Nos personalia non concoquimus. Nostri consocii (Google, Affilinet) suas vias sequuntur: Google, ut intentionaliter te proprium compellet, modo ac ratione conquirit, quae sint tibi cordi. Uterque consocius crustulis memorialibus utitur. Concedis, si legere pergis.

Griechisch - deutsche Wortkunde

Α | α | β | γ | δ | ε | ζ | η | θ | ι | κ | λ | μ | ν | ξ | ο | π | ρ | σ | τ | υ | φ | χ | ψ | ω |
 
zurueck nach unten weiter

οὕτως - 53  - οἰκίζω

καὶ ταῦτα
und dies (noch), und zwar, und noch dazu
ταύτῃ
auf diesem Weg, so, in dieser Hinsicht
ἐν τούτῳ
inzwischen, unterdessen
τοῦτο (adv. Akk.)
auf Grund dessen, in dieser Hinsicht (adv. Akk.)
αὐτὰ ταῦτα νῦν ἥκω
eben deswegen bin ich jetzt da
τοῦτο μέν... τοῦτο δέ
teils... teils, bald... bald, einerseits... andererseits
οὕτως (οὑτωσί)
so, also
b) Artikel
b) Artikel
ὁ Σοφοκλέους
der Sohn des Sophokles
τὰ τῶν πολιτῶν
die Angelegenheiten der Bürger
καὶ ὅς
und der
ἦ δ’ ὅς
sagte er
ὧς, ὥς
so, also
ὥστε
so dass; und so, daher
καὶ ὥς
auch so, gleichwohl
οὐδ’ ὥς
auch so nicht, trotzdem nicht
ὁ ὀβολός, τοῦ ὀβολοῦ
der Obol(us) (sechster Teil einer Drachme)
ὁ ὄγκος, τοῦ ὄγκου
Last, Masse (Onko-logie)
ἡ ὁδός, τῆς ὁδοῦ
Gang, Weg, Reise
μακρὰν ὁδὸν ἀπέχω
bin ein gutes Stück Weg entfernt
ὁδεύω, ὁδευπορέω
gehe, wandere
ὁ ὁδίτης, τοῦ ὁδίτου
Wanderer, Reisender
ἡ εἴσοδος, τῆς εἰσόδου
Eingang, Zutritt
ἡ ἔξοδος, τῆς ἐξόδου
Ausgang, Auszug
ἡ πρόσοδος, τῆς προσόδου
Zugang, Einkommen, Ertrag
αἱ εἴσοδοι, τῶν εἰσοδῶν (αἱ πρόσοδοι)
Eingänge, Einkünfte
ἡ κάθοδος, τῆς καθόδου
Hinabweg, Rückkehr (Kathode)
ἡ μέθοδος, τῆς μεθόδου
Nachgehen, Verfolgen, Untersuchung (Methode)
ἡ περίοδος, τής περιόδου
Umlauf, Umfang (Periode)
ἡ σύνοδος, τῆς συνόδου
Zusammenkunft, Zusammenstoß (Synode)
φροῦδος, φρούδη, φροῦδον
fort, verschwunden, entflohen
φροῦδός ἐστιν ἐξῳκίσμενος
er ist in die Ferne weggezogen
klage, beklage, jammere,
ὀδύρομαι τὴν αἵρεσιν
bekalge meine Entscheidung
ὁ ὀδούς, τοῦ ὀδόντος
Zahn
rieche, dufte
ὄζω ἐλαίου (οἴνου)
rieche nach Öl (Wein)
ἡδὺ ὄζω
dufte angenehm
ἡ ὀδμή, τῆς ὀδμῆς (ἡ ὀσμή)
Geruch, Duft
εὐώδης, εὐῶδες
wohlriechend, duftend
rieche, wittere
οἴγω, οἴγνυμι, ἀνοίγω, ἀνοίγνυμι
öffne
ὁ οἶκος, τοῦ οἴκου (ἡ οἰκία, τῆς οἰκίας)
Haus, Wohnung (vicus, Weich-bild, Schles-wig)
οἴκοι
zu Hause
οἴκαδε
nach Hause
οἴκαθεν
von zu Hause
οἰκεῖος, οἰκεία, οἰκεῖον
zum Haus gehörig, verwandt, eigen(tümlich)
οἱ οἰκεῖοι, τῶν οἰκείων
die Angehörigen, die Verwandten
 ὁ οἰκέτης, τοῦ οἰκέτου
Hausgenosse, Sklave
wohne, bewohne; verwalte
ᾤκουν οἰκίας κοινάς
sie bewohnten Gemeinschaftshäuser
ἡ οἰκουμένη (γῆ)
die ganze bewohnte Erde (Ökumene)
οἰκειόω
mache zu eigen
οἰκίζω
siedle an, besiedle, gründe
διοικέω
verwalte, besorge (Diözese)
τὸν ἑαυτῶν βίον φαύλως διοικοῦσιν
sie richten ihr eigenes Leben schlecht ein
τοῖς αὐτοῖς νόμοις ἁπάσας τὰς πόλεις διῳκοῦμεν
wir verwalteten alle Städte nach den selben Gesetzen
(ὁ) ἄποικος, ἄποικον (τοῦ ἀποίκου)
ausgewandert (fern vom Haus); Kolonist
ἡ ἀποικία, τῆς ἀποικίας
Kolonie
ἀποικίζω
sende als Kolonie aus
(ὁ) μέτοικος, μέτοικον (τοῦ μετοίκου)
umsiedelnd; der Übersiedler, Schutzbürger (Metöke)
zurueck nach oben weiter
Sententiae excerptae:

Fatal error: Uncaught Error: Undefined constant "dicta" in /homepages/44/d30717458/htdocs/GrWk/GrWk53o.php:381 Stack trace: #0 {main} thrown in /homepages/44/d30717458/htdocs/GrWk/GrWk53o.php on line 381