Nostri consocii (Google, Affilinet) crustulis memorialibus utuntur. Concedis, si legere pergis.
 
 
 
top
vorherige Seite folgende Seite
  • Aristoteles (Aristot.): Ἀριστοτέλης, ου Internetsuche bei GoogleInternetsuche bei LycosInternetsuche bei YahooInternetsuche bei Live SearchGBV-LiteratursucheWikipediaPerseus

    • Als Sohn des Nikomachos, eines Leibarztes am makedonischen Hof, wird Aristoteles v.Chr. 384 v.Chr. in Stageira (Chalkidike, Makedonien) geboren, er stirbt 322 v.Chr. in Chalkis (Euboia). Als Schüler und Lehrer Mitglied der Platonischen Akademie. Nach dem Tod Platons weicht er dessen Nachfolger Speusippos und begibt sich zum Fürsten Hermeias von Atarneus nach Assos in Kleinasien. Auf Wunsch Philipps II. von Makedonien kehrt er als Erzieher des jungen Alexandros 343 v.Chr. nach Makedonien zurück. Nach Persien zieht er nicht mit, sondern gründet 334 v.Chr. in Athen im Lykeion die Schule der Peripatetiker. Als Alexander d.Gr. stirbt entzieht er sich einem Asebieprozess der makedonenfeindlichen Partei durch Flucht
      Im Gegensatz zum deduktiven Idealismus Platons bevorzugt Aristoteles die empirische Methode. Seine metaphysischen Prinzipien sind Stoff (ὕλη) und Form (εἶδος), die nicht dualistisch durch einen χωρισμός getrennt, sondern immer als reale Einheit vorliegen. Als Finalursache einer Entwicklung wirkt die in der Natur der Sache liegende Entelechie. Als erster Philosoph ordnet er seine eigene Philosophie systematisch in den Zusammenhang einer Doxographie ein. Nur die esoterischen Schriften (Vorlesungskonzepte) haben sich erhalten. Die mittelalterliche Scholastik bringt die aristotelische Philosophie in Übereinstimmung mit dem christlichen Glauben.

    Aspekte der aristotelischen Philosophie
    (nach einer Vorlage von A.Schwegler)

    1. Gott als absoluter Geist.
      Den Begriff des absoluten Geistes oder, wie er ihn gleichfalls nennt, des ersten Bewegers, hat Aristoteles von mehreren Seiten her zu begründen versucht, vorzugsweise indem er an das Verhältnis von Potentialität und Aktualität anknüpfte.
      1. die kosmologische Form.
        Das Aktuelle ist immer früher als des Potentielle, nicht nur dem Begriff nach - denn Vermögen kann ich nur in Beziehung auf die Tätigkeit aussagen - sondern auch der Zeit nach, denn das Mögliche wird nur durch ein Wirkendes zum Wirklichen; der Ungebildete wird zum Gebildeten durch den Gebildeten: dies führt zur Annahme eines ersten Bewegenden, das reine Tätigkeit ist. Oder: die Bewegung, das Werden, eine Kausalitätsreihe ist nur möglich, wenn ein Prinzip der Bewegung, ein Bewegendes vorhanden ist; dieses Prinzip der Bewegung muss aber seinem Wesen nach Aktualität sein, da dasjenige, was nur der Möglichkeit nach existiert, ebensogut auch nicht in Wirklichkeit übergehen, also nicht Prinzip der Bewegung sein kann. Alles Werden postuliert somit ein Ewiges, Nichtgewordenes, das, selbst unbewegt, Prinzip der Bewegung, erstes Bewegendes ist.
      2. Ontologische Form.
        Aus dem Begriff der Potentialität selbst ergibt es sich, dass das Ewige und notwendig Seiende nicht potentiell sein kann. Denn was potentieller Weise ist, kann ebensowohl sein als nicht sein: was aber möglicherweise nicht ist, ist vergänglich. Was schlechthin unvergänglich ist, ist also nicht potentiell, sondern aktuell. Oder: wäre die Potentialität das erste, so könnte möglicherweise gar nichts existieren, was dem Begriff des Absoluten, das nicht Nichtseinkönnende zu sein, widerspricht.
      3. Moralische Form.
        Die Potentialität ist immer die Möglichkeit zum Entgegengesetzten. Wer das Vermögen hat, gesund zu leben, hat auch das Vermögen, krank zu sein: in Wirklichkeit (aktuell) dagegen ist niemand zugleich gesund und krank. Folglich ist die Aktualität besser als die Potentialität, und nur sie kommt dem Ewigen zu.
      4. Stoff und Form
        Sofern das Verhältnis von Potentialität und Aktualität identisch ist mit dem Verhältnis von Stoff und Form, können diese Argumente für die Existenz eines Wesens, das reine Aktualität ist, auch so gefasst werden: Die Unterstellung eines absolut formlosen Stoffs (die πρώτη ὕλη) postuliert auf dem entgegengesetzten Ende die Unterstellung einer absolut stofflosen Form (ein πρῶτον εἶδος). Und da der Begriff der Form sich in die drei Grundbestimmungen der bewegenden, der begrifflichen und der Endursache auseinanderlegt, so ist das Ewige auch absolutes Bewegungsprinzip (erster Beweger, πρῶτον κινοῦν), absoluter Begriff oder rein intellegibler (reines) und absoluter Zweck (Urgutes).
      5. Die übrigen Prädikate
        Alle übrigen Prädikate des ersten Bewegers oder höchsten Weltprinzips ergeben sich aus diesen Prämissen mit formeller Notwendigkeit.
        1. Er ist einer, da der Grund der Vielheit, der Mannigfaltigkeit des Seins, in der Materie liegt, er selbst aber der Materie unteilhaftig ist;
        2. er ist unbeweglich und unveränderlich, weil er sonst nicht der absolute Beweger, die Ursache alles Werdens sein könnte;
        3. er ist Leben als tätiger Selbstzweck, als Entelechie; intellegibel und Intelligenz zugleich, weil schlechthin immateriell und naturfrei; tätige, das heißt denkende Intelligenz, weil er seinem Wesen nach reine Aktualität ist; sich selbst denkende Intelligenz, weil der Göttliche Gedanke seine Wirklichkeit nicht außer sich selbst haben kann, und weil er, wenn er der Gedanke eines anderen wäre, als er selbst ist, erst vom Vermögen heraus zu Aktualität gelangen müsste.
        4. Daher die berühmte aristotelischer Definition des Absoluten, es sei ihm das Denken des Denkens (νόησις νοήσεως) die persönliche Einheit des Denkens und des Gedachten, des Erkennenden und Erkannten, dass absolute Subjekt-Objekt. Metaph.12,7 enthält eine Zusammenstellung dieser Attribute des göttlichen Geistes und eine fast hymnische Schilderung des in ewiger Ruhe sich selbst als die absolute Wahrheit wissenden, keines Handelns und mithin auch keiner Tugend bedürftigen, sich selbst genießenden, ewig seligen Gottes.
    • Werkgruppen und Werke: Mehrere untereinander divergierende Werklisten sind aus der Antike erhalten, z.B. Diog.Laert.5,22-27. Internetsuche bei GoogleInternetsuche bei LycosInternetsuche bei YahooInternetsuche bei Live SearchGBV-LiteratursucheWikipediaPerseus
      1. Aristot.protr. (Protreptikos) [Ermunterung zur Philosophie, stark fragmentarisch; Notwendigkeit der Rekonstruktion] Internetsuche bei GoogleInternetsuche bei LycosInternetsuche bei YahooInternetsuche bei Live SearchGBV-LiteratursucheWikipediaPerseus
        nach Aristoteles (2), S. 13-16
        • 1-5: Das Glück hängt von der Verfassung der Seele ab. Besitz ohne philosophisch fundierte Moral ist ein Übel. 
