Nostri consocii (Google, Affilinet) crustulis memorialibus utuntur. Concedis, si legere pergis.
 
 
 
top

Simonides

als Epigrammatiker

sagsin.jpg (1095 Byte)
sagdex.jpg (1082 Byte)

3.

a) melische Dichtung

Übersicht zur griechischen Lyrik | Zugänge zur Interpretation von Lyrik
a) melische Dichtung
520P | 521P | 522P | 523P | 524P | 526P | 527P | 531P | 542P | 543P | 564P | 567P | 575P | 579 P | 581P | 584P | 586P | 595P | 597P | 598P | 603 P | 53D | 75D | 78D
b) Epigramme
2P | 5P | 6P | 7P | 8P | 9P | 12P | 13P | 17P | 22aP | 22bP | 25P | 27P | 30P | 31P | 32P | 33P | 34P | 35P | 36P37P | 42P | 43P | 45P | 47P | 48P | 49P | 50P | 51P | 53P | 54P | 56P | 58P | 59P62P | 64P | 65P | 66P | 67P | 68P | 70P | | 72P | 73P | 74P | 75P | 76aP | 76bP | 77P | 78P | 79P | 80P | 82P | 83P | 84P | 85P | 86P | 88P | 129D | 144D | A.P.7,508
griech. Text: Page (Poetae Melici Graeci) und Page (Epigrammata Graeca)

 

35P/98D

1
Ἀργεῖος Δάνδης σταδιοδρόμος ἐνθάδε κεῖται Hier liegt Dandes aus Argos, ein Stadienläufer, begraben;
3
νίκαις ἱππόβοτον πατρίδ' ἐπευκλείσας
Sein rossnährendes Land hat er durch Siege verklärt:
4
Ὀλυμπίᾳ δίς, ἐν δὲ Πυθῶνι τρία,
Zween in Olympia, in dem Pythonfelde drei,
5
δύω δ' ἐν Ἰσθμῷ, πεντεκαίδεκ' ἐν Νεμέᾳ·
Zween auf dem Isthmos, fünf und zehn in Nemea;
6 τὰς δ' ἄλλας νίκας οὐκ εὐμαρές ἐστ' ἀριθμῆσαι. Aber die übrigen Siege die sind nicht leichte zu zählen.
 
[Übersetzung: G.Thudichum]
 
 

36P/86D

1
Μνήσομαι, οὐ γὰρ ἔοικεν ἀνώνυμον ἐνθάδ' Ἀρχεναύτεω Ihrer gedenk ich, namenlos darf ja nicht ruhn im Grab Xanthippe,
2
κεῖσθαι θανοῦσαν ἀγλαὰν ἄκοιτιν
Des Archenautes tugendreiche Gattin,
3 Ξανθίππην, Περιάνδρου ἀπέκγονον, ὅς ποθ' ὑψιπύργου Strahlend dem Haus Perianders Entsprossene, der im hochgetürmten
4
σήμαινε λαοῖς τέρμ' ἔχων Κορίνθου.
Korinth gerecht und groß das Volk beherrschte.
 
[Übersetzung: Z.Franyó]
 
 

37P/99D

Timokreon

1
Πολλὰ πιὼν καὶ πολλὰ φαγὼν καὶ πολλὰ κάκ' εἰπὼν Nun, da ich vieles gegessen und vieles getrunken und viele
2
ἀνθρώπους κεῖμαι Τιμοκρέων Ῥόδιος.
Menschen verleumdet, lieg ich, Rhodos' Timokreon, hier.
sequitur in Anth.Pal.7,349:
 
1 Βαιὰ φαγὼν καὶ βαιὰ πιὼν καὶ πολλὰ νοσήσας Nun, da ich wenig gegessen und wenig getrunken und vielmal
2
ὀψὲ μέν, ἀλλ' ἔθανον. ἔρρετε πάντες ὁμοῦ.
Krank war, lieg ich hier tot, wenn auch verspätet. Zieht ab!
 
