top

   
Wortform von: aestimatum
[4] ungebr. Akk. Sgl. von aestimātus, aestimātūs m (nur Abl. Sgl. aestimātū)
Erwägung;
[63] Akk. Sgl. m. // Nom. / Akk. Sgl. n. PPP von aestimāre, aestimō, aestimāvī, aestimātum
schätze ab; urteile; beurteile; schätze (taxiere); halte für richtig; erkenne an; achte (gehörig); würdige; bestimme den Geldwert; taxiere; schätze hoch; anerkenne; glaube; meine; halte dafür; bewerte; stufe ein;
[77] Sup.I vonaestimāre, aestimō, aestimāvī, aestimātum
schätze ab; urteile; beurteile; schätze (taxiere); halte für richtig; erkenne an; achte (gehörig); würdige; bestimme den Geldwert; taxiere; schätze hoch; anerkenne; glaube; meine; halte dafür; bewerte; stufe ein;

[ Homepage | Inhalt | Stilistik | Latein | Lat.Textstellen | Griechisch | Griech.Textstellen  | Griech.Online-WörterbuchBeta-Converter | Varia | Mythologie | Ethik | Links | Literaturabfrage | Forum zur Homepage | Spende | Passwort | Feedback ]

Site-Suche:
Benutzerdefinierte Suche
© 2000 - 2022 E.Gottwein© 2000 - 2022 - /LaWk/Fo01.php?qu=aestimatum - Letzte Aktualisierung: 30.04.2020 - 09:03