Nostri consocii (Google, Affilinet) crustulis memorialibus utuntur. Concedis, si legere pergis.
 
 
 
top
  • Rabuleius Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Raeti Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche Raetia Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche Raetien Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • Zusammenfassende Bezeichnung der in der Hauptsache illyrischen Volsstämme in Graubünden, Voralberg, Tirol, Nordostschweiz und Südbayern. Hauptort ist Augsburg (Augusta Vindelicorum). Etwa 15 v.Chr. erobert. Römische Provinz. (Tac.Germ.41,1)
  • Regiomontanus Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • Johannes Regiomontanus,  eigentlich Johannes Müller, 1436 in Königsberg geboren. Astronom und Mathematiker
  • relegatio Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • Mildeste Form der Verbannung, bei der das Vermögen und das Bürgerrecht unangetastet bleiben. Von ihr betroffen war 8 n.Chr. der Dichter Ovid
  • Reudigner Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche Reudigni Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • Germanischer Volksstamm der Sueben, östlich der unteren Elbe. Ursprünglich vielleicht "Reudingi". (Tac.Germ.40,1)
  • rex > König
    • rex sacrorum Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche rex sacrificus Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche rex sacrificulus Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
      • Nach der Vertreibung der Könige aus Rom, wurde der "rex sacrorum" eingesetzt, um die sakralen Aufgaben des Königs zu übernehmen, während die militärischen und richterlichen Funktionen auf die Konsuln übergingen. Er unterstand dem Pontifex maximus und und hatte wie dieser sein Amtslokal in der Regia an der ia Sacra.
  • Rhenus Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • Rhein. Im Zusammenspiel mit dem Limes  Grenzfluss gegenüber den Germanen (Caes.Gall.1,1,3ff.;). Ursprung und Lauf sind z.Zt. Caesars bereits einigermaßen bekannt (Caes.Gall.4,10). Schiffbar, durch Kastelle abgesichert. Wichtige Häfen: Ulpia Noviomagus (Nimwegen), Vectio (Fechten). Rheinbrücken bei Köln und Mainz.
  • Rhoemetalces Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche (Rhoimetalkes) Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Römeroden Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • Der Zyklus der ersten sechs Gedichte des dritten Odenbuches von Horaz: "Ein Kanon von Römertugenden"  (H.Hommel) im Rahmen der augusteischen Reformpolitik.
  • Romilius Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • (1) Titus Romilius Rocus Vaticanus Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
      • 455 v.Chr. Consul. Er wurde zusammen mit seinem Mitkonsul Gaius Veturius Cicurinus, nachdem sie über die Aequer gesiegt hatten, wegen des Verkaufs der Beute zu einer Geldstrafe verurteilt. Nach Dion.Hal. war der Verrat an Lucius Sicinius Dentatus der Grund. (Liv.3,31; Dion.Hal.4,43f.). Titus Romilius konnte sich beim Volk dadurch rehabilieren, dass er den Antrag stellte, eine Gesandtschaft zum Studium der Gesetze nach Griechenland zu senden.
  • Romulus Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • (1) Romulus
      • Didrachme aus Rom, 269-266 v.Chr. Vs.: Kopf des Herkules mit Tänie, Löwenfell und Keule; Rs.: Wölfin säugt Romulus u. Remus, im Abschnitt: ROMANO
        Gründer und erster König von Rom. Der Dichter Ennius (239 - 169) macht Romulus zum Enkel des Aeneas. Der kritischere Historiker Q. Fabius Pictor lässt mehr Generationen zwischen Aeneas und Romulus liegen. Romulus gilt heute eher als eine frühe, von ÔÇ×Rom" abgeleitete Fiktion. Dies schließt allerdings eine kultische Verehrung bereits zur Königszeit nicht aus. Ganz im Gegenteil: den archaischen ÔÇ×lapis niger" darf man z.B. als Teil eines Kultbezirks für Romulus verstehen. (Vir.ill.2)
    • (2) Romulus Augustus Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
      • Nach seiner Absetzung nur noch "Augustulus" genannt. Sein Vater ist der Pannonier Orestes, den Attila als Gesandten nach Constantinopel geschickt hatte. Dort wurde er zum Patricius ernannt und diente als magister militum in Gallien.
      • 475 zog er nach Italien, verdrängte den weströmischen Kaisers Iulius Nepos und erhob seinen sechzehnjärigen Sohn Romulus Augustulus am 31. Okt. 475 in Ravenna zu dessen Nachfolger. An seiner Stelle regierte Orestes.
      • Aug. od. Sept. 476 wird er als letzter weströmischer Kaiser von Odoaker gestürzt
  • Rufrius Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Rugier Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche Rugii Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • Germanischer Volksstamm an der Ostsee (Hinterpommern, Westpreußen). Sie sind namensgebend für die Insel Rügen. (Tac.Germ.44,1)
  • Rubrius Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Rupilius Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
Sententiae excerptae:
Literatur:

10 Funde
1072  Ahrens, E.
Latein als zweite Fremdsprache an Oberschulen
in: AU II 3,43ff
abe  |  zvab  |  look
996  Astemer, J.
Lateinlernen in der F├Ârderstufe: Neue Schwerpunkte
in: AU XXX 4/1987,16
abe  |  zvab  |  look
997  Astemer, J. / Kuger, H.
Lateinunterricht an der Gesamtschule
in: Gymn 92/1985
abe  |  zvab  |  look
4135  J├Ąger, G. u.a.
Rede und Rhetorik im Lateinunterricht : zur Lekt├╝re von Ciceros Reden / Gerhard J├Ąger u.a.
Bamberg : Buchner, 1992
abe  |  zvab  |  look
4139  J├Ąkel, Werner
J├Ąkel, Werner: Ciceros Pompeiana im Aufbau der lateinischen Schullekt├╝re
in: Gymn. 71, 1964, 329-348
abe  |  zvab  |  look
1048  Meusel, H.
Wortschatzarbeit bei der Ovidlekt├╝re
in: R├Âmisch: Met.Ovids im Unt., Hbg.1976
abe  |  zvab  |  look
1049  Meusel, H.
Zur Arbeit am lateinischen Wortschatz
in: AU XXII 2/1979,19
abe  |  zvab  |  look
1050  Meusel, H.
Zur gegenw├Ąrtigen Situation des Fachlehrers.. Fachdidaktik
in: AU XXII 2/1979,75
abe  |  zvab  |  look
2589  Nepos, Cornelius / Belde, Dieter
Das Leben des Themistokles von Cornelius Nepos in kolometrischer Gliederung : Handreichung f├╝r den Lateinunterricht
Hamburg, 1998
abe  |  zvab  |  look
635  Schulze, W.
Ciceros Archiasrede im Lateinunterricht
in: AU XXIX 2/1986,40
abe  |  zvab  |  look

bottom © 2000 - 2017 - /latine/LLLr1.php - Letzte Aktualisierung: 16.03.2016 - 09:58