top

   
Wortform von: improbum
[2] Akk. Sgl. von improbus, improbī m
der Schlechte; der Unredliche; Schelm; Schuft; Schurke;
[2] arch. Gen. Pl. von improbus, improbī m
der Schlechte; der Unredliche; Schelm; Schuft; Schurke;
[12] Nom. Sgl. n. / Akk. Sgl. m./n. von improbus, improba, improbum
schlecht; unredlich; schelmisch; schurkisch; arg; böse; schamlos; unverschämt; boshaft; unbillig; ungerecht; ungesetzlich; unermesslich; allzu groß; übertrieben; übermäßig; gottlos; unsinnig; unersättlich; verwegen; frech;

[ Homepage | Inhalt | Stilistik | Latein | Lat.Textstellen | Griechisch | Griech.Textstellen  | Griech.Online-WörterbuchBeta-Converter | Varia | Mythologie | Ethik | Links | Literaturabfrage | Forum zur Homepage | Spende | Passwort | Feedback ]

Site-Suche:
Benutzerdefinierte Suche
© 2000 - 2022 E.Gottwein© 2000 - 2022 - /LaWk/Fo01.php?qu=improbum - Letzte Aktualisierung: 30.04.2020 - 09:03