Nostri consocii (Google, Affilinet) crustulis memorialibus utuntur. Concedis, si legere pergis.

a_bar2.gif (2243 Byte)
C
a_bar2.gif (2243 Byte)

 
  • Cathedra (ἡ καθέδρα - Sitz, Lager): Bischofsstuhl Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Cavea (τὸ θέατρον, τὸ κοῖλον): Der Zuschauerraum des griechischen Theaters. Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Cella: Der innere Raum (Mittelraum) eines Tempels mit dem Götterbild (Naos, Sekos, Oikos) Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Chiton (ὁ χιτών, ῶνος): Unterkleid von Männern und Frauen. Der dorische ist kurz, aus Wolle und ärmellos; der ionische lang, aus Leinen und mit Ärmeln. Die Athener trugen zunächst den ionischen Chiton, wechselten dann aber zum dorischen.  Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Chlaina (ἡ χλαῖνα): dickes Wolltuch, das besonders Männer im Winter und bei schlechtem Wetter über den Schultern tragen oder als Zudecke benutzen.  Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Chlamys (ἡ χλαμύς, ύδος): grober, weitgeschnittener Mantel ohne Ärmel, besonders von Soldaten und Reitern getragen. Er wurde auf der rechten Schulter oder auf der Brust befestigt.  Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Chor (ὁ χορός): In der Basilika der Raum zwischen Apsis und Querschiff (bzw. Langhaus). Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Choregie (ἡ χορηγία): Das Amt des Choregen (χορηγός), der die Kosten für die Ausrüstung und Aufführung eines Chores zu bestreiten hat. Die Choregie ist in Athen die wichtigste Leiturgie (ἡ λειτουργία). Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Ciborium: Ein Baldachin, den man in frühchristlicher Zeit als Kuppel über den Altar wölbte.  Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Cista mystica: Ein zylinderförmiger Behälter, der auf dem Festzug von Athen nach Eleusis mitgetragen wurde und bei dem rituellen Vollzug der Mysterien eine wichtige Rolle spielte. (Bild) Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Columbarium: (columba - Taube): Wandnischen, die wie in einem Taubenschlag neben- und übereinander angeordnet sind und dazu dienen, die Aschenurnen der Verstorbenen aufzubewahren. Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
- Letzte Aktualisierung: 01.01.1970 - 01:00