Nos personalia non concoquimus. Nostri consocii (Google, Affilinet) suas vias sequuntur: Google, ut intentionaliter te proprium compellet, modo ac ratione conquirit, quae sint tibi cordi. Uterque consocius crustulis memorialibus utitur. Concedis, si legere pergis.

Griechisch - deutsche Wortkunde

Α | α | β | γ | δ | ε | ζ | η | θ | ι | κ | λ | μ | ν | ξ | ο | π | ρ | σ | τ | υ | φ | χ | ψ | ω |
 
zurueck nach unten weiter

  δείλη - 19  - δοξάζω

ὑπόδικος προδοσίας
angeklagt wegen Hochverrats
ἡ δείλη, τῆς δείλης
(später) Nachmittag, Abend
δείλης
abends, am späten Nachmittag
ἀμφὶ δείλην
gegen Abend
τὸ δεῖπνον, τοῦ δείπνου
(Haupt-) Mahlzeit (am Abend)
δειπνέω
bin beim Mahl, speise
δέμω
baue (zimmere)
τὸ δέμας (nur Nom. u. Akk.)
Bau, Gestalt
ὁ δόμος, τοῦ δόμου
Haus (domus, Dom)
ὁ δεσπότης, τοῦ δεσπότου
Hausherr, Gebieter (Despot)
ἡ δέσποινα, τῆς δεσποίνης
Hausherrin, Gebieterin
ἔνδον
drinnen (im Haus) (Endo-skopie)
τὸ δένδρον, τοῦ δένδρου
Baum (Rhodo-dendron)
δενδρήεις, δενδρήεσσα, δενδρῆεν
baumreich
τὸ δόρυ, τοῦ δόρατος
Stamm, Balken, Speer
ἐπὶ δόρυ
rechts um
ὁ δορυφόρος, τοῦ δορυφόρου
Speerträger, Leibwächter (Doryphoros - Standbild Polyklets)
ἡ δρῦς, τῆς δρυός
Eiche, Baum
δέρκομαι
blicke (scharf)
πῦρ δέρκομαι
blicke Feuer, lasse Feuer aus den Augen sprühen
ὁ δράκων, τοῦ δράκοντος
Drache, Schlange (Drache)
ἡ δορκάς, τῆς δορκάδος
Gazelle, Reh
häute ab, schinde, misshandle
τὸ δέρμα, τοῦ δέρματος
Fell, Haut, Leder (Dermato-logie, Epi-dermis)
δεῦρο hierher, her, auf! wohlan!
δεῦρ’ εἰπέ
wohlan, sage!
nehme an, nehme auf, empfange (decet - es ist annehmbar)
δέχομαι τοῦθ’ ἑνὸς ὀβολοῦ
bekomme dies für einen Obolus
τοῦτ’ οὐκ ἂν δέξαισθε;
damit könntet ihr nicht einverstanden sein?
διαδέχομαι
übernehme, ererbe
ὁ διάδοχος, τοῦ διαδόχου
Nachfolger (Diadochen)
ἡ διαδοχή, τῆς διαδοχῆς
Übernahme, Nachfolge
ἐνδέχομαι
nehme hin, lasse zu
ἥ γε σύγκλητος οὐδὲν ἀπέλειπε τῶν ἐνδεχομένων
Der Senat versäumte nichts von dem, was möglich war
προσδέχομαι
nehme an, erwarte
τοῦτο γίγνεταί μοι προσδεχομένῳ
dies geschieht nach meiner Erwartung
προσδοκάω
nehme an, erwarte
ἡ προσδοκία, τῆς προσδοκίας
Erwartung, Vermutung
ἀπροσδόκητος, ἁπροσδόκητον
unerwartet, unvermutet (Aprosdoketon - unerwartete Redewendung)
ὑποδέχομαι
empfange (jdn.); nehme auf mich, übernehme
scheine, meine (es ist mir annehmbar)
ὑμεῖς δοκεῖτε τοῦτου αἴτιοι εἶναι
es scheint, dass ihr daran schuld seid
δοκῶ μοι
glaube, meine
es scheint mir gut, beschließe
ἔδοξεν αὐτῷ πορευθῆναι
er beschloss aufzubrechen
ὡς ἐμοὶ δοκεῖν
meiner Meinung nach
δοκεῖν δ’ ἐμοί
meiner Meinung nach
δέδοκται
es ist beschlossen
δεδογμένον (δόξαν)
da (obwohl) es beschlossen wurde (war)
τὰ δεδογμένα, τῶν δεδογμένων
Meinung, Beschluss, Lehrsatz (Dogma)
δόκιμος, δόκιμον
bewährt, tüchtig, angesehen
δοκιμάζω
prüfe, billige
εἰς ἄνδρας δοκιμασθῆναι
unter die Männer aufgenommen, volljährig werden
ἡ δοκιμασία, τῆς δοκιμασίας
Prüfung (vor dem Amtsantritt), Musterung
ἡ δόξα, τῆς δόξης
Meinung, Beschluss; Ruf, Ruhm (Orthodoxie)
πόλεις δόξαν ἔχουσαι καλλίστην
Städte, die in bestem Ruf stehen
δοξάζω
meine, vermute
ἡ πόλις ἐπίδοξός ἐστιν ἐκπολιορκηθήσεσθαι
die Eroberung der Stadt steht zu erwarten
ἔνδοξος, ἔνδοξον
berühmt
zurueck nach oben weiter
Sententiae excerptae:

Fatal error: Uncaught Error: Undefined constant "dicta" in /homepages/44/d30717458/htdocs/GrWk/GrWk19d.php:366 Stack trace: #0 {main} thrown in /homepages/44/d30717458/htdocs/GrWk/GrWk19d.php on line 366