Nostri consocii (Google, Affilinet) crustulis memorialibus utuntur. Concedis, si legere pergis.
 
 
 
top
vorherige Seite folgende Seite
  • Paidotribe (παιδοτρίβης) Internetsuche bei GoogleInternetsuche bei LycosInternetsuche bei YahooInternetsuche bei Live SearchGBV-LiteratursucheWikipediaPerseus
    • Bis ca. 400 die Bezeichnung des Gymnastiklehrers, ursprünglich wohl nur des Turnlehrers für Knaben, der in den attischen Gymnasien (oder in den Privatpalaistren) neben den Speziallehrern für einzelne Waffen angestellt war. Er hatte neben dem Vorturnen auch Lebensweise und Gesundheitszustand zu überwachen, wie später (im 2. Jh.) der Arzt (ἰατρός). Seit Platon neben ihm der γυμναστής, der fachmännische Leiter der Leibespflege, besonders der Trainer der Berufsathleten.
  • Panainos (Πάναινος) Internetsuche bei GoogleInternetsuche bei LycosInternetsuche bei YahooInternetsuche bei Live SearchGBV-LiteratursucheWikipediaPerseus
    • Bruder des Pheidias (Paus.5,1,5f), mit dem er vielfach zusammenarbeitet. Beim Zeus von Olympia bemalte er die Schranken des Thrones (Paus.5,11,4). Sein Hauptwerk ist die Schlacht von Marathon in der Stoa Poikile von Athen (auch Mikon zugeschrieben).
  • Parrhasios (Παρράσιος) Internetsuche bei GoogleInternetsuche bei LycosInternetsuche bei YahooInternetsuche bei Live SearchGBV-LiteratursucheWikipediaPerseus
    • Berühmter Maler aus Ephesos, Sohn des Euenor, Zeitgenosse des Sokrates (Xen.mem.3,10,1). Sehr exzentrisch; er bevorzugt dramatische Szenen aus der Mythologie (Philoktet, Telephos u.a.) und versucht das Seelisch-Emotionale auszudrücken. Darin ist er stark von Euripides beeinflusst. Auch vor Obszönitäten schreckte er nicht zurück.
  • Pentathlon (πένταθλον) Internetsuche bei GoogleInternetsuche bei LycosInternetsuche bei YahooInternetsuche bei Live SearchGBV-LiteratursucheWikipediaPerseus
    • Fünfkampf [Diskuswerfen (δίσκος), Weitsprung (ἅλμα), Speerwerfen (πάλη), Lauf (δρόμος) und Ringkampf (πυγμή)], olympische Disziplin seit 708.
    • Der Fünfkampf für Knaben wurde nur einmal durchgeführt und zwar 628.
      Paus.5,9,1: πένταθλόν τε γὰρ παίδων ἐπὶ τῆς ὀγδόης ὀλυμπιάδος καὶ τριακοστῆς ἐτέθη, καὶ ἐπ' αὐτῷ τὸν κότινον Εὐτελίδα Λακεδαιμονίου λαβόντος οὐκέτι ἀρεστὰ Ἠλείοις ἦν πεντάθλους ἐσέρχεσθαι παῖδας.
      Der Fünfkampf für Knaben wurde in der 38 Olympiade (628) eingeführt. Nachdem in ihm der Lakedaimonier Eutelidas den Sieg errungen hatte, beschlossen die Eleier, keine Knaben mehr zum Fünfkampf antreten zu lassen.
      Paus.6,15,8: Σπαρτιάτῃ δὲ Εὐτελίδᾳ γεγόνασιν ἐν παισὶ νῖκαι δύο ἐπὶ τῆς ὀγδόης καὶ τριακοστῆς ὀλυμπιάδος πάλης, ἡ δὲ ἑτέρα πεντάθλου· πρῶτον γὰρ δὴ τότε οἱ παῖδες καὶ ὕστατον πενταθλήσοντες ἐσεκλήθησαν· ἔστι δὲ ἥ τε εἰκὼν ἀρχαία τοῦ Εὐτελίδα, καὶ τὰ ἐπὶ τῷ βάθρῳ γράμματα ἀμυδρὰ ὑπὸ τοῦ χρόνου. Der Spartiate Eutelidas gewann in der 38 Olympiade (628) unter den Knaben zwei Siege, den einen im Ringen, den anderen im Fünfkampf. Denn damals wurden zum ersten und letzten Mal Knaben zum Fünfkampf aufgerufen. Es gibt noch ein altes Bild des Eutelidas; die Buchstaben auf der Basis sind infolge ihres Alters unkenntlich.
  • Phaidros (Φαῖδρος) Internetsuche bei GoogleInternetsuche bei LycosInternetsuche bei YahooInternetsuche bei Live SearchGBV-LiteratursucheWikipediaPerseus
    • (1) Phaidros
      • Sohn des Pythokles, Freund des Sokrates. Platon benennt nach ihm einen Dialog. Vgl. Plat.Symp.176d; Plat.Prot.315c)
    • (2) Phaidros
      • Oberhaupt der epikureischen Schule in der ersten Hälfte des 1. Jh. v.Chr.. Cicero hörte ihn 90 v.Chr. in Rom und später (79/78) in Athen. Er verfasste eine Schrift "Über die Götter"; doch dürfte sie Cicero kaum als Quelle zu "de natura deorum" gedient haben.
