Nostri consocii (Google, Affilinet) crustulis memorialibus utuntur. Concedis, si legere pergis.
 
 
 

top

| I-0 | I-1 | I-2 | I-3 | I-4 | I-5 | I-6 | I-7 | I-8 | I-9 | I-10 | I-11 | I-12 | I-13 | I-14 | I-15 | I-16 | I-17 | I-18 | I-19 | I-20 | I-21 | I-22 | I-23 | I-24 | I-25 | I-26 | I-27 | I-28 | I-29 | I-30 | I-31 | I-32 | I-33 || II-1 | II-2 | II-3 | II-4 | II-5 | II-7 | II-9 | II-10 | II-11 | II-12 | Hausaufgaben | Noten | Vokabeltraining |

Latein f├╝r Kinder

konzipiert als

Begleitgrammatik zum Lateinunterricht ab der 5. Klasse

Der Aufbau der Lateingrammatik orientiert sich an dem Unterrichtswerk "Ianua Nova" (V&R Göttingen), kann aber auch in Verbindung mit anderen Lehrbüchern verwendet werden. 

I 7: Das Personalpronomen

[Vokabeln der 7. Lektion]

 

IN I 7: Das "persönliche Fürwort" oder das "Personalpronomen" 

zur├╝ck nach unten vorw├Ąrts

 

Weil ich im die Erfahrung gemacht habe, dass meine lieben Kleinen das Personalpronomen im Deutschen nicht (richtig) beherrschen, schlage ich eine kleine Vorübung vor:  

1. Was ist ein "Pronomen"?

Wenn Du schon besser Latein verstehen könntest, wüsstest Du, dass "pro nomine" im Deutschen "statt eines Nomens" heißt. Ein Pronomen ist also ein Stellvertreter für ein Nomen.

Statt "Marcus besucht  Lucius" kann ich, wenn man weiß, um wen es sich handelt,  
einfach sagen "Er besucht ihn"
Er ist Stellvertreter für Marcus und ihn ist Stellvertreter für Lucius.

2. Was ist ein "Personalpronomen"?

Personalpronomen ist ein Pronomen, wenn es (wie in unserem Beispiel) eine Person bezeichnet. 
Es gibt drei Personen die im Singular und im Plural auftreten können. Das erfährst Du genauer in der nächsten Lektion. Hier kommt es darauf an, die verschiedenen Kasusformen im Deutschen zu erschließen. Deswegen machen wir ein kleines Übungsspiel: 

"Perpetuum mobile" der schweren Jungs oder: Einer sitzt immer im Gefängnis. 

Spielregeln: Wir sitzen reihum ein. Ich beginne, du folgst, usw. Am Schluss geht es vorn vorne los. Wenn Du frei kommen willst, musst Du in den Lücken problemlos die richtige deutsche Form des Personalpronomens ergänzen können. Wenn es Dir zu schwer wird, kannst Du zunächst auf den roten Strichen oder in der Tabelle der Lektion 8 spicken. Am Schluss geht es vorn vorne los. Frei kommst Du erst, wenn Du alle Formen (ohne zu spicken) richtig aufsagen kannst! 

 
1. Pers. Sgl. Nom.
Gen.
Dat.
Akk.
Ich sitze im Gefängnis
Du gedenkst  ___________ 
Du schickst  ___________ eine Eisenfeile. Ich feile
Der Wärter erwischt ___________ . Wer kommt jetzt ins Gefängnis?
2. Pers. Sgl. Nom.
Gen.
Dat.
Akk.
Du sitzt im Gefängnis 
Er gedenkt  ___________ 
Er schickt ___________ eine Eisenfeile. Du feilst.
Der Wärter erwischt ___________ . Wer kommt jetzt ins Gefängnis?
3. Pers. Sgl. masc. Nom.
Gen.
Dat.
Akk.
Er sitzt im Gefängnis 
Sie gedenkt  ___________ 
Sie schickt ___________ eine Eisenfeile. Er feilt
Der Wärter erwischt ___________ . Wer kommt jetzt ins Gefängnis?
3. Pers. Sgl. fem. Nom.
Gen.
Dat.
Akk.
Sie sitzt im Gefängnis 
Es gedenkt  ___________ 
Es schickt ___________ eine Eisenfeile. Sie feilt.
Der Wärter erwischt ___________ . Wer kommt jetzt ins Gefängnis?
3. Pers. Sgl. neutr. Nom.
Gen.
Dat.
Akk.
Es sitzt im Gefängnis 
Wir gedenken  ___________ 
Wir schicken ___________ eine Eisenfeile. Es feilt
Der Wärter erwischt ___________ . Wer kommt jetzt ins Gefängnis?
1. Pers. Pl. Nom.
Gen.
Dat.
Akk.
Wir sitzen im Gefängnis 
Ihr gedenkt  ___________ 
Ihr schickt ___________ eine Eisenfeile. Wir feilen.
Der Wärter erwischt ___________ . Wer kommt jetzt ins Gefängnis?
2. Pers. Pl. Nom.
Gen.
Dat.
Akk.
Ihr sitzt im Gefängnis 
Sie gedenken  ___________ 
Sie schicken ___________ eine Eisenfeile. Ihr feilt. 
Der Wärter erwischt ___________ . Wer kommt jetzt ins Gefängnis?
3.Pers. Pl. Nom.
Gen.
Dat.
Akk.
Sie sitzen im Gefängnis 
Ich gedenke  ___________ 
Ich schicke ___________ eine Eisenfeile. Sie feilen.
Der Wärter erwischt ___________ . Wer kommt jetzt ins Gefängnis?
Du hast einen Fehler gemacht? Dann von vorn! Pass auf, dass es nicht lebenslänglich wird!

