Nostri consocii (Google, Affilinet) crustulis memorialibus utuntur. Concedis, si legere pergis.
 
 
 
top
  • Bad Kreuznach Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • Museum ÔÇ×RömerhalleÔÇť in Verbindung mit der größten römischen Palastvilla, die je in Deutschland ausgegraben wurde. Zwei bedeutende Fußboden-Mosaike: 
      • Das Gladiatoren-Mosaik (58 qm), mit Kampfszenen und rekonstruierter Fußbodenheizung, 
      • Das Ozeanus-Mosaik (68 qm) mit Meeresmotiven. 
  • Ballista Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Barbaricum Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • Appellativum für "Barbarenland", "Ausland", geographisch nicht lokalisierbar. Fundstellen [nach Georges]: Eutr.7,9 und 9,4; Amm.18,2,14; Lampr.Alex.Sev.47,1 und Not.dign.occ.31 und 32. Im Gegensatz dazu ist das Barbarik├▓n p┬ílagow ("Barbarenmeer") als das der ostafrikanischen Küste  beim Golf von Aden vorgelagerte Meer bestimmt.
  • Basilica Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Bastarner Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • Bastarnae, Germanischer Volksstamm. Ursprünglich an der Weichsel, später an der Theiß, in den Karpaten und zu Beginn des 2. Jh. v.Chr. an der unteren Donau. Zusammen mit den Makedonen Philipp III. und Perseus, später mit Mithridates gegen die Römer. Mit "Peukiner" wird manchmal ein Teilvolk der Bastarner bezeichnet, manchmal auch sie selbst. (Tac.Germ.46,1)
  • Bataver Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • Germanischer Volksstamm. Ursprünglich ein Teilstamm der Chatten, wegen Streitigkeiten in das Mündungsgebiet zwischen Rhein und Schelde ausgewandert. Caes.Gall.4,10 spricht von der "Insel der Bataver" (heute Betuwe). Dort gegen Steuererleichterung meistens treue Bundesgenossen der Römer. Eine Ausnahme bildet 69 und 70 der Bataveraufstand unter Cludius Civilis. Eine Bataver-Kohorte lag in Bayern (Batava castra) und war namensgebend für Passau. (Tac.Germ.29)
  • Bauernhaus (tugurium) Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Bauli Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • Berühmter Villenort mit einem Landhaus der jüngeren Agrippina zwischen dem Lucriner See bei Baiae (Baianus lacus) und Misenum (Tac.ann.14,3).
  • Bauwesen Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • Baumaterialien
      • Kalkstein [bes. Travertin] 
      • Tuffstein
      • gebrannte Ziegeln in verschiedenen Normgrößen:
        • bipedalis (zwei Fuß im Quadrat = 59 cm)
        • sesquipedalis (1,5 Fuß = 44 cm)
        • pedalis (1 Fuß = 29,5 cm)
        • bessalis (20 qcm im Quadrat)
      • Zement [bes. für Fundamente. > opus caementicium]
      • Für monumentale Bauwerke und Verblendungen 
        • Marmor [Importe aus Griechenland, Nordafrika (bunter Marmor); einheimischer Carrara-Marmor seit dem 1. Jh.v.Chr.]
        • Granit
        • Porphyr
    • Bauplanung > Architektur
    • Bauweise 
      • Mauerwerk > opus)
      • Dachbau [Holzkonstruktion, Abdeckung mit Terrakottaziegeln]
        • tegula [rechteckige Flachziegel]
        • imbrex [Hohlziegel zur Überdeckung der Fuge zwischen den tegulae]
  • BENZ
  • Berecyntus (╬ĺ╬Á¤ü߯│╬║¤ů╬Ż¤ä╬┐¤é) Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • Berg und Festung in Phrgien
      • Berecyntia mater - Cybele > Kybele Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
      • Berecyntia tibia Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
        • Die gekrümmte phrygische Flöte (Hor.c.1,18,13f kennt das Berecyntium cornu), die (wie die tympana:) im Kybelekult eine Rolle spielte und dann auf die orgiastishen Feiern des Dionysos übertragen wurden. 
  • Bernays, Jacob Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • Deutscher Altphilologe1824-1881
  • Bernhard v. Clairveaux Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Bimsstein Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • (pumex, icis, m/f.) Zum Glätten der Oberseite der fertigen Buchrolle (Catull 1) zum Enthaaren von Pergament oder zum Entfernen der Schrift (Palimpsest). Vom Bildhauer als Politurschmiergel verwendet. Auch als Zahnputzmittel verwendet.
  • Bituitus Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • Sohn des Luerios (Luernios), König der Arverner, zusammen mit den Allobrogern am 8.Aug.121 v.Chr. von Gnaeus Domitius Ahenobarbus oder dem Konsul Quintus Fabius Maximus bei Vindabium an der Rhone besiegt (vgl. Eutr.4,22)
  • Biturigen Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche Bituriges Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • (1) Bituriges Cubi
      • Gallischer Stamm mit den St├Ądten Noviodunum und Avaricum. Erw├Ąhnt bei Liv.5,34; z.Zt. Caesars in der Klientel der H├Ąduer (Caes.Gall.1,18,6). 52 auf Seiten des Vercingetorix (Caes.Gall.7,5,1 u.├Â.), Caesar erobert ihre Festungen und l├Ąsst den Legaten Titus Sextius mit der 13. Legion in ihrem Gebiet ├╝berwintern. In der Kaiserzeit sind sie frei.
    • (2) Bituriges Vivisci
      • In Aquitanien, im M├╝ndungsgebiet zu beiden Seiten der Garonne. Hauptstadt Burdigala. Wahrscheinlich sind sie erst kurz vor Caesars Prokonsulat dort eingewandert.
  • Bocchus Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • Während des Bellum Iugurthinum ist er bis ca. 80 König von Mauretanien.
    • Zuerst steht er auf der Seite seines Schwiegersohnes Iugurtha, dann verrät er ihn an die Römer und schließ mit ihnen einen Freundschaftsvertrag (Plut.Mar.32)
  • Boihaemum Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • Böhmen. Genaue Bedeutung: "Heimat der Boier" (germ. baihaima = Heimat). Das Wort lebt auch in "Bayern" weiter: "Baiawaren" sind die, die das Land der Boier "wahren", d.h. beherrschen. (Tac.Germ.28,2)
  • Bolanus Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • Hor.sat.1,9,11 als Inbegriff eines Hitzkopfes (cerebrosus), der mit einem Aufdringling wie dem Schwätzer keine Probleme gehabt hätte 
  • Bonifatius VIII Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
  • Borbetomagus Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • Civitas Vangionum; Worms
  • Boudicca Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • Sie führt 59 n.Chr. den britischen Aufstand der Icener und Trinovanten gegen die Römer und hat mit der Einnahme der Städte Camulodunum und Londinium Anfangserfolge. Im nächsten Jahr verliert sie gegen den römischen Feldherrn Gaius Suetonius Paulinus südlich der Themse und begeht Selbstmord.
  • Bovillae Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche Landkarte
    • Alte Latinerstadt an der via Appia, am Fuße des Albanerbergs, etwa 15 km von Rom. Nach der Sage als Colonie von Alba Longa aus durch König Latinus Silvius gegründet (Aur.Vict.orig.17,6). Dort befindet sich ein sacrarium der gens Iulia. In der Nähe dieser Stadt wurde Clodius von den Leuten des Milo erschlagen.
  • Brand Roms Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • Als der Brand Roms gilt das große sechstägige Feuer vom 18.Juni 64 n.Chr. (Tac.ann.15,38-44). Nero nutzte die Gelegenheit zum Bau seiner "domus aurea", man verdächtigte ihn sogar, für diese Gelegenheit durch Brandstiftung gesorgt zu haben. Nero lenkte den Verdacht auf die Christen und ließ sie verfolgen.
  • Brukterer Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • Bedeutendes Germanenvolk. Die minores haben ihr Siedlungsgebiet zwischen Ems und Lippe, die maiores östlich davon. Sie leisteten häufig gegen die Römer Widerstand. Von Drusus werden sie 12 v.Chr. besiegt. An dem Sieg im Teutoburgerwald (9 n.Chr.) waren sie maßgeblich beteiligt (Tac.ann.1,60; Vell.2,105). Später wurden sie Teil des Frankenreiches. (Tac.Germ.33)
  • Burer Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche , Buri Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • Germanischer Stamm, den Lugiern zugehörig. Er siedelt im Quellgebiet von Weichsel und Oder. (Tac.Germ.43,1)
  • Burgunder Internetsuche bei Google | GBV-Literatursuche
    • Burgundiones. Als die Römer 406 n.Chr. die Rheingrenze aufgeben, gr&auuml;nden die Burgundiones zusammen mit den Vangonen um Worms als Hauptstadt ein Reich
Sententiae excerptae:
Literatur:

