Nos personalia non concoquimus. Nostri consocii (Google, Affilinet) suas vias sequuntur: Google, ut intentionaliter te proprium compellet, modo ac ratione conquirit, quae sint tibi cordi. Uterque consocius crustulis memorialibus utitur. Concedis, si legere pergis.
top

Systematische Grammatik der griechischen Sprache

Syntax - Kasuslehre

Genitiv (II)

 

Gramm-Inh. Nominativ Akkusativ Dativ Genitiv I Genitiv II

 

Übersicht über die Genitivfunktionen
Genitiv I
A. Die ursprünglichen Genitivfunktionen: Zugehörigkeit und Bereich
  1. Genitivus temporis (loci)
  2. Genitivus chorographicus
  3. Genitivus possessoris
  4. Genitivus subiectivus
  5. Genitivus obiectivus
  6. Genitivus partitivus
  7. Genitivus qualitatis
Genitiv II
B. Die übernommenen Funktionen
  1. Genitivus separativus
  2. Genitivus originis
  3. Genitivus comparationis
  4. Genitivus pretii
  5. Genitivus causae
  6. Genitivus criminis
  7. Genitivus materiae
  8. Genitivus copiae et inopiae

Alfonso Mannella

μόνος ὁ φιλομαθὴς γελῴη ἄν 

J.A. Rydberg-Cox

7. Genitivus separativus
Frage: "woher?
Trennung, Herkunft
Orts- und Zeitangaben  
πολλοῦ χρόνου seit langer Zeit
πέντε έτῶν seit fünf Jahren
Ausdrücke des Trennens  
χωρίζειν (τινά) τινός (jdn.) abtrennen von etwas
ἀποτρέπειν (τινά) τινός (jdn.) von etwas abbringen
παύειν (τινά) τινός (jdn.) von etwas abbringen
παύεσθαί (λήγειν) τινός mit etwas aufhören
ἀφιστάναι (τινά) τινός (jdn.) abspenstig machen von jdm.
ἀφίστασθαί τινος von jdm. (etwas) abfallen
ἀπεῖναί τινος von etwas (jdm.) entfernt sein
ἀπέχειν (διέχειν) τινός von etwas (jdm.) entfernt sein
ἀπέχεσθαί τινος sich fernhalten von etwas (jdm.), sich enthalten
ἀφίεσθαί τινος von etwas ablassen
φείδεσθαί τινος mit etw. sparsam umgehen; jdn. schonen
ἐξίστασθαί τινος sich von etwas entfernen
εἴκειν (παραχωρεῖν, ὑποχωρεῖν) τινός von etwas weichen
ἀπαλλάττειν (τινά) τινός (jdn.) befreien von etwas
ἐλευθεροῦν (τινά) τινός (jdn.) befreien von etwas
ἀπολύειν (τινά) τινός (jdn.) befreien von etwas
καθαίρειν (τινά) τινός (jdn.) reinigen  von etwas
διαφέρειν τινός sich von jdm unterscheiden; jdm. überlegen sein
ἐκβάλλειν (τινὰ) τῆς πατρίδος (jdn. ) aus dem Vaterland vertreiben
διακρίνειν (τι) τινός (etwas) von etwas unterscheiden
κωλύειν (τινά) τινός (jdn.) an etwas hindern
ἀπείργειν (εἴργειν) (τινά) τινος (jdn.) von etwas fernhalten; an etwas hindern
Ausdrücke des Beraubens  
ἀποστερεῖν (τινά) τινός (jdn.) einer Sache berauben
γυμνοῦν (τινά) τινός (jdn.) einer Sache entkleiden, berauben
Adjektive  
γυμνός τινος (ὅπλων) entblößt von etwas (von Waffen)
ψιλός τινος entblößt von etwas
ἔρημός τινος (συγγενῶν) einsam von etwas (jdm.), verlassen von etwas (jdm.) (Verwandten)
κενός τινος leer von etwas
ἐλεύθερός τινος (αἰδοῦς) frei von etwas (von Schamgefühl)
καθαρός τινος (φόνου) rein von etwas (Blutschuld)
ὀρφανός τινος (γονέων) verwaist von etwas (ohne Eltern)

 man2b.gif (710 Byte)

