top

   
Beleg gesucht für: fructum
Belege des Suchbegriffs aus ausgewählten Texten (vollständig: Caes.Gall., Cic.Arch., Cic.S.Rosc., Cic.Lael.)
legionibusque intra vineas in occulto expeditis, cohortatus, ut aliquando pro tantis laboribus fructum victoriae perciperent, iis, qui primi murum ascendissent, praemia proposuit militibusque signum dedit. Caes.Gall.7,27,2Seine Legionen, die von den Schirmdächern geschützt im Verborgenen schlagfertig unter den Waffen standen, feuerte r an, endlich einmal für so viele Anstrengungen die Früchte des Sieges zu genießen. Denen, die zuerst die Mauern ersteigen würden, versprach er Belohnungen und gab alsbald das Zeichen.
id nisi necessario ne faciat. ipse adit reliquos, cohortatur ne labori succumbant; omnium superiorum dimicationum fructum in eo die atque hora docet consistere. Caes.Gall.7,86,3Doch solle er dies nur im höchsten Notfall tun. Die übrigen Scharen besucht Cäsar selbst und ermahnt sie, mutig auszuhalten, denn von diesem Tag und dieser Stunde hänge die Frucht aller bisherigen Gefechte ab.
si quid est in me ingeni, iudices, quod sentio, quam sit exiguum, aut si qua exercitatio dicendi, in qua me non infitior mediocriter esse versatum, aut si huiusce rei ratio aliqua ab optimarum artium studiis ac disciplina profecta, a qua ego nullum confiteor aetatis meae tempus abhorruisse, earum rerum omnium vel in primis hic A. Licinius fructum a me repetere prope suo iure debet. Cic.Arch.1.aWofern ich, ihr Richter, einiges Talent besitze, dessen Geringfügigkeit ich fühle, oder einige Fertigkeit im Reden, worin ich, wie ich nicht in Abrede stelle, mich einigermaßen geübt habe, oder auch in derartigen Geschäften einige Einsicht, die ich durch eigene Studien und Unterricht in den freien Künsten erworben habe, einen Unterricht, dem ich, wie ich erkläre, zu keinem Zeitpunkt meines Lebens fremd geblieben bin, so darf dieser Aulus Licinius wohl vorzugsweise mit vollem Recht von mir beinahe fordern, die Frucht von all dem zu genießen.
ego vero fateor me his studiis esse deditum; ceteros pudeat, si qui ita se litteris abdiderunt, ut nihil possint ex iis neque ad communem adferre fructum neque in aspectum lucemque proferre; Cic.Arch.12.cIch gestehe, dass ich mich diesen Studien hingebe; andere mögen sich dessen schämen, falls sie sich so in den Wissenschaften vergraben haben, dass sie aus ihnen nichts zum Nutzen der Allgemeinheit beitragen oder ans Licht der Öffentlichkeit bringen können.
nam si quis minorem gloriae fructum putat ex Graecis versibus percipi quam ex Latinis, vehementer errat, propterea quod Graeca leguntur in omnibus fere gentibus, Latina suis finibus exiguis sane continentur. Cic.Arch.23.aDenn wenn jemand glaubt, dass griechische Gedichte eine weniger reiche Ernte an Ruhm gewähren als lateinische, so ist er sehr im Irrtum; denn das Griechische wird fast unter allen Völkern gelesen, das Lateinische aber ist auf sein eigentümliches, in der Tat kleines Gebiet beschränkt.
Sed plerique neque in rebus humanis quicquam bonum norunt, nisi quod fructuosum sit; et amicos tamquam pecudes eos potissimum diligunt, ex quibus sperant se maximum fructum esse capturos. Cic.Lael.79.cAber die meisten Menschen kennen in der Welt nichts Gutes außer dem, was ihnen Nutzen bringt; und sie lieben unter ihren Freunden wie unter ihren Viehherden am meisten diejenigen, die ihnen den größten Nutzen versprechen.