  • Pheidias (Φειδίας) Internetsuche bei GoogleInternetsuche bei LycosInternetsuche bei YahooInternetsuche bei Live SearchGBV-LiteratursucheWikipediaPerseus Phidias Internetsuche bei GoogleInternetsuche bei LycosInternetsuche bei YahooInternetsuche bei Live SearchGBV-LiteratursucheWikipediaPerseus
    • Sohn und des Charmides aus Athen. Nach Einschätzung der Antike ihr größter Bildhauer. Die Abfolge seiner Werke ist entsprechend der Quellenlage umstritten. Auf Grund der unzulänglichen Nachbildungen als Statuetten oder auf Münzen lässt sich nur eine ungefähres Bild seiner Kunst gewinnen.
    • Seine erste Arbeit war eine figurenreiche Bronzegruppe die Athen nach dem Sieg von Marathon nach Delphi weihte. (Paus.10,9f.)
    • Aus der selben Beute wurde die berühmte Promachos auf der Akropolis in Athen gestiftet.
    • Bei er der Herstellung der Parthenonskulpturen hatte Pheidias wahrscheinlich nur die Leitung inne. Es ist fraglich, ob er die fertigen Giebel überhaupt gesehen hat.
    • Nach 479 schuf er das Bild der Athena Areia in Plataiai.
    • Um 450 entstand die berühmte Athena Lemnia die in der Nähe der Promachos aufgestellt war.
    • Um 448 folgte der olympische Zeus.
    • Um 438 wurde die Athena Parthenos fertig.
  • Pheidippides (Φειδιππίδης Internetsuche bei GoogleInternetsuche bei LycosInternetsuche bei YahooInternetsuche bei Live SearchGBV-LiteratursucheWikipediaPerseus ), Philippides (Φιλιππίδης Internetsuche bei GoogleInternetsuche bei LycosInternetsuche bei YahooInternetsuche bei Live SearchGBV-LiteratursucheWikipediaPerseus )
    • Der Name des attischen Schnelläufers (auch Philippides) den die Athener 490 nach Sparta schickten, wo er um Hilfe gegen die Perser bei Marathon nachsuchen sollte. Unterwegs trat ihm im parthenischen Grenzgebirge zwischen der Argolis und Arkadien angeblich Pan entgegen und forderte von den Athenern kultische Verehrung (Herod.6,105).
     
  • Philon (Φίλων) Internetsuche bei GoogleInternetsuche bei LycosInternetsuche bei YahooInternetsuche bei Live SearchGBV-LiteratursucheWikipediaPerseus
    • (1) Philon Internetsuche bei GoogleInternetsuche bei LycosInternetsuche bei YahooInternetsuche bei Live SearchGBV-LiteratursucheWikipediaPerseus
      • Sohn des Exekestides aus Eleusis, mit der bedeutendste griechische Architekt in der zweiten Hälfte des 4. Jh. Den größten Ruhm erzielte er mit der Skeuothek (Schiffsarsenal) im Peiraieus, in der das Gerät für 400 (nach Plinius 1000) Schiffe aufbewahrt wurde. Die Vorschriften für den Bau haben sich inschriftlich erhalten. Die Skeuothek wurde 86 bei der Einnahme Athens durch Sulla zerstört.
      • In Eleusis baute er für das Telesterion eine Vorhalle.
    • (2) Philon Internetsuche bei GoogleInternetsuche bei LycosInternetsuche bei YahooInternetsuche bei Live SearchGBV-LiteratursucheWikipediaPerseus
      • Philon von Byzanz, ein Mechaniker. Ende des 3. Jh. reiste er nach Alexandreia, wo er Heron kennen lernte, der ihn in seinen "Automaten" mehrfach erwähnt. Von dort begab er sich nach Rhodos, wo er seine μηχανικὴ σύνταξις schrieb, von der nur das 4. Buch (Kriegsmaschinen) und Auszüge aus dem 7. und 8. Buch erhalten sind..
    • (3) Philon Internetsuche bei GoogleInternetsuche bei LycosInternetsuche bei YahooInternetsuche bei Live SearchGBV-LiteratursucheWikipediaPerseus
      • Philon von Larissa, Schüler und Nachfolger des Kleitomachos aus Athen.
      • Ca. 88 flüchtet er vor Mithridates nach Rom, wo er Cicero für die Neue Akadmie gewinnt. Er mildert die scharfe Skepsis der Akademie.
    • (4) Philon Internetsuche bei GoogleInternetsuche bei LycosInternetsuche bei YahooInternetsuche bei Live SearchGBV-LiteratursucheWikipediaPerseus
      • Jüdisch-hellenistischer Epiker. Er verfasste das Gedicht Περὶ τὰ Ἱεροσόλυμα (Ausgabe von Ludwich, Progr. Königsberg 1900)
    • (5) Philon Internetsuche bei GoogleInternetsuche bei LycosInternetsuche bei YahooInternetsuche bei Live SearchGBV-LiteratursucheWikipediaPerseus
      • Philon Alexandrinus. Bedeutendster jüdischer Philosoph. Teilnehmer einer Gesandtschaft, die 40 n.Chr. wegen der Judenverfolgung von Alexandreia zu Kaiser Caligula nach Rom ging. Viele seiner Schriften gingen verloren Bei seinen immer noch reichhaltig erhaltenen Schriften unterscheidet man zwischen:
        • Rein philosophischen Schriften
        • Erklärungen zum Pentateuch
        • Historisch apologetische Schriften
    • (6) Philon Internetsuche bei GoogleInternetsuche bei LycosInternetsuche bei YahooInternetsuche bei Live SearchGBV-LiteratursucheWikipediaPerseus
      • Herennius Philon aus Byblos, 64 n.Chr. geboren. Er schrieb über folgende Themen:
        • Über die Anlage von Bibliotheken
        • Geschichte Hadrians
        • Über die berühmten Männer einer jeden Stadt
        • (Eine berühmte, nur fragmentarisch erhaltene) Übersetzung der (fiktiven) phönikischen Geschichte des Sanchuniathon (Phönikische Mythologie in euhemeristischer Darstellung).
