Nos personalia non concoquimus. Nostri consocii (Google, Affilinet) suas vias sequuntur: Google, ut intentionaliter te proprium compellet, modo ac ratione conquirit, quae sint tibi cordi. Uterque consocius crustulis memorialibus utitur. Concedis, si legere pergis.

Griechisch - deutsche Wortkunde

Α | α | β | γ | δ | ε | ζ | η | θ | ι | κ | λ | μ | ν | ξ | ο | π | ρ | σ | τ | υ | φ | χ | ψ | ω |
 
zurueck nach unten weiter

οὖν - 58  - ὀψοποιός

μὴ ὅτι, μὴ ὅπως
geschweige denn (, dass)
φοβοῦμαι, μή (μὴ οὐ)
fürchte, dass (dass  nicht)
οὐ μή (= οὐ φόβος ἐστίν, μή)
gewiss nicht, schwerlich
οὐ μὴ ἐπιχειρήσωμεν (ἐπιχειρήσομεν)
wir werden schwerlich angreifen
μὴ οὐ (= φόβος ἐστίν, μὴ οὐ)
wohl nicht, vielleicht nicht
μή (= φόβος ἐστίν, μή)
wohl, vielleicht
οὖν
nun, also, fürwahr, allerdings
οὔκουν; (οὔκουν)
also nicht? gewiss nicht? ( keinesfalls)
οὔκουν ὁμολογεῖς;
du stimmst also sicher nicht zu?
οὐκοῦν
(also) nicht? nicht wahr? - also, demnach, folglich
οὐκοῦν ὁμολογεῖς;
du stimmst nicht zu? nicht wahr, du stimmst doch zu?
ὁ οὐρανός, τοῦ οὐρανοῦ
Himmel (Uran)
οὐράνιος, οὐρανία, οὐράνιον
himmlich, am Himmel befindlich
τὰ οὐράνια
Himmelserscheinungen
τὸ οὖς, τοῦ ὠτός
Ohr (auris, Ohr, Otitis)
schulde, soll
ὤφελεν ἔρχεσθαι
er sollte kommen, wenn er doch käme! (unerfüllbar d. Ggw.)
ὤφελεν ἐλθεῖν
er sollte gekommen sei, wäre er doch gekommen! (unerfüllbar d. Vgh.)
bin schuldig, werde verurteilt zu
ὀφλισκάνω ἀργίαν
ziehe mir den Vorwurf der Trägheit zu
ὀφλισκάνω φυγῆς
werde zu Verbannung verurteilt
τὸ ὄφελος, τοῦ ὀφέλους
Nutzen, Vorteil, Gewinn
helfe, fördere, nütze
ὠφελέω τοὺς πένητας
helfe den Armen
ὠφελήθην μὲν οὐδὲν πώποτε
ich erzielte niemals einen Nutzen
ἡ ὠφέλεια, τῆς ὠφελείας
Nutzen, Hilfe, Vorteil
τὴν τῶν συμμάχων ὁμόνοιαν κοινὴν ὠφέλειαν νομίζομεν
die Eintracht der Bundesgenossen halten wir für einen gemeinsamen Vorteil
ὠφέλιμος, ὠφέλιμον
nützlich, vorteilhaft
ὁ ὄφις, τοῦ ὄφεως
Schlange, Heuchler
ἡ ὄχθη, τῆς ὄχθης
Anhöhe, Steilufer, Gestade
ὁ ὄχλος, τοῦ ὄχλου
Masse, Haufe, Belästigung
ἐνοχλέω
stelle nach, belästige, störe
ἀπ' ἐκείνου δὲ ἡμᾶς οὐδεὶς ἠνώχλησε
seitdem belästigte uns keiner (mehr)
ἡ ὀχλοκρατία, τῆς ὀχλοκρατίας
Pöbelherrschaft (Ochlokratie)
τὸ ὄψον, τοῦ ὄψου
Zukost (zum Brot), Fleisch, Fisch
ὁ ὀψοποιός, τοῦ ὀψοποιοῦ
Koch
zurueck nach oben weiter
Sententiae excerptae:

Fatal error: Uncaught Error: Undefined constant "dicta" in /homepages/44/d30717458/htdocs/GrWk/GrWk58o.php:255 Stack trace: #0 {main} thrown in /homepages/44/d30717458/htdocs/GrWk/GrWk58o.php on line 255