top

   
Wortform von: futile
Substantive, die durch Anhängen von -īle an Tiernamen gebildet sind, bezeichnen deren Stall (Aufenthaltsort) [ovis - ovile] fūtile, fūtilis n
Wassergefäß; Gießkanne;
[9] Nom. / Akk. Sgl. von fūtile, fūtilis n
Wassergefäß; Gießkanne;
[15] Nom./Akk. Sgl. n. von fūtilis, fūtile
leicht ausgießbar; nichts bei sich behaltend; unzuverlässig; zerfahren; eitel; nichtig; unnütz; vergeblich;
[80] Adverbfūtile
vergeblich; unnütz;

[ Homepage | Inhalt | Stilistik | Latein | Lat.Textstellen | Griechisch | Griech.Textstellen  | Griech.Online-WörterbuchBeta-Converter | Varia | Mythologie | Ethik | Links | Literaturabfrage | Forum zur Homepage | Spende | Passwort | Feedback ]

Site-Suche:
Benutzerdefinierte Suche
© 2000 - 2021 E.Gottwein© 2000 - 2021 - /LaWk/Fo01.php?qu=futile - Letzte Aktualisierung: 30.04.2020 - 09:03