Nostri consocii (Google, Affilinet) crustulis memorialibus utuntur. Concedis, si legere pergis.
 
 
 
top

Simonides

als Epigrammatiker 

sagsin.jpg (1095 Byte)
sagdex.jpg (1082 Byte)

1.

a) melische Dichtung

Übersicht zur griechischen Lyrik | Zugänge zur Interpretation von Lyrik
a) melische Dichtung
520P | 521P | 522P | 523P | 524P | 526P | 527P | 531P | 542P | 543P | 564P | 567P | 575P | 579 P | 581P | 584P | 586P | 595P | 597P | 598P | 603 P | 53D | 75D | 78D
b) Epigramme
2P | 5P | 6P | 7P | 8P | 9P | 12P | 13P | 17P | 22aP | 22bP | 25P | 27P | 30P | 31P | 32P | 33P | 34P | 35P | 36P37P | 42P | 43P | 45P | 47P | 48P | 49P | 50P | 51P | 53P | 54P | 56P | 58P | 59P62P | 64P | 65P | 66P | 67P | 68P | 70P | | 72P | 73P | 74P | 75P | 76aP | 76bP | 77P | 78P | 79P | 80P | 82P | 83P | 84P | 85P | 86P | 88P | 129D | 144D | A.P.7,508
griech. Text: Page (Poetae Melici Graeci) und Page (Epigrammata Graeca)

2P/87D

Athener in Euboia gefallen

1
Δίρφυος ἐδμήθημεν ὑπὸ πτυχί· σῆμα δ' ἐφ' ἡμῖν Unter des Dirphys Krümmung erlagen wir; aber das Denkmal
2
ἐγγύθεν Εὐρίπου δημοσίᾳ κέχυται,
Hat dem Euripos nah uns die Gemeinde gehäuft.
3 οὐκ ἀδίκως· ἐρατὴν γὰρ ἀπωλέσαμεν νεότητα Nicht unbillig, nachdem wir die liebliche Jugend verloren,
4
τρηχεῖαν πολέμου δεξάμενοι νεφέλην.
Auf uns nehmend die rauh starrende Wolke des Kriegs.
 
[Übersetzung: G.Thudichum]
 
 

5P/134D

Der helfende Pan

1
Τὸν τραγόπουν ἐμὲ Πᾶνα τὸν Ἀρκάδα, τὸν κατὰ Μήδων, Mich bocksfüßigen Pan, den Arkadier, der mit Athenae
2
τὸν μετ' Ἀθηναίων στήσατο Μιλτιάδης.
Gegen die Medier war, stellte Miltiades auf.
 
[Übersetzung: G.Thudichum]
 
 

6P/83D

Der Seher Megistias

1
Μνῆμα τόδε κλεινοῖο Μεγιστία, ὅν ποτε Μῆδοι Dies ist das Mal des erlauchten Megistias, welcher den Medern,
2
Σπερχειὸν ποταμὸν κτεῖναν ἀμειψάμενοι,
Da sie Spercheios' Strom hinter sich hatten, erlag;
3 μάντιος, ὃς τότε κῆρας ἐπερχομένας σάφα εἰδὼς Der, obwohl er als Seher die kommenden Keren erkannte,
4
οὐκ ἔτλη Σπάρτης ἡγεμόνας προλιπεῖν.
Sparta's Führer darum nicht zu verlassen ertrug.
 
[Übersetzung: G.Thudichum]
 
 

7P/120D

Leonidas bei den Thermopylen

1
Εὐκλέας αἶα κέκευθε, Λεωνίδα, οἳ μετὰ σεῖο Ruhmvoll deckt sie die Erde, Leonidas, welche mit dir einst
2
τῇδ' ἔθανον, Σπάρτης εὐρυχόρου βασιλεῦ,
Starben allhier, o Fürst räumigen Spartergebiets;
3 πλείστων δὴ τόξων τε καὶ ὠκυπόδων σθένος ἵππων Denn mit vielem Geschoss und der Kraft schnellfüßiger Rosse
4
Μηδείων τ' ἀνδρῶν δεξάμενοι πολέμῳ.
Und mit der Medier Heer nahmen sie kämpfend es auf.
 
[Übersetzung: G.Thudichum]
 
 

8P/118D

Auf die bei den Thermopylen Gefallenen

1
Εἰ τὸ καλῶς θνῄσκειν ἀρετῆς μέρος ἐστὶ μέγιστον, Wenn ruhmwürdig zu sterben der Tüchtigkeit herrlichster Teil ist,
2
ἡμῖν ἐκ πάντων τοῦτ' ἀπένειμε τύχη·
Dann aus allen ist uns dies vom Geschicke verlien;
3 Ἑλλάδι γὰρ σπεύδοντες ἐλευθερίην περιθεῖναι Denn mit der Freiheit bemüht das hellenische Land zu umwinden,
4
κείμεθ' ἀγηράτῳ χρώμενοι εὐλογίῃ. 
Liegen wir hier, in der nie alternden Ehre Besitz.
 