        • 6-45: Was heißt Philosophieren? In ihr verwirklicht der Mensch sein eigentliches Wesen: Denkvermögen, Einsicht,  Weisheit
        • 46-57: Philosophie liefert die Prinzipien für das praktische Leben (z.B. in der Politik). Dadurch bereitet sie dem Philosophierenden eine tiefe Freude.
        • 58-77: Die Aufgabe der Philosophie: Vorrang der Vernunft, Suche der Wahrheit um ihrer selbst willen
        • 78-107: Das intellektuelle Leben liefert in Verbindung mit praktischer Umsetzung und Wahrheitsstreben das vollkommenste Glück. 
        • 108-110: Ein Leben ohne Philosophie hat keinen Wert. 
      2. Logische Schriften ("Organon"):  Internetsuche bei GoogleInternetsuche bei LycosInternetsuche bei YahooInternetsuche bei Live SearchGBV-LiteratursucheWikipediaPerseus
        • Kategorienlehre
        • Analytik [4 Bücher Wissenschaftliche Logik, zwischen 350 und 340 v.Chr. entstanden. Sie beinhaltet die philosophische Syllogistik, das logisches Schlussverfahren und die Beweismethode. Die Aufgliederung in je 2 Bücher einer früheren und späteren Analytik ist später. Die Werkkomposition ist (außer in der früheren Analytik) auf Grund der Entstehung im Detail nicht streng systematisch.]
          • Aristot.an.pr. (analytica priora) [Die Form des Syllogismus, technische Richtigkeit. Cap. 31und 46 gelten als spätere Zusätze.] Internetsuche bei GoogleInternetsuche bei LycosInternetsuche bei YahooInternetsuche bei Live SearchGBV-LiteratursucheWikipediaPerseus
            • 1-26: Die drei Grundtypen des Syllogismus
            • 27-30: Die Richtigkeit der Prämissen
            • 32-45: Die Rückführung beliebiger Schlüsse auf die drei Grundtypen
          • Aristot.an.post. (analytica posteriora) [Der Inhalt des Syllogismus, sachliche Tauglichkeit als Beweis] Internetsuche bei GoogleInternetsuche bei LycosInternetsuche bei YahooInternetsuche bei Live SearchGBV-LiteratursucheWikipediaPerseus
        • Hermeneutik [Sprachphilosophie, Lehre vom Satz]
        • Topik [Rhetorische Methodik, Diskussionskunst]
        • Sophistische Trugschlüsse
      3. Naturwissenschaftliche Schriften:
        • Einzelschriften:
        • Physik (8) [Definition von Zeit und Bewegung]
          • Aristot.prob. (problemata) Internetsuche bei GoogleInternetsuche bei LycosInternetsuche bei YahooInternetsuche bei Live SearchGBV-LiteratursucheWikipediaPerseus
          • Aristot.phys. (physica) Internetsuche bei GoogleInternetsuche bei LycosInternetsuche bei YahooInternetsuche bei Live SearchGBV-LiteratursucheWikipediaPerseus

            nach: H.G.Zekl, Hamburg 1987/1988; H.Wagner, Berlin 1967

            1. Die drie Prinzipien der Naturgegenstände im Prozess des Werdens:
              1. Prozessgegenstand (der erhalten bleibt, aber seine Eigenschaften ändert,
              2. Anfangszustand des Prozessgegenstandes,
              3. Endzustand des Prozessgegenstandes.
            2. Naturgegenstand und Natureigenschaft. Vier Prinzipien, die den Naturgegenstand als solchen begründen:
              1. Materialursache (der Stoff),
              2. Formalursache (das Wesen)
              3. Wirkursache (äußere Ursache)
              4. Zweckursache (innerer Zweck)
            3. Disposition der weiteren Problemuntersuchung: Veränderung, Kontinuum, Unendlichkeit, Ort, Leeres, Zeit.
            4. Fortsetzung des Themenkataloges aus Buch III: Raum, Leere, Zeit
            5. Unterscheidung von Werden, Vergehen und Veränderung. Veränderung ist nach Qualität, Quantität und als Ortsveränderung denkbar.
              Einheit, Kontrarietät
            6. Kontinuität nach den Aspekten: Veränderungsdistanz, Veränderungsdimension, Zeit, Prozessgegenstand, Prozessverlauf.
            7. Verschiedene Beiträge zum Veränderungsprozess
            8. Von der Physik zur Metaphysik (der Weg zum unbewegt Bewegenden)
        • Vom Himmel (4) [Allgemeine Kosmologie]
        • Vom Entstehen und Vergehen (2)
        • Meteorologie (4)
        • Von der Seele (3) [Seele als Lebensprinzip]: Aristot.an. (de anima) Internetsuche bei GoogleInternetsuche bei LycosInternetsuche bei YahooInternetsuche bei Live SearchGBV-LiteratursucheWikipediaPerseus
          nach Aristoteles (6), S. 13-16
          1. Methode und Vorbemerkungen. Verhältnis Seele-Körper. Doxographie. Kritik an einem Verständnis der Seele als Bewegendem, als Harmonie, als Wahrnehmendem und als Feinteiligem.
          2. Neben dem Ernährungsvermögen kommt der Seele besonders das Wahrnehmungsvermögen zu: Die fünf Sinne
          3. Abschluss des Wahrnehmungsvermögens. Abschließend: Denkvermögen und Bewegungsvermögen.
        • Große Tiergeschichte (10)
      4. Ethische Schriften:
        • Nikomachische Ethik (10): Aristot.eth.Nic. (ethica Nicomachea): Nach seinem Sohn Nikomachos benannt Internetsuche bei GoogleInternetsuche bei LycosInternetsuche bei YahooInternetsuche bei Live SearchGBV-LiteratursucheWikipediaPerseus
          nach Aristoteles (1), S. 251
          • Frage der Tüchtigkeit: Glück ist das höchste Handlungsziel. Es lässt sich durch Tüchtigkeit verwirklichen. Es gibt zwei Formen der Tüchtigkeit: a) die ethische, b) die dianoetische (Buch I)
            • Die Formen der ethischen Tüchtigkeit (Buch II-V)
            • Die Formen der dianoetischen Tüchtigkeit (Buch VI)
          • Frage der Beherrschtheit, Lust und Freundschaft
            • Unbeherrschtheit muss man meiden (Buch VII 1-11)
            • Lust und Unlust: 1. Durchgang (Buch VII 12-15)
            • Freundschaft ist eine Tüchtigkeit (Buch VIII-IX)
            • Lust und Unlust: 2. Durchgang (Buch X 1-5)
          • Zusammenfassung und Thematisierung der verbleibenden Aufgabe: Worin besteht das Wesen des Glücks? (Buch X 6-10)
        • Eudemische Ethik (4): Nach seinem Schüler Eudemos benannt
        • Große Ethik (2)
        • Politik (8) Aristot.pol. (politica) [Grundlage: Mensch als ζῷον φύσει πολιτικόν; Empirisches Material: 158 Einzelverfassungen; Kritik der Einzelverfassungen; Idealtypus des besten Staates]  Internetsuche bei GoogleInternetsuche bei LycosInternetsuche bei YahooInternetsuche bei Live SearchGBV-LiteratursucheWikipediaPerseus
          nach  Aristoteles (4), passim
          1. Allgemeine Staatstheorie
            1. Grundlagen der staatlichen Gemeinschaft: Familie, Hausverwaltung, Sklave und Herr, Erwerbstätigkeit, erforderliche Tugenden.
