Nos personalia non concoquimus. Nostri consocii (Google, Affilinet) suas vias sequuntur: Google, ut intentionaliter te proprium compellet, modo ac ratione conquirit, quae sint tibi cordi. Uterque consocius crustulis memorialibus utitur. Concedis, si legere pergis.

Griechisch - deutsche Wortkunde

Α | α | β | γ | δ | ε | ζ | η | θ | ι | κ | λ | μ | ν | ξ | ο | π | ρ | σ | τ | υ | φ | χ | ψ | ω |
 
zurueck nach unten weiter

  ἑκάς - 25  - ἑλληνίζω

ἐκτὸς τούτων
außer diesem
ἔσχατος, ἐσχάτη, ἔσχατον
äußerst, zuletzt (Eschato-logie)
ἑκάς
fern
ἑκὰς τῆς νήσου
fern (von) der Insel
οὐχ ἑκὰς χρόνου
in nicht ferner Zeit, bald
ἕκαστος, ἑκάστη, ἕκαστον
jeder (für sich), jeder einzelne
ἑκάστοτε
jedes Mal
ἑκάτερος, ἑκατέρα, ἑκάτερον
jeder von beiden
ἑκατέρωθι
auf beiden Seiten
ἑκατέρωθεν
von, auf beiden Seiten
ἑκατέρωσε
nach beiden Seiten, beiderseits
ἐκεῖ
dort
ἐκεῖθεν
von dort
ἐκεῖσε
nach dort
ἐκεῖνος, ἐκείνη, ἐκεῖνο
der dortige, jener, jener bekannte
ἑκούσιος, ἑκουσία, ἑκούσιον
freiwillig, absichtlich
ἀκούσιος, ἀκούσιον
unfreiwillig, unabsichtlich
ἑκών, ἑκοῦσα, ἑκόν
freiwillig, absichtlich
ἑκὼν εἶναι οὐδὲν ψεύσομαι
absichtlich werde ich keinesfalls lügen
ἄκων, ἄκουσα, ἆκον
unfreiwillig, unabsichtlich
ἀκούσιος, (ἀκουσία,) ἀκούσιον
unfreiwillig, unabsichtlich (begangen)
ἕνεκα
wegen
τῆς σωτηρίας ἕνεκα
der Rettung wegen
οὕνεκα (οὗ ἕνεκα)
deswegen ( = οὗ ἕνεκα), weil; dass ( = ὅτι); wegen ( = ἕνεκα)
ἡ ἐλαία, τῆς ἐλαίας (ἡ ἐλάα, τῆς ἐλάας)
Ölbaum, Olive (oliva, oleum, Öl)
τὸ ἔλαιον, τοῦ ἐλαίου
Öl
treibe, vertreibe; ziehe, reite, marschiere (elastisch)
ἀπελαύνεσθαι τῶν ἀρχῶν
aus den Ämtern vertrieben werden
παρελαύνω τὰς τάξεις
reite an den Schlachtreihen vorbei
ἡ ἔλαφος, τῆς ἐλάφου
Hirsch
ἐλαφρός, ἐλαφρά, ἐλαφρόν
leicht, behend, schnell
ὁ ἔλεγος, τοῦ ἐλέγου
Klagelied (Elegie)
τὸ ἐλεγεῖον, τοῦ ἐλεγείου
Distichon, Gedicht in Distichen
ἐλέγχω, ἐξελέγχω
untersuche, beweise, prüfe, überführe, widerlege, tadele
ἐλέγχομαι ἀδικήσας
es wird mir bewiesen, dass ich Unrecht getan habe
τοῦτο ἀνέλεγκτον ἐῶ
dies lasse ich unwiderlegt
ὁ ἔλεγχος, τοῦ ἐλέγχου
Untersuchung, Beweis, Widerlegung
ὁ ἔλεος τοῦ ἐλέου
Mitleid
ἔλεον ποιεῖσθαι ἐπὶ τοῖς πένησιν
Mitleid empfinden für die Armen
ἐλεεινός, ἐλεεινή, ἐλεεινόν
bemitleidenswert, mitleidig
ἐλεέω
habe Mitleid, erbarme mich; bemitleide
ἐλεῶ αὐτὸν τῆς νόσου
bemitleide ihn wegen seiner Krankheit
ἠλέησα πολλάκις ναυαγοὺς ἀφικομένους
ich zeigte oft für die ankommenden Schiffbrüchigen Mitleid
ἐλεύθερος, ἐλευθέρα, ἐλεύθερον
frei, edel (liber)
ἀνελεύθερος, ἀνελεύθερον
unfrei, unedel
ἡ ἐλευθερία, τῆς ἐλευθερίας
Freiheit
ἐλευθερόω
befreie
ἐλευθερῶ σε τῶν δεσμῶν
befreie dich von deinen Fesseln
ἐλευθέριος, ἐλευθέριον
freimütig, freigebig, edel
ἐλευθέριος φύσει
von edler Gestalt
ὁ ἐλέφας, τοῦ ἐλέφαντος
Elefant, Elfenbein (Elefant, Elfenbein)
ἐλεφάντινος, ἐλεφαντίνη, ἐλεφάντινον
elfenbeinern
wende, drehe
τὸ ἕλκος, τοῦ ἕλκους
Wunde, Geschwür
ἕλκω (ἑλκύω)
ziehe, schleppe; misshandele (sulcus)
ἡ ὁλκάς, τῆς ὁλκάδος
Schleppkahn, Lastschiff
ὁ Ἕλλην, τοῦ Ἕλληνος
Grieche, Hellene
Ἑλληνικός, Ἑλληνική, Ἑλληνικόν
griechisch, hellenisch
ἡ Ἑλλάς, τῆς Ἑλλάδος
Griechenland
ἑλληνίζω
spreche griechisch
zurueck nach oben weiter
Sententiae excerptae:

Fatal error: Uncaught Error: Undefined constant "dicta" in /homepages/44/d30717458/htdocs/GrWk/GrWk25e.php:367 Stack trace: #0 {main} thrown in /homepages/44/d30717458/htdocs/GrWk/GrWk25e.php on line 367