Nostri consocii (Google, Affilinet) crustulis memorialibus utuntur. Concedis, si legere pergis.
 
 
 
top

Simonides

als Epigrammatiker

sagsin.jpg (1095 Byte)
sagdex.jpg (1082 Byte)

2.

a) melische Dichtung

Übersicht zur griechischen Lyrik | Zugänge zur Interpretation von Lyrik
a) melische Dichtung
520P | 521P | 522P | 523P | 524P | 526P | 527P | 531P | 542P | 543P | 564P | 567P | 575P | 579 P | 581P | 584P | 586P | 595P | 597P | 598P | 603 P | 53D | 75D | 78D
b) Epigramme
2P | 5P | 6P | 7P | 8P | 9P | 12P | 13P | 17P | 22aP | 22bP | 25P | 27P | 30P | 31P | 32P | 33P | 34P | 35P | 36P37P | 42P | 43P | 45P | 47P | 48P | 49P | 50P | 51P | 53P | 54P | 56P | 58P | 59P62P | 64P | 65P | 66P | 67P | 68P | 70P | | 72P | 73P | 74P | 75P | 76aP | 76bP | 77P | 78P | 79P | 80P | 82P | 83P | 84P | 85P | 86P | 88P | 129D | 144D | A.P.7,508
griech. Text: Page (Poetae Melici Graeci) und Page (Epigrammata Graeca)

 

22aP/91D

Kampf bei den Thermopylen

1
Μυριάσιν ποτὲ τῇδε τριηκοσίαις ἐμάχοντο Mit dreihundertmal Zehntausenden kämpfeten einstens
2
ἐκ Πελοποννάσου χιλιάδες τέτορες.
Viermal tausend allhier aus dem pelopischen Land.
 
[Übersetzung: G.Thudichum]
 
 

22bP/92D

1
Ὦ ξεῖν', ἀγγέλλειν Λακεδαιμονίοις, ὅτι τῇδε Fremdling, melde daheim Lakedaemons Volke dass hier wir
2
κείμεθα τοῖς κείνων ῥήμασι πειθόμενοι.
Liegen, indem wir getreu ihren Gesetzen gehorcht.
 
[Übersetzung: G.Thudichum]
 

25P/153D

1
Μίλωνος τόδ' ἄγαλμα καλοῦ καλόν, ὅς ποτε Πίσῃ Ein schön Bild von Milon dem schönen ist's, welcher in Pisa
2
ἑπτάκι νικήσας ἐς γόνατ' οὐκ ἔπεσεν.
Siegend zum siebenten Mal doch in die Kniee nicht sank.
 
[Übersetzung: G.Thudichum]
 
 

27P/79D

Simonides

1
Ἓξ ἐπὶ πεντήκοντα, Σιμωνίδη, ἤραο ταύρους Sechse bereits und fünfzig, Simonides, nahmst du der Farren
2
καὶ τρίποδας, πρὶν τόνδ' ἀνθέμεναι πίνακα.
Und Dreifüße, bevor hier du die Tafel geweiht;
3 τοσσάκι δ' ἱμερόεντα διδαξάμενος χορὸν ἀνδρῶν Da du, gleich oft Lehrer des lieblichen Chores der Männer,
4
εὐδόξου Νίκας ἀγλαὸν ἅρμ' ἐπέβης.
Rühmlich der Göttin des Siegs glänzenden Wagen bestiegst.
 
[Übersetzung: G.Thudichum]
 
 

30P/11D

Bild des Ringers

1
Γνῶθι Θεόγνητον προσιδὼν τὸν Ὀλυμπιονίκαν Wisse, dass hier Theognetos du siehst, den Olympiasieger,
2
παῖδα, παλαισμοσύνης δεξιὸν ἡνίοχον,
Der als Knabe geschickt lenkte das Ringergefecht,
3 κάλλιστον μὲν ἰδεῖν, ἀθλεῖν δ' οὐ χείρονα μορφῆς, Schön vor allen zu sehn, und im Kampf nicht unter der Bildung,
4
ὃς πατέρων ἀγαθῶν ἐστεφάνωσε πόλιν.
Der mit dem Kranze die Stadt edeler Väter geschnückt.
 