            2. Gütergemeinschaft, Dikussion verschiedener Staatsentwürfe:  [platonisches Modell | Entwurf des Phaleas | Entwurf des Hippodamos | Spartanische Verfassung | Kretischen Verfassung | Karthagische Verfassung | Solonische Gesetzgebung]
            3. Allgemeine Staatslehre: Staatsbürger und Polis. Richtige und entartete Verfassungsformen. Das Recht als Basis der Verfassung. Die oberste Staatsgewalt. Monarchie
          2. Verfassungstypologie
            1. Typologie der Verfassungen: Demokratie, Oligarchie, Aristokratie, Tyrannis, Politie (Rat, Regierung, Gerichtsbarkeit)
            2. Die Umschwünge (μεταβολαί) einzelner Verfassungen und ihr Erhalt (σωτηρία). Kritik an Platons Metabole-Theorie. 
            3. Wesen und Formen der Demokratie (Prinzip der Gleichheit); die Oligarchie.
          3. Der vollkommene Staat
            1. Glückseligkeit und Wahl der Lebensform. Der beste Staat (seine Größe, Lage, Sozialstruktur). Staatsziel ist die εὐδαιμονία. Diskussion der Erziehung.
            2. Fortsetzung der Erziehungsfrage (Gymnastik und Musik)
      5. Ästhetische Schriften:
        • Rhetorik (3): Aristot.rhet. (rhetorica) Internetsuche bei GoogleInternetsuche bei LycosInternetsuche bei YahooInternetsuche bei Live SearchGBV-LiteratursucheWikipediaPerseus
          nach Aristoteles (3), S. 307-312
          1. Definition der Rhetorik; Redesituationen und vorausgesetztes Wissen (1,1-15) 
            [Disposition des Stoffes (1,1-3) | Die politische Rede (1,4-8) | Die Lobrede (1,9) | Die Gerichtsrede (1,10-15)]
          2. Voraussetzungen der Persuasion (2,1-26) 
            [Emotionales Engagement des Redners (2,1) | Die Affekte (2,2-11) | Charakter des Hörers (2,12-17) | Technische Aspekte (2,18f.)]
          3. Anmerkungen zum Prosastil (3,1-12)
            [Sprachlicher Ausdruck (3,1-4) | Komposition (3,5-12) | ]
          4. Die Disposition der Rede (3,13-19)
            [Die Notwendigen Redeteile (3,13) | Gattungsspezifische Behandlung der Redeteile (3,14-19)
            • Prooemium (3,14) | narratio (3,16) | argumentatio (3,17) | refutatio (3,18) | Epilog (3,19)]
        • Poetik (fragm.) [Ragödiendefinition, Katharsislehre]
      6. Metaphysische Schriften
        • Metaphysik (14) ["Erste Philosophie"]: Aristot.metaph. (metaphysica) Internetsuche bei GoogleInternetsuche bei LycosInternetsuche bei YahooInternetsuche bei Live SearchGBV-LiteratursucheWikipediaPerseus
          nach Aristoteles (5), S. 361-365
          1. Die Erkenntnisstufen; die vier Ursachen. Doxographische Begründung (Darstellung und Kritik der vorsokratischen und platonischen Lehre)
          2. Philosophie ist die Wissenschaft von den Prinzipien des ewig Seienden (τῶν ἀεὶ ὄντων ἀρχαί) Die Ursachen sind der Zahl und der Art nach begrenzt. 
          3. Die Aporien: Es ergeben sich 15 Aporien. 
          4. Grundwissenschaft und Grundaxiom (Satz des Widerspruchs, Prinzip des ausgeschlossenen Dritten)
          5. Philosophische Grundbegriffe und ihre Bedeutung: Prinzip - ἀρχή, Ursache - αἴτιον, Element - στοιχεῖον, Natur - φύσις, Notwendigkeit - ἀναγκαῖον, Eins - ἕν, Sein -  εἶναι, Wesenheit - οὐσία, Identität - τὸ αὐτό, Ähnlichkeit - τὸ ὅμοιον, Gegensatz - ἀντικείμενον, früher - πρότερον, später - ὕστερον, Vermögen - δύναμις, Quantität - ποσόν, Qualität - ποιόν, Relation - πρός τι, vollkommen - τέλειον, Grenze - πέρας, Wonach - καθ’ ὅ, An-sich - καθ’ αὑτό, Anordnung, Disposition - διάθεσις, Haltung - ἕξις, Affektion - πάθος, Privation - στέρησις, Haben, Halten - ἔχειν, Aus etwas Sein - ἔκ τινος εἶναι, Teil - μέρος, das Ganze - τὸ ὅλον, verstümmelt - κολοβόν, Geschlecht - γένος, falsch - ψεῦδος, das Akzidens - τὸ συμβεβηκός
          6. Die erste Philosophie ist die Wissenschaft von den Prinzipien (ἀρχαί) und Ursachen (αἰτία) des Seienden an und für sich. 
          7. Von der Wesenheit (οὐσία, τὸ τί ἦν εἶναι). Sein und Bewegung; der Teil und das Ganze; Stoff und Form. Nicht das Allgemeine (die Idee) ist die Wesenheit. 
          8. Die Prinzipien der sinnlichen Wesenheit. Stoff und Form als Prinzipien. 
          9. Das Vermögen (δύναμις) als Prinzip der Veränderung (ἀρχὴ μεταβολῆς)
          10. Über das Eine (τὸ ἑνὶ εἶναι) und seine vierfache Bedeutung
          11. Möglichkeit, Wirklichkeit, Bewegung (Verschiedene Grundfragen der Philosophie)
          12. Gott als Prinzip und Ziel aller Veränderung und Bewegung
          13. Die Ideen und die Idealzahlen
          14. Kritik an den Lehren der Platoniker und Pythagoreer. Die Prinzipien und das Mathematische
Sententiae excerptae:
Literatur:

205 Funde
1054  Ackrill, J.
Aristotle on Action
in: Mind 87/1978
abe  |  zvab  |  look
1055  Ackrill, J.
Aristotle. The Philosopher
Oxford 1981
abe  |  zvab  |  look
1058  Ackrill, J.
In Defense of Platonic Division
in: Wood, O.P...Ryle.A Coll..London 1971
abe  |  zvab  |  look
1172  Allan, D.J.
Aristoteles' Auffassung vom Ursprung moralischer Prinzipien
in: Hager (Hg.) Ethik und Polit WBG 1972
abe  |  zvab  |  look
1173  Allan, D.J.
Individuum und Staat in der Ethik und der Politik des Aristoteles (Individual and State in the "Ethics" and "Politics" )
in: Hager (Hg.) Ethik und Polit WBG 1972 (Entret...Fondat.Hardt 11, Genf 1965)
abe  |  zvab  |  look
1174  Allan, D.J.
Philosophie des Aristoteles (übers.u.hg.v.P.Wilpert) (The Philosophy of Aristotle)
Hamburg 1955 (Oxford 1952)