  • Philondas (Φιλώνδας) Internetsuche bei GoogleInternetsuche bei LycosInternetsuche bei YahooInternetsuche bei Live SearchGBV-LiteratursucheWikipediaPerseus
    • (1) Metöke aus Megara (Dem.49,26-61)
    • (2) Name eines Hirten und Viehbesitzers in der Gegend von Kroton bei Theokr.eid.4,1. Er besaß immerhin so viel Vieh, dass er einen anderen Hirten beschäftigen konnte. Ein Landmann bei Theokr.eid.5,114.
  • Philoxenos (Φιλόξενος) Internetsuche bei GoogleInternetsuche bei LycosInternetsuche bei YahooInternetsuche bei Live SearchGBV-LiteratursucheWikipediaPerseus
    • (1) Philoxenos
      • Philoxenos aus Kythera (435-380), zuerst Sklave in Athen, dann dort Dithyrambendichter. Später am Hof des Dionysios I. in Syrakus (Paus.1,2,3). Aufenthalt in Tarent oder Kreta, gestorben in Ephesos. Verfasser von 24 Dithyramben, darunter besonders berühmt der "Kyklops" (Κύκλωψ: das Liebeslied des Kyklopen auf Galateia), aufgeführt vor Philipp von Makedonien. Das δεῖπνον gilt nicht als authentisch.
    • (2) Philoxenos
      • Schatzmeister Alexanders d.Gr. für die Provinzen westlich des Tauros (Arr.an.3,6,4). Er war mit dem harpalischen Prozess beschäftigt.
      • 321 Satrap von Kilikien unter Perdikkas und Antipatros.
    • (3) Philoxenos
      • Philoxenos aus Eretria; hervorragender maler am Ende des 4. Jh. Sein Lehrer war Nikomachos. Sein bedeutendstes Werk war die Alexanderschlacht, von dem das bekannte Mosaik in Pompeii eine Kopie sein könnte.
    • (4) Philoxenos
      • Philoxenos aus Alexandreia; griechischer Grammatiker gegen Ende der römischen Republik und Beginn der Kaiserzeit. Er wirkte in Rom und beeinflusste stark den Varro. Besonders um die Dialektforschung hat er sich verdient gemacht. Auch die Methoden der Etymologie und der Metrik hat er vorangebracht.
  • Phyle (ἡ φυλή, tribus) Internetsuche bei GoogleInternetsuche bei LycosInternetsuche bei YahooInternetsuche bei Live SearchGBV-LiteratursucheWikipediaPerseus
    • Gewöhnlich ein Volksstamm, eine Zunft oder sonst eine Abteilung, die mit anderen zusammen die Gemeinde (Demos, Polis) konstituieren. Kleisthenes erhöhte (510 v.Chr.) in Athen die Zahl der Phylen von 4 auf 10. 307 treten zwei weitere hinzu. In Sparta gab es 3 φυλαί. Auch die entsprechenden Heeresabteilungen konnte als φυλή bezeichnet (vgl. Obe) werden. (Wörterbuch)
  • Pigres (Πίγρης) Internetsuche bei GoogleInternetsuche bei LycosInternetsuche bei YahooInternetsuche bei Live SearchGBV-LiteratursucheWikipediaPerseus
    1. Angeblich der Dichter der Batryomyomachie.
    2. Dolmetscher im Heer des jüngeren Kyros, über den er den Griechen seine Befehle mitteilen lässt (Xen.An.1,2,12)
  • Polemarchos (πολέμαρχος) Internetsuche bei GoogleInternetsuche bei LycosInternetsuche bei YahooInternetsuche bei Live SearchGBV-LiteratursucheWikipediaPerseus
    • Der Beamte, dem in vielen griechischen Städten die Verantwortung für die Kriegsführung oblag.
      • In Athen als ἄρχων πολέμαρχος der dritte der neun Archonten (Xen.hell.4,3,21);
      • in Theben oberste Regierungsbehörde (Xen.hell.5,2,25),
      • in Sparta Führer einer Mora (μόρα) (Xen.hell.4,4,7).
  • Polygnotos (Πολύγνωτος) Internetsuche bei GoogleInternetsuche bei LycosInternetsuche bei YahooInternetsuche bei Live SearchGBV-LiteratursucheWikipediaPerseus
    • Erster berühmter Maler aus Thasos, Sohn des Aglaophon, der zwischen 475 - 445 in Plataiai, Athen und Delphi arbeitete.
      • Nach 478 malt er im Tempel der Athena in Plataiai den Freiermord des Odysseus'
      • Ca. 474 im Theseion und Anakeion in Athen zusammen mit Mikon die Amazonomachie, die Kentauromachie, den Raub der Leukippiden u.a.
      • Ca. 460 in der Stoa Poikile in Athen die Marathonschlacht, die Iliupersis u.a.
      • Zwischen 459 - 447 in Delphi die Nekyia und Iliupersis, zu denen die BBeschreibung des Paus.10,25-31 verfügbar ist.