 

1. Übungstext:

Ein Arbeitstag in unserer Familie

  1. Valeria cum ancillis in villa adest. Domina ancillas totam villam ante horam vespertinam purgare iubet. 
  2. Sed Gaius cum Syro servo et cum equo in silvam properat; ibi cum magno labore arbores altas caedunt.
  3. Postea Cornelia et Marcus in silvam veniunt et bonos cibos apportant.
  4. Servus puerum puellamque procul conspicit et magno clamore salutat, nam liberos cibos bonos apportare scit.
  5. Syrus et Gaius statim pausam faciunt et cenant.
  6. Marcus equum conscendere cupit, sed pater Marcum equitare non sinit. Corneliam in silva flores colligere Gaius non vetat.
  7. Dominus severus pausam iucundam celeriter finit et servum rursus ad laborem incitat.
  8. Liberi rursus ad villam currunt. Mater floribus multis gaudet et mensam floribus ornat.
  9. Sub vesperum Gaius post laborem cum servis villam intrat. Cuncti ad mensas considunt. Valeria totam familiam bona cena delectat.
Übersetzung:
Die neuen Vokabeln:
  • procul (Adv.) - (schon) von weitem 
  • pausa, ae, f - Pause
  • rursus (Adv.) - wieder, zurück
Bestimme die Ablativadverbialien aus dem Übungstext:
  • cum ancillis (1) 
  • in villa (1) 
  • cum Syro servo  (2) 
  • cum equo  (2) 
  • cum magno labore  (2) 
  • magno clamore  (4) 
  • in silva  (6) 
  • floribus multis (8) 
  • floribus (8) 
  • cum servis (9) 
  • bona cena (9) 

 

2. Übungstext:

Fuchs, hast Du den Hahn gestohlen?

  1. Gallus parvus etiam hodie matutina hora in arborem altam volat et magno clamore diem novum salutat.
  2. Sed vulpecula gallum canere audit et magna cum spe per ianuam apertam in hortum currit.
  3. Gallus primo vulpeculam non conspicit; sed cunctas columbas subito ex aula et ex horto fugere videt.
  4. Nunc etiam gallus vulpeculam sub arbore sedere videt et valde timet.
  5. Sed gallus non stultus est; nam magna voce dicit: "Cur columbae fugiunt? Aha! Nunc video, nunc scio: Venatores lupum hastis ex campis agunt et appropinquant."
  6. Vulpecula re nova non gaudet et magna cum celeritate in silvam properat.
  7. Gallus non iam timet, sed ridet et dicit: "O, quam stulta est vulpecula!"
Übersetzung:
Die neuen Vokabeln:
1 matutinus, a, um - morgendlich, Morgen- | 2 vulpecula, ae, f - Fuchs | 3 primo (Adv.) - zunächst | fugere, io - fliehen, flüchten | 5 stultus, a, um - dumm | vox, vocis, f - Stimme | cur? - warum? | video, scio - das Subjekt heißt jeweils ÔÇ×ichÔÇť | 6 celeritas, celeritatis, f - Eile, Schnelligkeit
Bestimme die Ablativadverbialien aus dem Übungstext:
In der linken Spalte stehen 6 Ablativ-Adverbialien aus dem Arbeitstext. In der mittleren Spalte stehen 6 mögliche Umstandsbestimmungen zur Auswahl. Ordne sie einander richtig zu, indem Du in der dritten Spalte aus der linken und der mittleren Zahl das entsprechende Zahlenpaar bildest (z.B.: 1 | 5)! (Du erhältst also 6 Zahlenpaare):
Beispiele Auswahlbox Ergebnisse
(1) matutina hora (1) Art und Weise
(2) e campo (2) Aufenthaltsort
(3) magna cum spe (3) Herkunftsort
(4) sub arbore (4) Grund
(5) hastis (5) Hilfsmittel
(6) re nova (6) Zeitpunkt

 

 

zur├╝ck nach oben vorw├Ąrts
Sententiae excerptae:
1572 Grammaticus non erubescet soloecismo, si sciens fecit, erubescet, si nesciens.
  Ein Grammatiker wird nicht ├╝ber einen Fehler err├Âten, wenn er ihn mit Wissen macht, er wird (aber) err├Âten, wenn er ihn ohne Wissen gemacht hat.
  Sen.epist.95,9.
Literatur:

14 Funde
722  Abel, F.
Ausbildung des bestimmten Artikels...
in: Glotta 48/1970
abe  |  zvab  |  look
3614  Ahrens, H.L.
De Graecae Linguae Dialectis, I,II,
G├Âttingen 1839/1843
abe  |  zvab  |  look
775  Anlauf, G.
Standard late Greek oder Attizismus? ..Optativgebrauch im nachklassischen Griechisch
Diss. K├Âln 1960
abe  |  zvab  |  look
1236  Bari├â┬ę, P.
Phrasenstruktur oder Dependenzrelation..lat.Syntaxtheorie
in: AU XVI 5,65
abe  |  zvab  |  look
452  Chantraine, P.
Grammaire homerique I-II
Paris 1958-1963
abe  |  zvab  |  look
978  K├╝hner, R. / Gerth, B.
Ausf├╝hrliche Grammatik der griechischen Sprache (3. Aufl. bearbeitet von F. Blass und B. Gerth)
Hannover 1834-1835; 3/1890-1904
abe  |  zvab  |  look
979  K├╝hner, R. / Stegmann, C.
Ausf├╝hrliche Grammatik der lateinischen Sprache (bearbeitet von F.Holzwei├čig und C.Stegmann) I-II
Hannover 1877-1879; 1912-1914; 1955; Darmstadt (WBG) 4/1962
abe  |  zvab  |  look
4170  Nepos / Gl├╝cklich
Hannibal : Text mit Erl├Ąuterungen ; Arbeitsauftr├Ąge, Begleittexte, Stilistik und ├ťbungen zu Grammatik und Texterschliessung. Von Hans-Joachim Gl├╝cklich und Stefan Reitzer
G├Âttingen : Vandenhoeck & Ruprecht, 4/1996
abe  |  zvab  |  look
2591  Nepos, Cornelius
Hannibal : Text mit Erl├Ąuterungen, ; Arbeitsauftr├Ąge, Begleittexte, Stilistik und ├ťbungen zu Grammatik und Texterschlie├čung
G├Âttingen : Vandenhoeck & Ruprecht, 4,1996
abe  |  zvab  |  look
2593  Nepos, Cornelius / Nickel, Rainer
Nepos lesen - kein Problem! : ├ťbungen zur Wiederholung der Grammatik
Bamberg : Buchner, 1,1991
abe  |  zvab  |  look
2613  Schwenke, Richard
├ťber das Gerundium u. Gerundivum bei C├Ąsar u. Cornelius Nepos
Frankenberg : C. G. Rossberg, (1882)
abe  |  zvab  |  look
4581  Stolz, Peter
Handbuch zur lateinischen Sprache des Mittelalters. 5 Bde. 1.: Einleitung, Lexikologische Praxis, W├Ârter und Sachen, Lehnwortgut 2.: Bedeutungswandel und Wortbildung 3.: Lautlehre 4.: Formenlehre, Syntax, Stilistik 5.: Biblographie, Quellen├╝bersicht, Register
Beck. M├╝nchen 1996ÔÇô2004
abe  |  zvab  |  look
3615  Thumb-Kieckers
Griechische Dialekte, I,II.
Heidelberg 1932/1959
abe  |  zvab  |  look
2630  Traut, Georg
Lexikon ├╝ber die Formen der griech. Verba. Mit zwei Beilagen: Verzeichnis der Declinations- und Conjugations-Endungen; Grammatischer Schl├╝ssel.
Meisenheim (Olms, Reprint der 1867 in Gie├čen erschienenen Ausgabe) 1986
abe  |  zvab  |  look

| I-0 | I-1 | I-2 | I-3 | I-4 | I-5 | I-6 | I-7 | I-8 | I-9 | I-10 | I-11 | I-12 | I-13 | I-14 | I-15 | I-16 | I-17 | I-18 | I-19 | I-20 | I-21 | I-22 | I-23 | I-24 | I-25 | I-26 | I-27 | I-28 | I-29 | I-30 | I-31 | I-32 | I-33 || II-1 | II-2 | II-3 | II-4 | II-5 | II-7 | II-9 | II-10 | II-11 | II-12 | Hausaufgaben | Noten | Vokabeltraining |

[ Homepage | Inhalt | Klassen | Hellas 2000 | Stilistik | Latein | Lat.Textstellen | Griechisch | Griech.Textstellen  | Varia | Mythologie | Ethik | Links | Literaturabfrage | Forum zur Homepage | Spende | Passwort | Feedback ]

Site-Suche:
Benutzerdefinierte Suche
© 2000 - 2017 E.G.bottom © 2000 - 2017 - /Ian/LGrLkI07.php - Letzte Aktualisierung: 10.10.2015 - 18:40