Nostri consocii (Google, Affilinet) crustulis memorialibus utuntur. Concedis, si legere pergis.
 
 
 
top
vorherige Seite folgende Seite
  • Caelius Aurelianus (Cael.Aur.): Καίλιος Αὐρηλιανός, Medicus Caelius Aurelianus
  • Callimachus > Kallimachos  Callimachus
  • Chronikon Paschale (Chr.pasch.) Chronikon paschale
  • Cassius Dio (Cass.Dio), Κάσσιος Δίων  Cassius Dio
  • Certamen Homeri et Hesiodi (Certamen) Certamen
  • Chaeremon: Χαιρήμων Chaeremon
    • Chaeremon Historicus (Chaerem.Hist.) Χαιρήμων ὁ τραγῳδός Chaeremon
    • Chaeremon Tragicus (Chaerem.): Χαιρήμων ὁ Στωικός Philosoph und Geschichtsschreiber aus Alexandria Chaeremon
  • Chamaeleon Grammaticus: Χαμαιλέων, οντος Chamaeleon
  • Charax Historicus: Χάραξ, ακος Geschichtsschreiber und Philosoph aus Pergamos Charax+historicus
  • Chares Χάρης, ητος Chares
  • Chariclides Comicus (Chariclid.): Χαρικλείδης, ου  Dichter der Neueren Komödie Chariclides
  • Charisius Grammaticus Latinus (Charis.): Χαρίσιος (Flavius Sosipater Charisius) Charisius
  • Charito Scriptor Eroticus: Χαρίτων, ωνος Charito
  • Charixenes Medicus (Charixen.): Χαριξένης, ου Charixenes
  • Charon Historicus: Χάρων, ωνος NN
  • Charondas Philosophus (Charond.): Χαρώνδας, ου Charondas
  • Chilo Lyricus: Χίλων (Χείλων), ονος Chilo lyricus
  • Chio Epistolographus: Χίων, ωνος Chilo
  • Chionides Comicus: Χιωνίδης, (acc. ην), Dichter der Alten Komödie NN
  • Choirilos: Χοιρίλος, ου (auch Χοίριλλος) Choirilos
    • Choirilos Epicus: Χοιρίλος ὁ ἐποποιός Choirilos
      • Um 470 -400, in Samos geboren. Mit Herodot und dem Spartaner Lysandros bekannt. Als einer der ersten legte er seinem Epos keinen mythischen, sondern einen zeitgeschichtlichen Stoff zugrunde. Gegenstand seiner Περσικά (Βαρβαρικά, Μηδικά) waren die Perserkriege. Wenige Fragmente sind erhalten. Er starb in Makedonien am Hof des Archelaos. 
      • Epiker aus Iasos in Karien, der Alex. d. Gr. nach dem Osten begleitete. Ein Titel, der wahrscheinlich ihm zuzurechnen ist, heißt Λαμιακά. Alexander sah seinen Abstand zu Homer so groß, dass er lieber der Thersites des Homer als der Achilleus des Choirilos sein wollte (Hor.a.p.357).
    • Choirilos Tragicus: Χοιρίλος ὁ τραγικός Choirilos
      • Früher Tragödiendichter, dichtete um 524-468. Er zeichnete sich besonders im Satyrspiel aus. Er stand in Konkurrenz zu Pratinas, Phrynichos und Aischylos.  13 Siege werden ihm zugeschrieben. Nur Alope ist als Titel bekannt. Die drei überkommene Fragmente lassen sich nicht zuordnen.
  • Choiroboskos Grammaticus: Χοιροβόσκος Choiroboskos
  • Choricius Rhetor: Χορίκιος, christl. Sophist und Rhetor aus Gaza ca. 520 n.Chr. NN
  • Chrysippos: Χρυσίππος, ου Chrysippos
  • Clemens Alexandrinus (Clem.Al.): Κλήμης (Κλήμεντος) Ἀλεξανδρινός, Theologus Clemens Alexandrinus
Sententiae excerptae:
Literatur:

1 Funde
2868  Bannier, W.
Wiederholungen bei älteren griechischen und lateinischen Autoren
in: RhMus.69/1914, 491-514
abe  |  zvab  |  look

© 2000 - 2017 - /graeca/lex/c_aut01.php - Letzte Aktualisierung: 16.03.2016 - 16:34