abe  |  zvab  |  look
2373  Allan, D.J.
Die Philosophie des Aristoteles, übersetzt und herausgegeben von P.Wilpert
Hamburg 1955
abe  |  zvab  |  look
1186  Allen, R.E.
The Practical Syllogism
in: Autour d'Aristote, Louvain 1955
abe  |  zvab  |  look
1224  Althoff, J.
Aristoteles als Medizindoxograph
in: Ancient histories of medicine : essays in medical doxography and historiography in Classical Antiquity, Ph. Van der Eijk (Ed.), Leiden : Brill, 1999. (Studies in ancient medicine, 20), 57-94
abe  |  zvab  |  look
779  Anscombe, G.E.M.
Aristoteles und die Seeschlacht (De interpretatione, Kapitel IX)
in: Hager: Logik...Aristoteles, WBG 1972
abe  |  zvab  |  look
780  Anton, J.P.
Aristotle's theory of contrariety
London 1957
abe  |  zvab  |  look
781  Anton, K.G.
Commentario de discrimine inter aristotel. ti estin et ti en einai
Görlitz 1847
abe  |  zvab  |  look
2374  Antweiler, A.
Der Begriff der Wissenschaft bei Aristoteles
Bonn 1936
abe  |  zvab  |  look
809  Aristoteles
(Lebensqualität:) Kontemplation als höchstes Gut
in: Birnbacher/Hoerster (Hgg.) dtv 1976
abe  |  zvab  |  look
810  Aristoteles
(Willensfreiheit:) Freiwilligkeit und Unfreiwilligkeit
in: Birnbacher/Hoerster (Hgg.) dtv 1976
abe  |  zvab  |  look
811  Aristoteles
(Ethik) Das geglückte Leben
in: Hunger/.. (Hgg.): Philos. BSV 1968
abe  |  zvab  |  look
812  Aristoteles
(Ethische Normen..): Ethik der Mitte
in: Läpple (Hg.): Grundfr. Ethik, 1973
abe  |  zvab  |  look
813  Aristoteles
(Glück und Nutzen:) Eudaimonia als oberstes Gut
in: Rölz (Hg.): Grundfrag. Ethik 1973
abe  |  zvab  |  look
814  Aristoteles
Ewigkeit der Welt und der Zeit (Metaph. XII)
in: Müller/Re.. (Hgg.): Wissenschaftsth.
abe  |  zvab  |  look
815  Aristoteles
Glück als höchstes Gut
in: Türk/Trutwin (Hgg.), Patmos 1978
abe  |  zvab  |  look
816  Aristoteles
Kategorien: Die logischen Grundsätze: Satz vom ausgeschloss.Dritten
in: Borden (Hg.): Denken.., Paderb.1962
abe  |  zvab  |  look
817  Aristoteles
Kunst als Nachahmung der Natur
in: Küsters.. (Hgg.):Natur.., Schön.1991
abe  |  zvab  |  look
818  Aristoteles
Materie und Form
in: Hunger/.. (Hgg.): Philos. BSV 1968
abe  |  zvab  |  look
819  Aristoteles
Metaphysik: Die logischen Grundsätze: Satz vom Widerspruch
in: Borden (Hg.): Denken.., Paderb.1962
abe  |  zvab  |  look
820  Aristoteles
Nikomachische Ethik
in: Müller/Re.. (Hgg.): Phil..Handeln
abe  |  zvab  |  look
821  Aristoteles
Nikomachische Ethik. (Freiheit und Determination)
in: Borden (Hg.): Freiheit, Paderb.1962
abe  |  zvab  |  look
822  Aristoteles
Philosophische Schriften, 1-6
Hamburg (Meiner) 1995
abe  |  zvab  |  look
823  Aristoteles
Poetik (Zur Tragödie)
in: Heise: Texte zur Theorie.., Stg.1970
abe  |  zvab  |  look
824  Aristoteles
Politik / Nikomachische Ethik
in: Müller/Re.. (Hgg.): Philos..Politik
abe  |  zvab  |  look
825  Aristoteles
Staat als natürliche Gemeinschaft zum Zweck des vollk. Lebens
in: Schottky (Hg.): Staatsth. BSV 1967
abe  |  zvab  |  look
826  Aristoteles
Über die Seele: Wahrnehmen und Denken
in: Borden (Hg.):Erkenntnis, Paderb.1964
abe  |  zvab  |  look
827  Aristoteles
Über die Seele: Wahrnehmen und Denken
in: Borden (Hg.):Erkenntnis, Paderb.1964
abe  |  zvab  |  look
828  Aristoteles
Wahrheit ist Erkenntnis der Prinzipien
in: Menne: Einld.z.Philos., Düssd.1976
abe  |  zvab  |  look
829  Aristoteles
Was ist Glückseligkeit?
in: Konrad (Hg.): Texte Ethik (Auer)1974
abe  |  zvab  |  look
830  Aristoteles
Wissenschaft vom Sein
in: Hunger/.. (Hgg.): Philos. BSV 1968
abe  |  zvab  |  look
831  Aristoteles / Albertus Magnus
Metaphysica, I-II (Aristoteles)
München 1960, 1964
abe  |  zvab  |  look
832  Aristoteles / Alexander Aphrodisiensis
Alexandri Aphrodisiensis in Aristotelis metaph. comment., ed. M.Hayduck
Berlin 1892
abe  |  zvab  |  look
833  Aristoteles / Annas, J.
Aristotle's Metaphysics XII,XIII
Oxford 1976
abe  |  zvab  |  look
834  Aristoteles / Asklepios
Asclepii in Aristot.metaph.libr. A-Z comment., ed. M.Hayduck
Oxford 1976
abe  |  zvab  |  look
835  Aristoteles / Barker, E.
The Politics of Aristotle
Oxford 1946
abe  |  zvab  |  look
836  Aristoteles / Bassenge, F.
Metaphysik
Berlin 1960
abe  |  zvab  |  look
837  Aristoteles / Becker, I.
Aristotelis opera, I-V (Preuß. Akademie-Ausgabe: V:Index Aristotel.)
Berlin 1831-1870 (1960-1963)
abe  |  zvab  |  look
838  Aristoteles / Bessarion, J.
Metaphysica Bessarione interprete (Aristoteles)
Berlin (ed.Acad.Reg.Boruss, III) 1831
abe  |  zvab  |  look
839  Aristoteles / Bonitz, H.
Aristoteles Metaphysica
Bonn 1848
abe  |  zvab  |  look
840  Aristoteles / Bonitz, H.
Aristoteles Metaphysica, I-II (Kommentar)
Bonn 1848-49; Hildesheim 1960
abe  |  zvab  |  look
841  Aristoteles / Bonitz, H.
Aristoteles' Metaphysik (Übersetzung), ed. Wellmann, H.Carvallo
Hamburg 1966
abe  |  zvab  |  look
842  Aristoteles / Chambers, M.
Staat der Athener, übersetzt u. erläutert v. M. Chambers, (Aristoteles
Berlin 1990
abe  |  zvab  |  look
843  Aristoteles / Christ, W.
Aristotelis Metaphysica, recogn.