Quis tam esset ferreus, qui eam vitam ferre posset, cuique non auferret fructum voluptatum omnium solitudo? Cic.Lael.87.dWer wäre so gefühllos, dass er ein solches Leben aushalten könnte, dass ihm dieses Alleinsein nicht alle Lebensgenüsse raubte?
is, qui ardens avaritia feratur infestus in suos, an is, qui semper ita vixerit, ut quaestum nosset nullum, fructum autem eum solum, quem labore peperisset; Cic.S.Rosc.88.cder, der brennend vor Habsucht auf seine Verwandten feindlich losstürmt, oder der, der immer so lebte, dass er keine Erwerbsucht und nur einen durch Arbeit errungenen Genuss kannte;
[Cic.div.2,5,3] Equidem ex iis etiam fructum capio laboris mei, qui iam aetate provecti in nostris libris adquiescunt; quorum studio legendi meum scribendi studium vehementius in dies incitatur; quos quidem plures quam rebar esse cognovi. Cic.div.2,5,3Ich meinerseits werde auch durch diejenigen für meine Arbeit belohnt, die schon im vorgerückten Alter in meinen Schriften Beruhigung finden; durch ihre Lust zum Lesen wird mein Eifer zu schreiben von Tag zu Tag lebhafter angeregt, und ich habe mehr von ihnen, als ich glaubte, kennengelernt.
2014.11.28 Ve.d. Organizatio Petroleum Exportantium Civitatum (OPEC) heri Viennae Arabia Saudiana praecipue urgente copiam petrolei exhauriendi non deminuendam esse decrevit. Cum pretium petrolei id temporis iaceret, contrarium decretum et expectari potuit et a nonnulis civitatibus participantibus, velut Venetiola, etiam optabatur. Omnium maxime Russia, quae organizationis non est, parvo petrolei pretio vexatur, cum quadraginta percentas dispensationis oeconomicae ex petroleo vendito capiat. Ita facile suspicitur Saudianos sanctiones Americanorum Russis impositas sustentare in animo habere. Atqui subest ea quoque suspicio Saudianos etiam Americanos debilitantes uno saltu duos apros capere conari, cum modus liquoris iniciendi ab Americanis adhibitus uno dolio petroleario minus quam septuaginta dollariis stante fructum non reddat. 2014.11.28Die Organisation erdölexportierender Länder hat gestern in Wien besonders auf das Drängen Saudiarabiens hin beschlossen, die Fördermenge des Erdöls nicht zu drosseln. Da der Ölpreis zur Zeit im Keller ist, hätte man den gegenteiligen Beschluss erwarten können, der auch von eingen Ländern, wie Venezuela, gewünscht wurde. Am allermeisten werden die Russen, die nicht Mitglied der OECD sind, in Mitleidenschaft gezogen, die 40% ihres Haushaltes aus dem Verkauf von Erdöl beziehen. So liegt der Verdacht nahe, dass die Saudis die gegen Russland verhängten Sanktionen der Amerikaner stützen wollen. Dahinter verbirgt sich aber auch der Verdacht, dass die Saudis, indem sie auch die Amerikaner schädigen, zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen wollen, weil sich das von den Amerikanern angewandte Fracking nur rentiert, wenn ein Barrel mindestens 70$ kostet.
[4,32,1] Interea Psyche cum sua sibi perspicua pulchritudine nullum decoris sui fructum percipit. spectatur ab omnibus, laudatur ab omnibus, nec quisquam non rex, non regius, nec de plebe saltem cupiens eius nuptiarum petitor accedit. mirantur quidem divinam speciem, sed ut simulacrum fabre politum mirantur omnes. (Apul.met.4,32,1) Apul.met.4,32,1[4,32,1] Indes zieht Psyche bei all ihrer auch ihr offensichtlichen Schönheit keinen Gewinn aus ihrer glanzvollen Erscheinung. Alle bestaunen sie, alle preisen sie, doch keiner, weder König noch Prinz noch wenigstens einer aus dem Volk begehrt sie zur Frau und wirbt um sie. Alle bewundern zwar ihre Gestalt, aber nur wie ein meisterlich geglättetes Standbild.
[5,13,4] Supplicis anxiae piis precibus erogatus, germani complexus indulge fructum et tibi devotae Psychae animam gaudio recrea. (Apul.met.5,13,4) Apul.met.5,13,4[5,13,4] Erhöre meine frommen Bitten, die ich auf den Knien und voll Bangen vortrage: gönne mir die Wonne der schwesterlichen Umarmung und erheitere mit dieser Freude das Herz deiner dir ergebenen Psyche!
