Nostri consocii (Google, Affilinet) crustulis memorialibus utuntur. Concedis, si legere pergis.

a_bar2.gif (2243 Byte)
N
a_bar2.gif (2243 Byte)

 
  • Naiskos (ὁ ναίσκος - kleiner Tempel): Kleiner Tempel ohne Peristasis
  • Naos (ὁ ναός): der Tempel, die Wohnung des Gottes (naÛv - wohne); in engerem Sinne die Cella (der Sekos, Oikos), der innere Tempelraum mit dem Standbild des Gottes. In der byzantinischen Kirche der Gemeinderaum
  • Narthex: Ungeklärte Etymologie. Innere Vorhalle der altchristlichen Basilika für Büßer und Katechumenen. Mitunter gibt es auch einen Exonarthex. (Beispiel: Theotokos-Kirche in Hosios Lukas, Nr.44 im Plan).
  • Nekropole (Νεκρόπολις): Totenstadt (ein Stadtteil von Alexandria). Allgemein der außerhalb der Stadtmauer liegende Friedhof. 
  • Niello (italienisch aus "nigellum" - "schwarze Masse"): ein Metall wird graviert; eine Mischung aus Blei, Kupfer und Schwefel wird mit Salmiaklösung angerührt und in die Metallgravur eingebrannt. Das Metall erscheint später in der natürlichen Farbe, die Gravur aber "schwarz". 
  • Nike: Siegesgöttin (Beispiele: a) Nike des Paionios in Olympia)
  • Nomos (ὁ νόμος): Bindung der Bürger an die Ziele der Polis. Insofern bestimmen die Nomoi das Spannungsverhältnis zwischen Freiheit (ἡ ἐλευθερία) und Zwang (Vgl. Demarat bei Hdt. 7, 104, 4; vgl. Plat. Krit. 50a f.). Die Geltung des Nomos kann auf Physis (ἡ φύσις) und auf Thesis (ἡ θέσις) zurückgeführt werden.
  • Nymphäum (Nymphaion) (τὸ Νυμφαῖον): Heiligtum der Nymphen, Monumentale Brunneanlage [Beispiel: das Nymphaion des Herodes Attikus in Olympia]
- Letzte Aktualisierung: 01.01.1970 - 01:00