  • Pompeion (Π) Internetsuche bei GoogleInternetsuche bei LycosInternetsuche bei YahooInternetsuche bei Live SearchGBV-LiteratursucheWikipediaPerseus
    • das Pompeion im KerameikosDas Pompeion war ein Gebäude am Kerameikos innerhalb der Stadtmauer zwischen dem Dipylontor und dem Heiligen Tor (Plan Nr.33). Es war ein viereckiger Innenhof mit Säulenhallen und Propylon. Im Nordwesten befanden sich sechs Räume mit Klinen. Das Pompeion diente zur Aufbewahrung der Wagen und Gerätschaften, die man für den Festzug nach Eleusis und besonders für den Festzug an den Panathenaien benötigte. Außerdem nutzte man es als Gymnasion. Die heute sichtbaren Mauernreste dürften von dem Gebäude aus dem Übergang vom 4. zum 3. Jh. stammen, das einen Vorgängerbau aus dem 6. Jh. ersetzte. Nach seiner Zerstörung 86 v.Chr. durch Sulla wurde es zunächst nicht wieder aufgebaut. Erst Kaiser Hadrian ließ es in Art einer dreischiffigen Basilika wieder aufbauen; dieser Bau wurde 267 n.Chr. von den Herulern zerstört. Ein im 4. Jh. n.Chr. errichteter Neubau ist heute abgetragen.
  • Praxiteles (Πραξιτέλης) Internetsuche bei GoogleInternetsuche bei LycosInternetsuche bei YahooInternetsuche bei Live SearchGBV-LiteratursucheWikipediaPerseus
    • (1) Praxiteles
      • Einer der gefeiertsten Bildhauer und Erzgießer des Altertums. Er lebte als Sohn (oder Bruder) des Kephisodotos aus Athen, in der 1. Hälfte des 4. Jh.v.Chr.
      • Von etwa 60 Werken, die von ihm bekannt ist, hat sich (wahrscheinlich) der Hermes mit dem Dionysosknaben im Original erhalten, der im Heratempel in Olympia gestanden hatte (Paus.5,17,3). In Mantineia fand sich die Basis einer Figurengruppe mit Leto, Apollon und Artemis (Paus.8,9,1). Als Kopie ist erhalten: die Aphrodite von Knidos, der Apollon Sauroktonos und ein ruhender Satyr (Paus.1,20,1f.), ein Eros in Thespiai und Phryne in Delphi.
      • Es gibt noch einige weitere Künstler mit dem Namen Praxiteles (vielleicht aus der selben Familie), so dass die Zuordnungen mitunter zweifelhaft sind.
    • (2) Praxiteles
      • 444 Archon in Athen
Sententiae excerptae:
Literatur:

130 Funde
2686  Adrados, Francisco R.
Geschichte der griechischen Sprache, von den Anfängen bis heute
Tübingen [u.a.] , Francke 2001
abe  |  zvab  |  look
1077  Ahrens, H.L.
Über die Mischung der Dialekte in der griechischen Lyrik
Göttingen 1853
abe  |  zvab  |  look
1169  Alkaios / Treu, M.
Alkaios, griechisch u. deutsch hg.v. M.Treu
München 1952/1963
abe  |  zvab  |  look
1191  Alperowitz, M.
Wirken und Walten der Götter im griechischen Roman
Heidelberg (Winter) 1992
abe  |  zvab  |  look
2653  Alpers, Klaus
Hellanikos von Lesbos , Apollodor und die mythographische frühgriechische Epik
Braunschweig : J. Cramer Verl, 2003
abe  |  zvab  |  look
1225  Althoff, J.
Formen der Wissensvermittlung in der frühgriechischen Medizin
in: Vermittlung und Tradierung von Wissen in der griechischen Kultur, W. Kullmann und J. Althoff (Ed.), Tübingen : G. Narr, 1993 (ScriptOralia, 61), 211-223
abe  |  zvab  |  look
1649  Ameling, W
Griechische Intellektuelle und das Imperium Romanum: das Beispiel Cassius Dio
in: ANRW II.34.3 (1997) 2472-2496
abe  |  zvab  |  look
743  Ameling, W.
Inschriften griechischer Städte aus Kleinasien XXVII: Prusias ad Hypium
Bonn (Habelt) 1985
abe  |  zvab  |  look
2645  Apollodor / Brodersen (Hg.)
Apollodoros, Götter und Helden der Griechen, griechisch und deutsch. Eingel., hrsg. und übers. von Kai Brodersen
Darmstadt /WBG) 2004
abe  |  zvab  |  look
2643  Apollodor / Mader
Griechische Sagen, Apollodor, Parthenios, Antoninus Liberalis, Hyginus, eingeleitet und übersetzt v. L.Mader
Zürich / Stuttgart (Artemis) 1963
abe  |  zvab  |  look
2644  Apollodor / Moser
Die griechische Sagenwelt. Apollodors Mythologische Bibliothek, üb. v. C.G.Moser u. D.Vollbach
Stuttgart (Metzler) 1828; Leipzig (Dieterich) 1988 [Bremen (Schünemann)]
abe  |  zvab  |  look
2730  Aratos
Phainomena : Sternbilder und Wetterzeichen ; griechisch-deutsch
München, Heimeran, 1971
abe  |  zvab  |  look
1237  Athenaios von Naukratis
Das Gelehrtenmahl, aus dem Griechischen von U. u. K. Treu
Leipzig (Dieterich) 1985
abe  |  zvab  |  look
1272  Austin, M. / Vidal-Naquet, P.
Große griechische Kolonisation
in: Patzer: Streifzüge, München 1989
abe  |  zvab  |  look
1363  Bakchylides / Maehler, H.
Bakchylides. Lieder und Fragmente, griechisch und deutsch
Berlin (Akademie-Vlg.) 1968
abe  |  zvab  |  look
1364  Bakchylides / Werner, O.
Simonides, Bacchylides, Gedichte, griechisch und deutsch herausgegeben und übersetzt v. O.Werner
