Nostri consocii (Google, Affilinet) crustulis memorialibus utuntur. Concedis, si legere pergis.
 
 
 
top

Simonides

als Epigrammatiker

sagsin.jpg (1095 Byte)
sagdex.jpg (1082 Byte)

4.

a) melische Dichtung

Übersicht zur griechischen Lyrik | Zugänge zur Interpretation von Lyrik
a) melische Dichtung
520P | 521P | 522P | 523P | 524P | 526P | 527P | 531P | 542P | 543P | 564P | 567P | 575P | 579 P | 581P | 584P | 586P | 595P | 597P | 598P | 603 P | 53D | 75D | 78D
b) Epigramme
2P | 5P | 6P | 7P | 8P | 9P | 12P | 13P | 17P | 22aP | 22bP | 25P | 27P | 30P | 31P | 32P | 33P | 34P | 35P | 36P37P | 42P | 43P | 45P | 47P | 48P | 49P | 50P | 51P | 53P | 54P | 56P | 58P | 59P62P | 64P | 65P | 66P | 67P | 68P | 70P | | 72P | 73P | 74P | 75P | 76aP | 76bP | 77P | 78P | 79P | 80P | 82P | 83P | 84P | 85P | 86P | 88P | 129D | 144D | A.P.7,508
griech. Text: Page (Poetae Melici Graeci) und Page (Epigrammata Graeca)

 

50P/166D

Weihegeschenk

1
- Τίς εἰκόνα τάνδ' ἀνέθηκεν; - "Δωριεὺς ὁ Θούριος." -  - Wer widmete selbiges Bildnis? - Dorieus der Thurier. -
2 - Οὐ Ῥόδιος γένος ἦν; - "Ναί, πρὶν φυγεῖν γε πατρίδα, - War er nicht rhodischen Stamms? - Ja, eh er floh das Vaterland,
3 δεινᾷ γε χειρὶ πόλλ' ἔρξας ἔργα καὶ βίαια."  Da er getan mit kühnen Händen viel gewalt'ge Taten.
 
[Übersetzung: G.Thudichum (104)]
 
 

51P/127D

Ende des Sophokles

1
Ἐσβέσθης, γηραιὲ Σοφόκλεες, ἄνθος ἀοιδῶν, Sanft hinloschest du, Greis, o Sophokles, Blume der Sänger,
2
οἰνωπὸν Βάκχου βότρυν ἐρεπτόμενος
Da du der Bacchosfrucht dunkle Beere geschlürft.
 
[Übersetzung: G.Thudichum (96)]
 
 

53P/122D

Kämpfer um Tegea (I)

1
Τῶνδε δι' ἀνθρώπων ἀρετὰν οὐχ ἵκετο καπνὸς Tapferkeit selbiger Männer verhütete, dass sich vom Brande
2
ἰθέρα δαιομένας εὐρυχόρου Τεγέας,
Räumiger Tégea nicht Rauch in den Aether erhob;
3 οἳ βούλοντο πόλιν μὲν ἐλευθερίᾳ τεθαλυῖαν Denn sie wollten die Stadt im blühenden Stande der Freiheit
4
παισὶ λιπεῖν, αὐτοὶ δ' ἐν προμάχοισι θανεῖν.
lassen den Kindern, und selbst fallen im Vordergefecht.
 
[Übersetzung: G.Thudichum (23)]
 
 

54P/123D

Kämpfer um Tegea (II)

1
Εὐθυμάχων ἀνδρῶν μνησώμεθα, τῶν ὅδε τύμβος, Ehret die Männer der offenen Schlacht, die hier in dem Grab sind,
2
οἳ θάνον εὔμηλον ῥυόμενοι Τεγέαν
Welche den Tod für das schafnährende Tegea sahn.
3 αἰχμηταὶ πρὸ πόληος, ἵνα σφίσι μὴ καθέληται Kämpfer des Speers für die Veste, damit nicht Hellas die Freiheit
4
Ἑλλὰς ἀποφθιμένου κρατὸς ἐλευθερίαν.
Von dem gestorbenen Haupt ihnen zu nehmen vermag.
 
[Übersetzung: G.Thudichum (24)]
 
 

56P/135D

1
Πραξιτέλης, ὃν ἔπασχε, διηκρίβωσεν Ἔρωτα
2
ἐξ ἰδίης ἕλκων ἀρχέτυπον κραδίης,
3 Φρύνῃ μισθὸν ἐμεῖο διδοὺς ἐμέ. φίλτρα δὲ τίκτω
4
οὐκέτι τοξεύων, ἀλλ' ἀτενιζόμενος.
 
 
 

57P/164D

Statue des Skopas

1
Τίς ἅδε; - "Βάκχα." - Τίς δέ νιν ξέσε; - "Σκόπας." - Wer ist's? - Bakchantin. - Wer ist der Meister? - Skopas ist's.
2
Τίς δ' ἐξέμηνε, Βάκχος ἢ Σκόπας; - "Σκόπας."
Wer macht sie rasen? Bakchos? Skopas? - Skopas ist's.
 