8. Genitivus originis
Frage: "woher?
Ursprung, Abstammung
[separativus]i
Σωκράτης ὁ Σωφρονίσκου Sokrates, der Sohn des Sophroniskos
γίγνεσθαί τινος abstammen von jdm.
φύεσθαί τινος abstammen von jdm.

 man2b.gif (710 Byte)

9. Genitivus comparationis
Frage: "als wer (wen) oder was?
Vergleichsobjekt
[separativus]
nach Komparativen  
οὐδὲν μεῖζον τοῦ κόσμου ἐστίν nichts ist größer als der Kosmos
οὐδενὸς ὕστερος keinem nachstehend
πλέον (ἢ) δέκα ἔτη mehr als zehn Jahre
nach Verben des Vergleichs  
περιεῖναί τινος jdm. überlegen sein
περιγίγνεσθαί τινος sich jdm. als überlegen erweisen
προέχειν (ὑπερέχειν) τινός jdn. überragen; jdm. überlegen sein
πλεονεκτεῖν τινος (τῶν ἀσθενῶν) gegenüber jdm. im Vorteil sein (gegenüber den Schwachen)
προκρίνειν (τινά) τινός (jdn.) vorziehen vor jdm.
προτιθέναι (τινά) τινός (jdn.) vorziehen vor jdm.
προτιμᾶν (τινά) τινός (jdn.) vorziehen vor jdm.
προαιρεῖσθαί (τινά) τινος (jdn.) vorziehen vor jdm.
ἡττᾶσθαί τινος jdm. unterlegen sein, nachstehen
ἐλαττοῦσθαί τινος jdm. unterlegen sein; im Nachteil sein gegenüber jdm.
μειοῦσθαί τινος jdm. unterlegen sein; im Nachteil sein gegenüber jdm.
λείπεσθαί τινος zurückbleiben hinter
ὑστερεῖν τινος später sein als jdm.; zurückbleiben hinter jdm.
nach Adjektiven des Vergleichs  
ἡ προτεραία τῆς δίκης der Vortag des Prozesses
ἡ ὑστεραία τῆς ἑορτῆς der Tag nach dem Fest

 man2b.gif (710 Byte)

10. Genitivus pretii
Frage: "wieviel wert? wie teuer?"
Wert, Preis
[qualitatis]
Ausdrücke des Wertens  
χρημάτων (ἀργυρίου) πρίασθαι für (gegen) Geld verkaufen
πολλοῦ τιμᾶν hoch schätzen
πλείονος τιμᾶσθαι höher schätzen
πλείστου ἀξιοῦν am höchsten schätzen
Verben des Handels  
πόσου τοῦτ’ ἔλαβες (ἐδέξω); wie teuer hast du dies bekommen?
πολλοῦ ἀγοράζειν teuer kaufen
πλείονος πρίασθαι teurer kaufen
πλείστου ὠνεῖσθαι am teuersten kaufen
ὀλίγου (μικροῦ) πιπράσκειν billig verkaufen
ἐλάττονος πωλεῖν billiger verkaufen
ἐλαχίστου ἀποδιδόσθαι am billigsten verkaufen
ἑκατὸν δραχμῶν μισθοῦν für hundert Drachmen vermieten
πολλοῦ χρυσοῦ μισθοῦσθαι sich für viel Geld mieten
πολλῶν χρημάτων ἀλλάττειν gegen teures Geld eintauschen
bei Adjektiven  
οὐδενὸς τίμιος nichts wert
θέας ἄξιος sehenswert
τὰ πλείστου ἄξια das Wertvollste
ἐπαίνου ἀνάξιος nicht lobenswert
δέκα ἀνδρῶν ἀντάξιος gleich viel wert wie zehn Männer
ὤνιος (ὠνητὸς) δραχμῆς für eine Drachme käuflich
  1. περὶ πολλοῦ ἡγεῖσθαι
  2. περὶ πλείονος ποιεῖσθαι
  3. περὶ πλείστου ποιεῖσθαι
  4. παρ’ οὐδὲν ποιεῖσθαι
  5. περὶ οὐδενὸς ποιεῖσθαι
  6. περὶ ὀλίγου ποιεῖσθαι
  7. παρ’ ὀλίγον ποιεῖσθαι
  1. hoch schätzen
  2. höher schätzen
  3. am höchsten schätzen
  4. für nichts achten
  5. für nichts achten
  6. gering schätzen
  7. gering schätzen

