Nostri consocii (Google, Affilinet) crustulis memorialibus utuntur. Concedis, si legere pergis.
 
 
 
top
  • Gaetuli Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche Landkarte
    • Volk in NW-Afrika, das sich im Süden von Numidien und Mauretanienin in ost-westlicher Richtung bis zum Atlasgebirge ausdehnt. Vorfahren der Tuaregs.
  • Garunna Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche Garumna Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche Landkarte
    • Garonne. Grenzfluss zwischen Aquitanien und der Gallia Celtica. Sie entspringt in den Pyren├Ąen im Land der Garunner (Garumner) (Caes.Gall.3,27) und m├╝ndet im Gebiet der Bituriges Vivisci in den atlantischen Ozean.
  • Garunni Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche Garumni Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche Landkarte
    • Iberischer Stamm im Quellgebiet und am Oberlauf der Garunna oder Kollektivname der l├Ąngs des Garumna wohnenden V├Âlkerschaften. Sie unterwerfen sich 56 v.Chr. Caesars Legat Publius Crassus. (Caes.Gall.3,27)
  • Gellius Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • Samnitische gens, die später nach Rom übersiedelte
    • (2) Aulus Gellius Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
      • geboren um 130 n. Chr.; Er ist Schüler des Sulpicius Apollinaris und steht unter dem Einfluss von Fronto und Favorinus. Während eines einjährigen Athenaufenthaltes (bis 165) unterhält er Beziehungen zu Herodes Atticus. In Rom und Praeneste, wo er Besitzungen hatte, arbeitete er seine athener Entwürfe aus. Er verfasst bis 175 n.Chr. 20 Bücher "Noctes Atticae" ("Winterabende in Athen", eine Art Reader's Digest mit Wissenswertem aus allen Kulturbereichen, besonders aus dem Gebiet der Sprache und der Literaturgeschichte).
    • (3) Gnaeus Gellius Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
      • Münzmeister zwischen 154 und 134 v.Chr. und Antiquar. Er verfasste Annales, die die römische Geschichte bis mindestens 146 v.Chr. darstellten. Als Quelle diente ihm Dionysios von Halikarnass. Vielleicht ist er der Gellius, den (mit falschem praenomen) Aur.Vict.orig.16,4 nennt.
    • (3.1) Sextus Gellius Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • (6p) Quintus Gellius Canus Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Genava Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • (Genf, Genève) ├äu├čerste Stadt der Allobroger an der Grenze zu den Helvetiern, wo der Rhodanus (Rhône) aus dem Lacus Lemannus (Genfer See) austritt. In den ersten Jahrhunderten der Kaiserzeit "Vicus Viennensium". 443 wurde Genf, wie ganz Sapaudia (Savoyen), von Aetius mit Burgundern besiedelt und blieb bis 516 Sitz des Burgunderk├Ânigs Sigismund als Unterk├Ânig.
  • Gergovia Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • Hauptstadt der Arverner in der Nähe des Flusses Elaver, auf einem Bergplateau südlich von Clermont-Ferrand. Sitz des Celtillus, des Vaters des Vercingetorix. bekannt durch Caesars erfolglose Belagerung und Niederlage (52 v.Chr.). Zu den Karten und der Rolle Gergovias im allgemeinen Gallieraufstand unter Vercingetorix s. Caes.Gall.7,32-7,43 (Caes.Gall.7,45; Caes.Gall.7,59)
  • Graioceli Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche Graioceler Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • Keltisches Volk in den Graiischen Alpen in der Provincia Romana und in der Gallia cisalpina. Ihr Hauptort ist Ocelum in der Cisaslpina. Sie hatten 58 v.Chr. zusammen mit den Ceutronen und Caturigen die Gebirgshöhen der Alpen besetzt und versuchten den Durchzug Caesars zu verhindern (Caes.Gall.1,10,4).
Sententiae excerptae:
Literatur:

10 Funde
1072  Ahrens, E.
Latein als zweite Fremdsprache an Oberschulen
in: AU II 3,43ff
abe  |  zvab  |  look
996  Astemer, J.
Lateinlernen in der F├Ârderstufe: Neue Schwerpunkte
in: AU XXX 4/1987,16
abe  |  zvab  |  look
997  Astemer, J. / Kuger, H.
Lateinunterricht an der Gesamtschule
in: Gymn 92/1985
abe  |  zvab  |  look
4135  J├Ąger, G. u.a.
Rede und Rhetorik im Lateinunterricht : zur Lekt├╝re von Ciceros Reden / Gerhard J├Ąger u.a.
Bamberg : Buchner, 1992
abe  |  zvab  |  look
4139  J├Ąkel, Werner
J├Ąkel, Werner: Ciceros Pompeiana im Aufbau der lateinischen Schullekt├╝re
in: Gymn. 71, 1964, 329-348
abe  |  zvab  |  look
1048  Meusel, H.
Wortschatzarbeit bei der Ovidlekt├╝re
in: R├Âmisch: Met.Ovids im Unt., Hbg.1976
abe  |  zvab  |  look
1049  Meusel, H.
Zur Arbeit am lateinischen Wortschatz
in: AU XXII 2/1979,19
abe  |  zvab  |  look
1050  Meusel, H.
Zur gegenw├Ąrtigen Situation des Fachlehrers.. Fachdidaktik
in: AU XXII 2/1979,75
abe  |  zvab  |  look
2589  Nepos, Cornelius / Belde, Dieter
Das Leben des Themistokles von Cornelius Nepos in kolometrischer Gliederung : Handreichung f├╝r den Lateinunterricht
Hamburg, 1998
abe  |  zvab  |  look
635  Schulze, W.
Ciceros Archiasrede im Lateinunterricht
in: AU XXIX 2/1986,40
abe  |  zvab  |  look

bottom © 2000 - 2017 - /latine/LLLg3.php - Letzte Aktualisierung: 16.03.2016 - 10:00