Nostri consocii (Google, Affilinet) crustulis memorialibus utuntur. Concedis, si legere pergis.
 
 
 

top

| I-0 | I-1 | I-2 | I-3 | I-4 | I-5 | I-6 | I-7 | I-8 | I-9 | I-10 | I-11 | I-12 | I-13 | I-14 | I-15 | I-16 | I-17 | I-18 | I-19 | I-20 | I-21 | I-22 | I-23 | I-24 | I-25 | I-26 | I-27 | I-28 | I-29 | I-30 | I-31 | I-32 | I-33 || II-1 | II-2 | II-3 | II-4 | II-5 | II-7 | II-9 | II-10 | II-11 | II-12 | Hausaufgaben | Noten | Vokabeltraining |

Latein f├╝r Kinder

konzipiert als

Begleitgrammatik zum Lateinunterricht ab der 5. Klasse

Der Aufbau der Lateingrammatik orientiert sich an dem Unterrichtswerk "Ianua Nova" (V&R Göttingen), kann aber auch in Verbindung mit anderen Lehrbüchern verwendet werden. 

I 9: Passiv

[Vokabeln der 9. Lektion]

 

Vorhergehende Datei nach unten Folgende Datei
IN I 9: Passiv

Der Blickwechsel

Man kann einen Vorgang, bei dem es einen Täter (Subjekt) und ein Opfer (Objekt) gibt, von mindestens zwei Seiten aus sehen. Dies zeigt Dir die Biene Apicula (wenn Du die Maus über das Bild führst). Cantharus ist der Täter und seine Freundin das Opfer (auch wenn sie vielleicht gern zum Opfer wird). Und Apicula wird es schwindlig vom dauernden Hin- und Hergucken:

Aktiv

Noch ein zweiter Fall

Stelle Dir vor, Du wirst Zeuge eines schrecklichen Ereignisses: Ein Hahn (ist es Eurer?) frisst einen Wurm (vermiculus, i, m). Du kannst auch diesen Vorfall von zwei verschiedenen Seiten aus sehen: Von der Seite des Hahnes aus siehst Du, was der Bösewicht (Euer Liebling?) Böses macht. Von der Seite des Wurmes aus siehst Du, wie dem armen Kerl so übel mitgespielt wird. Durch Deinen Standortwechsel betrachtest Du dasselbe Geschehen einmal aus der Sicht des gefräßigen Täters, das andere Mal aus der Sicht des gefressenen Opfers. Um diesen Standortwechsel sprachlich nachzuvollziehen, bilden wir vom Verbum aktive und passive Formen. Der Hahn frisst, er ist aktiv; der Wurm wird gefressen, er leidet, er ist passiv.

Aktiv

wurm2.gif (3161 Byte)

Gallus devorat

 

 

(Marcel K.)

aus dem Blickwinkel des Täters  
Passiv

Vermiculus devoratur

 

 

(Karolin B.)

wurm1.gif (2465 Byte)
  aus dem Blickwinkel des Opfers

 

Die Personenendungen im Passiv:
1. Sgl. 2. Sgl. 3. Sgl.
- or (- r) - ris - tur

1. Pl. 2. Pl. 3. Pl.
- mur - mini - ntur

 

  a-Stamm e-Stamm kons.Stamm i-Stamm gem.Stämme
Infinitiv am─ü-ri mon─ô-ri reg-i aud─ź-ri cap-i
1. Sgl.
2. Sgl.
3. Sgl.
1. Pl.
2. Pl.
3. Pl.
am-or
am─ü-ris
am─ü-tur
am─ü-mur
am─ü-mini
ama-ntur
mone-or
mon─ô-ris
mon─ô-tur
mon─ô-mur
mon─ô-mini
mone-ntur
reg-or
reg-e-ris
reg-i-tur
reg-i-mur
reg-i-mini
reg-u-ntur
audi-or
aud─ź-ris
aud─ź-tur
aud─ź-mur
aud─ź-mini
audi-u-ntur
capi-or
cap-e-ris
cap-i-tur
cap-i-mur
cap-i-mini
capi-u-ntur

 

