Nostri consocii (Google, Affilinet) crustulis memorialibus utuntur. Concedis, si legere pergis.
 
 
 
top     

Sappho

Seite zurückSeite vor

Propemptikon

5LP

Übersicht zur griechischen Lyrik | Zugänge zur Interpretation von Lyrik

5 LP/25D

 
1
2
3
Κύπρι καὶ Νηρήιδες ἀβλάβην μοι
τὸν κασίγνητον δότε τυίδ' ἴκεσθαι
κὤσσα οἰ θύμῳ κε θέλῃ γένεσθαι
Kypris du, ihr Töchter des Meeres, lasst mir
meinen Bruder heil in die Heimat kehren!
Lasst ihm alles Schöne, wonach sein Sinn steht,
4
 
πάντα τελέσθην,
 
froh sich erfüllen!
 
5
6
7
ὄσσα δὲ πρόσθ' ἄμβροτε πάντα λῦσαι
καὶ φίλοισι οἶσι χάραν γένεσθαι
κὠνίαν δ’ ἔχθροισι· γένοιτο δ’ ἄμμι
Was er einst verschuldet, er möge es sühnen,
dass voll Freude die Freunde auf ihn blicken,
neiderfüllt die Feinde - nein, alle Feindschaft
8
μηκέτι μηδ’ εἶς
 
werde begraben!
 
9
10
11
τὰν κασιγνήταν δὲ θέλοι δὲ λύγραν
ἔμμορον τίμας. ὀνίαν δὲ λύγραν
ἐκλύοιτ’, ὄτοισι πάροιθ’ ἀχεύων
Ach, und möcht er ein wenig auch der Schwester
dann gedenken! Möcht er in ihrem Kummer
die aufrichten, die er mit seiner Schande
12
 
τὦμον ἐδάμνα
 
niedergebeugt hat!
13
14
15
κῆρ, ὀνείδισμ’ εἰσαΐων, τό κ’ ἐν χρῷ
κέρρε πόλλ’ ἐπ’ ἀγλαΐᾳ πολίταν,
καὶ βρόχυ ζαλεῖπον ὀνῆκε δ’ αὖτ’ οὐ
Ohne mein zu achten! Wie grausam schnitt es
mir ins Herz! Wohl glaubt ich, es sei verschwunden,
aber heut in heiterem Festgetümmel
16
 
μὰν διὰ μάκρω.
 
packt es mich wieder.
17
18
19
ἀλλ’ ἄκουσον, αἴ κε, θέα, μέλεσσι
σοὶ φρέν’ ἴαινον, σὺ δέ, Κύπρι, αἶνα
νύκτι οάντα κατθεμένα κάκαν παρ’
Göttin, hör mich, wenn ich mit meinen Liedern
je dein Herz erfreute! Versenk die Trübsal
in den Abgrund ewiger Nacht und banne
20
ἄμμι ἀλάλκοις.
drohendes Unheil.
 