10 Funde
1072  Ahrens, E.
Latein als zweite Fremdsprache an Oberschulen
in: AU II 3,43ff
abe  |  zvab  |  look
996  Astemer, J.
Lateinlernen in der F├Ârderstufe: Neue Schwerpunkte
in: AU XXX 4/1987,16
abe  |  zvab  |  look
997  Astemer, J. / Kuger, H.
Lateinunterricht an der Gesamtschule
in: Gymn 92/1985
abe  |  zvab  |  look
4135  J├Ąger, G. u.a.
Rede und Rhetorik im Lateinunterricht : zur Lekt├╝re von Ciceros Reden / Gerhard J├Ąger u.a.
Bamberg : Buchner, 1992
abe  |  zvab  |  look
4139  J├Ąkel, Werner
J├Ąkel, Werner: Ciceros Pompeiana im Aufbau der lateinischen Schullekt├╝re
in: Gymn. 71, 1964, 329-348
abe  |  zvab  |  look
1048  Meusel, H.
Wortschatzarbeit bei der Ovidlekt├╝re
in: R├Âmisch: Met.Ovids im Unt., Hbg.1976
abe  |  zvab  |  look
1049  Meusel, H.
Zur Arbeit am lateinischen Wortschatz
in: AU XXII 2/1979,19
abe  |  zvab  |  look
1050  Meusel, H.
Zur gegenw├Ąrtigen Situation des Fachlehrers.. Fachdidaktik
in: AU XXII 2/1979,75
abe  |  zvab  |  look
2589  Nepos, Cornelius / Belde, Dieter
Das Leben des Themistokles von Cornelius Nepos in kolometrischer Gliederung : Handreichung f├╝r den Lateinunterricht
Hamburg, 1998
abe  |  zvab  |  look
635  Schulze, W.
Ciceros Archiasrede im Lateinunterricht
in: AU XXIX 2/1986,40
abe  |  zvab  |  look

bottom © 2000 - 2017 - /latine/LLLb1.php - Letzte Aktualisierung: 16.03.2016 - 10:01