Umwandlung von aktiven Sätzen ins Passiv und umgekehrt:
Aktiv: gallus = tätiges (aktives) Subjekt
vermiculus = leidendes (passives) Objekt
Akt-Pass.gif (2823 Byte)
Passiv: vermiculus = leidendes (passives) Subjekt
a gallo = tätiger (aktiver) Verursacher, Urheber

 

Regeln
A. Umwandlung eines Satzes aus dem Aktiv ins Passiv
  sein Subjekt wird zum Ablativadverbiale (des Urhebers oder Hilfsmittels) gallus a gallo
  sein Objekt wird zum Subjekt, vermiculum vermiculus
  seine Prädikatsform tritt ins Passiv. devorat devoratur
   
B. Umwandlung eines Satzes aus dem Passiv ins Aktiv
  sein Ablativadverbiale wird zum Subjekt (andernfalls: "man"), vermiculus vermiculum
  sein Subjekt wird zum Objekt, a gallo gallus
  seine Prädikatsform tritt ins Aktiv devoratur devorat

 

Übersetzungsarten im Deutschen
1. wörtlich vermiculus a gallo vexatur der Wurm wird vom Hahn gequält
2. Umwandlung ins Aktiv vermiculus a gallo vexatur Der Hahn quält den Wurm
3. mit "sich" und Aktiv vermiculus vexatur der Wurm quält sich
4. mit "sich... lassen" vermiculus vexatur der Wurm lässt sich quälen
5. Aktiv eines sinngleichen Verbums vermiculus vexatur der Wurm leidet (unter dem Hahn)

Merke: wörtlich, man, sich, sich lassen, Aktiv

 

Übungstext:

Marcus hat Geburtstag

  1. Marcus hodie diem natalem celebrat. Marcus non tantum a Lucio, sed etiam ab aliis amicis visitatur.
  2. A Valeria bona cena paratur. Domina ab ancilla adiuvatur.
  3. Nona hora villa completur. Lucius adest, et alii adsunt: Quintus, Flaccus, Brutus, Fannius,... Cuncti boni amici sunt. Marcus pulchras res ab amicis apportari scit.
  4. Ante cenam a pueris ludi parantur. Marcus: ÔÇ×Hodie in aula nostra novi consules creantur: Ego candidatus sum et Lucius candidatus est. Me consulem create!ÔÇť
  5. Sed Marcus candidatus a Lucio vituperatur: ÔÇ×Tu, Marce, candidatus malus es.ÔÇť
  6. Tum  Lucius ad ceteros amicos: ÔÇ×A Marco non adiuvamini; a Marco decipimur, vexamur, despoliamur. Me consulem creare debetis!ÔÇť 
  7. Tandem cuncti a Valeria ad cenam vocantur. Pueri in villam currunt, res publica non iam administratur.

 Marcus diem natalem celebrat (Pascal, 5c - 2002/03)

Übersetzung:

Ab amicis pulchrae res apportantur (Anna, 5c - 2002/03)

ANGABEN:
diem natalem ÔÇô (Akk.Sgl.) Geburtstag | pulchras  - (Akk.Pl.f) schön | res, rei, f. ÔÇô h.: Geschenk | consulem: übersetze mit ÔÇ×zum KonsulÔÇť oder "als Konsul"

 

Vorhergehende Datei nach oben Folgende Datei
Sententiae excerptae:
1572 Grammaticus non erubescet soloecismo, si sciens fecit, erubescet, si nesciens.
  Ein Grammatiker wird nicht ├╝ber einen Fehler err├Âten, wenn er ihn mit Wissen macht, er wird (aber) err├Âten, wenn er ihn ohne Wissen gemacht hat.
  Sen.epist.95,9.
Literatur:

