top

   
Beleg gesucht für: zukommen
Belege des Suchbegriffs aus ausgewählten Texten (vollständig: Caes.Gall., Cic.Arch., Cic.S.Rosc., Cic.Lael.)
Anzahl der Treffer: 2
[Cic.off.1,41,2] Est autem infima condicio et fortuna servorum, quibus non male praecipiunt, qui ita iubent uti, ut mercennariis, operam exigendam, iusta praebenda. Cic.off.1,41,2Und niedriger gibt es wohl nichts als den Stand und die Verhältnisse unserer Sklaven. Es ist daher eine richtige Vorschrift, wenn verlangt wird, man solle sie behandeln wie Tagelöhner, ihre Dienste in Anspruch nehmen und ihnen, zukommen lassen, was ihnen gebührt.
In iis autem, in quibus sapientia perfecta non est, ipsum illud quidem perfectum honestum nullo modo, similitudines honesti esse possunt. Cic.off.3,13,4Denen aber, die diese vollendete Weisheit nicht besitzen, kann auch das vollendete Sittlich-Gute keineswegs zukommen, wohl aber Annäherungen.
Konnte hier keine weiteren Belege finden