top

   
Wortform von: molli
[15] Dat. / Abl. Sgl. m./f./n. von mollis, molle (μαλακός)
biegsam; geschmeidig; elastisch; weich; beweglich; gelenk; mürbe; zart; locker; empfindsam; sanft; mild; allmählich ansteigend; allmählich abfallend; gefällig; angenehm; bequem; passend; fließend; gelassen; glimpflich; zärtlich; rührend; zugänglich; nachgiebig; schwach; energielos; weichlich; verzärtelt; sich leicht bewegend; sanft dahinwallend; sanft wehend; säuselnd; sich wellenförmig bewegend; weich gehalten; sich allmählich erhebend; sanft steigend und fallen; gelinde; zartfühlend; verwöhnt; verweichlicht; unmännlich; zaghaft;
[21] Imp. 2. Sgl. Prs. Akt. von mollīre, molliō, mollīvī (molliī), mollītum
mache weich; erweiche (tr.); mildere; besänftige; bändige; zähme; lockere auf; mache biegsam; mache geschmeidig; mache gelenk; mache erträglich; mache weichlich; verweichliche (tr.); mache unmännlich; mäßige; erleichtere; veredele; zügele; mache weniger steil; lasse sanft ansteigen; mache mürbe; bezwinge; meistere;

[ Homepage | Inhalt | Stilistik | Latein | Lat.Textstellen | Griechisch | Griech.Textstellen  | Griech.Online-WörterbuchBeta-Converter | Varia | Mythologie | Ethik | Links | Literaturabfrage | Forum zur Homepage | Spende | Passwort | Feedback ]

Site-Suche:
Benutzerdefinierte Suche
© 2000 - 2021 E.Gottwein© 2000 - 2021 - /LaWk/Fo01.php?qu=molli - Letzte Aktualisierung: 30.04.2020 - 09:03