[Übersetzung: K.Preisendanz]
Κύπρις = Aphrodite, die auf Zypern einen Hauptkultort hatte |  Νηρήιδες - Nereiden (50 Töchter des Nereus) | ἀβλάβην = ἀβλαβῆ - schadlos, unversehrt (Akk.Sgl.) | ὁ κασίγνητος - Bruder (Sapphos Bruder Charaxos hatte in Ägypten sein Vermögen verschleudert und befindet sich jetzt auf der Rückfahrt) | τύιδε = τῇδε - hierher | κὦσσα = καὶ ὅσσα | οἰ = ᾧ (Dat. des Possessivpron.) | τελέσθην = τελεσθῆναι | ἄμβροτε = ἥμαρτε | λύω - löse, mache wieder gut (Inf. abhg. von δότε.  Als Subjektsakk. erg. αὐτόν = Χάραξον - oder: λύσαι als Wunsch: er möge wieder gut machen!) | οἶσι - Dat. Pl. des Possessivpron. | κὠνίαν =καὶ ὀνίαν - ἡ ὀνία = ἀνία - Kummer, Leid | ἄμμι = ἡμῖν | γένοιτο δ’ ἄμμι μηκέτι μηδ’ εἶς - möge uns kein einziger (Feind) mehr (von dieser Art) entstehen! | πόησαι = ποιῆσαι |  ἔμμορός τινος - einer Sache teilhaftig | ἔμμορον τίμας (= τιμῆς) ποιεῖν τινα - jdm. Ehre erweisen, jdn. achten | ἐκλύοιτο = λGriechische Lyrik, Sapph Inhaltύσαι - er möge wieder gut machen. Konstr.: "das Leid über das, woran er selbst leidend, (auch) mein Herz bezwang." | ἀχεύω - bin betrübt, traurig | τὠμόν = τὸ ἐμόν (oder: κἆμον = καὶ ἐμόν) |  τὸ ὀνείδισμα = τὸ ὄνειδος - Vorwurf, Tadel, üble Nachrede | εἰσαΐω - höre an, vernehme | χρῷ - ὁ χρώς, χρωτός - Haut, Fleisch; ἐν χρωτί κείρειν - ins Fleisch schneiden | κέρρε = ἔκειρε | ἡ ἀγλαΐα - Glanz, (Festes-) Freude | πολίταν = πολιτῶν | βρόχυ = βραχύ - für kurze Zeit | ζαλεῖπον = διέλειπον - sie setzten aus | ὀνῆκε = ἀνῆκε(ν) - kam wieder hoch, kehrte zurück   | μάκρω = μακροῦ | αἴ κεν = ἐάν | μέλεσσι = μέλεσι(ν) (τὸ μέλος - Lied) | ἰαίνω - erwärme, erfreue | αἶνα = αἰνῇ (αἰνός - schrecklich, furchtbar; verbinde: αἰνὰ πάντα) | κατατίθεσθαι - versenken; κατθεμένα = καταθεμένη | κάκαν = κακήν (ἡ κακή - Unglück, Leid) | ἄλαλκον Aor.v. ἀλέκω = ἀλέξω (παρά τινι) - halte von jdm. fern
Ein Propemtikon spricht für einen nahestehenden Menschen, der in die Ferne fährt (Abfahrt, Ankunft), (in der Form eines Gebetes) gute Wünsche aus. Obwohl eine alte Gattung, hat es seine Blüte erst in hellenistischer Zeit erfahren: Beispiele finden sich bei Hor. c. I 3 und Ov. am. 2,11 - In sein Gegenteil verkehrt wird es zu einem Fluchgedicht. So schon bei Archilochos (79 D) und auch bei Hor. epod. 10.

 

Index der hier behandelten Gedichte und Fragmente

(zur altgriechischen Schrift) - Inhaltsseite zur Sappho - Übersicht zur griechischen Lyrik - Zugänge zur Interpretation von Lyrik
1LP| 2LP | 5 LP | 16 LP | 17LP | 27LP | 31 LP | 32LP | 33LP | 34LP | 35LP | 36LP | 37LP | 38LP | 39LP | 40LP | 41LP | 42LP | 43LP | 44LP | 46LP | 47LP | 48LP | 49LP | 50LP | 51LP | 52LP | 53LP | 54LP | 55 LP | 56LP | 57LP | 58LP/ 65aD | 82 | LP | 82aLP | 94 LP | | 96 LP | 101LP | | 102LP | | 103LP | | 104LP | | 104aLP | | 105LP | 105cLP | 106LP | 107LP | 108LP | 109LP | 110LP | 110aLP | 111LP | 112LP | 113LP | 114LP | 115LP | 116LP | 117LP | 118LP | 119LP | 120LP | 121LP | 122LP | 123LP | 124LP | 125LP | 126LP | 127LP | 128LP | 129LP | 130LP | 131LP | 132LP | 133LP | 134LP | 135LP | 136LP | 137LP | 138LP | 140LP | 140aLP | 141LP | 142LP | 143LP | 144LP | 145LP | 146LP | 147LP | 148LP | 149LP | 150LP | 151LP | 152LP | 153LP | 154LP | 155LP | 156LP | 157LP | 158LP | 159LP | 160LP | 161LP | 162LP | 163LP | 164LP | 165LP | 166LP | 167LP | 168LP | 169LP | 170LP | 171LP | 172LP | 173LP | 174LP | 175LP | 176LP | 177LP | 178LP | 179LP | 180LP | 181LP | 182LP | 183LP | 184LP | 185LP | 186LP | 187LP | 188LP | 189LP | 190LP | 191LP | 192LP | 210LP | 211LP | 213LP | 93D | 94D / 976P | 157D - A.P.6,269 | 158D - A.P.7,489 | 159D - A.P.7,505
 
Sententiae excerptae:
w43
Literatur:

[ Homepage | Inhalt | Hellas 2000 | Stilistik | Latein | Latein. Lektüre | Lateinisches Wörterbuch | Lateinischer Sprachkurs | Lateinische Grammatik | Lat.Textstellen | Römische Geschichte | Griechisch | Griech. Lektüre | Griechisches Wörterbuch | Griechischer Sprachkurs | Griechische Grammatik | Griech.Textstellen | Griechische Geschichte | LandkartenBeta-Converter | Varia | Mythologie | Bibliographie | Ethik | Links | Literaturabfrage | Forum zur Homepage ]
Site-Suche mit Google
bottom - /Grie/lyr/LyrSapph05.php - Letzte Aktualisierung: 21.01.2016 - 14:51