 13 | 22 | 31 | 32 | 41 | 42 | 43 | 45 | 46 | 49 | 50 | 51 | 58 | 69 | 70 | 72 | 73 | 75 | 76 | 78 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 92 | 93 | 95 | 96 | 101 | 102 104 | 107 | 109 | Ein | Bio |
[ Homepage | Hellas 2000 | Stilistik | Latein | Latein. Lektüre | Lateinisches Wörterbuch | Lateinischer Sprachkurs | Lateinische Grammatik | Lat.Textstellen | Römische Geschichte | Griechisch | Griech. Lektüre | Griechisches Wörterbuch | Griechischer Sprachkurs | Griechische Grammatik | Griech.Textstellen | Griechische Geschichte | LandkartenBeta-Converter | Varia | Mythologie | Bibliographie | Ethik | Links | Literaturabfrage | Forum zur Homepage ]
Site-Suche:
Benutzerdefinierte Suche
bottom - /Lat/catull/catull101.php - Letzte Aktualisierung: 12.06.2018 - 20:59