top

   
Wortform von: artus
Substantiva verbalia auf -tus od. -sus (je nach Supinum) bezeichnen (wie kons. Stämme auf -io und a-St. auf -ura) die Tätigkeit od. den resultierenden Zustand (census, censio, censura) artus, artūs m (ἄρθρον)
Gelenk; Gefüge;
[4] Nom. / Gen. Sgl. // Nom. Pl. von artus, artūs m (ἄρθρον)
Gelenk; Gefüge;
[4] Akk. Pl. von artus, artūs m (ἄρθρον)
Gelenk; Gefüge;
[4] Nom. Pl. tant. von artūs, artuum m
Gliedmaßen; Glieder; Gelenkglieder; Kraft; Teile;
[4] Akk. Pl. tant. von artūs, artuum m
Gliedmaßen; Glieder; Gelenkglieder; Kraft; Teile;
[12] Nom. Sgl. m. von artus, arta, artum
eng; knapp; dicht; kurz; klein; gering; beschränkt; sparsam; kümmerlich; misslich; geschlossen; fest; innig; beengt; gefügt; eingeengt; eingeschränkt; zusammengedrängt; eingeschlossen; gedrängt; drangvoll;

[ Homepage | Inhalt | Stilistik | Latein | Lat.Textstellen | Griechisch | Griech.Textstellen  | Griech.Online-WörterbuchBeta-Converter | Varia | Mythologie | Ethik | Links | Literaturabfrage | Forum zur Homepage | Spende | Passwort | Feedback ]

Site-Suche:
Benutzerdefinierte Suche
© 2000 - 2021 E.Gottwein© 2000 - 2021 - /LaWk/Fo01.php?qu=artus - Letzte Aktualisierung: 30.04.2020 - 09:03