Leipzig 1885,1903,1906, Stuttg.1931,1934
abe  |  zvab  |  look
844  Aristoteles / Chroust, A.H.
Aristotle: Protrepticus. A reconstruction
Indiana (Univ.of Notre Dame Press) 1964
abe  |  zvab  |  look
845  Aristoteles / Colle, G.
La Metaphysique traduction et commentaire, I-III; IV
Louvain-Paris I-III: 1912-1022; IV:1931
abe  |  zvab  |  look
846  Aristoteles / Didot, A.F.
Aristotelis opera omnia, Graece et Latine cum indice nominum et rerum absolutissimo. Cum praefatione A.F. Didotoo et translatione Latina revisa per Fridericum Dübnerum
Hildesheim /New York (Olms) 1973
abe  |  zvab  |  look
847  Aristoteles / Dirlmeier, F.
Aristoteles. Eudemische Ethik
Darmstadt-Berlin 1952
abe  |  zvab  |  look
848  Aristoteles / Dirlmeier, F.
Aristoteles. Magna Moralia
Darmstadt-Berlin 1958
abe  |  zvab  |  look
849  Aristoteles / Dirlmeier, F.
Aristoteles. Nikomachische Ethik
Darmstadt-Berlin 1956
abe  |  zvab  |  look
850  Aristoteles / Dreher, M.
Der Staat der Athener, übers. u. hg. v. M. Dreher,
Stuttgart 1993 (Reclams Universal-Bibliothek, 3010)
abe  |  zvab  |  look
851  Aristoteles / Dreizehnter, A
Aristoteles' Politik
München 1970
abe  |  zvab  |  look
852  Aristoteles / Düring, I.
Aristotle's Protrepticus. An attempt at reconstruction
Göteborg (Studia..Gothoburgens.12) 1961
abe  |  zvab  |  look
853  Aristoteles / Düring, I.
Der Protreptikos des Aristoteles, Einleitung,... von Ingemar Düring,
Frankfurt/M (Klostermann) 1969
abe  |  zvab  |  look
854  Aristoteles / Elders, L.
Aristotle's Theology. A commentary on book XII of the Metaphysics
Assen 1972
abe  |  zvab  |  look
855  Aristoteles / Elders, L.
Aristotle's theory of the One. A commentary on book X of the Metaph.
Assen 1961
abe  |  zvab  |  look
856  Aristoteles / Gadamer, H.G.
Aristoteles, Metaphysik XII (TeÜbKo)
Frankfurt/M 1948
abe  |  zvab  |  look
858  Aristoteles / Gigon, O.
Aristoteles Politik, übersetzt und herausgegeben von Olof Gigon
München (dtv) 1973
abe  |  zvab  |  look
857  Aristoteles / Gohlke, P.
Metaphysik
Paderborn 1961
abe  |  zvab  |  look
859  Aristoteles / Grumach / Flashar
Aristoteles Werke in deutscher Übersetzung
Darmstadt (WBG) 1970
abe  |  zvab  |  look
2673  Aristoteles / Halliwell, Stephen
The poetics of Aristotle : translation and commentary
Chapel Hill : Univ. of North carolina Press, 1995
abe  |  zvab  |  look
860  Aristoteles / Jaeger, W.
Aristotelis Metaphysica, ed.
Oxford 1957
abe  |  zvab  |  look
861  Aristoteles / Kassel, R.
Aristotelis De arte poetica liber
Oxford (OCT) 1965
abe  |  zvab  |  look
862  Aristoteles / Kirwan, C.
Aristotle's Metaphysics III, IV, V
Oxford 1971
abe  |  zvab  |  look
863  Aristoteles / Lasson, A.
Aristoteles, Metaphysik (Üb)
Jena 1907
abe  |  zvab  |  look
864  Aristoteles / Minio-Paluello
Aristotelis Categoriae et Liber de Interpretatione ed...
Oxford 1949
abe  |  zvab  |  look
865  Aristoteles / Moerbeke, G.
Metaphysik (Üb). In: Thomae Aquinatis in XII libros... expositio
Taurini/Roma 1964
abe  |  zvab  |  look
866  Aristoteles / Newman, W.L.
The Politics of Aristotle (ÜbInNo), I-IV
Oxford 1887-1902
abe  |  zvab  |  look
867  Aristoteles / Pierront, A. /..
La Metaphysique d'Aristote traduite en francais.., I-II
Paris 1840, 1841
abe  |  zvab  |  look
868  Aristoteles / Rolfes, E.
Aristoteles, Metaphysik (Üb), I-II
Leipzig 1904, 1920-21, 1928
abe  |  zvab  |  look
869  Aristoteles / Rolfes, E.
Aristoteles, Organon, I-V
Leipzig 1918-1925 (ND Hamburg:1948/1958)
abe  |  zvab  |  look
870  Aristoteles / Ross, W.D.
Aristotelis fragmenta selecta
Oxford 1955
abe  |  zvab  |  look
871  Aristoteles / Ross, W.D.
Aristotelis Politica, recogn...
Oxford 1957
abe  |  zvab  |  look
872  Aristoteles / Ross, W.D.
Aristotelis Topica et Sophistici Elenchi, ed...
Oxford 1958
abe  |  zvab  |  look
873  Aristoteles / Ross, W.D.
Aristotle's Metaphysics I-II, ed.
Oxford 1924
abe  |  zvab  |  look
874  Aristoteles / Ross, W.D.
Aristotle's Prior and Posterior Analytics... (TeInKo)
Oxford 2/1957
abe  |  zvab  |  look
875  Aristoteles / Ross, W.D.
Aristotelis Analytica Priora et Posteriora, ed...
Oxford 1964
abe  |  zvab  |  look
876  Aristoteles / Saint-Hilaire
La Metaphysique traduite en francais.. I-III
Paris 1878-79
abe  |  zvab  |  look
877  Aristoteles / Schneeweiss, G.
Protreptikos des Aristoteles
Diss.München 1966
abe  |  zvab  |  look
878  Aristoteles / Schwarz, F.
Metaphysik
Stuttgart (Reclam) 1970,1974
abe  |  zvab  |  look
879  Aristoteles / Schwegler, A.
Metaphysik des Aristoteles (TeÜbKo), I-IV
Tübingen 1847-48, Frankfurt/M 1960
abe  |  zvab  |  look
880  Aristoteles / Sieveke, F.G.
Aristoteles, Rhetorik, übersetzt,... von F.G.Sieveke
München (Fink / UTB) 1980
abe  |  zvab  |  look
881  Aristoteles / Strohm, H.
Aristoteles, Meteorologie; Über die Welt, übers. v. H.Strohm
in: Aristoteles / Grumach, 12 I
abe  |  zvab  |  look
882  Aristoteles / Susemihl, F.
Aristoteles, Politik. Nach der Übersetzung v. F.Susemihl...
Rowohlts Klassiker, Gr. Lit. Bd. 8
abe  |  zvab  |  look
883  Aristoteles / Theiler, W.
Aristoteles, Über die Seele, üb,... v. W.Theiler
Reinbek (Rowohlt) 1968
abe  |  zvab  |  look
884  Aristoteles / Themistios
Themistii in Aristotelis metaphys.libr.paraphrasis.. ed.S.Landauer
Berlin 1903
abe  |  zvab  |  look
885  Aristoteles / Thomas Aquinas
S.Thomae Aquin.in XII libr.metaph.Aristot.expos., ed.Cathala,Spiazzi
Torino (Marietti) 1964
abe  |  zvab  |  look
886  Aristoteles / Tredennick, H.
The Metaphysics (with English transl.)
London (Loeb Class.Libr.) 1933-35
abe  |  zvab  |  look
887  Aristoteles / Tricot, J.
La Metaphysique (Ko)
Paris 1958
abe  |  zvab  |  look
888  Aristoteles / Waitz, Seidl
Zweite Analytiken (gr./dt.)
(Edition Rodopi) 1984
abe  |  zvab  |  look
889  Aristoteles / Waitz, T.
Aristotelis Organon Graece, ed...