 man2b.gif (710 Byte)

11. Genitivus causae
Frage: "weswegen?"
Grund
θαυμάζειν (τινά) τινός (τής δόξης) (jdn.) bewundern wegen (seines Ruhmes)
ἄγασθαί (τινά) τινος (jdn.) bewundern wegen
εὐδαιμονίζειν (τινά) τινός (jdn.) glücklich preisen wegen
μακαρίζειν (τινά) τινός (jdn.) glücklich preisen wegen
ζηλοῦν (τινά) τινός (jdn.) beneiden wegen, glücklich preisen wegen
οἰκτίρειν (τινά) τινός (jdn.) bedauern, bemitleiden wegen
ἐλεεῖν (τινά) τινός (jdn.) bedauern, bemitleiden wegen
μισεῖν (τινά) τινός (jdn.) hassen wegen
ἥδεσθαί (τινά) τινος sich freuen wegen (des Friedens)
χαίρειν τινός (τής εἰρήνης) sich freuen wegen (des Friedens)
ὀργίζεσθαί (τινί) τινός (jdm.) zürnen wegen
χαλεπαίνειν (τινί) τινός (jdm.) zürnen wegen
συγγιγνώσκειν (τινί) τινός (jdm.) verzeihen wegen
μέμφεσθαί (τινί) τινος (jdm.) Vorwürfe machen wegen
ὀνειδίζειν (τινί) τινός (jdn.) schelten wegen
ἥδεσθαί τινος sich freuen wegen
μνησικακεῖν (τινί) τινος jemandem etwas nachtragen
  1. ἥδομαι τῆς εἰρήνης
  2. ἥδομαι τῇ εἰρήνῃ
  3. ἥδομαι ἐπὶ τῇ εἰρήνῃ
  4. ἄγαμαί τινός τι
  5. θαυμάζειν τινός τι
  1. ich freue mich über den Frieden (Grund betont)
  2. ich freue mich über den Frieden (Affekt betont)
  3. ich freue mich über den Frieden (Umstand betont)
  4. an jdm. etwas bewundern
  5. an jdm. etwas bewundern

 man2b.gif (710 Byte)

