top

   
Wortform von: altum
Substantiva verbalia auf -um bezeichnen bevorzugt die Wirkung [gaudium] und den Ort des Geschehens [aedificium] altum, altī n
hohes Meer; Höhe; Tiefe; Himmel; Himmelshöhe; Inneres; Grund; hohe See; Ferne;
[2] Nom. / Akk. Sgl. von altum, altī n
hohes Meer; Höhe; Tiefe; Himmel; Himmelshöhe; Inneres; Grund; hohe See; Ferne;
[2] arch. Gen. Pl. von altum, altī n
hohes Meer; Höhe; Tiefe; Himmel; Himmelshöhe; Inneres; Grund; hohe See; Ferne;
[4] ungebr. Akk. Sgl. von altus, altūs m (nur Abl.Sgl. altū)
Ernährung;
[12] Nom. Sgl. n. / Akk. Sgl. m./n. von altus, alta, altum
hoch; tief; erhaben; hehr; laut (Stimme); hell (Stimme); versteckt; geheim; tiefsinnig; gründlich; alt; uralt; innerlich; weit; weit zurückliegend; weit entfernt;
[63] Akk. Sgl. m. // Nom. / Akk. Sgl. n. PPP von alere, alō, aluī, altum (alitum)
ernähre; unterhalte; erhalte; pflege; fördere; nähre; gewähre Unterhalt; ziehe auf; stärke; bringe hervor; lasse wachsen; entwickele; vergrößere; füttere; säuge; speise (tr.); führe Nahrung zu; führe Lebensmittel zu; lasse gedeihen; belebe; kräftige; hege; halte am Leben; bilde weiter aus; verbreite weiter; versorge; züchte; ziehe groß;
[77] Sup.I vonalere, alō, aluī, altum (alitum)
ernähre; unterhalte; erhalte; pflege; fördere; nähre; gewähre Unterhalt; ziehe auf; stärke; bringe hervor; lasse wachsen; entwickele; vergrößere; füttere; säuge; speise (tr.); führe Nahrung zu; führe Lebensmittel zu; lasse gedeihen; belebe; kräftige; hege; halte am Leben; bilde weiter aus; verbreite weiter; versorge; züchte; ziehe groß;

[ Homepage | Inhalt | Stilistik | Latein | Lat.Textstellen | Griechisch | Griech.Textstellen  | Griech.Online-WörterbuchBeta-Converter | Varia | Mythologie | Ethik | Links | Literaturabfrage | Forum zur Homepage | Spende | Passwort | Feedback ]

Site-Suche:
Benutzerdefinierte Suche
© 2000 - 2021 E.Gottwein© 2000 - 2021 - /LaWk/Fo01.php?qu=altum - Letzte Aktualisierung: 30.04.2020 - 09:03