Leipzig 1844/46
abe  |  zvab  |  look
890  Aristoteles / Walzer, R.
Aristoteles dialogorum fragmenta
Fierenze 1934, ND: 1963
abe  |  zvab  |  look
2370  Aristoteles / Weisse, E.H.
Aristoteles Physik
Leipzig: Johann Ambrosius Barth; 1829
abe  |  zvab  |  look
2368  Aristoteles / Zekl, H.G.
Aristoteles Physik. Vorlesung über Natur, übersetzt, mit einer Einleitung und mit ANmerkungen herausgegeben von Hans Günter Zekl (I-II)
Hamburg: Meiner-Verlag) 1987-1988
abe  |  zvab  |  look
893  Arnim, H.v.
Entwicklung der aristotelischen Gotteslehre
in: Hager (Hg.) Metaphysik.. WBG 1969
abe  |  zvab  |  look
894  Arnim, H.v.
Eudemische Ethik und Metaphysik
SB Wien 1928, 129ff
abe  |  zvab  |  look
896  Arnim, H.v.
Nochmals die aristotelischen Ethiken (Gegen W. Jaeger. Zur Abwehr)
in: Hager (Hg.) Ethik und Polit WBG 1972
abe  |  zvab  |  look
901  Arpe, C.
Ti en einai bei Aristoteles
Diss.Hamburg 1937
abe  |  zvab  |  look
1238  Aubenque, P.
Aristoteles und das Problem der Metaphysik
in: ZfPhilosForsch. 15/1961
abe  |  zvab  |  look
1240  Aubenque, P.
La prudence chez Aristote
Paris 1962
abe  |  zvab  |  look
1241  Aubenque, P.
Theorie and Pratique politiques chez Aristote
in: Entret...Fondat.Hardt 11, Genf 1965
abe  |  zvab  |  look
1563  Balot, R.
Aristotle"s cititque of Phaleas: Justice, Equality, and Pleonexia
in: Herm.129/2001, 99
abe  |  zvab  |  look
3410  Balot, Ryan
Aristotle"s cititque of Phaleas: Justice, Equality, and Pleonexia
in: Herm. 129/2001, 32
abe  |  zvab  |  look
2248  Beckh, H. / Spät, F.
Anonymus Londinensis, Auszüge eines Unbekannten aus Aristoteles-Menons Handbuch der Medizin
Berlin 1896
abe  |  zvab  |  look
2394  Bernays, J.
Die Dialoge des Aristoteles in ihrem Verhältnis zu seinen übrigen Werken
Berlin 1863, Ndr. Darmstadt 1968
abe  |  zvab  |  look
2393  Bonitz, H.
Index Aristotelicus, composuit H.Bonitz
Berlin 1870, Ndr. Graz1955
abe  |  zvab  |  look
2453  Breier, Friedrich
Die Philosophie des Anaxagoras von Klazomenai nach Aristoteles : ein Beitrag zur Geschichte der Philosophie
Berlin : Bethge, 1840
abe  |  zvab  |  look
2681  Breitenbürger, Gerd
Metaphora, die Rezeption des aristotelischen Begriffs in den Poetiken des Cinquecento
Kronberg/Ts. : Scriptor-Verl., 1975
abe  |  zvab  |  look
2375  Brentano, F.
Aristoteles und seine Weltanschauung
Leipzig 1911
abe  |  zvab  |  look
2376  Bröcker, W.
Aristoteles
Frankfurt am Main (Insel-Taschenbuch) 1/1935, 3/1964
abe  |  zvab  |  look
2403  Chung-Hwan, Chen
The relation between the terms ἐνέργεια and ἐντελέχεια in the philosophy of Aristotle
in: CQ N.S. 8/1958, 12-17
abe  |  zvab  |  look
2404  Corte, M. de
La causalité du prmier moteur dans la philosophie aristotélicienne
in: Aritote et Plotin, Paris 1935, 107-175
abe  |  zvab  |  look
2395  Craemer-Ruegenberg, I.
Die Naturphilosophie des Aristoteles
Freiburg, München 1980
abe  |  zvab  |  look
2216  Cubells Martinez, Fernando
El concepto de acto energético en Aristóteles : un análisis de Phys. 200b26-201a9, Phys. 224b35-226a3, Met. 1048b18-35 y lugares paralelos
Valencia, 1959
abe  |  zvab  |  look
3431  Damschen, Gregor
Aristoteles, 'Analytica posteriora" A 2, 72A8-9: 'Der eine Teil einer Aussage'
in: Herm. 129/2001, 125
abe  |  zvab  |  look
2670  Davis, Michael
The poetry of philosophy : on Aristotle's Poetics
South Bend, Ind. : St. Augustine's Press, 1999
abe  |  zvab  |  look
1017  Demandt, A.
Der Idealstaat. Die politischen Theorien der Antike
Köln 1993
abe  |  zvab  |  look
2396  Diels, H.
Zur Textgeschichte der aristotelischen Physik
Berlin 1882
abe  |  zvab  |  look
2247  Diels, H. (Hg.)
Anonymi Londinensis ex Aristotelis Menoniis et aliis medicis eclogae, Supplementum Arirotelicum III
1893
abe  |  zvab  |  look
1527  Dihle, A.
Griechische Literaturgeschichte
Stuttgart (Kröner, TB 119) 7/1968
abe  |  zvab  |  look
2671  Doležel, Lubomír
Geschichte der strukturalen Poetik : von Aristoteles bis zur Prager Schule
Dresden (Dresden Univ. Press) 1999
abe  |  zvab  |  look
2397  Düring, I.
Aristoteles. Darstellung und Interpretation seines Denkens
Heidelberg 1966
abe  |  zvab  |  look
2398  Düring, I.
Aristoteles
in: RE Suppl.-Bd.XI, Sonderdruck Stuttgart 1968
abe  |  zvab  |  look
2387  Eberle, Stephan
Wahrnehmung und Bewegung bei Aristoteles : Grundlegung einer Untersuchung der Zeitstruktur kognitiver Prozesse
Essen : Verl. Die Blaue Eule, 1997
abe  |  zvab  |  look
4592  Eckstein, Friedrich
Abriss der griechischen Philosophie
Franfurt (Main), Hirschgraben, 3/1969
abe  |  zvab  |  look
2662  Ette, Wolfram
Die Aufhebung der Zeit in das Schicksal : zur "Poetik" des Aristoteles
Berlin (Lukas) 1,2003
abe  |  zvab  |  look
2381  Eucken, R.
Die Methode der aristotelischen Forschung in ihrem Zusammenhang mit den philosophischen Grundprinzipien des Aristoteles
Berlin 1972
abe  |  zvab  |  look
2399  Frank, E.
Platon und die sogenannten Pythagoreer. Ein Kapitel aus der Geschichte des griechischen Geistes
Halle 1923. Ndr. 1962
abe  |  zvab  |  look
1456  Fritz, K.v.
Grundprobleme der Geschichte der antiken Wissenschaft, S.221-250
Berlin, New York (de Gruyter) 1971.
