Nos personalia non concoquimus. Nostri consocii (Google, Affilinet) suas vias sequuntur: Google, ut intentionaliter te proprium compellet, modo ac ratione conquirit, quae sint tibi cordi. Uterque consocius crustulis memorialibus utitur. Concedis, si legere pergis.

Beispielsätze zur griechischen Grammatik
(Stilübungen)

Der Dativ

Inhalt

[ Akkusativ | Genitiv | Dativ | Präpositionen | Modi im Hauptsatz | Infinitiv | Partizip | Nebensatz ]

 

Übersicht über die Dativfunktionen
  1. Die ursprünglichen Dativfunktionen
    1. Kasus des entfernteren Objekts
    2. Dativus possessivus
    3. Dativus commodi et incommodi
    4. Dativus ethicus
    5. Dativus relationis
    6. Dativus auctoris
  2. Die übernommenen Funktionen
    1. Instrumentalis (i.w.S.)
      1. Dativus instrumentalis
      2. Dativus causae
      3. Dativus modi
      4. Dativus respectus
      5. Dativus mensurae
      6. Dativus comitativus
    2. Locativus (i.w.S.)
      1. Dativus locativus
      2. Dativus temporis

 

  1. Kasus des entfernteren Objekts und gibt nach transitiven Verweis auf die Grammatik und intransitiven Verben Verweis auf die Grammatik auf die Frage "wem?" das entfernteres Handlungsziel an Verweis auf die Grammatik
    1. nach Verben der Gesinnung
    2. nach Verben der Äußerung
    3. nach Verben und Adjektiven des Gebens, Gewährens, Nützens
    4. nach Verben der Nähe und des Zukommens
    5. nach entsprechenden Adjektiven


    6. nach Komposita mit ἐν, ἐπί, πρός
  2. Dativus possessivus und gibt auf die Frage "wem gehörig?" den Besitzer an Verweis auf die Grammatik
  3. Dativus commodi et incommodi und gibt auf die Frage "zu wessen Vor- (Nach-) teil?" die bevorteilte (benachteiligte) Person an Verweis auf die Grammatik
  4. Dativus ethicus und gibt auf die Frage "wem?" die innere Anteilnahme an Verweis auf die Grammatik
  5. Dativus relationis und gibt auf die Frage "für wen?" den Standpunkt an Verweis auf die Grammatik
    1. allgemein

    2. mit begleitendem Partizip
  6. Dativus auctoris und gibt im Passiv auf die Frage "von wem?" den Urheber, Täter an Verweis auf die Grammatik
  7. Dativus instrumentalis und gibt auf die Frage "womit, wodurch?" das Hilfsmittel an Verweis auf die Grammatik
    1. allgemein
    2. bei Verben der Fortbewegung
    3. bei χρῆσθαι - gebrauchen
  8. Dativus causae und gibt auf die Frage "worüber, warum?" den Grund an Verweis auf die Grammatik
    1. bei Verben des Affekts Verweis auf die Grammatik
    2. als innerer Beweggrund Verweis auf die Grammatik
  9. Dativus modi und gibt auf die Frage "wie?" die Art und Weise an Verweis auf die Grammatik
  10. Dativus respectus und gibt auf die Frage "in welcher Hinsicht?" den Bezugspunkt an Verweis auf die Grammatik
  11. Dativus mensurae und gibt auf die Frage "um wieviel?" den Maßunterschied an Verweis auf die Grammatik
  12. Dativus comitativus (oder sociativus) und gibt auf die Frage "mit wem?" die Begleitung an Verweis auf die Grammatik
    1. mit der Präposition σύν Verweis auf die Grammatik

      Fatal error: Uncaught Error: Undefined constant "grammatik" in /homepages/44/d30717458/htdocs/GrGr/s071_86.php:299 Stack trace: #0 {main} thrown in /homepages/44/d30717458/htdocs/GrGr/s071_86.php on line 299