Nostri consocii (Google, Affilinet) crustulis memorialibus utuntur. Concedis, si legere pergis.
 
 
 
top
vorherige Seite folgende Seite
  • Isaios Internetsuche bei GoogleInternetsuche bei LycosInternetsuche bei YahooInternetsuche bei Live SearchGBV-LiteratursucheWikipediaPerseus
    • (1) Isaios
      • Sohn des Diagoras aus Chalkis, attischer Redner in der 1. Hälfte des 4. Jh. Angeblich ist er Schüler des Isokrates. Weil er als Fremder nicht die Möglichkeit hatte aufzutreten, betätigte er sich wie Lysias als Logograph, besonders für Erbschaftsprozesse. Von seinen 64 Reden gelten 50 als echt; davon sind 10 erhalten, und eine wietere zur Hälfte. Dionysios von Halikarnass (Is.7) gibt zusätzlich ein großes Bruchstück wieder.
      • Isaios galt als Lehrer des Demosthenes (Dion.Hal.Is.20), der sich anfangs ebenfalls mit Erbschaftsangelegenheiten beschäftigte.
    • (2) Isaios
      • Sophist in trajanischer Zeit
Sententiae excerptae:
Literatur:

2 Funde
4102  Cicero, Marcus Tullius
Ciceros Ausgewählte Reden, erklaert von Karl Halm. Bd. 8: Ciceros dritte, vierte, fünfte und sechste philippische Rede, erkl. von Wilhelm Sternkopf
Sammlung griechischer und lateinischer Schriftsteller
abe  |  zvab  |  look
4103  Cicero, Marcus Tullius
Ciceros ausgewählte Reden, erklaert von Karl Halm. Bd. 9: Ciceros siebente, achte, neunte und zehnte philippische Rede, erkl. von Wilhelm Sternkopf
Sammlung griechischer und lateinischer Schriftsteller
abe  |  zvab  |  look

© 2000 - 2017 - /graeca/lex/i_all01.php - Letzte Aktualisierung: 16.03.2016 - 16:33