[Übersetzung: G.Thudichum (101)]
 
 

58P/165D

Koloss zu Rhodos

1
Τὸν ἐν Ῥόδῳ κολοσσὸν ὀκτάκις δέκα Zu Ellen achtmal zehen hat den rhodischen
2
Χάρης ἐποίει πήχεων ὁ Λίνδιος.
Kolossos Chares aufgeführt, der Lindier
 
[Übersetzung:G.Thudichum (102)]
 
 

59P/158D

Rettung aus der Gefahr

1
Χειμερίην νιφετοῖο κατήλυσιν ἡνίκ' ἀλύξας Als beim Wintergestöber dem fallenden Schnee zu entweichen
2
Γάλλος ἐρημαίην ἤλυθ' ὑπὸ σπιλάδα,
Unter den einsamen Fels einstens ein Gallos gelangt,
3 ὑετὸν ἄρτι κόμης ἀπομόρξατο, τοῦ δὲ κατ' ἴχνος Strich er sich eben den Regen vom Haar; da kam auf der Spur ihm
4
βουφάγος εἰς κοίλην ἀτραπὸν ἷκτο λέων·
Ein stierfressender Leu nach in der Hohle des Wegs;
5 αὐτὰρ ὁ πεπταμένῃ μέγα τύμπανον, ὃ σχέθε, χειρὶ Aber die mächtige Pauk' in gebreiteter Rechte gehalten,
6
ἤραξεν, καναχῇ δ' ἴαχεν ἄντρον ἅπαν·
Rasselt' er; und vom Schall toste das Grottengewölb.
7 οὐδ' ἔτλη Κυβέλης ἱερὸν βρόμον ὑλονόμος θὴρ Siehe, der Kybele Lärm, den geweiheten, wagte das Waldtier
8
μεῖναι, ἀν' ὑλῆεν δ' ὠκὺς ἔθυνεν ὄρος,
Nicht zu bestehn, und saust' eilig zum Waldesgebirg,
9 δείσας ἡμιγύναικα θεῆς λάτριν, ὃς τάδε Ῥείᾳ Scheuend den Diener der Göttin, den Halbmann, welcher der Rheia
10
ἐνδυτὰ καὶ ξανθοὺς ἐκρέμασε πλοκάμους.
Kleid und blondes Geflecht hier an den Nagel gehängt.
 
[Übersetzung: G.Thudichum (95)]
 
 

62P/146D

Weihegeschenk für Apollon

1
Εὔχεό τοι δώροισι, Κύτων, θεὸν ὧδε χαρῆναι Wünsche du, Kyton, so mit Geschenken den Gott zu erfreuen,
2
Λητοίδην ἀγορῆς καλλιχόρου πρύτανιν,
Leto's Sohn, der des Markts wonnigen Chören gebeut,
3 ὥσπερ ὑπὸ ξείνων τε καὶ οἳ ναίουσι Κόρινθον So wie du von Fremden und die in Korinthos daheim sind
4
αἶνον ἔχεις χαρίτων, δέσποτα, τοῖς στεφάνοις.
Einen unsäglichen Ruhm hast in der Chariten Kranz.
 
[Übersetzung: G.Thudichum (84)]
 
 

64P/159D

Doppelflöte

1
Πατρίδα κυδαίνων ἱερὴν πόλιν Ὦπις Ἀθήνης, Opis, zu Ehren der heil'gen, der heimischen Stadt Athenae's,
2
τέκνον μελαίνης γῆς, χαρίεντας αὐλοὺς
Hat schwarzer Erde Kind, die geliebten Flöten,
3 τούσδε σὺν Ἡφαίστῳ τελέσας ἀνέθηκ' Ἀφροδίτῃ Mit dem Hephaestos gemacht, und hier Aphroditen gewidmet,
4
καλοῦ δαμασθεὶς ἱμέρῳ Βρύσωνος.
Gebeugt von Sehnsucht nach dem schönen Bryson.
 
[Übersetzung: G.Thudichum (71)]
 
 
sagsin.jpg (1095 Byte)
sagdex.jpg (1082 Byte)
Sententiae excerptae:
w32
2021 Quanto inquisitio tardior pergit, tanto veritas fit obscurior
  Die Wahrheit wird in dem Grad dunkler, je langwieriger die Untersuchung fortschreitet
  Simonides bei Min.Fel.13,4
Literatur:

5 Funde
1364  Bakchylides / Werner, O.
Simonides, Bacchylides, Gedichte, griechisch und deutsch herausgegeben und übersetzt v. O.Werner
München 1969
abe  |  zvab  |  look
2383  Fraenkel, H.
Dichtung und Philosophie des frühen Griechentums. Eine Geschichte der griechischen Epik, Lyrik, Prosa bis zur Mitte des fünften Jahrhunders
New York 1951; München (Beck) 1962
abe  |  zvab  |  look
1449  Fränkel, H.
Dichtung und Philosophie des frühen Griechentums. Eine Geschichte der griechischen Epik, Lyrik und Prosa bis zur Mitte des 5. Jhs.
München (Beck) 2/1962
abe  |  zvab  |  look
325  Nestle, W.
Homer. Hesiod. Orphik. Mythendeutung. Lyrik. Sophistik. Vorsokratik. Simonides. Bakchylides. Pindar. Sophokles. Komödie
in: Vom Mythos zum Logos, Aalen 1966
abe  |  zvab  |  look
2319  Nestle, W.
Vom Mythos zum Logos
Aalen 1966
abe  |  zvab  |  look

[ Homepage | Inhalt | Hellas 2000 | Stilistik | Latein | Latein. Lektüre | Lateinisches Wörterbuch | Lateinischer Sprachkurs | Lateinische Grammatik | Lat.Textstellen | Römische Geschichte | Griechisch | Griech. Lektüre | Griechisches Wörterbuch | Griechischer Sprachkurs | Griechische Grammatik | Griech.Textstellen | Griechische Geschichte | LandkartenBeta-Converter | Varia | Mythologie | Bibliographie | Ethik | Links | Literaturabfrage | Forum zur Homepage ]
Site-Suche mit Google
bottom - /Grie/lyr/lyr_simon05.php - Letzte Aktualisierung: 17.01.2016 - 18:02