Nos personalia non concoquimus. Nostri consocii (Google, Affilinet) suas vias sequuntur: Google, ut intentionaliter te proprium compellet, modo ac ratione conquirit, quae sint tibi cordi. Uterque consocius crustulis memorialibus utitur. Concedis, si legere pergis.

top

Ad rem: [129] Jared Kuchner, praesidis Americani gener, ut sui soceri politicas rationes ad Afroamericanos pertinentes defenderet, in comitiis: "Non potest velle", inquit, "ut feliciores exitus habeant, quam ipsi volunt." Officiales Aedium Albarum actutum ista dicta a concitoribus interretialibus e contextu sermonis divulsa esse dicentes damnum amovebant.
(10) Gegenwartslatien ist mitunter am hellen Hintergrund erkennbar

   
longae: ā ē ī ō ū ӯ Ā Ē Ī Ō Ū - breves: ă ĕ ĭ ŏ ŭ Ă Ĕ Ĭ Ŏ Ŭ

Suchergebnis zu
"praetextum":

1. Wörterbuch und Phrasen:

Lat. Fund;


query 1/L (max. 1000): 5 Ergebnis(se)
  pertexe modo, quod exorsus espertexe modo, quod exōrsus esvollende nur, was du begonnen hast
   
  praetexto classem adloquendipraetextō classem adloquendīunter dem Vorwand zur Flotte zu sprechen
   
Wortsuche bei PerseusWortsuche im lateinisch - deutschen Georges bei Zeno.orgpraetextum, praetexti npraetextum, praetextī nSchmuck
Wortsuche in Lewis and ShortWort- und Formsuche bei Van der GuchtWortsuche bei latein.me
Wortsuche bei PerseusWortsuche im lateinisch - deutschen Georges bei Zeno.org  Vorwand
Wortsuche in Lewis and ShortWort- und Formsuche bei Van der GuchtWortsuche bei latein.me
Wortsuche bei PerseusWortsuche im lateinisch - deutschen Georges bei Zeno.org  Zierde
Wortsuche in Lewis and ShortWort- und Formsuche bei Van der GuchtWortsuche bei latein.me

2. Formbestimmung:

Wortform von: praetextum
Substantiva verbalia auf -um bezeichnen bevorzugt die Wirkung [gaudium] und den Ort des Geschehens [aedificium] praetextum, praetextī n
Schmuck; Zierde; Vorwand;
[2] Nom. / Akk. Sgl. von praetextum, praetextī n
Schmuck; Zierde; Vorwand;
[2] arch. Gen. Pl. von praetextum, praetextī n
Schmuck; Zierde; Vorwand;
[4] ungebr. Akk. Sgl. von praetextus, praetextūs m (nur Abl. Sgl. praetextū)
Vorwand; Schmuck; Zierde; Glanz; Ansehen; Hoheitsschimmer; Aufputz; Nimbus; Aushängeschild;
[63] Akk. Sgl. m. // Nom. / Akk. Sgl. n. PPP von praetexere, praetexō, praetexuī, praetextum
webe vorn an; setze voran; gebrauche als Vorwand; verbräme vorn; umsäume; bedecke; verhehle; bemäntele; beschönige; besetze vorn; säume; ziere; schütze vor;
[77] Sup.I vonpraetexere, praetexō, praetexuī, praetextum
webe vorn an; setze voran; gebrauche als Vorwand; verbräme vorn; umsäume; bedecke; verhehle; bemäntele; beschönige; besetze vorn; säume; ziere; schütze vor;

3. Belegstellen für "praetextum"



Finden Sie Ihr Suchwort auch hier:
- bei van der Gucht Wortsuche bei Van der Gucht
- bei latein.me Wortsuche bei latein.me
- bei Perseus Wortsuche bei Perseus
- bei Google Wortsuche bei Google-Dict.
- bei zeno.org Wortsuche im lateinisch - deutschen Georges bei Zeno.org
- bei Lewis and Short Wortsuche in Lewis and Short
- in: Mittellateinisches Wörterbuch
- in: Du Cange: Glossarium mediae et infimae latinitatis
- in Pons: lat.-deutsch


© 2000 - 2021 - /LaWk/La01.php?qu=praetextum&ab=Hui - Letzte Aktualisierung: 14.12.2020 - 17:37