s

 

Nos personalia non concoquimus. Nostri consocii (Google, Affilinet) suas vias sequuntur: Google, ut intentionaliter te proprium compellet, modo ac ratione conquirit, quae sint tibi cordi. Uterque consocius crustulis memorialibus utitur. Concedis, si legere pergis.
 
 
 
top
Forum
["Markt", Griech: "Agora": Allgemein: Platz für Versammlungen, Handel, Gerichstsverhandlungen: Forum Romanum, Forum Boarium, Kaiserforen. Zur Architektur des Forums vgl. Vitruvius 1,7 und 5,1-2)] google Lycos
  • Foruminschrift > Lapis niger  
  • Forum Romanum google Lycos
    • Das Forumstal zwischen mons Palatinus, mons Capitolinus, collis Quirinalis und Esquilinus. war geologisch durch Flusserosion entstanden und ursprünglich außerhalb der Stadt und sehr sumpfig. Es diente bis zum Ende des 7. Jh. als Bestattungsfeld für die Siedlung auf dem Palatin (Grabfunde am Tempel des Antoninus und der Faustina). Der erste etruskische König Tarquinius Priscus (seit 616) begann mit seiner Entwässerung (cloaca maxima). Die Pflasterung (um 600) zeigt, dass das Forum in die Stadt einbezogen war. Dies setzt ebenfalls die Vereinigung mit den Siedlungen auf dem Kapitol (und dem Quirinal) voraus. Dies wird auch dadurch bestätigt, dass Tarquinius Priscus den mächtigen Bau des Iupitertempels auf dem Kapitol in Angriff nahm.
    • Zwei Quellen: der lacus Curtius und der lacus Iuturnae. google
    • Zentrale Örtlichkeiten und Gebäude
      • Atrium Vestae > Atrium Vestae
      • Basiliken:
      • Regia  google Lycos
        • die „regia" soll von Numa als sein Haus errichtet worden sein. Nach Festus ist die „regia" „das Haus, in dem der König wohnt". Wahrscheinlicher aber war sie das Dienstgebäude der höchsten Priester, des „rex sacrorum" (als Nachfolgers des Königs in Sachen Religion) und des „Pontifex Maximus".
      • Comitium google Lycos
        • Quadratischer Platz (Seitenlänge 90 m), wo sich ursprünglich das Wahlvolk versammelte. Ursprünglich war es ein kreisrundes, von Auguren geweihtes „templum" und lag unterhalb der arx, der nördlichen Erhebung des Kapitols. Es war durch Stufen erhöht und wird bereits im ersten römischen Kalender erwähnt.
      • Curia [am Nordende des Comitiums, Versammlungsraum des Senats. > Curia. Nachfolgerin der Curia Hostilia. 80 v.Chr. von Sulla begonnen, mehrfach durch Feuer zerstört. zuletzt von Diocletian 283 n.Chr. wieder aufgebaut.] google Lycos  
      • Rostra [Rednertribüne, von der aus die Beamten Reden an das Volk halten konnten. > Rostra] google Lycos
      • Phokassäule [Letztes Monument auf dem Forum Romanum (608 n.Chr.)] google Lycos
      • Porticus der Consentes Dii
      • Tabularium
      • Triumpfbögen
        • Augustusbogen
        • Septimius Severus
        • Titus
  • Tempel auf dem Forum
Sententiae excerptae:
Literatur:

10 Funde
1072  Ahrens, E.
Latein als zweite Fremdsprache an Oberschulen
in: AU II 3,43ff
996  Astemer, J.
Lateinlernen in der Förderstufe: Neue Schwerpunkte
in: AU XXX 4/1987,16
997  Astemer, J. / Kuger, H.
Lateinunterricht an der Gesamtschule
in: Gymn 92/1985
4135  Jäger, G. u.a.
Rede und Rhetorik im Lateinunterricht : zur Lektüre von Ciceros Reden / Gerhard Jäger u.a.
Bamberg : Buchner, 1992
4139  Jäkel, Werner
Jäkel, Werner: Ciceros Pompeiana im Aufbau der lateinischen Schullektüre
in: Gymn. 71, 1964, 329-348
1048  Meusel, H.
Wortschatzarbeit bei der Ovidlektüre
in: Römisch: Met.Ovids im Unt., Hbg.1976
1049  Meusel, H.
Zur Arbeit am lateinischen Wortschatz
in: AU XXII 2/1979,19
1050  Meusel, H.
Zur gegenwärtigen Situation des Fachlehrers.. Fachdidaktik
in: AU XXII 2/1979,75
2589  Nepos, Cornelius / Belde, Dieter
Das Leben des Themistokles von Cornelius Nepos in kolometrischer Gliederung : Handreichung für den Lateinunterricht
Hamburg, 1998
635  Schulze, W.
Ciceros Archiasrede im Lateinunterricht
in: AU XXIX 2/1986,40

bottom © 2000 - 2018 - /latine/LLLf3.php - Letzte Aktualisierung: 16.03.2016 - 10:00