top

   
Beleg gesucht für: misslich
Belege des Suchbegriffs aus ausgewählten Texten (vollständig: Caes.Gall., Cic.Arch., Cic.S.Rosc., Cic.Lael.)
Anzahl der Treffer: 3
Cum victore, sequor. "Maecenas quomodo tecum?" Hor.sat.1,9,43.Misslich der Kampf ist, folge. – "Wie lebt Mäzen mit dir?" fragt er
[28,2] Ibi commodum Venerem lavantem natantemque propter assistens indicat adustum filium eius, gravi vulneris dolore maerentem, dubium salutis iacere iamque per cunctorum ora populorum rumoribus conviciisque variis omnem Veneris familiam male audire, (Apul.met.5,28,2) Apul.met.5,28,2[28,2] Dort belustigte sich Venus eben mit Baden und Schwimmen. Da erzählte sie ihr, ihr Sohn habe sich verbrannt, er liege am Wundfieber sehr krank, und es sehe misslich um seine Wiederherstellung aus. Überhaupt, setzt sie hinzu, stehe ihr Sohn sowohl als auch sie selbst auf der ganzen Welt eben nicht im besten Ruf.
Ceterum plena Caesarum domus, iuvenis filius, nepotes adulti moram cupitis adferebant; et quia vi tot simul corripere intutum, dolus intervalla scelerum poscebat. Tac.ann.4,3,1.Indes vesprach das volle Haus der Caesaren, der Sohn in seiner Jugendkraft, die erwachsenen Enkel, den Wünschen seines Herzens keine schnelle Befriedigung. Mit Gewalt an so viele zugleich die Hand zu legen, war misslich; der Weg der List aber machte Pausen nötig.
Konnte hier keine weiteren Belege finden