[Übersetzung: G.Thudichum]
 
 

31P/149D

1
Εἶπον, τίς, τίνος ἐσσί, τίνος πατρίδος, τί δ' ἐνίκης; - Sage mir, wer, wes bist, wes Landes du, welcherlei Sieges?
2
"Κασμύλος, Εὐαγόρου, Πύθια πύξ, Ῥόδιος."
Kasmylos, pythischer Faust, Rhoder, Euagoras' Sohn.
 
[Übersetzung: G.Thudichum]
 
 

32P/154aD

Malerei des Iphion

1
Ἰφίων τόδ' ἔγραψε Κορίνθιος· οὐκ ἔνι μῶμος Ist von Iphion gemalt, dem Korinthier; keinerlei Tadel
2
χερσίν, ἐπεὶ δόξας ἔργα πολὺ προφέρει.
Trifft ihn, welcher ein Werk über Erwarten gemacht.
 
[Übersetzung: G.Thudichum]
 
 

33P/163D

Gemalte Tempeltüren

1
Κίμων ἔγραψε τὴν θύραν τὴν δεξιάν, Es malte Kimon hier die Tür zur rechten Hand;
2
τὴν δ' ἐξιόντων δεξιὰν Διονύσιος.
Die beim Hinausgang rechter Hand Dionysios
 
[Übersetzung: G.Thudichum]
 
 

34P/106D

Schlacht bei Himera

1
Φημὶ Γέλων', Ἱέρωνα, Πολύζηλον, Θρασύβουλον, Gelon, Hieron, wisst, Polyzelos und Thrasybulos,
2
παῖδας Δεινομένευς, τοὺς τρίποδας θέμεναι
Brachten den Dreifuß hier, Söhne Deinomenes', dar,
3 ἐξ ἑκατὸν λιτρῶν καὶ πεντήκοντα ταλάντων Aus sechshundert Litren gemacht und fünfzig Talenten
4
δαρεικοῦ χρυσοῦ, τᾶς δεκάτας δεκάταν.
Demaretischen Golds, Zehnten des zehenten Teils,
  Da sie barbarische Völker besiegt: und so haben sie Hellas
 
Viel den verbündeten Arm zu der Befreiung geliehn.
 
[Übersetzung: G.Thudichum]
 
 
sagsin.jpg (1095 Byte)
sagdex.jpg (1082 Byte)
Sententiae excerptae:
w40
2021 Quanto inquisitio tardior pergit, tanto veritas fit obscurior
  Die Wahrheit wird in dem Grad dunkler, je langwieriger die Untersuchung fortschreitet
  Simonides bei Min.Fel.13,4
Literatur:

5 Funde
1364  Bakchylides / Werner, O.
Simonides, Bacchylides, Gedichte, griechisch und deutsch herausgegeben und übersetzt v. O.Werner
München 1969
abe  |  zvab  |  look
2383  Fraenkel, H.
Dichtung und Philosophie des frühen Griechentums. Eine Geschichte der griechischen Epik, Lyrik, Prosa bis zur Mitte des fünften Jahrhunders
New York 1951; München (Beck) 1962
abe  |  zvab  |  look
1449  Fränkel, H.
Dichtung und Philosophie des frühen Griechentums. Eine Geschichte der griechischen Epik, Lyrik und Prosa bis zur Mitte des 5. Jhs.
München (Beck) 2/1962
abe  |  zvab  |  look
325  Nestle, W.
Homer. Hesiod. Orphik. Mythendeutung. Lyrik. Sophistik. Vorsokratik. Simonides. Bakchylides. Pindar. Sophokles. Komödie
in: Vom Mythos zum Logos, Aalen 1966
abe  |  zvab  |  look
2319  Nestle, W.
Vom Mythos zum Logos
Aalen 1966
abe  |  zvab  |  look

[ Homepage | Inhalt | Hellas 2000 | Stilistik | Latein | Latein. Lektüre | Lateinisches Wörterbuch | Lateinischer Sprachkurs | Lateinische Grammatik | Lat.Textstellen | Römische Geschichte | Griechisch | Griech. Lektüre | Griechisches Wörterbuch | Griechischer Sprachkurs | Griechische Grammatik | Griech.Textstellen | Griechische Geschichte | LandkartenBeta-Converter | Varia | Mythologie | Bibliographie | Ethik | Links | Literaturabfrage | Forum zur Homepage ]
Site-Suche mit Google
bottom - /Grie/lyr/lyr_simon03.php - Letzte Aktualisierung: 17.01.2016 - 17:55