12. Genitivus criminis
Frage: "weswegen"
Vergehen, Strafe
[causae]
Verba iudicalia  
αἰτιᾶσθαί (τινά) τινος (φόνου) jdn. beschuldigen wegen (Mordes)
γράφεσθαί (τινά) τινος (ἀσεβείας) jdn. (schriftlich) anklagen wegen (Gottlosigkeit)
εἰσάγειν (τινά) τινός (κλοπῆς) jdn. beschuldigen wegen (Diebstahl)
ὑπάγειν (τινά) τινός jdn. anklagen wegen
διώκειν (τινά) τινός jdn. (gerichtlich) verfolgen (anklagen) wegen
φεύγειν τινός (ὑπό τινος) (δώρων) (von jdm.) verklagt werden wegen (Bestechung)
φεύγειν  θανάτου (von jdm.) auf Leben und Tod verklagt werden
δικάζειν (τινά) τινός (ψευδομαρτυριῶν) (über jdn.) zu Gericht sitzen wegen (falscher Aussagen vor Gericht)
αἱρεῖν (τινά) τινος (παρανόμων) (jdn.) eines Verbrechens (gesetwidriger Handlungen) überführen
ἐξελέγχειν (τινά) τινός (jdn.) eines Verbrechens überführen
ἁλίσκεσθαί τινος (ὑπό τινος) (von jdm.) eines Verbrechens überführt wegen
κρίνειν (τινά) τινός (jdn.) verurteilen wegen
κρίνειν (τινὰ) θανάτου (jdn.) auf Leben und Tod verklagen
ὀφλισκάνειν φόνου verurteilt werden wegen Mord
ὀφλισκάνειν θανάτου zum Tode verurteilt werden
τίνω τινός büße für etwas; werde für etwas bestraft
τίνομαί (τινά) τινος lasse jdn. für etwas büßen; bestrafe jdn. für etwas
ἀπολύειν (τινὰ) προδοσίας (jdn.) vom Vorwurf des Verrats freisprechen
ἀποφεύγειν προδοσίας vom Vorwurf des Verrats freigesprochen werden
Komposita mit κατα-  
κατηγορεῖν (τινός) τι (jdn.) anklagen wegen
κατακρίνειν (τινός) τι (jdn.) verurteilen wegen
καταψηφίζομαί (τινός) τι (jdn.) verurteilen wegen
καταγιγνώσκειν (τινός) τι (jdn.) verurteilen wegen
καταγιγνώσκειν (τινὸς) θάνατον (jdn.) zum Tod verurteilen
θάνατος κατεγνώσθη Σωκράτους Sokrates wurde zum Tod verurteilt
Adjektive  
αἴτιός (ὑπαίτιός) τινος schuldig in etwas
ἀναίτιός τινος unschuldig in etwas

 man2b.gif (710 Byte)

13. Genitivus materiae
Frage: "woraus?" Stoff, Inhalt [qualitatis]
σωρὸς λίθων (ξύλων) ein Haufen Steine (Holz)
στήλη λίθου (ἦν) eine Säule (war) aus Stein
βίκος οἴνου eine Flasche Wein

 man2b.gif (710 Byte)

14. Genitivus copiae et inopiae
Frage: "wovon? womit?" a) Fülle [partitivus] b) Mangel [separativus]
a) copiae: Fülle u. Reichtum  
ἐμπιμπλάναι (γεμίζειν) τινός anfüllen mit etw.
μεστοῦν (πληροῦν) τινος anfüllen mit etw.
γέμειν (πλήθειν) τινός voll sein von etw
πλουτεῖν (εὐπορεῖν) τινος reich sein an, begütert sein mit etwas
Adjektive  
μεστός τινος voll von etwas
πλήρης τινός voll von etwas
ἔμπλεώς (πλέως) τινος voll von etwas
πλούσιός τινος reich an etwas
εὐδαίμων τινός begütert mit etwas
b) inopiae: Verben des Mangels  
δεῖσθαί τινος etwas bedürfen, um etw. bitten
προσδεῖσθαί τινος etwas zusätzlich bedürfen
ἀπορεῖν τινος etwas nicht haben, Mangel haben an etwas
σπανίζειν τινός Mangel haben an etwas
δεῖ μοί τινος benötige, brauche etwas
Adjektive des Mangels  
παραμυθίας ἐνδεής (ἐπιδεής) des tröstenden Zuspruchs bedürftig
ἄπαις ἀρσένων παίδων ohne männliche Nachkommen

 man2b.gif (710 Byte)

Sententiae excerptae:
Fatal error: Uncaught Error: Undefined constant "dicta" in /homepages/44/d30717458/htdocs/GrGr/kas_gen2.php:907 Stack trace: #0 {main} thrown in /homepages/44/d30717458/htdocs/GrGr/kas_gen2.php on line 907