Nostri consocii (Google, Affilinet) crustulis memorialibus utuntur. Concedis, si legere pergis.
 
 
 

top

| I-0 | I-1 | I-2 | I-3 | I-4 | I-5 | I-6 | I-7 | I-8 | I-9 | I-10 | I-11 | I-12 | I-13 | I-14 | I-15 | I-16 | I-17 | I-18 | I-19 | I-20 | I-21 | I-22 | I-23 | I-24 | I-25 | I-26 | I-27 | I-28 | I-29 | I-30 | I-31 | I-32 | I-33 || II-1 | II-2 | II-3 | II-4 | II-5 | II-7 | II-9 | II-10 | II-11 | II-12 | Hausaufgaben | Noten | Vokabeltraining |

Latein f├╝r Kinder

konzipiert als

Begleitgrammatik zum Lateinunterricht ab der 5. Klasse

Der Aufbau der Lateingrammatik orientiert sich an dem Unterrichtswerk "Ianua Nova" (V&R Göttingen), kann aber auch in Verbindung mit anderen Lehrbüchern verwendet werden. 

I 30: Die Adjektive der 3. Deklination

 


zur├╝ck nach unten vorw├Ąrts

IN I 30

Die Adjektive der 3. Deklination
Wenn wir die Adjektivformen aus unserer neuen Lektion sammeln und miteinander vergleichen, stellen wir fest: 

bu1.gif (233 Byte)

  1. Sie bilden ihre Formen (mit Ausnahme des Akk.Sgl.) nach der i-Deklination.
  2. Das bedeutet im einzelnen folgende charakteristische Endungen:

    wie:

    Abl.Sgl (m. f. n.) - i pupp-i
    Nom.Pl.n. -ia  mar-ia
    Gen.Pl.(m. f. n.) -ium pupp-ium
  3. Wir unterscheiden drei Gruppen:
    • dreiendige Adjektive, d.h.: Das Adj. hat im Nom. Sgl. für jedes Genus eine eigene Endung, also insgesamt drei verschiedene Endungen (Beispiel: acer, acris, acre)
    • zweiendige Adjektive, d.h.: Das Adj. hat im Nom. Sgl. für m. und f. eine gemeinsame Endung, also insgesamt nur zwei verschiedene Endungen (Beispiel: fortis, forte)
    • einendige Adjektive, d.h.: Das Adj. hat im Nom. Sgl. für m., f. und n eine gemeinsame Endung, also insgesamt nur eine Endung.  In diesem Fall lernen wir, um den Stamm erkennen zu können, den Genitiv mit. (Beispiele: a) felix, felic-is; b) constans, constant-is)
 

Adjektive der i-Deklination

  dreiendige Adjektive
  acer, acr-is, acr-e
  m. f. n.  
Singular
Nom.
Gen.
Dat.
Akk.
Abl.
acer
acr - is
acr - i
acr - em
acr - i
acr - is
acr -
is
acr -
i
acr -
em
acr -
i
acr - e
acr -
is
acr -
i
acr -
e
acr -
i
 

Plural

Nom.
Gen.
Dat.
Akk.
Abl.
acr - es
acr - ium
acr - ibus
acr - es
acr - ibus
acr - es
acr -
ium
acr -
ibus
acr -
es
acr -
ibus
acr - ia
acr -
ium
acr -
ibus
acr -
ia
acr -
ibus
 
 

Adjektive der i-Deklination

  zweiendige Adjektive einendige Adjektive
  fort-is, fort-e felix, icis
  m. / f. n. m. / f. n.
Singular
Nom.
Gen.
Dat.
Akk.
Abl.
fort - is
fort - is 
fort - i
fort - em
fort - i
fort - e
fort - is  
fort - i
fort - e
fort - i
felix
felic - is
felic - i
felic - em
felic - i
felix
felic - is
felic - i
felix
felic - i

Plural

Nom.
Gen.
Dat.
Akk.
Abl.
fort - es
fort - ium
fort - ibus
fort - es
fort - ibus
fort - ia
fort - ium
fort - ibus
fort - ia
fort - ibus
felic - es
felic - ium
felic - ibus
felic - es
felic - ibus
felic - ia
felic - ium
felic - ibus
felic -  ia 
felic - ibus
1. Übungstext:

Perseus


(es wäre von Vorteil, zuvor die Sage zu lesen: Gutenberg-Projekt: Perseus)
  1. Gorgones tres sorores nobiles erant, quarum duae immortales, una autem, quae Medusa nominabatur, mortalis erat.
  2. Cuius Medusae caput crudele Perseus gladio desecuit, quamquam omnes homines, qui id caput conspexerunt, in saxa mutabantur.
  3. Vir fortis, postquam id opus difficile et vi et dolo confecit, in Aethiopiam pervenit ibique in maris litore Andromedam, regis Cephei filiam infelicem, summo in periculo invenit.
  4. Nam eam puellam Cepheus pater ab oraculo iussus invitam ingenti monstro, quod in mari habitabat, praedam praebuit, ut terram suam ab eo monstro liberaret.
  5. Perseus autem se Andromedam liberaturum esse promisit ea condicione, ut Cepheus eam sibi uxorem daret.

 

Übersetzung:
VOKABELN:
1 Gorgo, onis, f - die (eine) Gorgone | duo, duae, duo - zwei | Medusa, ae, f | 2 Perseus, i, m | desecare, o, desecui, desectum - abschneiden | 3 Aethiopia, ae, f - Äthiopien | Andromeda, ae, f | Cepheus, i, m | 5 ea condicione, ut - unter der Bedingung, dass
AUFGABEN:
  1. Übersetze den Text!
  2. Bilde die zu den Substantivformen passenden Adjektivformen von "celer" und"constans"!
  animus virorum 
celer
constans
  fide corpora
celer
constans

 

2. Übungstext:

Aeneas

Berühmt sind die vielen gefährlichen Abenteuer, die Odysseus nach der Zerstörung Troias auf griechischer Seite zu bestehen hatte; nicht weniger berühmt sind aber auch die Irr┬şfahrten des Trojaners Aeneas. Als Sohn des Fürsten Anchises (Anchises, is, m) und der Göttin Venus (Venus, eris, f) stand er den Göttern besonders nahe. Er sollte nach dem Willen Jupiters in Italien ein ÔÇ×neues TrojaÔÇť errichten, die Keimzelle des späteren Rom:

  1. Aeneas filius erat Anchisis, viri mortalis, et Veneris, deae immortalis.
  2. Decem annos Aeneas cum aliis viris fortibus Troiam ab impetu acri Graecorum defendebat.
  3. Postquam autem urbs infelix consilio deorum et dolo Ulixis expugnata et flammis saevis deleta est, Venus mater filium e clade ingenti effugere et cum omnibus sociis patriam relinquere iussit.
  4. Aeneas verbis matris statim paruit et, quamquam naves celeres aedificare non facile erat, brevi tempore per ingens mare navigavit.


Übersetzung:
AUFGABEN:
  1. Übersetze den Text!
  2. Bilde lateinisch und deutsch den Abl.Sgl,m., den Nom.Pl. und Gen. Pl. von
  Akk.Sgl. Abl.Sgl. 
hostis crudelis
labor difficilis
saxum grave
  Nom.Pl. Gen.Pl.
hostis crudelis
labor difficilis
saxum grave

zur├╝ck

nach oben vorw├Ąrts

Sententiae excerptae:
1572 Grammaticus non erubescet soloecismo, si sciens fecit, erubescet, si nesciens.
  Ein Grammatiker wird nicht ├╝ber einen Fehler err├Âten, wenn er ihn mit Wissen macht, er wird (aber) err├Âten, wenn er ihn ohne Wissen gemacht hat.
  Sen.epist.95,9.
Literatur:

14 Funde
722  Abel, F.
Ausbildung des bestimmten Artikels...
in: Glotta 48/1970
abe  |  zvab  |  look
3614  Ahrens, H.L.
De Graecae Linguae Dialectis, I,II,
G├Âttingen 1839/1843
abe  |  zvab  |  look
775  Anlauf, G.
Standard late Greek oder Attizismus? ..Optativgebrauch im nachklassischen Griechisch
Diss. K├Âln 1960
abe  |  zvab  |  look
1236  Bari├â┬ę, P.
Phrasenstruktur oder Dependenzrelation..lat.Syntaxtheorie
in: AU XVI 5,65
abe  |  zvab  |  look
452  Chantraine, P.
Grammaire homerique I-II
Paris 1958-1963
abe  |  zvab  |  look
978  K├╝hner, R. / Gerth, B.
Ausf├╝hrliche Grammatik der griechischen Sprache (3. Aufl. bearbeitet von F. Blass und B. Gerth)
Hannover 1834-1835; 3/1890-1904
abe  |  zvab  |  look
979  K├╝hner, R. / Stegmann, C.
Ausf├╝hrliche Grammatik der lateinischen Sprache (bearbeitet von F.Holzwei├čig und C.Stegmann) I-II
Hannover 1877-1879; 1912-1914; 1955; Darmstadt (WBG) 4/1962
abe  |  zvab  |  look
4170  Nepos / Gl├╝cklich
Hannibal : Text mit Erl├Ąuterungen ; Arbeitsauftr├Ąge, Begleittexte, Stilistik und ├ťbungen zu Grammatik und Texterschliessung. Von Hans-Joachim Gl├╝cklich und Stefan Reitzer
G├Âttingen : Vandenhoeck & Ruprecht, 4/1996
abe  |  zvab  |  look
2591  Nepos, Cornelius
Hannibal : Text mit Erl├Ąuterungen, ; Arbeitsauftr├Ąge, Begleittexte, Stilistik und ├ťbungen zu Grammatik und Texterschlie├čung
G├Âttingen : Vandenhoeck & Ruprecht, 4,1996
abe  |  zvab  |  look
2593  Nepos, Cornelius / Nickel, Rainer
Nepos lesen - kein Problem! : ├ťbungen zur Wiederholung der Grammatik
Bamberg : Buchner, 1,1991
abe  |  zvab  |  look
2613  Schwenke, Richard
├ťber das Gerundium u. Gerundivum bei C├Ąsar u. Cornelius Nepos
Frankenberg : C. G. Rossberg, (1882)
abe  |  zvab  |  look
4581  Stolz, Peter
Handbuch zur lateinischen Sprache des Mittelalters. 5 Bde. 1.: Einleitung, Lexikologische Praxis, W├Ârter und Sachen, Lehnwortgut 2.: Bedeutungswandel und Wortbildung 3.: Lautlehre 4.: Formenlehre, Syntax, Stilistik 5.: Biblographie, Quellen├╝bersicht, Register
Beck. M├╝nchen 1996ÔÇô2004
abe  |  zvab  |  look
3615  Thumb-Kieckers
Griechische Dialekte, I,II.
Heidelberg 1932/1959
abe  |  zvab  |  look
2630  Traut, Georg
Lexikon ├╝ber die Formen der griech. Verba. Mit zwei Beilagen: Verzeichnis der Declinations- und Conjugations-Endungen; Grammatischer Schl├╝ssel.
Meisenheim (Olms, Reprint der 1867 in Gie├čen erschienenen Ausgabe) 1986
abe  |  zvab  |  look

| I-0 | I-1 | I-2 | I-3 | I-4 | I-5 | I-6 | I-7 | I-8 | I-9 | I-10 | I-11 | I-12 | I-13 | I-14 | I-15 | I-16 | I-17 | I-18 | I-19 | I-20 | I-21 | I-22 | I-23 | I-24 | I-25 | I-26 | I-27 | I-28 | I-29 | I-30 | I-31 | I-32 | I-33 || II-1 | II-2 | II-3 | II-4 | II-5 | II-7 | II-9 | II-10 | II-11 | II-12 | Hausaufgaben | Noten | Vokabeltraining |

[ Homepage | Inhalt | Klassen | Hellas 2000 | Stilistik | Latein | Lat.Textstellen | Griechisch | Griech.Textstellen  | Varia | Mythologie | Ethik | Links | Literaturabfrage | Forum zur Homepage | Spende | Passwort | Feedback ]

Site-Suche:
Benutzerdefinierte Suche
© 2000 - 2017 E.G.bottom © 2000 - 2017 - /Ian/LGrLkI30.php - Letzte Aktualisierung: 13.10.2015 - 19:54