München 1969
abe  |  zvab  |  look
1574  Baltes, M.
Todesproblem in der griechischen Philosophie
in: Gymn 95/1988
abe  |  zvab  |  look
1575  Baltes, M.
Todesproblematik in der griechischen Philosophie
in: Gymn 98/1991
abe  |  zvab  |  look
3970  Barceló, Pedro
Kleine griechische Geschichte
Darmstadt, WBG 2004
abe  |  zvab  |  look
2235  Bauer, A.
Die griechischen Privat und Kriegsaltertümer. Handbuch der Klassischen Altertumswisenschaft IV, 1, 2
München 1893
abe  |  zvab  |  look
2343  Becker, O.
Das Bild des Weges im frühgriechischen Denken
Hermes Einzelschrift H.4 1937
abe  |  zvab  |  look
1444  Bergs, E.
Die Vorsokratiker. Griechisch - deutsch
Münster 1971
abe  |  zvab  |  look
2262  Bernhard, O.
Griechische und römische Münzbilder in ihren Beziehungen zur Geschichte der Medizin
Zürich 1926
abe  |  zvab  |  look
2244  Bieber, M.
Griechische Kleidung
Berlin 1928
abe  |  zvab  |  look
2773  Borg, barbara, E.
Der Logos des Mythos. Allegorien und Personifikationen in der frühen griechischen Kunst.
München 2002
abe  |  zvab  |  look
442  Bowra, C.M.
Griechenland von Homer bis 404 v.Chr.
Zürich 1957 / 1960
abe  |  zvab  |  look
941  Brunn, H.
Geschichte der griechischen Künstler, I-II
Stuttgart 1853-1859; 2/1889
abe  |  zvab  |  look
3974  Burmeister, Enno
Antike griechische und römische Theater
Darmstadt, WBG 2006
abe  |  zvab  |  look
2775  Buxton, Richard
Das große Buch der griechischen Mythologie.
Stuttgart 2005
abe  |  zvab  |  look
3975  Buxton, Richard
Das große Buch der griechischen Mythologie. Aus dem Englischen von Thomas Bertram
Darmstadt, WBG 2005
abe  |  zvab  |  look
2148  Chariton
Kallirhoe (Kalirrhoe). Aus dem Griechischen. Übersetzung und Anmerkungen von Christina Lucke und Karl-Heinz Schäfer. Nachwort von Heinrich Kuch. Mit 20 Federzeichnungen von Wolfgang Teucher.
Leipzig, Philipp Reclam jun., 1985
abe  |  zvab  |  look
4068  Decker, Wolfgang
Sport in der griechischen Antike
München, Beck 1995
abe  |  zvab  |  look
2345  Deichgräber, Karl
Hippokrates' De humoribus in der Geschichte der griechischen Medizin
Abhandlungen der Geistes- und Sozialwissenschaftlichen Klasse / Akademie der Wissenschaften und der Literatur ; Jg. 1972, Nr. 14
abe  |  zvab  |  look
2524  Drögemüller, Hans-Peter
Syrakus : zur Topographie und Geschichte einer griechischen Stadt ; mit einem Anhang zu Thukydides 6, 96 ff. und Livius 24. 25
1969
abe  |  zvab  |  look
4592  Eckstein, Friedrich
Abriss der griechischen Philosophie
Franfurt (Main), Hirschgraben, 3/1969
abe  |  zvab  |  look
3596  Effe, Bernd
Theokrit und die griechische Bukolik
Darmstadt, WBG (WdF 580), 1986
abe  |  zvab  |  look
2932  Epikur / Nickel, Rainer
Epikur. Wege zum Glück. Griechisch, Lateinisch und deutsch. Hg. und übers. von Rainer Nickel
Darmstadt : Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 2/2006
abe  |  zvab  |  look
2383  Fraenkel, H.
Dichtung und Philosophie des frühen Griechentums. Eine Geschichte der griechischen Epik, Lyrik, Prosa bis zur Mitte des fünften Jahrhunders
New York 1951; München (Beck) 1962
abe  |  zvab  |  look
2384  Fraenkel, H.
Wege und Formen frühgriechischen Denkens. Literarische und philosohigeschichtliche Studien
München (Beck) 1955, 2/1959
abe  |  zvab  |  look
2399  Frank, E.
Platon und die sogenannten Pythagoreer. Ein Kapitel aus der Geschichte des griechischen Geistes
Halle 1923. Ndr. 1962
abe  |  zvab  |  look
955  Franke, P.R. Hirmer, M.
Griechische Münzen
München 1965
abe  |  zvab  |  look
1522  Fränkel, H.
Elpis, in: Drei Interpretationen aus Hesiod (III)
in: Wege und Formen frühgriechischen Denkens, München (Beck) 1960
abe  |  zvab  |  look
1523  Franyó / Snell, B.
Frühgriechische Lyriker III: Sappho, Alkaios, Anakreon. Deutsch von Z. Franyó, griech. Text bearbeitet von B. Snell
Berlin (Akademie-Verlag) 1976
abe  |  zvab  |  look
20  Fritz, K.v.
Griechische Geschichtsschreibung I-II
Berlin 1967
abe  |  zvab  |  look
2531  Fritz, Kurt von
Die griechische Geschichtsschreibung ; 1 ; Von den Anfängen bis Thukydides.
1967
abe  |  zvab  |  look
960  Furtwängler, A. / Reichhold, K. /...
Griechische Vasenmalerei. Auswahl hervorragender Vasenbilder (Tafeln u. Text)
München 1904-1932
abe  |  zvab  |  look
3328  Gauger, J.G.
Einheit, Vielfalt, Bürgergesellschaft - griechische Lebensform und europäische Identität
in: Gymn.112/2005, S.1-18
abe  |  zvab  |  look
2246  Gerkan, A.v.
Griechische Städteanlagen
Berlin 1924
abe  |  zvab  |  look
1753  Gigon, O.
Cicero und die griechische Philosophie
in: ANRW I.4 (1974) 226-261
abe  |  zvab  |  look
2782  Giuliana, Luca
Bild und Mythos. Geschichte der Bilderzählung in der griechischen Kunst.
