Nos personalia non concoquimus. Nostri consocii (Google, Affilinet) suas vias sequuntur: Google, ut intentionaliter te proprium compellet, modo ac ratione conquirit, quae sint tibi cordi. Uterque consocius crustulis memorialibus utitur. Concedis, si legere pergis.

Griechisch - deutsche Wortkunde

Α | α | β | γ | δ | ε | ζ | η | θ | ι | κ | λ | μ | ν | ξ | ο | π | ρ | σ | τ | υ | φ | χ | ψ | ω |
 
zurueck nach unten weiter

νόμιμος - 51  - νοέω

ἡ ἀνομία, τῆς ἀνομίας
Gesetzlosigkeit, Ungesetzlichkeit
ἀνομέω
handele gesetzlos
νόμιμος, (νομίμη,) νόμιμον
gebräuchlich, gesetzlich, rechtmäßig
νομίζω
erkenne als Brauch an, glaube, halte für
νομίζω σε ἑταῖρον
halte dich für einen Freund
τοῦτο τῶν τοῦ βίου ἀγαθῶν νομίζω
dies rechne ich zu den Gütern des Lebens
ταῦτα ἔτι καὶ νῦν διαμένει νομιζόμενα
dies ist bis heute üblich (Brauch)
τὸ νόμισμα, τοῦ νομίσματος
Brauch, Münze (nummus, Numismatik)
ὁ νομοθέτης, τοῦ νομοθέτου
Gesetzgeber
νομοθετέω
gebe Gesetze
ἡ νομοθεσία, τῆς νομοθεσίας
Gesetzgebung
αὐτόνομος, αὐτόνομον
unabhängig, selbständig, frei(willig) (autonom)
ἡ αὐτονομία, τῆς αὐτονομίας
Unabhängigkeit (Autonomie)
παράνομος, παράνομον
gesetzwidrig, widerrechtlich
ἡ παρανομία, τῆς παρανομίας
Gesetzwidrigkeit, Gesetzesübertretung, Rechtsverletzung, Frevel
παρανομέω
handle gesetzwidrig, verletze die Gesetze
νέος, νέα, νέον
neu, jung (novus, neu, Nea-pel)
νέον
jüngst, neulich
τὰ νεώτερα, τῶν νεωτέρων
Neuerungen
νεωτερίζω
erneuere, sinne auf Neuerungen, stifte Unruhe (Aufruhr)
ἡ νεότης, τῆς νεότητος
Jugend
ὁ νεανίας, τοῦ νεανίου (ὁ νεανίσκος)
Jüngling, junger Mann
νῦν
nun, jetzt (nunc, nun)
νῦν δέ
nun aber, so aber
τὸ νῦν (εἶναι)
jetzt, für jetzt
ἡ νευρά, τῆς νευρᾶς (τὀ νεῦρον, τοῦ νεύρου)
Sehne, Saite, Nerv (nervus, Nerv, Neur-algie)
νεύω
nicke, winke, sage zu (nuo)
ἀνανεύω
winke ab, verneine
κατανεύω
nicke zu, sage ja
ἡ νεφέλη, τῆς νεφέλης
Nebel, Wolke (nebula, Nebel)
schwimme (no, Natter)
ἡ νῆσος, τῆς νήσου
Insel (Pelopon-nes, Poly-nesien, Dodeka-nes)
ὁ νησιώτης, τοῦ νησιώτου
Inselbewohner
ἡ χερσόνησος, τῆς χερσονήσου
Halbinsel, Landzunge
ὁ νεώς, τοῦ νεώς (ὁ ναός, τοῦ ναοῦ)
Tempel
wasche, wasche ab; reinige
ἡ νίκη, τῆς νίκης
Sieg (Nike, Niko-laus)
νικάω
siege, besiege
Ὀλύμπια νικῶ
siege bei den Olympischen Spielen
γνώμην (γνώμῃ) νικῶ
dringe mit meiner Meinung durch
τὴν δίκην (δίκῃ) νικῶ
gewinne im Prozess
νικῶσι καὶ ναυσὶ και πεζῷ
sie siegen sowohl zu See als auch zu Land
τοῖς ἐπινικίοις
beim Siegesfest
ἡ νόσος
Krankheit, Übel
νοσέω
bin krank
ἀγρίαν νόσον νοσῶ
leide an einer schlimmen Krankheit
χαλεπῇ νόσῳ νοσῶ
leide an einer schweren Krankheit
νόσφι(ν)
getrennt, fern
νόσφι τῆς πόλεως
fern von der Stadt
νοσφίζω
sondere ab, entferne, nehme weg
ὁ νοῦς, τοῦ νοῦ (ὁ νόος)
Sinn, Verstand, Geist, Gesinnung
τίνα νοῦν ἔχεις;
welche Absicht verfolgst du?
νοέω
sehe (klar), erkenne, denke
ἄνους, ἄνουν (ἀνόητος, ἀνόητον)
unsinnig, unverständig
ἡ ἄνοια, τῆς ἀνοίας
Unverstand, Unbesonnenheit
εὔνους, εὔνουν
wohlgesinnt, wohlwollend
εὐνοῶ τοῖς παισίν
bin meinen Kindern gewogen
ἡ εὔνοια, τῆς εὐνοίας
Wohlwollen, Zuneigung, Gunsterweis
κακόνους, κακόνουν
übelgesinnt, feindlich
ἡ κακόνοια, τῆς κακονοίας
üble Gesinnung, Abneiung
gebe mich selbst auf, verzweifle
zurueck nach oben weiter
Sententiae excerptae:

Fatal error: Uncaught Error: Undefined constant "dicta" in /homepages/44/d30717458/htdocs/GrWk/GrWk51n.php:382 Stack trace: #0 {main} thrown in /homepages/44/d30717458/htdocs/GrWk/GrWk51n.php on line 382