Nos personalia non concoquimus. Nostri consocii (Google, Affilinet) suas vias sequuntur: Google, ut intentionaliter te proprium compellet, modo ac ratione conquirit, quae sint tibi cordi. Uterque consocius crustulis memorialibus utitur. Concedis, si legere pergis.

top

Ad rem: [110] Etiam humilitatis odium vultum distorquet.
(13) Gib "evolavit" ein (nicht "euolauit")!

   
longae: ā ē ī ō ū ӯ Ā Ē Ī Ō Ū - breves: ă ĕ ĭ ŏ ŭ Ă Ĕ Ĭ Ŏ Ŭ

Suchergebnis zu
"legem":

1. Wörterbuch und Phrasen:

Lat. Fund;


query 1/L (max. 1000): 71 Ergebnis(se)
  aliquid contra legem estaliquid contrā lēgem estetwas ist gesetzeswidrig
something is unlawful, something is illegal
   
  contra legem committocontrā lēgem committōverstoße gegen das Gesetz
   
  contra legem faciocontrā lēgem faciōbegehe eine Ungesetzlichkeit
   
    handele ungesetzlich
   
  in legem iuroin lēgem iūrōbeschwöre ein Gesetz
   
  legem abrogolēgem abrogōhebe ein Gesetz auf
   
    schaffe ein bestehendes Gesetz ab (durch ein neues)
   
  legem accipiolēgem accipiōerkläre ein Gesetz als gültig
   
    nehme die Bedingung an
   
    nehme einen Gesetzesvorschlag an
   
  legem ad populum ferolēgem ad populum ferōbeantrage beim Volk ein Gesetz
   
    lege dem Volk ein Gesetz vor
   
  legem alicui dicolēgem alicuī dīcōgebe jdm. eine Vorschrift
   
  legem antiquolēgem antīquōlasse es beim alten
   
    nehme einen Gesetzesvorschlag nicht an
   
    verwerfe einen Gesetzesvorschlag
   
  legem censui censendo dicolēgem cēnsuī cēnsendō dīcōstelle die offizielle Schätzungsformel fest
   
  legem constituolēgem cōnstituōführe ein Gesetz ein (als Gesetgeber)
   
    gebe ein Gesetz
   
  legem dissuadeolēgem dissuādeōtrete gegen einen Gesetzesantrag auf
   
  legem dolēgem dōgebe ein Gesetz
(kraft Amtsbefugnis)
   
  legem exerceolēgem exerceōberufe mich auf ein Gesetz
   
    bringe ein Gesetz zur Anwendung
   
  legem ferolēgem ferōbeantrage ein Gesetz
   
    bringe ein Gesetz ein
   
    bringe ein Gesetz in Vorschlag
   
    mache ein Gesetz
   
    schlage ein Gesetz vor
   
  legem figolēgem fīgōmache das Gesetz durch Anschlag bekannt
   
  legem in aes incidolēgem in aes incīdōgrabe (ätze) ein Gesetz in Erz ein
   
  legem iubeolēgem iubeōgenehmige ein Gesetz
(vom Volk)
   
    heiße ein Gesetz gut
(vom Volk)
   
  legem mihi statuolēgem mihi statuōmaxhe mir zur unverbrüchlichen Vorschrift
   
  legem neglegolēgem neglegōmissachte ein Gesetz
   
  legem observolēgem observōbeachte ein Gesetz
   
    erfülle ein Gesetz
   
    halte ein Gesetz ein
   
  legem perferolēgem perferōsetze ein Gesetz durch
(als Beamter)
   
  legem perrogolēgem perrogōsetze ein Gesetz durch
(nach erfolgter Anfrage)
   
  legem promulgolēgem prōmulgōbringe ein Gesetz vor
   
    bringe einen Gesetzesvorschlag durch öffentlichen Anschlag zur vorläufigen Kenntnis
   
    mache ein Gesetz bekannt
   
    schlage ein Gesetz an
   
  legem proponolēgem propōnōgebe ein Gesetz öffentlich bekannt
   
  legem propono in publicumlēgem propōnō in pūblicummache ein Gesetz dem Volk bekannt
   
  legem ratam esse iubeolēgem ratam esse iubeōbestätige ein Gesetz
   
  legem repeto ab aliqua relēgem repetō ab aliquā rēleite meinen Grundsatz ab von etw.
   
  legem repudiolēgem repudiōverwerfe ein Gesetz
   
  legem revoco ad aliquam remlēgem revocō ad aliquam remleite meinen Grundsatz ab von etw.
   
  legem rogolēgem rogōbeantrage ein Gesetz
   
    befrage das Volk förmlich wegen eines Gesetzes
   
    befürworte einen Gesetzesantrag
   
    bringe ein Gesetz ein
   
    schlage ein Gesetz vor
   
  legem sanciolēgem sanciōerkläre ein Gesetz für unverbrüchlich gültig
(Volk und Senat)
   
    gebe einem Gesetz die Weihe
   
    stelle ein Gesetz auf
(de aliqua re - zu / über etw.)
   
  legem sciscolēgem scīscōnehme ein Gesetz an
(vom Volk in freier Entscheidung)
   
    stimme für ein Gesetz
   
  legem scribolēgem scrībōfasse ein Gesetz ab
   
    verfasse ein Gesetz
   
  legem servolēgem servōerfülle ein Gesetz
   
    halte das Gesetz ein
   
    verletze nicht das Gesetz
   
    übertrete nicht das Gesetz
   
  legem suadeolēgem suādeōbefürworte einen Gesetzesantrag
   
  legem tollolēgem tollōhebe ein Gesetz auf
   
    schaffe ein Gesetz ab
   
    setze ein Gesetz außer Kraft
   
  legem viololēgem violōmissachte ein Gesetz
   
  sirempse legemsīrempse lēgemganz dasselbe Gesetz
(Akk.)
   

2. Formbestimmung:

Wortform von: legem
[3] Akk. Sgl. von lēx, lēgis f
Gesetzesvorschlag; Gesetzesantrag; Gesetz; Verordnung; Beschluss; Rechtsnorm; Vorschrift; Regelmäßigkeit; Ordnung; Beschaffenheit; Art und Weise; Bedingung; Vertrag; Kontrakt; Bill; Grundsatz (aufgrund eines Gesetzes)); Punkt; Maßstab; Religionslehre; gesetzliche Bestimmung; gesetzliche Verordnung; Gesetzesbeschluss; feste Lebensgewohnheit; Regel; Gebot; Satzung;
[27] 1. Sgl. Konj. Prs. Akt. von lēgāre, lēgō, lēgāvī, lēgātum
mache zum Gesandten; entsende; vermache; wende zu; sende ab; ernenne zum Legaten; verfüge durch Testament; hinterlasse durch Testament; trage auf (jdm. etw.); verfüge letztwillig;

3. Belegstellen für "legem"



Finden Sie Ihr Suchwort auch hier:
- bei van der Gucht Wortsuche bei Van der Gucht
- bei latein.me Wortsuche bei latein.me
- bei Perseus Wortsuche bei Perseus
- bei Google Wortsuche bei Google-Dict.
- bei zeno.org Wortsuche im lateinisch - deutschen Georges bei Zeno.org
- bei Lewis and Short Wortsuche in Lewis and Short