München 2003
abe  |  zvab  |  look
2691  Giuliani, Luca
Weltbilder und Mythenbilder, zum Aufkommen einer narrativen Ikonographie in der frühen griechischen Kunst
Wolnzach, Kastner 2001
abe  |  zvab  |  look
2272  Gomperz, T.
Die Apologie der Heilkunst, eine griechische Sophistenrede des fünften vorchristlichen Jahrhunderts
Leipzig 1910
abe  |  zvab  |  look
515  Haffter, H.
Ciceros griechische Reise in: Römische Politik
Heidelberg 1967
abe  |  zvab  |  look
962  Hampe, E. / Simon, R.
Griechische Sage in der frühen etruskischen Kunst
Mainz 1964
abe  |  zvab  |  look
968  Heitsch, E.
Die griechischen Dichterfragmente der römischen Kaiserzeit, I-II
Göttingen 1961-1964
abe  |  zvab  |  look
2762  Herrmann, Joachim (Hg.)
Griechische und lateinische Quellen zur Frühgeschichte Mitteleuropas bis zur Mitte des 1. Jahrtausends u. Z. I: Von Homer bis Plutrach; II: Tacitus, Germania; III: Von Tacitus bis Ausonius; IV: Von Ammianus Marcellinus bis Zosimos.
Berlin, Akademie-Verlag, (Schriften und Quellen der alten Welt, 37,1-37,4) 1992
abe  |  zvab  |  look
3125  Hezel, O.
Catull und das griechische Epigramm
in: Tübinger Beiträge, Heft 17, Stuttgart 1932
abe  |  zvab  |  look
2281  Hoffmann, Ernst
Drei Schriften zur griechischen Philosophie
Heidelberg, C. Winter 1964
abe  |  zvab  |  look
2327  Holzapfel, L.
Untersuchung über die Darstellung .der griechischen Geschichte . von 489 bis 413. Ephoros, Theopompompos u.a.
Habil. Lpz. 1879
abe  |  zvab  |  look
2667  Holzhausen, Jens
Paideía oder Paidiá : Aristoteles und Aristophanes zur Wirkung der griechischen Tragödie
Stuttgart : Steiner, 2000
abe  |  zvab  |  look
1393  Jaeger, W.
Diokles von Karystos. Die griechische Medizin und die Schule des Aristoteles
Berlin 1938 (Ndr. 1963)
abe  |  zvab  |  look
2249  Jones, W.H.S.
The Medical Writings of Anonymus Londinensis (griechischer Text / englische Übersetzung)
Cambridge 1947
abe  |  zvab  |  look
4358  Kahrstedt, Ulrich
Griechisches Staatsrecht. Bd. 1: Sparta und seine Symmachie : mit vier Exkursen über den kretischen Staat, das korinthische Kolonialreich, das Wesen des archaischen Staates, die Amphiktyonie von Delphoi.
Göttingen (V&R) 1922
abe  |  zvab  |  look
3052  Kalinka, Ernst
Griechisch-römische Metrik und Rhythmik ...
Leipzig 1935
abe  |  zvab  |  look
3170  Klingner, Friedrich
Studien zur griechischen und römischen Literatur. Herausgegeben von Klaus Bartels, mit einem Nachwort von Ernst Zinn.
Zürich, Stuttgart (Artemis) 1964
abe  |  zvab  |  look
3957  Kloft, Hans
Die Wirtschaft der griechisch-römischen Welt. Eine Einführung.
Darmstadt, WBG 2,1992
abe  |  zvab  |  look
2792  Knell, Heiner
Mythos und Polis. Bildprogramme griechischer Bauskulptur.
Darmstadt 1998 (Ndr.)
abe  |  zvab  |  look
3055  Korzeniewski, Dietmar
Griechische Metrik
Darmstadt : Wiss. Buchges, 3/1991
abe  |  zvab  |  look
4378  Kotsidu, Haritini
Die griechische Kunst, von den Anfängen bis zum Hellenismus
Stuttgart (Reclam) 2010
abe  |  zvab  |  look
25  Krefeld, H. (Hg.)
Herodotlektüre
in: Griechisch in der Schule hg.v. E.Römisch, Frankfurt/M 1972
abe  |  zvab  |  look
3958  Landfester, Manfred
Einführung in die Stilistik der griechischen und lateinischen Literatursprachen. Mit einem Beitrag von Barbara Kühn über Formen des Prosarhythmus
Darmstadt, WBG 1,1997
abe  |  zvab  |  look
2760  Lendle, Otto
Einführung in die griechische Geschichtsschreibung. Von Hekataios bis Zosimos
Darmstadt (WBG) 1992
abe  |  zvab  |  look
2626  Leo, Friedrich
Die griechisch-römische Biographie nach ihrer literarischen Form
Meisenheim (Olms, Reprint der Ausgabe Leipzig 1901) 1990
abe  |  zvab  |  look
2677  Leonhardt, Jürgen
Phalloslied und Dithyrambos : Aristoteles über den Ursprung des griechischen Dramas