abe  |  zvab  |  look
1475  Fritz, K.v.
Das APEIPON bei Aristoteles
in: Grundprobleme der Geschichte der antiken Wissenschaft, Berlin / New York (de Gruyter) 1971, S. 677-700
abe  |  zvab  |  look
2339  Fröhlings, Adalbert
Die Begriffe Dynamis und "Energie" bei Aristoteles und die modernen physikalischen Begriffe der Kraft und Energie
Koblenz : Görres-Dr., 1929
abe  |  zvab  |  look
2661  Fuhrmann, Manfred
Die Dichtungstheorie der Antike : Aristoteles - Horaz - "Longin" ; eine Einführung
Düsseldorf (Artemis & Winkler) ,[Überarb. Neuaufl. 2003]
abe  |  zvab  |  look
2385  Gersh, Stephen E.
Kinēsis akinētos : a study of spiritual motion in the philosophy of Proclus
Leiden : Brill, 1973
abe  |  zvab  |  look
3505  Gordon, Barry
Aristotle and Hesiod, the economic problem in Greek thought
in: Review of social economy, Bd. 63 (2005), 3, S.395-404
abe  |  zvab  |  look
2668  Halliwell, Stephen
Aristotle's Poetics
London : Duckworth, 2000
abe  |  zvab  |  look
2669  Halliwell, Stephen
Aristoteles und Aristophanes. Anregungen zur Poetik des Aristoteles
Preßler, Guido-Frank. 1999
abe  |  zvab  |  look
2400  Heath, Th.
A History of Greek Mathematics. I: From Thales to Euclid
Oxford 1921, Ndr. 1960
abe  |  zvab  |  look
2401  Heiberg, J.L.
Geschichte der Mathematik und Naturwissenschaften im Altertum. in: Handbuch der Altertumswissenschaften 5, Abt.I,2
München 1925, Ndr. 1960
abe  |  zvab  |  look
2674  Held, George F.
Aristotle's teleological theory of tragedy and epic
Heidelberg : Winter, 1995
abe  |  zvab  |  look
2667  Holzhausen, Jens
Paideía oder Paidiá : Aristoteles und Aristophanes zur Wirkung der griechischen Tragödie
Stuttgart : Steiner, 2000
abe  |  zvab  |  look
2442  Hruby, Armin
Nous und Kosmos: Interpretationen zu Aristoteles' und Hegels Anaxagoras-Rezeption
1986
abe  |  zvab  |  look
2663  Husain, Martha
Ontology and the art of tragedy : an approach to Aristotle's Poetics
Albany (State Univ. of New York Press) 2002
abe  |  zvab  |  look
1393  Jaeger, W.
Diokles von Karystos. Die griechische Medizin und die Schule des Aristoteles
Berlin 1938 (Ndr. 1963)
abe  |  zvab  |  look
2666  Janko, Richard
Aristotle on comedy : towards a reconstruction of "Poetics II"
London (Duckworth) 2002
abe  |  zvab  |  look
2338  Jansen, Ludger
Tun und Können : ein systematischer Kommentar zu Aristoteles' Theorie der Vermögen im neunten Buch der "Metaphysik"
Frankfurt a.M. [u.a.] : Hänsel-Hohenhausen, 2002
abe  |  zvab  |  look
2249  Jones, W.H.S.
The Medical Writings of Anonymus Londinensis (griechischer Text / englische Übersetzung)
Cambridge 1947
abe  |  zvab  |  look
1392  Kalchreuter, H
Die μεσότης (mesotes) bei und vor Aristoteles
Diss. Tübingen 1911
abe  |  zvab  |  look
2405  Kappes, M.
Die Aristotelische Lehre über Begriff und Ursache der κίνησις. EIne naturphilosophische Studie
Bonn (Diss. Freiburg) 1887
abe  |  zvab  |  look
2391  Kaulbach, Friedrich
Der philosophische Begriff der Bewegung : Studien zu Aristoteles, Leibniz und Kant
Köln [u.a.] : Böhlau, 1965
abe  |  zvab  |  look
2665  Kim, Ŭn-ae
Lessings Tragödientheorie im Licht der neueren Aristoteles-Forschung
Würzburg (Königshausen & Neumann) 2002
abe  |  zvab  |  look
2682  Kommerell, Max
Lessing und Aristoteles : Untersuchung über die Theorie der Tragödie
Frankfurt am Main : Klostermann, 4, 1970
abe  |  zvab  |  look
2392  Könitzer, Johann S.
Vorstellungen der Griechen über die Ordnung und Bewegung der Himmelskörper bis auf die Zeit des Aristoteles : mit besonderer Berücksichtigung der Sphäre des Eudoxus und Kallippus nach Aristoteles Metaphysik XII.8.
Neu-Ruppin : Kühn, 1839
abe  |  zvab  |  look
2677  Leonhardt, Jürgen
Phalloslied und Dithyrambos : Aristoteles über den Ursprung des griechischen Dramas
Heidelberg : Winter, 1991
abe  |  zvab  |  look
2214  Lu, Matthias
Critical theoretical inquiry on the notion of act in the metaphysics of Aristotle and Saint Thomas Aquinas
New York [u.a.] : Lang, 1992
abe  |  zvab  |  look
2659  Lurje, Michael
Die Suche nach der Schuld : Sophokles' Oedipus Rex, Aristoteles' Poetik und das Tragödienverständnis der Neuzeit
München (Saur) 2004
abe  |  zvab  |  look
2169  Maas, P.
Bespr.Gudemann,Textüberlieferung der aristot.Poetik. Zu Menander
in: Kl. Schrft., München (Beck) 1973
abe  |  zvab  |  look
2215  Majonica, Rudolf
Suarez' Rezeption der Lehre des Aristoteles über Dynamis und Energeia
1966
abe  |  zvab  |  look
2680  Merentites, Ioannes K.
Der Begriff der "Katharsis"· bei Aristoteles ("Poetik") und Goethe ("Wilhelm Meister")
München 1979
abe  |  zvab  |  look
2658  Micalella, Dina
I giovani amano il riso : aspetti della riflessione aristotelica sul comico
Lecce (Argo) 2004
abe  |  zvab  |  look
2685  Miesen, Karl-Jürgen
Die Frage nach dem Wahren, dem Guten und dem Schönen in der Dichtung in der Kontroverse zwischen Robortello und Lombardi und Maggi um die "Poetik" des Aristoteles
Warendorf : Schnell, 1967
abe  |  zvab  |  look
2676  Moraitou, Despina
Die Äußerungen des Aristoteles über Dichter und Dichtung außerhalb der Poetik
Stuttgart (Teubner) 1994
abe  |  zvab  |  look
2737  Mueller-Goldingen, Christian
Aristoteles - EIne Einführung in sein philosophisches Werk
Hildesheim, Olms Studienbücher Antike, Bd.11) 2003
abe  |  zvab  |  look
4342  Müller, C.W.
Weltherrschaft und Unsterblichkeit im pseudoplatonischen Theages und in der Eudemischen Ethik
in: P. Steinmetz (Hrsg.), Politeia und Respublica. Gedenkschrift für Rudolf Stark. Palingenesia IV - Wiesbaden 1969, 135-147
abe  |  zvab  |  look
1398  Müller, Reimar (Hg.)
Der Mensch als Maß aller Dinge. Studien zurm griechischen Menschenbild in der Zeit der Blüte und Krise der Polis
Berlin (Akademie-Verlag) 1976
abe  |  zvab  |  look
2386  Müller, Sven
Die naturgemäße Ortsbewegung in der Physik des Aristoteles - eine Untersuchung zur Rezeption und Umdeutung eines zentralen Lehrstücks der aristotelischen Naturphilosophie in Antike, Mittelalter und Neuzeit bis zu seiner vermeintlichen Überwindung durch Newton
Rostock 2004
abe  |  zvab  |  look
2563  Nestle, W.
Zum Rätsel der ΑΘΗΝΑΙΩΝ ΠΟΛΙΤΕΙΑ (Staat der Athener)
in: Griechische Studien 1948, S.387ff.