[Übersetzung: H.Beckby]
 
 

42P/151D

Sieger im Fünfkampf

1
Ἴσθμια καὶ Πυθοῖ Διοφῶν ὁ Φίλωνος ἐνίκα Diophon, Philons Sohn, bei den Isthmien war er und Python
2
ἅλμα, ποδωκείην, δίσκον, ἄκοντα, πάλην.
Sieger im Sprung und Lauf, Diskos und Ringen und Ger.
 
[Übersetzung: G.Thudichum (68)]
 

43P/147D

Vielfältige Siege

1
Ἄνθηκεν τόδ' ἄγαλμα Κορίνθιος, ὅσπερ ἐνίκα Hier dies Bild stellt' auf der Korinthier, welcher in Delphoi
2
ἐν Δελφοῖς ποτε, Νικολᾴδας
Einst obsiegete, Nikoladas,
3 καὶ Παναθηναίοις στεφάνους λάβε πέντ' ἐπ' ἀέθλοις Und an den Panathenaeen zum Kranz fünf folgender Kämpfe
4
ἑξῆς ἀμφιφορεῖς ἐλαίου·
Henkelkrüge des Öls dahinnahm;
5 Ἰσθμῷ δ' ἐν ζαθέᾳ τρὶς ἐπισχερὼ - οἶδεν ἑλόντα Dreimal auch nach einander am heiligen Isthmos ersah ihn
6
ἀκτὰ Ποντομέδοντος ἆθλα -
Als Preisträger der Strand des Meerherrn.
7 καὶ Νεμέᾳ τρὶς ἐνίκησεν καὶ τετράκις ἄλλα Dreimal siegt' er in Nemea auch, und noch in Pellana
8
Πελλάνᾳ, δύο δ' ἐν Λυκαίῳ
Viermal, in dem Lykaeos zweimal;
9 καὶ Τεγέᾳ καὶ ἐν Αἰγίνᾳ, κρατερᾷ τ' Ἐπιδαύρῳ In Epidauros, der starken, und Tegea und in Aegina,
10
καὶ Θήβᾳ Μεγάρων τε δάμῳ,
Und in Megara's Volk und Theba.
11 ἐν δὲ Φλειοῦντι σταδίῳ τά τε πέντε κρατήσας Aber in Phlius gewinnend im Stadion und in dem Fünfkampf,
12
ηὔφρανεν μεγάλαν Κόρινθον.
Macht' er freudig sein groß Korinthos.
 
[Übersetzung: G.Thudichum]
 
 

45P/103D

Kimons Doppelschlacht

1
Ἐξ οὗ γ' Εὐρώπην Ἀσίας δίχα πόντος ἔνειμε Seit Europa das Meer von Asias's Lande getrennt hat,
2
καὶ πόλεμον λαῶν θοῦρος Ἄρης ἐφέπει,
Und in der Städten der Welt stürmender Ares regiert,
3 οὐδαμά πω κάλλιον ἐπιχθονίων γένετ' ἀνδρῶν Ist nicht edlere Tat von den erdebewohnenden Menschen
4
ἔργον ἐν ἠπείρῳ καὶ κατὰ πόντον ἅμα.
Je an der Feste geschehn und in dem Meere zugleich.
5 οἵδε γὰρ ἐν Κύπρῳ Μήδων πολλοὺς ὀλέσαντες Denn sie, die auf der Erde der Medier viele vernichtet,
6
Φοινίκων ἑκατὸν ναῦς ἕλον ἐν πελάγει
Nahmen phoenikische Schiff' hundert hinweg in der See,
7 ἀνδρῶν πληθούσας· μέγα δ' ἔστεν[εν Ἀσὶς ὑπ' αὐτῶν] Alle von Mannschaft voll; und es jammerte Asis, von ihnen
8
πληγεῖσ' ἀμφοτέραις χερσὶ κράτει πολέμου.
Mit zwiefältigem Schlag siegender Hände gerührt.
 