Heidelberg : Winter, 1991
abe  |  zvab  |  look
986  Lippold, G.
Die griechische Plastik
München (HB III 1) 1950
abe  |  zvab  |  look
3359  Lohmann, D.
Neugriechisch im Altgriechisch-Unterricht: Kavafis' Historische Gedichte
in: Gymn.109/2002, S.471-496
abe  |  zvab  |  look
4376  Lotze, Detlef
Griechische Geschichte, von den Anfängen bis zum Hellenismus
München (Beck) 8,2010
abe  |  zvab  |  look
987  Lullies, R.
Griechische Vasen der reifarchaischen Zeit. Aufnahmen von Max Hormer
München 1953
abe  |  zvab  |  look
988  Lullies, R. / Hirmer, M.
Griechische Plastik. Aufnahmen von Max Hormer
München 1956; 2/1960
abe  |  zvab  |  look
3053  Maas, Paul
Griechische Metrik. Einleitung in die Altertumswissenschaft ; Bd. 1, Heft 7
Leipzig, Teubner, 1923 (1929)
abe  |  zvab  |  look
2794  Mannack, Thomas
Griechische Vasenmalerei. Eine Einführung.
Stuttgart 2002
abe  |  zvab  |  look
2568  Metzler, Karin
Der griechische Begriff des Verzeihens. Untersucht am Wortstamm syggnome von den ersten Belegen bis zum 4. Jahrhundert nach Chr
Tübingen, Mohr, (1991)
abe  |  zvab  |  look
1045  Meyer, H.
Hymnische Stilelemente in der frühgriechischen Dichtung
Diss. Köln, Würzburg 1933
abe  |  zvab  |  look
2353  Müller, C.W.
Gleiches zu Gleichem. Ein Prinzip frühgriechischen Denkens
Wiesbaden 1965 (Klass.Philol.Studien 31)
abe  |  zvab  |  look
2420  Müller, C.W.
Der griechische Roman
in: Vogt, E. (Hg.): Griechische Literatur, Wiesbaden 1981, S. 377-412
abe  |  zvab  |  look
87  Nestle, W.
Thukydides und die Sophistik
in: Griechische Studien 1948, S.321-373
abe  |  zvab  |  look
2554  Nestle, W.
Die Weltanschauung des Aischylos
in: Griechische Studien 1948, S.61ff
abe  |  zvab  |  look
2555  Nestle, W.
Heraklit und die Orphiker
in: Griechische Studien 1948, S.133ff
abe  |  zvab  |  look
2556  Nestle, W.
Der Dualismus des Empedokles
in: Griechische Studien 1948, S.151ff
abe  |  zvab  |  look
2557  Nestle, W.
Metrodors Mythendeutung
in: Griechische Studien 1948, S.164ff.
abe  |  zvab  |  look
2558  Nestle, W.
Sokrates und Delphi
in: Griechische Studien 1948, S.173ff.
abe  |  zvab  |  look
2559  Nestle, W.
Das Rechtsbewusstsein der Antigone
in: Griechische Studien 1948, S.173ff.
abe  |  zvab  |  look
2560  Nestle, W.
Anklänge an Euripides in der Apostelgeschichte
in: Griechische Studien 1948, S.226ff.
abe  |  zvab  |  look
2561  Nestle, W.
Die Schrift des Gorgias "Über die Natur oder über das Nichtseiende"
in: Griechische Studien 1948, S.240ff.
abe  |  zvab  |  look
2562  Nestle, W.
Kritias, eine Studie
in: Griechische Studien 1948, S.253ff.
abe  |  zvab  |  look
2563  Nestle, W.
Zum Rätsel der ΑΘΗΝΑΙΩΝ ΠΟΛΙΤΕΙΑ (Staat der Athener)
in: Griechische Studien 1948, S.387ff.
abe  |  zvab  |  look
2564  Nestle, W.
Die Horen des Prodikos
in: Griechische Studien 1948, S.403ff.
abe  |  zvab  |  look
2565  Nestle, W.
Spuren der Sophistik bei Isokrates
in: Griechische Studien 1948, S.451ff.
abe  |  zvab  |  look
2178  Newiger, H.-J.
Griechische Komödie: Kratinos.Eupolis.Aristoph.Menander...
in: Vogt,E.: Gr.Lit., Heidelberg o.J.
abe  |  zvab  |  look
2410  Papanikolau, A.D
Chariton.Studien. Untersuchungen zur Sprache und Chronologie der griechischen Romane
Göttingen 1973
abe  |  zvab  |  look
2700  Paulsen, Thomas
Geschichte der griechischen Literatur
Stuttgart, Reclam 2004
abe  |  zvab  |  look
2724  Pausanias / Siebelis
Pausanias des Periegeten Beschreibung von Griechenland, aus dem Griechischen übers. von M. Carl Gottfried Siebelis
Stuttgart, Metzler, 1827-1855
abe  |  zvab  |  look
2725  Pausanias / Wiedasch
Pausanias Beschreibung von Hellas, aus dem Griechischen übers. und mit Anm. erl. von Ernst Wiedasch
München : Fleischmann, 1826-1833
abe  |  zvab  |  look
2715  Pausanias / Meyer, Ernst
Pausanias, Beschreibung Griechenlands. Neu übers. und mit einer Einl. und erkl. Anm. vers. von Ernst Meyer
Zürich, Artemis (Bibliothek der Alten Welt : Griechische Reihe 28) 1954
abe  |  zvab  |  look
2333  Pöhlmann, R.v.
Salin, E. Zenons Politeia. Xenophons Kyrupädie. Theopompos' Meropis
in: Platon u.die griechische Utopie, München 1921
abe  |  zvab  |  look
2678  Puelma, Mario
Der Dichter und die Wahrheit in der griechischen Poetik von Homer bis Aristoteles. Abschiedsvorlesung gehalten an der Universität Freiburg Schweiz am 11. Mai 1988
Freiburg, Schweiz : Univ.-Verl., 1989
abe  |  zvab  |  look
2414  Rohde, E.
Der griechische Roman und seine Vorläufer
Leipzig 3,1914 (Ndr.: Hildesheim 1961)
abe  |  zvab  |  look
32  Röver, E.
Gespräche bei griechischen Historikern (Herod.1,86-87; Herod.7,101-104; Herod.7,209f.)
in: AU 6/1955 S.19
abe  |  zvab  |  look
3051  Rupprecht, Karl
Eine Einführung in die griechische Metrik
München, Max Hueber, 3/1950
abe  |  zvab  |  look
3935  Schmidt, J.H.H.
Handbuch der lateinischen und griechischen Synonymik.