abe  |  zvab  |  look
2326  Oelmüller / Dölle / Ebach/ Przybylski (Hgg.)
Philosophische Arbeitsbücher 3. Diskurs Religion
Paderborn, Schöningh (UTB 895) 1979
abe  |  zvab  |  look
2324  Oelmüller / Dölle / Piepmeier (Hgg.)
Philosophische Arbeitsbücher 2. Diskurs Sittliche Lebensformen
Paderborn, Schöningh (UTB 778) 2/1980
abe  |  zvab  |  look
2325  Oelmüller / Dölle / Piepmeier (Hgg.)
Philosophische Arbeitsbücher 1. Diskurs Politik
Paderborn, Schöningh (UTB 723) 2/1980
abe  |  zvab  |  look
1589  Oser-Grote, Carolin M.
Aristoteles und das Corpus Hippocraticum : die Anatomie und Physiologie des Menschen
Stuttgart : Steiner, 2004
abe  |  zvab  |  look
588  Pahnke, E.
Studien über Ciceros Kenntnis.. des Aristoteles u. Herkunft der Staatsdefinition
Diss. Freiburg 1962
abe  |  zvab  |  look
3372  Papadis, Dimitris
Das Problem der "Sklaven von Natur" bei Aristoteles
in: Gymn.108/2001, S.345-365
abe  |  zvab  |  look
595  Plezia, M.
Spuren des >Politikos< des Aristoteles in Ciceros >De re publica<
in: Moraux: Frühschr. Aristot. WBG 1975
abe  |  zvab  |  look
2332  Pöhlmann, R.v.
Geschichte der sozialen Frage und des Sozialismus in der antiken Welt, I/II; 3. Aufl., durchges. u. um einen Anhang verm. v. Fr. Oertel. I-II
München (Beck) 1912; 3/1925
abe  |  zvab  |  look
2342  Poschenrieder
Das Verhältnis des Aristoteles zu den hippokratischen Schriften
Bamberg 1887
abe  |  zvab  |  look
347  Puelma, M.
Dichter u.die Wahrheit in der griech. Poetik von Homer bis Aristoteles
in: Mus.Helv.46/1989,65-100
abe  |  zvab  |  look
2678  Puelma, Mario
Der Dichter und die Wahrheit in der griechischen Poetik von Homer bis Aristoteles. Abschiedsvorlesung gehalten an der Universität Freiburg Schweiz am 11. Mai 1988
Freiburg, Schweiz : Univ.-Verl., 1989
abe  |  zvab  |  look
2657  Puttfarken, Thomas
Titian and tragic painting : Aristotle's 'poetics' and the rise of the modern artist
New Haven, Conn. (Yale University Press) 2005
abe  |  zvab  |  look
2289  Regenbogen, Otto
Bemerkungen zur Historia animalium des Aristoteles
in: Kleine Schriften, München (Beck) 1961, S. 270-275
abe  |  zvab  |  look
2290  Regenbogen, Otto
Eine Polemik Theophrasts gegen Aristoteles
in: Kleine Schriften, München (Beck) 1961, S. 176-285
abe  |  zvab  |  look
2402  Rolfes, E.
Die Philosophie des Aristoteles als Naturerklärung und Weltanschauung
Leipzig 1923
abe  |  zvab  |  look
2389  Rudolph, Enno
Zeit, Bewegung, Handlung : Studien zur Zeitabhandlung des Aristoteles
Stuttgart : Klett-Cotta, 1988
abe  |  zvab  |  look
2388  Sarnowsky, Jürgen
Die aristotelisch-scholastische Theorie der Bewegung : Studien zum Kommentar Alberts von Sachsen zur Physik des Aristoteles
Münster : Aschendorff, 1989
abe  |  zvab  |  look
2660  Schönert, Jörg
Mimesis - Repräsentation - Imagination : literaturtheoretische Positionen von Aristoteles bis zum Ende des 18. Jahrhunderts
Berlin (de Gruyter)2004
abe  |  zvab  |  look
2672  Schrier, Omert
The "Poetics" of Aristotle and the "Tractatus Coislinianus" : a bibliography from about 900 till 1996
Leiden (Brill) 1998
abe  |  zvab  |  look
2683  Schütrumpf, Eckart
Die Bedeutung des Wortes Ä“thos in der Poetik des Aristoteles
München : Beck, 1970
abe  |  zvab  |  look
4275  Schwan, Alexander
Pluralismus und Wahrheit
in: Christlicher Glaube in moderner Gesellschaft, TBd.19, (Herder) Freiburg, Basel, Wien, 1981
abe  |  zvab  |  look
2316  Schwegler, Albert
Geschichte der Philosophie im Umriss. Ein Leitfaden zur Übersicht
Stuttgart, Conradi 9/1876
abe  |  zvab  |  look
2664  Serra, Giuseppe
Da "tragedia" e "commedia" a "lode" e "biasimo"
Stuttgart (Metzler)2002
abe  |  zvab  |  look
1407  Simon, M.
Die Aristotelische Gesellschaftstheorie
in: Müller, Reimar (Hg.): Mensch als Maß Berlin (Akademie-Verlag) 1976, S. 337-360
abe  |  zvab  |  look
2679  Söffing, Werner
Deskriptive und normative Bestimmungen in der Poetik des Aristoteles
Amsterdam : Grüner, 1981
abe  |  zvab  |  look
2684  Solmsen, Friedrich
Ursprünge und Methoden der aristotelischen 'Poetik'
Darmstadt : Wiss. Buchges, 1968
abe  |  zvab  |  look
2217  Stallmach, Josef
Dynamis und Energeia : Untersuchungen am Werk des Aristoteles zur Problemgeschichte von Möglichkeit und Wirklichkeit
Meisenheim am Glan : Hain, 1959
abe  |  zvab  |  look
2513  Stein, Jürgen
Standortbewußtsein und Entscheidungskompetenz bei Thukydides und Aristoteles : eine Untersuchung zur politischen Bedeutung des Begriffes 'gnome'
1987
abe  |  zvab  |  look
2278  Stenzel, Julius
Zahl und Gestalt bei Platon und Aristoteles.
Leipzig, B.G. Teubner 1924; Darmstadt, WBG 3/1959
abe  |  zvab  |  look
2390  Touloumakos, Johannes
Die theoretische Begründung der Demokratie in der klassischen Zeit Griechenlands : (Die demokratische Argumentation in der "Politik" des Aristoteles>
Athen [u.a.] : Papazisis [u.a.], 1985
abe  |  zvab  |  look
2526  Weber-Schäfer, Peter
Das politische Denken der Griechen : klassische Politik von der Tragödie bis zu Polybios ; die Tragödie, Thukydides, Platons Politeia, Aristoteles, Polybios
München : List, 1969
abe  |  zvab  |  look
1394  Wehrli, F.
Ethik und Medizin. Zur Vorgeschichte der aristotelischen Mesonlehre
in: Mus.Helv. 8/1951, 40-44
abe  |  zvab  |  look
2369  Wieland, Wolfgang
Die aristotelische Physik. Untersuchungen über die Grundlegung der Naturwissenschaft und die sprachlichen Bedingungen der Prinzipienforschung bei Aristoteles
Göttingen, Vandenhoeck & Ruorecht 1992
abe  |  zvab  |  look
2675  Zierl, Andreas
Affekte in der Tragödie : Orestie, Oidipus Tyrannos und die Poetik des Aristoteles
Berlin : Akad.-Verl., 1994
abe  |  zvab  |  look
2367  Zimmermann, Albert (Hg.)
Ein Kommentar zur Physik des Aristoteles. Aus der Pariser Artistenfakultät um 1273. Hg. und eingeleitet von...
Berlin: deGruyter, 1968
abe  |  zvab  |  look

© 2000 - 2017 - /graeca/lex/a_aut06.php - Letzte Aktualisierung: 16.03.2016 - 16:32