14 Funde
722  Abel, F.
Ausbildung des bestimmten Artikels...
in: Glotta 48/1970
abe  |  zvab  |  look
3614  Ahrens, H.L.
De Graecae Linguae Dialectis, I,II,
G├Âttingen 1839/1843
abe  |  zvab  |  look
775  Anlauf, G.
Standard late Greek oder Attizismus? ..Optativgebrauch im nachklassischen Griechisch
Diss. K├Âln 1960
abe  |  zvab  |  look
1236  Bari├â┬ę, P.
Phrasenstruktur oder Dependenzrelation..lat.Syntaxtheorie
in: AU XVI 5,65
abe  |  zvab  |  look
452  Chantraine, P.
Grammaire homerique I-II
Paris 1958-1963
abe  |  zvab  |  look
978  K├╝hner, R. / Gerth, B.
Ausf├╝hrliche Grammatik der griechischen Sprache (3. Aufl. bearbeitet von F. Blass und B. Gerth)
Hannover 1834-1835; 3/1890-1904
abe  |  zvab  |  look
979  K├╝hner, R. / Stegmann, C.
Ausf├╝hrliche Grammatik der lateinischen Sprache (bearbeitet von F.Holzwei├čig und C.Stegmann) I-II
Hannover 1877-1879; 1912-1914; 1955; Darmstadt (WBG) 4/1962
abe  |  zvab  |  look
4170  Nepos / Gl├╝cklich
Hannibal : Text mit Erl├Ąuterungen ; Arbeitsauftr├Ąge, Begleittexte, Stilistik und ├ťbungen zu Grammatik und Texterschliessung. Von Hans-Joachim Gl├╝cklich und Stefan Reitzer
G├Âttingen : Vandenhoeck & Ruprecht, 4/1996
abe  |  zvab  |  look
2591  Nepos, Cornelius
Hannibal : Text mit Erl├Ąuterungen, ; Arbeitsauftr├Ąge, Begleittexte, Stilistik und ├ťbungen zu Grammatik und Texterschlie├čung
G├Âttingen : Vandenhoeck & Ruprecht, 4,1996
abe  |  zvab  |  look
2593  Nepos, Cornelius / Nickel, Rainer
Nepos lesen - kein Problem! : ├ťbungen zur Wiederholung der Grammatik
Bamberg : Buchner, 1,1991
abe  |  zvab  |  look
2613  Schwenke, Richard
├ťber das Gerundium u. Gerundivum bei C├Ąsar u. Cornelius Nepos
Frankenberg : C. G. Rossberg, (1882)
abe  |  zvab  |  look
4581  Stolz, Peter
Handbuch zur lateinischen Sprache des Mittelalters. 5 Bde. 1.: Einleitung, Lexikologische Praxis, W├Ârter und Sachen, Lehnwortgut 2.: Bedeutungswandel und Wortbildung 3.: Lautlehre 4.: Formenlehre, Syntax, Stilistik 5.: Biblographie, Quellen├╝bersicht, Register
Beck. M├╝nchen 1996ÔÇô2004
abe  |  zvab  |  look
3615  Thumb-Kieckers
Griechische Dialekte, I,II.
Heidelberg 1932/1959
abe  |  zvab  |  look
2630  Traut, Georg
Lexikon ├╝ber die Formen der griech. Verba. Mit zwei Beilagen: Verzeichnis der Declinations- und Conjugations-Endungen; Grammatischer Schl├╝ssel.
Meisenheim (Olms, Reprint der 1867 in Gie├čen erschienenen Ausgabe) 1986
abe  |  zvab  |  look

| I-0 | I-1 | I-2 | I-3 | I-4 | I-5 | I-6 | I-7 | I-8 | I-9 | I-10 | I-11 | I-12 | I-13 | I-14 | I-15 | I-16 | I-17 | I-18 | I-19 | I-20 | I-21 | I-22 | I-23 | I-24 | I-25 | I-26 | I-27 | I-28 | I-29 | I-30 | I-31 | I-32 | I-33 || II-1 | II-2 | II-3 | II-4 | II-5 | II-7 | II-9 | II-10 | II-11 | II-12 | Hausaufgaben | Noten | Vokabeltraining |

[ Homepage | Inhalt | Klassen | Hellas 2000 | Stilistik | Latein | Lat.Textstellen | Griechisch | Griech.Textstellen  | Varia | Mythologie | Ethik | Links | Literaturabfrage | Forum zur Homepage | Spende | Passwort | Feedback ]

Site-Suche:
Benutzerdefinierte Suche
© 2000 - 2017 E.G.bottom © 2000 - 2017 - /Ian/LGrLkI09.php - Letzte Aktualisierung: 10.10.2015 - 18:40