Ille interritus poscit testamenti tabulas; ac denegante centurione conversus ad amicos, quando meritis eorum referre gratiam prohiberetur, quod unum iam et tamen pulcherrimum habeat, imaginem vitae suae relinquere testatur, cuius si memores essent, bonarum artium famam fructum tam constantis amicitiae laturos. Tac.ann.15,62,1.Er verlangte unerschrocken sein Testament; und da der Centurio dies nicht gestattete, wandte er sich seinen Freunden zu und erklärte: da man ihm verwehre, sich für ihre Verdienste um ihn dankbar zu erweisen, so vermache er ihnen das einzige, aber zugleich Schönste, was er habe, das Bild seines Lebens; wenn sie dessen Andenken bewahrten, so würden sie den Ruhm edlen Strebens als Lohn standhafter Freundesliebe davontragen.
Adiunge fructum amicitiarum, in quo doctis positum est cum consilium omnis vitae consentiens et paene conspirans, tum summa iucunditas e cotidiano cultu atque victu. Cic.Tusc.5,72,5Füge den Genuss der Freundschaft hinzu, wozu für Gebildete sowohl die gemeinsame und übereinstimmende Ausrichtung des Lebens gehört, als auch besonders die höchste Annehmlichkeit aus der gegenseitigen Bereicherung im täglichen Umgang.
Konnte hier keine weiteren Belege finden
Konnte hier keine weiteren Belege finden
Konnte hier keine weiteren Belege finden
15.08.2015  Postquam parlamentum Graecum proposita expertorum approbavit, etiam administri a rebus nummariis, qui ad Euronem pertinent, novis creditis Graecis praebendis succinuerunt. Ioannes Claudius Juncker dixit clarum conventionis nuntium esse: "Ex hoc loco Graecia irreversibiliter areae Euronis interest atque interesse perget." Et Jeroen Dijsselbloem: "Pervicaces septimanarum praeteritarum contentiones fructum reddiderunt." Quod omnes omnia ad meliora referunt, eo magis mirandum est, quod Christiana Lagarde Aerarium Monetarium Internationale (IWF) in eadem navi futurum esse nondum despondit. Magnum pretium numerabit primarius Alexis Tsipras, quod non plus quam CXVIII suae fractionis delegati propositis suffragati erant, quadraginta autem refragati. Eum confidentiam quaesiturum et nova comitia expetiturum satis apparet. lc201508Nachdem das griechische Parlament die Vorschläge der Experten gebilligt hatte, haben auch die Finanzminister der Eurozone neuen Krediten für Griechenland zugestimmt. Jean-Claude Juncker sagte, die deutliche Botschaft der Einigung sei: "Auf dieser Basis ist und wird Griechenland unumkehrbar Mitglied der Eurozone sein." Und Jeroen Dijsselbloem: "Die intensive Arbeit der letzten Wochen hat sich ausgezahlt." Dass alle so optimistisch sind, ist um so verwunderlicher, als Christine Lagarde noch nicht verbindlich zugesichert hat, dass der Internationale Währungsfond (IWF), mit an Bord sein wird. Einen hohen Preis wird Ministerpräsident Alexis Tsipras zahlen, weil nicht mehr als 118 Abgeordete seiner Partei den Vorschlägen zugestimmt, 40 aber dagegen gestimmt hatten. Es wird mit Sicherheit erwartet, dass er die Vertrauensfrage stellen und Neuwahlen anstreben wird.
