Nos personalia non concoquimus. Nostri consocii (Google, Affilinet) suas vias sequuntur: Google, ut intentionaliter te proprium compellet, modo ac ratione conquirit, quae sint tibi cordi. Uterque consocius crustulis memorialibus utitur. Concedis, si legere pergis.

Griechisch - deutsche Wortkunde

Α | α | β | γ | δ | ε | ζ | η | θ | ι | κ | λ | μ | ν | ξ | ο | π | ρ | σ | τ | υ | φ | χ | ψ | ω |
 
zurueck nach unten weiter

  εὐδόκιμος - 20  - διά

εὐδόκιμος, εὐδόκιμον
berühmt, angesehen
εὐδοκιμέω
bin berühmt, finde Beifall
παράδοξος, παράδοξον
unerwartet, seltsam, unsinnig (para-dox)
δεξιός, δεξιά, δεξιόν
rechts; glückverheißend, geschickt (dexter)
ἡ δεξιά, τῆς δεξιᾶς
die Rechte, Handschlag, Versprechen
δεξιᾶς
rechts
δεξιόομαι
gebe die Rechte, begrüße
διδάσκω 
lehre (disco, doceo, Didaktik, Auto-didaktik)
lasse erziehen, lasse ausbilden; lerne aus mir, ersinne
διδάσκω τὸν μαθητὴν τὰ γράμματα
lehre den Schüler Lesen und Schreiben
ὁ διδάσκαλος, τοῦ διδασκάλου
Lehrer
ἡ διδαχή, τῆς διδαχῆς
Lehre, Unterweisung
τὸ διδασκαλεῖον, τοῦ διδασκαλείου
Schule, Schulklasse, Lehrstätte
δέω (δεσμεύω)
binde (Asyn-deton)
δέω αὐτὸν τῶν ἀγκώνων
binde ihm die Ellbogen
δέω αὐτὸν ἐκ δένδρου
binde ihn an einen Baum
ὁ δεσμός, τοῦ δεσμοῦ
Band, Fessel
δέσμιος, δεσμία, δέσμιον
gebunden, gefesselt
ὁ δεσμώτης τοῦ δεσμώτου
Gefangener
τὸ δεσμωτήριον, τοῦ δεσμωτηρίου
Gefängnis
τὸ διάδημα, τοῦ διαδήματος
Stirnbinde (Diadem)
ὸ ὑπόδημα, τοῦ ὑποδήματος
Schuh, Sandale (das Untergebundene)
fehle, ermangele
πολλοῦ δέω λέγειν
es fehlt viel daran, dass ich sage; denke nicht daran zu sagen
ὀλίγου (μικροῦ) δέω ἀποθανεῖν
bin nahe daran zu sterben
ὀλίγου (μικροῦ) ἐδέησα ἀπολέσθαι
beinahe wäre ich umgekommen
τοσοῦτον δέω ἐλεεῖν, ὥστε βλάπτω
statt Mitleid zu haben schade ich vielmehr
ὀλίγου (μικροὺ) δεῖν ἔφυγον
beinahe wäre ich (wären sie) entkommen
οὐδ’ ὀλίγου δεῖν
auch nicht annähernd
παντὸς δεῖ τοιοῦτος εἶναι
er ist überhaupt nicht der rechte Mann
τριάκοντα ἑνὸς (δυοῖν) δέοντα ἔτη
29 (28) Jahre
τὸ ἑνὸς δέον εικοστὸν ἔτος
das 19. Jahr
es ist nötig
δεῖ μοι χρημάτων
brauche Geld, habe Geld nötig
δέον
da (wenn, obgleich) es nötig ist (war, wäre, gewesen wäre)
τὰ δέοντα
Pflicht
τὸν τύραννόν γε ἄφθονον ἔδει εἶναι
ein Tyrann müsste eigentlich frei von Neid sein
bedarf; begehre, bitte
δέομαι βοηθείας
bedarf der Hilfe
δέομαί σου βοηθεῖν μοι
bitte dich, mir zu helfen
δέομαί σου μέτρια
bitte dich um Maßvolles, bitte dich um etwas Bescheidenes
ἡ δέησις, τῆς δεήσεως
Bitte, Bedürfnis
προσδέομαι
brauche noch dazu, benötige zusätzlich
ἐνδεής, ἐνδεές
bedürftig, mangelhaft
Λυκούργου νόμοι ἱκανῶς ἔχουσι πρὸς ἀνδρείαν, ἐνδεῶς δὲ πρὸς δικαιοσύνην
Lykurgs Gesetze sind (verhalten sich) ausreichend im Hinblick auf Tapferkeit, mangelhaft im Hinblick auf Gerechtigkeit 
ἡ ἔνδεια, τῆς ἐνδείας
Mangel, Armut
δεύτερος, δευτέρα, δεύτερον
nachstehend, zweiter
δεύτερος οὐδενός
keinem nachstehend
δῆλος, δήλη, δῆλον
offenbar, klar
δῆλός εἰμι νοσῶν
bin offenbar krank
δῆλον ὅτι (δηλονότι)
offenbar
δηλόω
offenbare, tue kund, zeige
δηλῶ σὲ ὀρθῶς εἰπόντα
ich zeige, dass du richtig gesprochen hast
ἄδηλος, ἄδηλον
unbekannt, ungewiss
τῆς βουλήσεως ἁμαρτάνοντες ἀδήλως ἤχθοντο
weil sie ihre Absicht verfehlten, ärgerten sie sich insgeheim
δῃόω
verwüste, vernichte (duellum)
διά + Akk
wegen
διά + Gen.
durch, während
διὰ τῆς πόλεως
durch die Stadt
διὰ παντὸς τοῦ βίου
während des ganzen Lebens
δι’ ἑρμηνέως
durch den Dolmetscher
zurueck nach oben weiter
Sententiae excerptae:

Fatal error: Uncaught Error: Undefined constant "dicta" in /homepages/44/d30717458/htdocs/GrWk/GrWk20d.php:384 Stack trace: #0 {main} thrown in /homepages/44/d30717458/htdocs/GrWk/GrWk20d.php on line 384