top

   
Beleg gesucht für: accusator
Belege des Suchbegriffs aus ausgewählten Texten (vollständig: Caes.Gall., Cic.Arch., Cic.S.Rosc., Cic.Lael.)
criminis confictionem accusator Erucius suscepit, audaciae partis Roscii sibi poposcerunt, Chrysogonus autem, is qui plurimum potest, potentia pugnat. Cic.S.Rosc.35.bDie Erdichtung des angeschuldigten Verbrechens hat als Ankläger Erucius übernommen; die Rolle der Dreistigkeit haben die Roscier sich zugeteilt; Chrysogonus, der so großen Einfluss hat, besitzt die Waffe der Macht.
cupiditates porro quae possunt esse in eo, qui, ut ipse accusator obiecit, ruri semper habitarit et in agro colendo vixerit? quae vita maxime disiuncta a cupiditate et cum officio coniuncta est. Cic.S.Rosc.39.eWelche Leidenschaften kann es aber bei einem Mann geben, der, wie der Ankläger selbst ihm vorwarf, stets auf dem Land gewohnt und sein Leben mit Landarbeit hingebracht hat? eine Lebensweise, die vor allen am meisten den Leidenschaften fremd bleibt, und mit Pflichttreue verbunden ist.
ne tu, Eruci, accusator esses ridiculus, si illis temporibus natus esses, cum ab aratro arcessebantur, qui consules fierent. Cic.S.Rosc.50.aFürwahr, Erucius, du hättest dich als Ankläger lächerlich gemacht, wenn du in jenen Zeiten geboren wärest, als man diejenigen, die Konsuln werden sollten, vom Pflug herbeiholte.
quid mihi ad defendendum dedisti, bone accusator? quid hisce autem ad suspicandum? 'ne exheredaretur, veritus est.' Cic.S.Rosc.58.aWelchen Stoff zur Verteidigung hast du mir gegeben, du guter Ankläger? Und welche Verdachtsgründe für diese? "Er hat befürchtet, enterbt zu werden."
quid ergo est, quo tamen accusator inopia argumentorum confugerit? Cic.S.Rosc.80.aWohin hat denn also der Ankläger aus Mangel an Beweisen seine Zuflucht genommen?
postremo isto hortatore, auctore, intercessore ad Sullam legati non adierunt; istius fide ac potius perfidia decepti, id quod ex ipsis cognoscere poteritis, si accusator voluerit testimonium eis denuntiare, pro re certa spem falsam domum rettulerunt. Cic.S.Rosc.110.cEndlich traten die Gesandten auf sein Anstiften, seinen Rat, seine Einsprache gar nicht vor Sulla. Getäuscht durch seine Zusage, oder vielmehr durch seinen Wortbruch, was ihr aus ihrem Mund selbst vernehmen könnt, wenn der Ankläger sie als Zeugen auffordern will, brachten sie, statt etwas Sicheres ausgerichtet zu haben, nur eine grundlose Hoffnung mit nach Hause.
plerumque improborum facta primo suspicio insequitur, dein sermo atque fama, tum accusator, tum iudex; Cic.fin.1,50,5Meist folgt auf die Handlungen der Bösen zuerst Verdacht, dann Nachrede und übles Gerücht, dann der Kläger, dann der Richter.
Falanio obiciebat accusator, quod inter cultores Augusti, qui per omnis domos in modum collegiorum habebantur, Cassium quendam mimum corpore infamem adscivisset, quodque venditis hortis statuam Augusti simul mancipasset. Rubrio crimini dabatur violatum periurio numen Augusti. Tac.ann.1,73,2.Dem Falanius warf der Ankläger vor, er habe unter die Verehrer des Augustus, die über alle Häuser hinweg eine Art von Bruderschaft bildeten, einen durch Unzucht entehrten Mimen namens Cassius aufgenommen, und beim Verkauf seines Gartens eine Bildsäule des Augustus mitverkauft. Dem Rubrius wurde zur Last gelegt, er habe durch Meineid die Göttlichkeit des Augustus entweiht.
sed Marcellum insimulabat sinistros de Tiberio sermones habuisse, inevitabile crimen, cum ex moribus principis foedissima quaeque deligeret accusator obiectaretque reo. nam quia vera erant, etiam dicta credebantur. addidit Hispo statuam Marcelli altius quam Caesarum sitam, et alia in statua amputato capite Augusti effigiem Tiberii inditam. Tac.ann.1,74,3.Den Marcellus beschuldigte er, nachteilige Reden über Tiberius geführt zu haben, eine Beleidigung, der nicht zu entrinnen war, da der Ankläger aus dem Charakter des Fürsten gerade die hässlichsten Züge auswählte, um sie dem Beklagten zur Last zu legen; denn weil es der Wahrheit entsprach, glaubte man auch, es sei gesagt worden. Hispo fügte hinzu, eine Statue des Marcellus stehe höher als die der Caesaren; von einer anderen Statue habe er den Kopf des Augustus abgenommen und durch den des Tiberius ersetzt.
Konnte hier keine weiteren Belege finden
Konnte hier keine weiteren Belege finden
Konnte hier keine weiteren Belege finden
Konnte hier keine weiteren Belege finden