Leipzig 1834. Ndr.: Amsterdam, Adolf M. Hakkert, 1968.
abe  |  zvab  |  look
3962  Schmitt, Rüdiger
Einführung in die griechischen Dialekte
Darmstadt, WBG 2,1991
abe  |  zvab  |  look
1486  Schneider
Die griechischen Gynasien und Palaestren in ihrer geschichtlichen Entwicklung
1908
abe  |  zvab  |  look
3344  Scholten, H.
Die Schildbeschreibung Homers als Spiegel der frühgriechischen Staatswerdung
in: Gymn.111/2004, S.335-357
abe  |  zvab  |  look
2867  Schuhmann, Elisabeth
Lebensweisheiten der Griechen und Römer, griechisch / lateinisch / deutsch, herausgegeben von...
Leipzig (Teubner) 1985 [Wiesbaden (Fourier) 1989]
abe  |  zvab  |  look
2223  Sigerist, H.E.
Der Arzt in der griechischen Kultur (Sonderdruck aus "Anfänge der Medizin [A history of Medicine]" Bd.2, Cap. 4: "Das goldene Zeitalter der griechischen Medizin")
Stuttgart, Hippokrates-Verlag 1969 (Zürich, Europa-Verlag 1963)
abe  |  zvab  |  look
2716  Skymnos / Korenjak, Martin
Scymnus, Chius. Die Welt-Rundreise eines anonymen griechischen Autors ("Pseudo-Skymnos"). Einl., Text, Übers. und Komm. von Martin Korenjak
Hildesheim, Zürich, Olms (Bibliotheca Weidmanniana ; 8) 2003
abe  |  zvab  |  look
983  Snell, B. (Hg.)
Lexikon des frühgriechischen Epos, hg. v. Bruno Snell
Göttingen 1955ff.
abe  |  zvab  |  look
3054  Snell, Bruno
Griechische Metrik
Göttingen : Vandenhoeck & Ruprecht, 1997
abe  |  zvab  |  look
2804  Steinhart, Matthias
Die Kunst der Nachahmung. Darstellungen mimetischer Vorführungen in der griechischen Bildkunst archaischer und klassischer Zeit.
Mainz 2004.
abe  |  zvab  |  look
2250  Sticker, Georg
Hippokrates. Der Volkskrankheiten 1. und 2. Buch (um das Jahr 434 - 430 v. Chr.). Aus dem Griechischen übersetzt, eingeleitet und erläutert. Mit einer Karte. 'Klassiker der Medizin', 28. (Unveränderter Nachdruck der 1923 Ausgabe) Klassiker der Medizin, Bd. 28
Leipzig 1923
abe  |  zvab  |  look
2238  Sudhoff, Karl
Ärztliches aus griechischen Papyrus-Urkunden
Leipzig 1909
abe  |  zvab  |  look
3585  Theokrit / Effe, Bernd (Hg.)
Theokrit, Gedichte, griechisch-deutsch. Heraussgegeben und übersetzt von Bernd Effe
Darmstadt, WBG (Sammlung Tusculum), 1999
abe  |  zvab  |  look
3586  Theokrit / Fritz, F.P. (Hg.)
Theokrit, Gedichte, griechisch-deutsch, ed. F.P.Fritz
Darmstadt, WBG (Sammlung Tusculum), 1,1970
abe  |  zvab  |  look
3615  Thumb-Kieckers
Griechische Dialekte, I,II.
Heidelberg 1932/1959
abe  |  zvab  |  look
3497  Treml, Martin
Die antike griechische Kosmologie bei Hesiod und den Orphikern
in: Religion im Wandel der Kosmologien (1999), S.163-174
abe  |  zvab  |  look
2264  Unger, F.C. (Hg.)
Περὶ καρδίης. Liber Hippocraticus De Corde (griechischer Text und lateinische Übersetzung)
Leiden 1923
abe  |  zvab  |  look
2417  Wehrli, F.
Einheit und Vorgeschichte der griechisch-römischen Romanliteratur
in: MH 22, 1965, 133-154
abe  |  zvab  |  look
2416  Weinreich, O.
Der griechische Liebesroman
Zürich 1962
abe  |  zvab  |  look
4113  Xenophon / Müri, Walter
Xenophon. Des Kyros Anabasis. Der Zug der Zehntausend. Griechisch - deutsch. Herausgegeben von Walter Müri. Bearbeitet und mit einem Anhang versehen von Bernhard Zimmermann
München-Zürich, Artemis 1990
abe  |  zvab  |  look
2765  Zosimos / Seybold und Heyler
Geschichte des Zosimus. Aus dem Griechischen zum Erstenmale übersezt und mit Anmerkungen begleitet von Seybold und Heyler
Frankfurt a. M. : Hermann, 1802-1804
abe  |  zvab  |  look

© 2000 - 2017 - /graeca/lex/p_all01.php - Letzte Aktualisierung: 16.03.2016 - 16:33