[Übersetzung: G.Thudichum (25)]
 
 

47P/116D

(Unbekannt)

1
Τῶνδέ ποτ' ἐν στέρνοισι τανυγλώχινας ὀιστοὺς Diesen hat einst in dem Busen die langhin spitzigen Pfeile
2
λοῦσεν φοινίσσᾳ θοῦρος Ἄρης ψακάδι.
Mit purpurnem Getropf Ares, der Stürmer, genetzt;
3 ἀντὶ δ' ἀκοντοδόκων ἀνδρῶν μνημεῖα θανόντων Und statt Männern, gewachsen dem Speer, birgt jetzt der Entseelten
4
ἄψυχ' ἐμψύχων ἅδε κέκευθε κόνις.
Toten Gedächtnis hier dieser entseelende Staub.
 
[Übersetzung: G.Thudichum]
 
 

48P/112D

1
Γράψε Πολύγνωτος, Θάσιος γένος, Ἀγλαοφῶντος Thasischen Lands, Polygnotos, Aglaophons's Sohn, ist der Meister
2
υἱός, περθομένην Ἰλίου ἀκρόπολιν.
Welcher die ilische Burg in der Zerstörung gemalt.
 
[Übersetzung: G.Thudichum (80)]
 
 

49P/117D

Athenische Kämpfer

1
Χαίρετ', ἀριστῆες πολέμου μέγα κῦδος ἔχοντες, Heil euch Helden, begabt mit gewaltigem Ruhme des Krieges,
2
κοῦροι Ἀθηναίων ἔξοχοι ἱπποσύνᾳ,
Jugend Athenae's ihr, glänzend im Reitergeschick,
3 οἵ ποτε καλλιχόρου περὶ πατρίδος ὠλέσαθ' ἥβην Die ihr die Jugend verlort für die reigenverherrlichte Heimat,
4
πλείστοις Ἑλλάνων ἀντία μαρνάμενοι.
Hellas' mehrestem Volk kämpfend entgegengestellt.
 
[Übersetzung: Z.Franyó]
 
 
sagsin.jpg (1095 Byte)
sagdex.jpg (1082 Byte)
Sententiae excerptae:
w31
2021 Quanto inquisitio tardior pergit, tanto veritas fit obscurior
  Die Wahrheit wird in dem Grad dunkler, je langwieriger die Untersuchung fortschreitet
  Simonides bei Min.Fel.13,4
Literatur:

5 Funde
1364  Bakchylides / Werner, O.
Simonides, Bacchylides, Gedichte, griechisch und deutsch herausgegeben und übersetzt v. O.Werner
München 1969
abe  |  zvab  |  look
2383  Fraenkel, H.
Dichtung und Philosophie des frühen Griechentums. Eine Geschichte der griechischen Epik, Lyrik, Prosa bis zur Mitte des fünften Jahrhunders
New York 1951; München (Beck) 1962
abe  |  zvab  |  look
1449  Fränkel, H.
Dichtung und Philosophie des frühen Griechentums. Eine Geschichte der griechischen Epik, Lyrik und Prosa bis zur Mitte des 5. Jhs.
München (Beck) 2/1962
abe  |  zvab  |  look
325  Nestle, W.
Homer. Hesiod. Orphik. Mythendeutung. Lyrik. Sophistik. Vorsokratik. Simonides. Bakchylides. Pindar. Sophokles. Komödie
in: Vom Mythos zum Logos, Aalen 1966
abe  |  zvab  |  look
2319  Nestle, W.
Vom Mythos zum Logos
Aalen 1966
abe  |  zvab  |  look

[ Homepage | Inhalt | Hellas 2000 | Stilistik | Latein | Latein. Lektüre | Lateinisches Wörterbuch | Lateinischer Sprachkurs | Lateinische Grammatik | Lat.Textstellen | Römische Geschichte | Griechisch | Griech. Lektüre | Griechisches Wörterbuch | Griechischer Sprachkurs | Griechische Grammatik | Griech.Textstellen | Griechische Geschichte | LandkartenBeta-Converter | Varia | Mythologie | Bibliographie | Ethik | Links | Literaturabfrage | Forum zur Homepage ]
Site-Suche mit Google
bottom - /Grie/lyr/lyr_simon04.php - Letzte Aktualisierung: 17.01.2016 - 17:58