top

   
Wortform von: usum
[4] Akk. Sgl. von ūsus, ūsūs m
Nutzen; Brauchbarkeit; Gebrauch; Benutzung; Anwendung; Verwendung; Ausübung; Verkehr (mit Menschen); Übung; Erfahrung; Praxis; Nutznießung; Umgang (mit Menschen); Brauch; Gewohnheit; Nießbrauch; Üblichkeit; Bedürfnis; Notwendigkeit; Gelegenheit; Verhalten; praktische Kenntnisse; Berühung; Kontakt (mit Menschen); Bedarf;
[63] Akk. Sgl. m. // Nom. / Akk. Sgl. n. PP vom Dep. ūtī, ūtor, ūsus sum
mache Gebrauch von etwas; gebrauche etwas; wende an; benutze; mache mir etwas zunutze; bediene mich einer Sache; gehe um mit jmd.; genieße etwas; habe in Gebrauch; bin im Besitz von etw.; besitze etw.; habe etw.; setze ein; habe Umgang mit jmd.; erfreue mich (einer Sache);
[77] Sup.I vom Dep. ūtī, ūtor, ūsus sum
mache Gebrauch von etwas; gebrauche etwas; wende an; benutze; mache mir etwas zunutze; bediene mich einer Sache; gehe um mit jmd.; genieße etwas; habe in Gebrauch; bin im Besitz von etw.; besitze etw.; habe etw.; setze ein; habe Umgang mit jmd.; erfreue mich (einer Sache);

[ Homepage | Inhalt | Stilistik | Latein | Lat.Textstellen | Griechisch | Griech.Textstellen  | Griech.Online-WörterbuchBeta-Converter | Varia | Mythologie | Ethik | Links | Literaturabfrage | Forum zur Homepage | Spende | Passwort | Feedback ]

Site-Suche:
Benutzerdefinierte Suche
© 2000 - 2021 E.Gottwein© 2000 - 2021 - /LaWk/Fo01.php?qu=usum - Letzte Aktualisierung: 30.04.2020 - 09:03