Nostri consocii (Google, Affilinet) crustulis memorialibus utuntur. Concedis, si legere pergis.
 
 
 

Homer, Odyssee 12, 184 - 200

Das Lied der Sirenen

bu_left.gif (929 Byte)

  bu_right.gif (931 Byte)

 

od_siren1.jpg (20051 Byte)
rotfiguriger attischer Stamnos (Sirenenmaler, ca 475 v.Chr. - London, Brit. Mus., Brommer: Taf. 35, Würdigung S.85)
Bildquelle: Univ.Texas
od_siren3.jpg (9992 Byte)
Bildquelle: travel-greece
  1. Vergleiche die Anzahl der Sirenen auf beiden Darstellungen mit der im Text!
  2. Vergleiche die beiden Gefäßtypen und erkläre, inwieweit die Komposition jeweils durch die Gefäßform bestimmt ist!
"Manchmal muss man sich selbst überlisten, wenn man kurzes Glück nicht mit langem Leid bezahlen will. »Selbstbindung« nennt man jenen Triumph des Verstandes über den Impuls" (K.Horn in FAZ 79/1999 S.18)
Sirenen klingen uns heute schrill in den Ohren und künden Gefahr. Am liebsten möchten wir sie nicht hören. Die der Griechen klingen verführerisch süß; sie verkünden letzte Wahrheiten und jeder möchte sie hören. Sie künden süßes Glück, doch sie selbst sind für den Ahnungslosen höchste, tödliche Gefahr. Am besten sollte man sie nicht hören. Außer Odysseus zeigte sich ihnen nur noch Orpheus überlegen; jeder mit dem, was ihn auszeichnete: Odysseus mit einer List, Orpheus übertönte sie mit dem Klang seiner Leier.

 

184 "δεῦρ' ἄγ' ἰών, πολύαιν' Ὁδυσεῦ, μέγα κῦδος Ἀχαιῶν,
185 νῆα κατάστησον, ἵνα νωιτέρην ὄπ' ἀκούσῃς.
οὐ γάρ πώ τις τῇδε παρήλασε νηὶ μελαίνῃ,
πρίν γ' ἡμέων μελίγηρυν ἀπὸ στομάτων ὄπ' ἀκοῦσαι,
ἀλλ' ὅ γε τερψάμενος νεῖται καὶ πλείονα εἰδώς.
ἴδμεν γάρ τοι πάνθ', ὅς' ἐνὶ Τροίῃ εὐρείῃ
190 Ἀργεῖοι Τρῶές τε θεῶν ἰότητι μόγησαν,
ἴδμεν δ' ὅσσα γένηται ἐπὶ χθονὶ πουλυβοτείρῃ."
ὣς φάσαν ἱεῖσαι ὄπα κάλλιμον· αὐτὰρ ἐμὸν κῆρ
ἤθελ' ἀκουέμεναι, λῦσαί τ' ἐκέλευον ἑταίρους
ὀφρύσι νευστάζων· οἱ δὲ προπεσόντες ἔρεσσον.
195 αὐτίκα δ' ἀνστάντες Περιμήδης Εὐρύλοχός τε
πλείοσί μ' ἐν δεσμοῖσι δέον μᾶλλόν τε πίεζον.
αὐτὰρ ἐπεὶ δὴ τάς γε παρήλασαν οὐδ' ἔτ' ἔπειτα
φθόγγον Σειρήνων ἠκούομεν οὐδέ τ' ἀοιδήν,
αἶψ' ἀπὸ κηρὸν ἕλοντο ἐμοὶ ἐρίηρες ἑταῖροι,
200 ὅν σφιν ἐπ' ὠσὶν ἄλειψ', ἐμέ τ' ἐκ δεσμῶν ἀνέλυσαν.

od_siren2.jpg (39105 Byte)

Bildquelle: Univ.Texas

od_siren4.gif (59025 Byte)
Bildquelle: travel-greece
Sententiae excerptae:
w35
Literatur:

0 Funde

[ Homepage | Inhalt | Hellas 2000 | Stilistik | Latein | Latein. Lektüre | Lateinisches Wörterbuch | Lateinischer Sprachkurs | Lateinische Grammatik | Lat.Textstellen | Römische Geschichte | Griechisch | Griech. Lektüre | Griechisches Wörterbuch | Griechischer Sprachkurs | Griechische Grammatik | Griech.Textstellen | Griechische Geschichte | LandkartenBeta-Converter | Varia | Mythologie | Bibliographie | Ethik | Links | Literaturabfrage | Forum zur Homepage ]
Site-Suche mit Google
bottom - /Grie/hom/HomOd190.php - Letzte Aktualisierung: 11.01.2016 - 15:39