Nos personalia non concoquimus. Nostri consocii (Google, Affilinet) suas vias sequuntur: Google, ut intentionaliter te proprium compellet, modo ac ratione conquirit, quae sint tibi cordi. Uterque consocius crustulis memorialibus utitur. Concedis, si legere pergis.

top

Ad rem: [119] Voluptuosa et subsiciva occupatio est instrumentum, quo molestias deruncinare possis.
(6) Man kann nach deutschen und lateinischen Wörtern suchen

   
longae: ā ē ī ō ū ӯ Ā Ē Ī Ō Ū - breves: ă ĕ ĭ ŏ ŭ Ă Ĕ Ĭ Ŏ Ŭ

Suchergebnis zu
"pellere":

1. Wörterbuch und Phrasen:

Lat. Fund;


query 1/L (max. 1000): 37 Ergebnis(se)
  acies hostium pellituraciēs hostium pelliturdie feindliche Linie wird geworfen
   
  adversariorum copias pelloadversāriōrum cōpiās pellōschlage die feindlichen Truppen
beat the enemy troops
   
  alicuius animum pelloalicuius animum pellōmache starken Eindruck auf jdn.
make a strong impression on someone
   
  classica pelloclassica pellōlasse die Trompeten das Signal schmettern
   
  curas pellocūrās pellōverbanne die Sorgen
   
    verdränge die Sorgen
   
    vertreibe die Sorgen
   
  e foro aliquem pelloē forō aliquem pellōvertreibe jdn. vom Forum
   
  ex civitate expello (pello) aliquemex cīvitāte expellō (pellō) aliquemschicke jdn. in die Verbanung
   
  ex urbe (patria, civitate) pelloex urbe (patriā, cīvitāte) pellōschicke in die Verbannung
   
    verbanne
   
  ex urbe expello (pello) aliquemex urbe expellō (pellō) aliquemschicke jdn. in die Verbanung
   
  famem pellofamem pellōstille den Hunger
   
  fores pelloforēs pellōklopfe an die Tür
   
  foro aliquem pelloforō aliquem pellōvertreibe jdn. vom Forum
   
  hostem pellohostem pellōschlage (werfe) den Feind
   
  in exilium pello aliquemin exilium pellō aliquemverbanne jdn.
   
  in exilium pellorin exilium pellorwerde verbannt
   
  lacrimas pellolacrimās pellōunterdrücke die Tränen
   
  loco suo pellolocō suō pellōverdränge
   
  longi sermonis initium pellolongī sermōnis initium pellōrege ein neues umfangreiches Gespräch an
   
  lyram pellolyram pellōschlage die Leier
   
  maestitiam ex animis pellomaestitiam ex animīs pellōverscheuche die Traurigkeit
   
  maestitiam ex animo pellomaestitiam ex animō pellōverdränge die Traurigkeit aus dem Herzen
   
    vertreibe die Traurigkeit aus dem Herzen
   
  metum pellometum pellōverbanne die Furcht
   
  nervos in fidibus pellonervōs in fidibus pellōschlage die Saiten der Leier
   
  non mediocri cura alicuius animum pellonōn mediocrī curā alicuius animum pellōerregte bei jdm. keine geringe Besorgnis
   
  pelle morampelle moramlass das Zögern
   
  pellentibus causispellentibus causīsaus dringenden Gründen
   
  pellere (e) patriapellere (ē) patriāaus dem Vaterland vertreiben
(im lat. Sprachkurs)
   
  possessione pellopossessiōne pellōverdränge aus seinem Besitz
   
  sagittam pellosagittam pellōschieße einen Pfeil ab
   
  sapientia est una, quae maestitiam pellat ex animissapientia est ūna, quae maestitiam pellat ex animīsPhilosophie allein hilft gegen Depression
   
  sensus pellosēnsūs pellōmache starken Eindruck auf die Sinne
   
  sitim pellositim pellōlösche den Durst
   
  vulnere pulsusvulnere pulsusvon einer Wunde getroffen
struck by a wound, hit by a wound
   

2. Formbestimmung:

Wortform von: pellere
[31] [2.Sgl. Ind. Prs. Pass.] von pellere, pellō, pepulī, pulsum (cf. πάλλω)
treibe; treibe fort; stoße; stoße voran; schlage; stampfe; klopfe; berühre; betreffe; mache Eindruck; erschüttere; schüttele; bringe in Tätigkeit; stoße fort; vertreibe; verjage; dränge zurück; werfe zurück; schlage in die Flucht; setze in Bewegung; errege; treibe an; dränge; besiege; verscheuche; verstoße; verhindere; halte fern; bringe zum Weichen; verbanne; jage fort; scheuche fort; treffe; entferne;
[21] Inf. Prs. Akt. von pellere, pellō, pepulī, pulsum (cf. πάλλω)
treibe; treibe fort; stoße; stoße voran; schlage; stampfe; klopfe; berühre; betreffe; mache Eindruck; erschüttere; schüttele; bringe in Tätigkeit; stoße fort; vertreibe; verjage; dränge zurück; werfe zurück; schlage in die Flucht; setze in Bewegung; errege; treibe an; dränge; besiege; verscheuche; verstoße; verhindere; halte fern; bringe zum Weichen; verbanne; jage fort; scheuche fort; treffe; entferne;
[70] Nom. / Akk. des Gerundiums von pellere, pellō, pepulī, pulsum (cf. πάλλω)
treibe; treibe fort; stoße; stoße voran; schlage; stampfe; klopfe; berühre; betreffe; mache Eindruck; erschüttere; schüttele; bringe in Tätigkeit; stoße fort; vertreibe; verjage; dränge zurück; werfe zurück; schlage in die Flucht; setze in Bewegung; errege; treibe an; dränge; besiege; verscheuche; verstoße; verhindere; halte fern; bringe zum Weichen; verbanne; jage fort; scheuche fort; treffe; entferne;

3. Belegstellen für "pellere"



Finden Sie Ihr Suchwort auch hier:
- bei van der Gucht Wortsuche bei Van der Gucht
- bei latein.me Wortsuche bei latein.me
- bei Perseus Wortsuche bei Perseus
- bei Google Wortsuche bei Google-Dict.
- bei zeno.org Wortsuche im lateinisch - deutschen Georges bei Zeno.org
- bei Lewis and Short Wortsuche in Lewis and Short
- in: Mittellateinisches Wörterbuch
- in: Du Cange: Glossarium mediae et infimae latinitatis
- in Pons: lat.-deutsch


© 2000 - 2021 - /LaWk/La01.php?qu=pellere&ab=Hui - Letzte Aktualisierung: 14.12.2020 - 17:37