30.10.2015  Iterum administri rerum exteriorum Foederatae Americae, Russiae, Turciae, Arabiae Saudianae hodierno die Veneris Viennam conveniunt, ut, postquam quidam iam pridie seorsum sermocinati sunt, disceptent, quomodo Syriacum bellum civile componi possit. Primum Irani Americanis consentientibus colloquiis intererunt. In summa circiter viginti civitatum repraesentantes exspectantur. Legati Syriacorum rebellium vel Syriacae oppositionis non aderunt neque certum est, an non adsit vicarius quidam Syriaci praesidis. Quid singuli disceptatores sentiant, inter omnes constat, neque sit futurum, ut quispiam sententiam celeriter mutet. Quare haec congressio vix ullum fructum reddat, nisi quod rerum moderatores inter se colloquantur. Summa rei erit, quae partes bello perpetrato concedendae sint praesidi Bashar al-Assad, quem Russi atque Irani necessarium arbitrantes sustentant, ceteri autem gravissimum pacis obstaculum ducunt. lc201510Zum zweiten Mal treffen sich am heutigen Freitag die Außenminister der USA, Russlands, der Türkei und Saudiarabiens in Wien, um, nachdem einige bereits gestern Einzelgespräche geführt hatten, die Möglichkeit auszuloten, den Syrischen Bürgerkrieg zu beenden. Zum ersten Mal wird mit Zustimmung der Amerikaner der Iran an den Gesprächen teilnehmen. Insgesamt werden die Vertreter von ungefähr zwanzig Staaten erwartet. Abgesandte der syrischen Rebellen, bzw. der syrischen Opposition werden nicht da sein; auch dürfte schwerlich ein Vertreter des syrischen Präsidenten anwesend sein. Welche Positionen die einzelnen Verhandlungsführer einnehmen, ist allgemein bekannt und es dürfte nicht zu erwarten sein, dass der eine oder andere sie schnell ändert. Daher wird dieses Treffen kaum ein Ergebnis bringen, außer der Tatsache, dass die Entscheidungsträger miteinander reden. Der Knackpunkt dürfte sein, welche Rolle Präsident Baschar al-Assad nach Beilegung des Krieges spielen soll. Die Russen und Iraner halten ihn für unverzichtbar und unterstützen ihn, die übrigen aber sehen in ihm das größte Hindernis für den Frieden.
10.11.2016  Praeter omnium opinionem Donaldus Trump victor ex Americanis electionibus praesidalibus abiit et quadragesimus quintus Foederatarum Civitatum erit praeses. Quoniam rei publicae rudis est et politicum programma dumtaxat adumbravit, immo celavit, ubique terrarum (praeter fortasse in Russia et Sinis, ubi gaudium praevalet) magna infirmitas dubietasque exstitit, quonam "novi fluctus" navem Americanam et eas multas naves, quae adhuc securae una navigabant, delaturi sint. Imperitus gubernator parum fortiter clamat "America prima!" et "Ego meum portum occupabo, alii ipsi videant, ne quid detrimenti capiant!" Et subito increpant et in Europa factionum quarundam politicarum praefecti (sc. Boris, Victor, Iaroslaus, Marina, Geert, Frauca, ...), qui globalisationem et internationalem cooperationem praeterisse, nunc isolationismum et nationalismum amplectendum esse conclament. Utinam ne omnium naves nunc diductae ita frangantur, sicut sarmenta, quibus ille rusticus moriturus filiis fructum concordiae ostentavit! lc201611Entgegen aller Erwartung ging Donald Trump als Sieger aus den amerikanischen Präsidentschaftswahlen hervor und wird der 45. Präsident der Vereinigten Staaten sein. Da er keine politische Erfahrung besitzt und ein politisches Programm höchstens angedeutet, eher unterdrückt hat, herrscht überall in der Welt (außer vielleicht in Russland und China, wo die Freude überwiegt) großer Zweifel und Unsicherheit, wohin die "neuen Fluten" das Schiff Amerika und die vielen Schiffe, die bisher sicher in seinem Geleit fuhren, treiben werden. Der unerfahrene Steuermann ruft "America first!" und "Ich werde meinen Hafen ansteuern, andere sollen selbst sehen, dass sie unbeschadet davonkommen!" Und plötzlich werden in Europa die Führer gewisser Parteien laut (sc. Boris, Victor, Jaroslaw, Marina, Geert, Frauke, …) und verkünden lauthals, Globalisierung und internationale Zusammenarbeit seien passé, jetzt müsse man dem Isolationalismus und Nationalismus huldigen. Hoffentlich gehen nicht aller Schiffe jetzt vereinzelt so zu Bruch, wie die Reisigstecken, mit denen jener im Sterben liegende Bauer seinen Söhnen den Wert der Eintracht demonstrierte!
Konnte hier keine weiteren Belege finden