[Übersetzung: G.Thudichum]
 
 

9P/121D

Auf die dreihundert bei den Thermopylen gefallenen Spartaner

1
Ἄσβεστον κλέος οἵδε φίλῃ περὶ πατρίδι θέντες Ihr seid Spartas ewiger Ruhm, ihr Helden, es hüllten 
2
κυάνεον θανάτου ἀμφεβάλοντο νέφος·
Schatten des Todes euch ein, und ihr sanket dahin, 
3 οὐδὲ τεθνᾶσι θανόντες, ἐπεί σφ' ἀρετὴ καθύπερθε Aber für euch ist der Tod nicht Tod, die Tugend erhebet 
4
κυδαίνουσ' ἀνάγει δώματος ἐξ Ἀίδεω.
Euch aus dem Orkos und führt euch zu den Göttern empor! 
 
[Übersetzung: Chr. Graf v. Stolberg, in: Greiner-Mai / Wolter]
 

12P/108D

Korinther bei Salamis

1
Ἀκμᾶς ἑστακυῖαν ἐπὶ ξυροῦ Ἑλλάδα πᾶσαν Hellas, da es gesamt auf die Schneide des Messers gestellt war,
2
ταῖς αὑτῶν ψυχαῖς κείμεθα ῥυσάμενοι
Selbst mit des Lebens Verlust rettend vom Sklavengeschick,
3 [δουλοσύνης· Πέρσαις δὲ περὶ φρεσὶ πήματα πάντα Liegen wir hier; und den Persern erweckten wir mancherlei Kummer,
4
ἥψαμεν ἀργαλέης μνήματα ναυμαχίης.
Wenn ihr Herz sie gemahnt leidigen Schiffegefechts.
5 ὀστέα δ' ἧμιν ἔχει Σαλαμίς· πατρὶς δὲ Κόρινθος Salamis nun hat unser Gebein, und die heim'sche Korinthos
6
ἀντ' εὐεργεσίης μνῆμ' ἐπέθηκε τόδε].
Hat uns ein Denkmal hier löblicher Taten gesetzt.
 
[Übersetzung: G.Thudichum]
 
 

13P/108D

Schiffstrophäen

1
Ταῦτ' ἀπὸ δυσμενέων Μήδων ναῦται Διοδώρου Medischer Seeschlacht hier zur Erinnerung hat Diodoros'
2
ὅπλ' ἀνέθεν Λατοῖ μνάματα ναυμαχίας.
Mannschaft dieses Gerät Leto, der Göttin, geweiht.
 
[Übersetzung: G.Thudichum]
 
 

17P/105D

Des Pausanias Dreifuß

1
Ἑλλάνων ἀρχαγὸς ἐπεὶ στρατὸν ὤλεσα Μήδων  Hellas' Feldherr hat, Pausanias, da er der Meder
2
Παυσανίας, Φοίβῳ μνᾶμ' ἀνέθηκα τόδε.
Heere vertilgt, zum Mal dieses dem Phoebus geweiht.
 
[Übersetzung: G.Thudichum]
 
 
sagsin.jpg (1095 Byte)
sagdex.jpg (1082 Byte)
Sententiae excerptae:
w39
2021 Quanto inquisitio tardior pergit, tanto veritas fit obscurior
  Die Wahrheit wird in dem Grad dunkler, je langwieriger die Untersuchung fortschreitet
  Simonides bei Min.Fel.13,4
Literatur:

5 Funde
1364  Bakchylides / Werner, O.
Simonides, Bacchylides, Gedichte, griechisch und deutsch herausgegeben und übersetzt v. O.Werner
München 1969
abe  |  zvab  |  look
2383  Fraenkel, H.
Dichtung und Philosophie des frühen Griechentums. Eine Geschichte der griechischen Epik, Lyrik, Prosa bis zur Mitte des fünften Jahrhunders
New York 1951; München (Beck) 1962
abe  |  zvab  |  look
1449  Fränkel, H.
Dichtung und Philosophie des frühen Griechentums. Eine Geschichte der griechischen Epik, Lyrik und Prosa bis zur Mitte des 5. Jhs.
München (Beck) 2/1962
abe  |  zvab  |  look
325  Nestle, W.
Homer. Hesiod. Orphik. Mythendeutung. Lyrik. Sophistik. Vorsokratik. Simonides. Bakchylides. Pindar. Sophokles. Komödie
in: Vom Mythos zum Logos, Aalen 1966
abe  |  zvab  |  look
2319  Nestle, W.
Vom Mythos zum Logos
Aalen 1966
abe  |  zvab  |  look

[ Homepage | Inhalt | Hellas 2000 | Stilistik | Latein | Latein. Lektüre | Lateinisches Wörterbuch | Lateinischer Sprachkurs | Lateinische Grammatik | Lat.Textstellen | Römische Geschichte | Griechisch | Griech. Lektüre | Griechisches Wörterbuch | Griechischer Sprachkurs | Griechische Grammatik | Griech.Textstellen | Griechische Geschichte | LandkartenBeta-Converter | Varia | Mythologie | Bibliographie | Ethik | Links | Literaturabfrage | Forum zur Homepage ]
Site-Suche mit Google
bottom - /Grie/lyr/lyr_simon02.php - Letzte Aktualisierung: 17.01.2016 - 17:51