top

   
Wortform von: meritum
Substantiva verbalia auf -um bezeichnen bevorzugt die Wirkung [gaudium] und den Ort des Geschehens [aedificium] meritum, meritī n
Verdienst; Lohn; Wohltat; Großmut; Verschulden; Vergehen; Schuld; Verbrechen; Bedeutung; Dienstleistung; Wert; Wichtigkeit; großmütige Tat;
[2] Nom. / Akk. Sgl. von meritum, meritī n
Verdienst; Lohn; Wohltat; Großmut; Verschulden; Vergehen; Schuld; Verbrechen; Bedeutung; Dienstleistung; Wert; Wichtigkeit; großmütige Tat;
[2] arch. Gen. Pl. von meritum, meritī n
Verdienst; Lohn; Wohltat; Großmut; Verschulden; Vergehen; Schuld; Verbrechen; Bedeutung; Dienstleistung; Wert; Wichtigkeit; großmütige Tat;
[12] Nom. Sgl. n. / Akk. Sgl. m./n. von meritus, merita, meritum
verdient; billig; gerecht; rechtmäßig; verdient habend; würdig;
[63] Akk. Sgl. m. // Nom. / Akk. Sgl. n. PPP von merēre, mereō, meruī, meritum
verdiene; erwerbe; tue Kriegsdienst; diene als Soldat; ernte (erwerbe); erlange; ziehe mir (verdientermaßen) zu; verschulde etw.; lade auf mich; bekomme; bringe ein;
[63] Akk. Sgl. m. // Nom. / Akk. Sgl. n. PPP von merēre, mereō, meruī, meritum
erwerbe einen Rechtsanspruch (auf etwas);
[63] Akk. Sgl. m. // Nom. / Akk. Sgl. n. unbelegtes PPP von crucem mereō
verdiene den Galgen;
[77] Sup.I vonmerēre, mereō, meruī, meritum
verdiene; erwerbe; tue Kriegsdienst; diene als Soldat; ernte (erwerbe); erlange; ziehe mir (verdientermaßen) zu; verschulde etw.; lade auf mich; bekomme; bringe ein;
[77] Sup.I vonmerēre, mereō, meruī, meritum
erwerbe einen Rechtsanspruch (auf etwas);
[77] Sup.I voncrucem mereō
verdiene den Galgen;
[63] Akk. Sgl. m. // Nom. / Akk. Sgl. n. PP vom Dep. merērī, mereor, meritus sum
diene als Soldat; erlange; ernte (erwerbe); erwerbe; erwerbe einen Rechtsanspruch (auf etwas); lade auf mich; tue Kriegsdienst; verdiene; verschulde etw.; ziehe mir (verdientermaßen) zu; mache mich verdient;
[77] Sup.I vom Dep. merērī, mereor, meritus sum
diene als Soldat; erlange; ernte (erwerbe); erwerbe; erwerbe einen Rechtsanspruch (auf etwas); lade auf mich; tue Kriegsdienst; verdiene; verschulde etw.; ziehe mir (verdientermaßen) zu; mache mich verdient;

[ Homepage | Inhalt | Stilistik | Latein | Lat.Textstellen | Griechisch | Griech.Textstellen  | Griech.Online-WörterbuchBeta-Converter | Varia | Mythologie | Ethik | Links | Literaturabfrage | Forum zur Homepage | Spende | Passwort | Feedback ]

Site-Suche:
Benutzerdefinierte Suche
© 2000 - 2020 E.Gottwein© 2000 - 2020 - /LaWk/Fo01.php?qu=meritum - Letzte Aktualisierung: 30.04.2020 - 09:03