Nos personalia non concoquimus. Nostri consocii (Google, Affilinet) suas vias sequuntur: Google, ut intentionaliter te proprium compellet, modo ac ratione conquirit, quae sint tibi cordi. Uterque consocius crustulis memorialibus utitur. Concedis, si legere pergis.

top

Ad rem: [122] Europam continentem rationi, modestiare, aequationi obnoxiam manere oportet.
(4) Bei Wendungen findet man ggf. die vollständige Wendung, bzw. einzelne Wörter

   
longae: ā ē ī ō ū ӯ Ā Ē Ī Ō Ū - breves: ă ĕ ĭ ŏ ŭ Ă Ĕ Ĭ Ŏ Ŭ

Suchergebnis zu
"reprimere":

1. Wörterbuch und Phrasen:

Lat. Fund;


query 1/L (max. 1000): 13 Ergebnis(se)
  concitatam multitudinem reprimoconcitātam multitūdinem reprimōbesänftige die aufgebrachte Menge
   
  fetum reprimofētum reprimōersticke die junge Saat im Keim
   
  fugam hostium reprimofugam hostium reprimōbringe den flüchtigen Feind zum Stehen
   
  iracundiam reprimoīrācundiam reprimōdämpfe (zügele) meinen Zorn
   
  lacus obice repressuslacus obice repressusStausee
(eigener Vorschlag)
   
  maniculam reprimomaniculam reprimōziehe den Abzug durch (bei einer Schusswaffe)
   
  regios spiritus reprimorēgiōs spīritūs reprimōbreche den Despotismus (die Tyrannei)
   
  sitim reprimositim reprimōlösche meinen Durst
   
    stille meinen Durst
   
  spiritus alicuius reprimospīritūs alicuius reprimōdemütige jdn.
   
    dämpfe jds. Hochmut
   
    verletze jds. Stolz
   
  vix reprimor, quin ...vix reprimor, quīn ...kann kaum an mich halten, dass ich ...
can hardly hold on to me that
   

2. Formbestimmung:

Wortform von: reprimere
[31] [2.Sgl. Ind. Prs. Pass.] von reprimere, reprimō, repressī, repressum
drücke zurück; dränge zurück; beschwichtige; halte zurück; treibe zurück; schlage zurück; halte auf; hemme; unterdrücke; bändige; gebiete Einhalt; wehre ab; ersticke im Keim; beschränke; dämpfe; unterbinde; vereitele; habe im Griff; habe unter Kontrolle; zügele; bewältige; bezwinge; meistere; verkrafte; lasse in den Hintergrund treten; dränge in den Hintergrund; bekomme in den Griff;
[21] Inf. Prs. Akt. von reprimere, reprimō, repressī, repressum
drücke zurück; dränge zurück; beschwichtige; halte zurück; treibe zurück; schlage zurück; halte auf; hemme; unterdrücke; bändige; gebiete Einhalt; wehre ab; ersticke im Keim; beschränke; dämpfe; unterbinde; vereitele; habe im Griff; habe unter Kontrolle; zügele; bewältige; bezwinge; meistere; verkrafte; lasse in den Hintergrund treten; dränge in den Hintergrund; bekomme in den Griff;
[70] Nom. / Akk. des Gerundiums von reprimere, reprimō, repressī, repressum
drücke zurück; dränge zurück; beschwichtige; halte zurück; treibe zurück; schlage zurück; halte auf; hemme; unterdrücke; bändige; gebiete Einhalt; wehre ab; ersticke im Keim; beschränke; dämpfe; unterbinde; vereitele; habe im Griff; habe unter Kontrolle; zügele; bewältige; bezwinge; meistere; verkrafte; lasse in den Hintergrund treten; dränge in den Hintergrund; bekomme in den Griff;

3. Belegstellen für "reprimere"



Finden Sie Ihr Suchwort auch hier:
- bei van der Gucht Wortsuche bei Van der Gucht
- bei latein.me Wortsuche bei latein.me
- bei Perseus Wortsuche bei Perseus
- bei Google Wortsuche bei Google-Dict.
- bei zeno.org Wortsuche im lateinisch - deutschen Georges bei Zeno.org
- bei Lewis and Short Wortsuche in Lewis and Short
- in: Mittellateinisches Wörterbuch
- in: Du Cange: Glossarium mediae et infimae latinitatis
- in Pons: lat.-deutsch


© 2000 - 2021 - /LaWk/La01.php?qu=reprimere&ab=Hui - Letzte Aktualisierung: 14.12.2020 - 17:37