s

 

Nos personalia non concoquimus. Nostri consocii (Google, Affilinet) suas vias sequuntur: Google, ut intentionaliter te proprium compellet, modo ac ratione conquirit, quae sint tibi cordi. Uterque consocius crustulis memorialibus utitur. Concedis, si legere pergis.
 
 
 
top
  • Naharnarvali Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • Volksstamm der Lugier mit Siedlungsgebiet an der Oder in der Gegend von Breslau. Sie werden auch Silingen (Schlesier) genannt. (Tac.Germ.43,3f.)
Nahrung Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Als Grundnahrung diente den Römern besonders Getreide, Wein und Olivenöl, die mit zunehmender Bevölkerung importiert werden mussten.
    • Einzelgerichte und Rezepte: 
      • garum > garum Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche  
      • libum Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
      • moretum Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
      • puls Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Nammeius Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • Neben Verucloetius ein Wortführer der Gesandtschaft, mit der die Helvetier von Caesar die Erlaubnis erwirken wollten, durch die Römische Provinz zu ziehen. (Caes.Gall.1,7,3)
  • Narcissus Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • Einflussreicher und vermögender Freigelassener des Kaisers Claudius, in seinen Diensten ab epistulis. 43 versucht er im Auftrag des Claudius in Gallien die für Britannien vorgesehenen Truppen zu motivieren. Er betrieb mit Messalina zusammen den Sturz des Appius Silanus (Cass.Dio 60,14; Suet.Claud.37). 48 wurde Messalina selbst sein Opfer (Tac.ann.11,29ff.; Cass.Dio 60,31). Weil er Claudius mit Aelia Paetina verheiraten wollte und die Nachfolge des Britannicus förderte, zog er sich die Feindschaft Agrippinas zu. Als Narcissus wegen einer Krankheit abwesend war, vergiftete Agrippina deswegen zunächst Claudius, dann ließ sie, kaum dass Nero die Nachfolge angetreten hatte, Narcissus töten.
  • Naristi Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • Kleiner Germanischer Volksstamm an der Donau wohnhaft, südwestlich von den Markomannen, wenn sie nicht ein Teilstamm von ihnen sind. Vielleicht mit den Varisti identisch. (Tac.Germ.42,1).
  • Nasidienus Rufus Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • Neureicher Gastgeber in der Cena Nasidieni bei Hor.sat.2,8. Vielleicht eine erfundene Person
  • Nasua Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • Zusammen mit seinem Bruder Cimberius Anführer der Sueben, die sich mit 100 Gauen am Rheinufer festgesetzt hatten, um bei nächster Gelegenheit nach Gallien überzusetzen (Caes.Gall.1,37,3).
  • Nautius Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Nennig Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • Weinort an der Mosel, durch das 1852 entdeckte römische Mosaik berühmt
  • Nemetes Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • Linksrheinischer Teilstamm der Sueben in der Gegend von Speyer (Caes.Gall.1,51; Caes.Gall.6,25; Tac.Germ.28)
  • Nerthus Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • Von den Ingaevonen verehrte germanische Erdmutter, die Göttin der Fruchtbarkeit und des Wachstums. Sie ist mit dem Himmelsgott vermählt. (Tac.Germ.40)
  • Nilus (Νεῖλος) Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • Der Hauptstrom Afrikas, seit Homer (Hom.Od.4,477) und Hesiod (Hes.theog.338) bekannt. Im Zeitalter der Kolonisation gelangt man mit aufkommendem geographischem Forschungsinteresse (Periegesis, Herodot) zu genaueren Kenntnissen.
      • Eine Hauptfrage, die die Griechen nie lösen konnten, war die nach den Quellen des Nils. Auch eine zu diesem Zweck unternommene Expedition unter Kaiser Nero (Sen.nat.6,8,3ff.; Plin.nat.6,181; Plin.nat.12,19) konnte das Rätsel nicht lösen.
      • Die (seit Thales von Milet) zweite Hauptfrage, die nach den Ursachen der jährlichen Nilüberschwemmungen, wurde bereits von Aristotetes unter Verweis auf die Hochsommerregen in Aethopien richtig gelöst.
    • Der Kanal zwischen dem Nil und dem Roten Meer wurde zuerst von Ptolemaios II. angelegt und von Kaiser Traianus erneuert (Diod.1,33; Plin.nat.6,167). Auch Augustus ließ seine Soldaten verschlammte Kanäle wieder passierbar machen (Aur.Vict.Epit.1,4ff.).
    • Der Kanal von Kanopos diente der Strompolizei und und der besseren Zollerhebung.
  • Nomentum Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche Landkarte
    • Latinischer Ort an der Via Nomentana, ca. 14 Meilen von Rom entfernt. nach der Eroberung 338 v.Chr. durch Rom wird Nomentum civitas sine suffragio, später municipium. Bekannt durch seinen Weinbau.
  • Norba Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • Volskerstadt an den Ausläufern des Volskergebirges über den Pontinischen Sümpfen. Liv.2,34 bezeichnet es als "arx in Pomptino". Es liegt abseits der Via Appia, deren nächster Haltepunkt Tres Tabernae ist; jetzt Alcantara.
    • 492 wird Norba (in Verbindung mit dem Ausbau der Colonie in Velitrae) zur Sicherung des eroberten Gebietes und als Stützpunkt für weitere Eroberungen römische Colonie (Liv.2,34).
    • Im Krieg gegen Hannibal bleibt es den Römern ergeben. In der Auseinandersetzung zwischen Marius und Sulla, steht es auf der Seite des Marius. 82 wird es von Marcus Aemilius Lepidus eingenommen und ein Opfer der Flammen. Reste einer polygonalen Stadtmauer, Tempel der Iuno Lucina.
  • nota censoria Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • Anmerkung, Note, die der Zensor über jemandes Leben u. Betragen machte und sie teils mündlich bekannt gab, teils in das Protokoll eintrug; metonymisch die aus dem ungünstigen Urteil des Zensors hervorgehende Ehrenminderung (Georges).
  • Numicius Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • (1) Titus Numicius Priscus Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
      • 469 Consul. Er siegte über die Volsker (Liv.2,63; Dion.Hal.9,56)
    • (2) Titus Numicius Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
      • 321 Tribunus plebis. Weil er den Caudinischen Frieden beschworen hatte, wurde er von den Römern den Samniten ausgeliefert (Cic.off.3,109)
  • Numicus Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche Numicius Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche Landkarte
    • Kleiner Fluss in Latium, nördlich von Ardea. Dort hatte Aeneas den Tod gefunden, weswegen ihm dort ein Heiligtum geweiht war (Liv.1,2,6; Verg.Aen.7,150; Verg.Aen.7,242; Verg.Aen.7,797; Tib.2,5,43; Dion.Hal.1,64,5)
nundinus Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • [noven-inus - zu neun Tagen gehörig]
    • Nundina Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
      • Die Göttin, die für die Reinigung der neugeborenen Kinder am dies lustricus zuständig ist.
    • Nundinae Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
      • Der an jedem neunten Tag (also alle acht Tage) gehaltene Wochenmarkt, zu dem die Bauern in die Stadt kamen und sich über politische Entwicklungen informieren konnten. Deswegen musste eine neue lex während dreier Nundinen ausgehängt bleiben. 
  • Gaius Nymphidius Sabinus Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • Sohn einer berüchtigten Freigelassenen, der behauptete, er sei der Sohn des Caligula, was Tacitus gar nicht für unmöglich ansieht (Tac.ann.15,72,2). Er befehligte ein Hilfskontingent in Pannonien. Unter Nero war er sehr einflussreich, erhielt 65 n.Chr. die insignia consularia und war zusammen mit Tigellinus Prätorianerpräfekt. Nach Neros Sturz (68) beeinflusst er die Prätorianer im Sinne Galbas. Beim Versuch, sich selbst zum Kaiser zu erheben, wurde er von den Prätorianern getötet. (Tac.hist.1,5,1, Tac.hist.1,25, Tac.hist.1,37, Plut.Galba 13f.)
Sententiae excerptae:
Literatur:

10 Funde
1072  Ahrens, E.
Latein als zweite Fremdsprache an Oberschulen
in: AU II 3,43ff
996  Astemer, J.
Lateinlernen in der Förderstufe: Neue Schwerpunkte
in: AU XXX 4/1987,16
997  Astemer, J. / Kuger, H.
Lateinunterricht an der Gesamtschule
in: Gymn 92/1985
4135  Jäger, G. u.a.
Rede und Rhetorik im Lateinunterricht : zur Lektüre von Ciceros Reden / Gerhard Jäger u.a.
Bamberg : Buchner, 1992
4139  Jäkel, Werner
Jäkel, Werner: Ciceros Pompeiana im Aufbau der lateinischen Schullektüre
in: Gymn. 71, 1964, 329-348
1048  Meusel, H.
Wortschatzarbeit bei der Ovidlektüre
in: Römisch: Met.Ovids im Unt., Hbg.1976
1049  Meusel, H.
Zur Arbeit am lateinischen Wortschatz
in: AU XXII 2/1979,19
1050  Meusel, H.
Zur gegenwärtigen Situation des Fachlehrers.. Fachdidaktik
in: AU XXII 2/1979,75
2589  Nepos, Cornelius / Belde, Dieter
Das Leben des Themistokles von Cornelius Nepos in kolometrischer Gliederung : Handreichung für den Lateinunterricht
Hamburg, 1998
635  Schulze, W.
Ciceros Archiasrede im Lateinunterricht
in: AU XXIX 2/1986,40

bottom © 2000 - 2018 - /latine/LLLn2.php - Letzte Aktualisierung: 16.03.2016 - 09:59